Le Matin

Switch to desktop

Verlassene Orte- Abandoned Berlin von Ciarán Fahey

Es sind die Ruinen der Moderne: Halb verfallene Vergnügungspaläste, stillgelegte Fabriken
und Krankenhäuser oder nicht mehr genutzte Militäranlagen verströmen einen morbiden
Charme. Der irische Journalist Ciarán Fahey hat die faszinierendsten und spektakulärsten
dieser verlassenen Orte in Berlin und Umgebung fotografiert und ihre Geschichte erkundet.
Seine Bilder und Texte bewahren die Relikte einer geheimnisvollen Welt an der Grenze
zwischen Vergangenheit und Zukunft.
They are the ruins of modern times: Half-fallen palaces of Leisure, idle factories, dilapidated
hospitals and deserted military sites exude a morbid charm. Irish journalist Ciarán Fahey has
photographed the most fascinating and spectacular of these abandoned places in and
around Berlin and researched their histories. His pictures and words reveal the relics of a
mysterious world caught between the post and present.

Last Updated on Tuesday, 26 April 2016 02:33

Hits: 327

Read more...

Spatenstich für Das Gotland mit Stadtrat Dr. Torsten Kühne

Der Stadtteil Prenzlauer Berg hat einen lang anhaltenden Aufschwung hinter sich, der nun auch den nördlichen Ortsteil erfasst hat. Bislang wurde das 7.460 qm große Grundstück an der Gotlandstraße, das den Übergang von der fünfgeschossigen Gründerzeit-Bebauung in das grüne Botschaftsviertel markiert, von einem barrackenartigen Discounter und einem Gewerbeflachbau genutzt. „Die Nutzung als Parkplatz ist viel zu schade für diese innerstädtische Lage“, sagt Bauherr Hubertus Hiller aus Würzburg. Gemeinsam mit dem Wiener Harald Wengust hat er 2015 die Brachfläche erworben und Anfang 2016 die vorhandenen Barracken abgerissen. „Der Netto-Supermarkt wird von uns in das neue Gebäude integriert, das Parken geschieht unterirdisch in der Tiefgarage.“ Gewohnt wird ab Anfang 2018 in 136 Wohnungen über zehn Teilhäuser auf bis zu sechs Etagen. Mit dem Baustart am 22. April geht es nun auch für alle sichtbar nach oben – schließlich ist das der Tag des Spatenstichs, bei dem auch Bezirksstadtrat Dr. Torsten Kühne Hand angelegt hat. „Unser wachsender Bezirk Prenzlauer Berg braucht bekanntermaßen neuen Wohnraum, in allen Ortsteilen, für jede Lebenslage und gerade auch für Familien mit Kindern. `Das Gotland´ ist ein gut gelungenes Beispiel dafür, wie stadtverträglich Wohnraum in gewachsenen Kiezen geschaffen werden kann“, sagte Stadtrat Dr. Kühne. „Statt eine Brachfläche der Verwahrlosung zu überlassen, freuen wir uns an dieser Stelle über die Stadtreparatur. Das ist ein Gewinn für den ganzen Kiez, zumal der Lebensmittelhändler in das Gebäude integriert werden kann.“, erläuterte Dr. Kühne weiter.

Last Updated on Tuesday, 26 April 2016 03:14

Hits: 312

Read more...

Richtkranz für 28 neue Wohnungen der STADT UND LAND

Der Bau von zwei Mehrfamilienhäusern in Tempelhof-Schöneberg schreitet voran. In einer feierlichen Zeremonie wurde heute das Richtfest für die Häuser mit insgesamt 28 Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen begangen.

In Anwesenheit von Thomas Brand, zuständiger Referatsleiter für Wohnungs- und Mietenpolitik bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, der stellvertretenden Bezirksbürgermeisterin von Tempelhof-Schöneberg Jutta Kaddatz sowie Bezirksstadtrat Oliver Schworck wurden die Dachbalken mit dem Richtkranz geschmückt. STADT UND LAND-Geschäftsführer Ingo Malter stellte das Projekt vor, Geschäftsführerin Anne Keilholz gab einen Ausblick auf die weiteren Neubauaktivitäten des Unternehmens.

Die beiden Stadthäuser in der Zescher Str. 8, 10 im Ortsteil Lichtenrade entstehen in einer Wohnstraße, die von Einfamilienhäusern und Stadthäusern gesäumt ist. In dieses Umfeld fügen sich die neuen Gebäude ein, die mit rund 2.000 m2 Wohnfläche Raum für 10 Zwei-Zimmer-Wohnungen zwischen 57 und 66 m2 sowie 18 Drei-Zimmer-Wohnungen zwischen 76 und 83 m2 bieten. Das Quartier in Lichtenrade ist von kleinteiliger Bebauung, viel Grün und gewachsenen Strukturen geprägt, deren dörflicher Ursprung vielfach noch sichtbar ist.

Thomas Brand erklärte anlässlich der Zeremonie: „Wir begrüßen dieses Projekt, das in beispielhafter Weise dazu beiträgt, durch eine planvolle Verdichtung innerstädtischer Strukturen Wohnraum zu schaffen.“

Last Updated on Wednesday, 20 April 2016 23:45

Hits: 334

Read more...

Frankenwein in der Bayerischen Vertretung in Berlin

Berlin ist immer eine Reise wert“ sind sich die Winzerinnen und Winzer des Fränkischen Gewächses sicher. Aus diesem Grund packen sie diese Woche wieder ihre Koffer für eine große Weinpräsentation in Berlin. Im Gepäck haben die elf Weingüter neben ihrer Mitte März 2016 neugewählten Fränkischen Weinkönigin Christina Schneider und mehreren charmanten Weinprinzessinnen vor allem die besten Weine, die sie 2015 mit viel handwerklichem Geschick und Know-how der Natur abgerungen haben. Denn trotz schwieriger Witterungsverhältnissen ist es ihnen wieder einmal gelungen, einen tollen Jahrgang einzufahren. Darüber hinaus bringen die fränkischen Winzer auch ihre neue Ikone, den „Bocksbeutel PS“ mit in die Bundeshauptstadt. Dieser steht für höchste Vollendung und Qualität und ist ein Symbol für ein genussvolles Selbstwertgefühl der Franken.

Um den neuen „Bocksbeutel PS“ und die tollen Weine aus den Toplagen des Fränkischen Weinanbaugebietes kennenzulernen, lädt Sie das Fränkische Gewächs unter dem Motto „Frankens schönste Seite entdecken“ am Freitag, 15.04.16, von 13.00 bis 21.00 Uhr zu einer einzigartigen und kostenlosen Weinverkostung in die Bayerische Vertretung in die Berliner Behrenstraße 21/22 ein. Mitzubringen sind gute Laune und Interesse am Frankenwein! Wenn Sie sich jetzt angesprochen fühlen, dann kommen Sie am 15. April 2016 in die Bayerische Vertretung und lassen Sie sich von der Vielfalt und der Qualität der Frankenweine begeistern.

Last Updated on Sunday, 17 April 2016 01:19

Hits: 308

Read more...

Richtfest auf der Museumsinsel der James-Simon-Galerie

In Anwesenheit von Bundesbauministerin Barbara Hendricks, Kulturstaatsministerin Monika Grütters, der Präsidentin des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung, Petra Wesseler (BBR), dem Präsidenten der Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK), Hermann Parzinger, sowie den Architekten David Chipperfield und Alexander Schwarz von David Chipperfield Architects Berlin wurde heute im Beisein von zahlreichen Bauleuten, Planern, Beteiligten und Gästen der Richtkranz feierlich über der James-Simon-Galerie, dem neuen Eingangsgebäude der Museumsinsel Berlin, aufgezogen.
Der Neubau der James-Simon-Galerie nach Plänen von David Chipperfield Architects wird als Eingangsgebäude der Museumsinsel entscheidende zentrale Servicefunktionen mit Kartenverkauf, Café, Garderoben, Museumsshop etc. für die Museen übernehmen. Darüber hinaus sind ein Auditorium und Sonderausstellungsflächen vorgesehen.

Last Updated on Wednesday, 13 April 2016 22:03

Hits: 359

Read more...

Gewobag feiert Richtfest in der Neptunstraße

Das Richtfest am 11. April 2016 fand in Anwesenheit von Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel, Bezirksbürgermeister Frank Balzer sowie den Gewobag-Vorstandsmitgliedern Snezana Michaelis und Markus Terboven statt.

Die U-Bahn ist in Fußnähe, Einkaufsmöglichkeiten, aber auch Grünflächen und ein kleiner See um die Ecke – viele Wohnungssuchende in Berlin können davon nur träumen. Für 120 zukünftige Mietparteien wird dieser Wunsch in Kürze Wirklichkeit. 2015 erfolgte die Grundsteinlegung, jetzt wird die Gewobag gemeinsam mit ihren Partnern feierlich die Richtkrone emporsteigen lassen

Zum Richtfest sprachen:

Andreas Geisel, Senator für Stadtentwicklung und Umwelt

Snezana Michaelis und Markus Terboven, Vorstand der Gewobag

Frank Balzer, Bezirksbürgermeister von Reinickendorf

Albert ten Brinke, Geschäftsführer der Ten Brinke Gruppe

Last Updated on Wednesday, 13 April 2016 23:17

Hits: 314

Read more...

Lily Beach Resort & Spa at Huvahendhoo gewinnt bei den World Travel Awards 2016

Bei den diesjährigen World Travel Awards hat das Lily Beach Resort & Spa at Huvahendhoo auf den Malediven in der Kategorie „Maldives' Leading All-Inclusive Resort 2016“ gewonnen.

Bei den seit 1993 jährlich stattfindenden World Travel Awards, die als die „Oscars“ der Reisebranche gelten, kürt eine internationale Experten-Jury besondere Leistungen im Tourismus.
Das luxuriöse Fünf-Sterne-Resort im südlichen Ari Atoll gilt als Vorreiter: Mit seiner Eröffnung im Jahre 2009 war es das erste Hotel auf den Malediven, das seinen Gästen einen stressfreien Urlaub mit exzellentem Preis-Leistungs-Verhältnis auf Premium All Inclusive-Basis ermöglichte. Bis heute erfreut sich das Konzept, genannt „Platinum Plan“, bei Urlaubern großer Zufriedenheit, da es weit mehr als das herkömmliche Paket aus Speisen und Getränken enthält. Während des Aufenthalts warten somit keine versteckten Kosten auf Hotelgäste. Vielmehr sind Annehmlichkeiten inkludiert, die in anderen Hotel meist zusätzlich hohe Kosten verursachen, wie Getränke und Snacks in der Premium-Minibar, die täglich aufgefüllt wird, vier Zigarettenmarken, unbegrenzt alkoholische und nicht-alkoholische Getränke (darunter 80 erlesene Weinsorten aus aller Welt und Cocktails), Schnorchelausrüstung, WLAN sowie zwei Ausflüge pro Person und Aufenthalt. Weitere Details zum Platinum Plan sind auf http://www.lilybeachmaldives.com/platinum-plan/ zu finden.

Last Updated on Sunday, 10 April 2016 21:52

Hits: 300

Read more...

Inselhopping mit dem gewissen Genuss auf Hawai'i

Essen wie die Einheimischen: Mit zahlreichen lokalen Köstlichkeiten gewinnen die hawaiianischen Inseln die Herzen von Gourmets und Gourmands

Eine idyllische Inselgruppe mitten im Pazifik setzt einen neuen Standard: Je traumhafter die Strände, desto köstlicher die Speisen. Die Hawaiianer setzen nicht nur mit ihrem einzigartigen Naturparadies Maßstäbe, sondern auch mit ihrer kulinarischen Philosophie: Zahlreiche verborgene Orte für „Besseresser“ und eine große Bandbreite an Restaurants mit Speisen aus lokalem Anbau verwandeln Hawai‘i vom Insel- zum Genussparadies. Perfekt also, um sich auf das legendäre Hawai‘i Food & Wine Festival vom 14. bis 30. Oktober vorzubereiten, das über 100 international anerkannte Meisterköche, Kulinarikexperten sowie Wein- und Spirituosenhersteller zwei Wochen lang auf mehreren Inseln zusammenbringt.

Last Updated on Saturday, 02 April 2016 03:16

Hits: 323

Read more...

Fünf Florida Keys Fundstücke für „Foodies“

Die Florida Keys sind bei „Foodies“ vor allem für den leckeren Key Lime Pie und variantenreiche Spezialitäten aus frischem lokalen Fisch und Meeresfrüchten berühmt. In mehr als 500 Restaurants können sich Liebhaber guten Essens auf die Suche nach dem ultimativen Florida Keys-Geschmackserlebnis begeben. Das Besondere daran: In vielen Restaurants genießen Gäste nicht nur eine wohlschmeckende Mahlzeit, sondern auch die einzigartige entspannte Atmosphäre der Florida Keys.
Hier finden sich fünf der besten Feinschmecker-Fundstücke für Besucher in den verschiedenen Regionen der Inselkette:

Last Updated on Thursday, 31 March 2016 00:00

Hits: 332

Read more...

Zehn Jahre Park Plaza Wallstreet Berlin Mitte

Kinder, wie die Zeit vergeht. Die ersten zehn Jahre vergingen wie im Fluge. Das Park Plaza Wallstreet Berlin Mitte feiert seinen runden Geburtstag und zieht eine beeindruckende Bilanz. Und schenkt zehn Familien mit Kindern eine kostenlose Nacht inklusive Frühstück – unter einer Bedingung.

Seit 2006 wurden knapp 385.000 Übernachtungsgäste an der Rezeption des Hotels gezählt. Sie verbrachten insgesamt weit über eine halbe Million Nächte in dem beliebten Berliner Hotel. Beeindruckend ist, wie die Zahl der Besucher in fast jedem Jahr gesteigert werden konnte. Nach 23.000 Gästen im Eröffnungsjahr wurden im Jahr 2007 schon 33.100 und 2008 sogar 37.700 gezählt. Im bisherigen Rekordjahr 2014 wollten 41.500 Gäste eine Nacht an der Wallstraße verbringen.

Last Updated on Wednesday, 06 April 2016 00:48

Hits: 238

Read more...

Seven Pines Resort Ibiza auf der ITB Berlin

Während sich das Seven Pines Resort Ibiza in der baulichen Endphase befindet, präsentierten die geschäftsführenden Gesellschafter Jörg Lindner und Kai Richter zusammen mit Markus Lück, General Manager des Resorts, den Markenauftritt von Ibizas mit Spannung erwartetem Luxusresort auf der diesjährigen ITB in Berlin.
Basierend auf den prägenden Kernattributen der Marke „Lage, Weitläufigkeit, Aussicht, Privatsphäre, Anmut, Individualität und Genussfreudigkeit“ wurde der 82 m² große Stand vom Design- und Real Estate-Spezialisten CADMAN entworfen und der Öffentlichkeit vorgestellt. Ein innovatives Farb- und Raumkonzept, welches besonders durch geometrisches Design, nachhaltige Materialien und Erdtöne in Beige, Sand und Kupfer zum Ausdruck gebracht wurde, empfing die Messebesucher und wurde auf Anhieb mit dem zweiten Platz des Best Exhibitor Award ausgezeichnet.
„Uns war es wichtig, dass der Stand das individuelle, nachhaltige und einzigartige Luxuskonzept des Seven Pines Resort Ibizas reflektiert. Mit unserem Messeauftritt soll jeder Besucher das Gefühl bekommen, sich bereits im Urlaub im Seven Pines Resort Ibiza zu befinden. Der Messegast besucht den offenen Stand und erlebt die typisch ibizenkische Kulisse, bestehend aus hochwertigen Möbeln von Stardesigner Piet Boon und dem wundervollen Blick auf das Meer und Es Vedrà“, so Markus Lück.

Last Updated on Tuesday, 29 March 2016 02:23

Hits: 488

Read more...

South African Tourism On the Road: Auf den Spuren der Drehorte von „Der geilste Tag“

Südafrika ist mit seinen abwechslungsreichen Landschaften wie geschaffen für Roadtrips. Auch in der neuen Tragikomödie „Der geilste Tag“ begeben sich Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz auf Abenteuerreise durch Südafrika. Der Film macht Lust auf die Regenbogennation und gibt Besuchern einen eindrucksvollen Anreiz zur Reiseplanung entlang der Original-Drehorte.

In Südafrika ist der Weg das Ziel. Auf Reisen kreuz und quer durch das Land erleben Besucher auf einzigartige Weise Land und Leute. Diese Erfahrung machen auch Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz alias Andi (33) und Benno (36) in der Tragikomödie „Der geilste Tag“, die am 25. Februar in Deutschland Kinopremiere feierte. Im Film machen sich die beiden todgeweihten Freunde auf, um noch einmal den „geilsten Tag“ ihres Lebens zu verbringen. Nach vielen tausend Kilometern erreichen sie ihr Ziel Südafrika und erkennen, dass sie eigentlich auf der Suche nach etwas ganz anderem sind.
Wer die beeindruckenden Landschaftsaufnahmen und die sympathischen Charaktere im Film sieht, der möchte sich sofort selbst auf die Reise machen. Eine gut ausgebaute Infrastruktur, günstige Übernachtungsmöglichkeiten, geringe Nebenkosten sowie eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten im ganzen Land machen Südafrika zu der Roadtrip-Destination schlechthin. Campervans – ganz wie im Film „Der geilste Tag“ – können Besucher über Britz und Camper Hire mieten.

Last Updated on Sunday, 13 March 2016 00:41

Hits: 331

Read more...