Le Matin

Switch to desktop

Zeiss-Großplanetarium in Berlin öffnet nach umfassender Modernisierung

Der All-Tag geht wieder los: Am 25. August 2016 öffnet das Zeiss-Großplanetarium in Berlin nach umfassender Modernisierung und Sanierung als modernstes Wissenschaftstheater Europas wieder seine Türen. Neben einer neuen Medientechnik, einem neu gestalteten Foyer und weiteren bautechnischen Vorhaben gehörte auch eine inhaltliche Neuausrichtung zum Gesamtkonzept der rund zweijährigen Modernisierung.
Das in Berlin Prenzlauer Berg gelegene Planetarium wird sich für neue Themengebiete öffnen: Statt wie bisher ausschließlich astronomische Programme zu zeigen, wird es sich in Zukunft auch anderen wissenschaftlichen Gebieten wie der Biologie, der Chemie oder Medizin widmen. Besonders durch die neue Fulldome-Technik können hier wissenschaftlich anspruchsvolle Themen eindrücklich und unterhaltsam vermittelt werden. Musik und Unterhaltung stehen natürlich ebenfalls weiterhin auf dem Programm.
Für die Erneuerung der Medientechnik und die baulichen Maßnahmen des Zeiss Großplanetariums sowie zur Teilfinanzierung der Eröffnungsproduktion „Sterne über Berlin“ wurden vom Land Berlin Mittel in Höhe von 12,8 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) steuerte zusätzlich rund 360.000 Euro bei. Die 360-Grad-Eigenproduktion „Sterne über Berlin“ wird durch die LOTTO-Stiftung Berlin mit einer Gesamtsumme von 618.500 Euro gefördert sowie mit einem Eigenanteil des Landes Berlin in Höhe von 300.000 Euro (in den oben genannten 12,8 Millionen Euro bereits enthalten).

Last Updated on Saturday, 27 August 2016 02:54

Hits: 313

Read more...

„Berliner Gedenktafel“ zu Ehren von David Bowie enthüllt

Der Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller und die Historische Kommission zu Berlin e.V. Enthüllten die „Berliner Gedenktafel“ zu Ehren von David Bowie am Montag, dem 22. August 2016, in der Hauptstraße 155

„We can be heroes“: Die Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin fertigt die offizielle Berliner Gedenktafel für den kürzlich verstorbenen Kultmusiker David Bowie. Am 22. August wird das Porzellan-Memorial am ehemaligen Wohnort des Künstlers in Berlin Schöneberg enthüllt.

Last Updated on Saturday, 10 September 2016 21:57

Hits: 224

Read more...

Übergabefest im Medienfenster Adlershof

Knapp zwei Monate vor dem Beginn des Wintersemesters 16/17 an den Berliner Universitäten herrscht Betriebsamkeit im Medienfenster. Im Erdgeschoss beziehen die neuen Mieter ihre Ladenflächen, darunter ein Restaurant, eine Bäckerei mit Café, Blumenladen und ein Waschsalon. Auch die Studenten haben das Haus bereits für sich entdeckt – mit dicken Bücherkisten, Kleidersäcken und häufig auch den letzten „Andenken“ an das Kinderzimmer unter dem Arm. Denn Möbel, Betten oder gar die Waschmaschine – das braucht hier niemand zu schleppen, da alle 153 Apartments mit Größen zwischen 24 und 83 qm und einem bis drei Zimmern vollständig möbliert und bezugsfertig sind.

Das maßgeschneiderte Konzept sieht eine speziell auf jede Wohnung zugeschnittene Ausstattung vor, die neben Bett und Nachttisch auch das Badezimmer mit Dusche, Waschbecken und WC sowie eine offene Kochnische mit kompletter Einbauküche und Mikrowelle beinhaltet. Alle Apartments sind mit maßgefertigten und modern gestalteten Möblierungen ausgestattet. „Wir haben für jeden Apartment-Typ ein Raumprogramm entwickelt, um die kompakten Grundrisse ideal nutzen zu können“, erläutert Projektsteurer Bernd Albrecht. Doch nicht nur in gestalterischer, sondern auch in technischer Hinsicht werden die Ansprüche der heutigen Studenten erfüllt: Das Gebäude entspricht den Vorgaben des modernen Energiestandards, zudem steht den Bewohnern Highspeed-Internet per WLAN zur Verfügung und der internetfähige Flachbild-TV empfängt Streamingdienste sowie nationale und internationale Programme.

Last Updated on Sunday, 21 August 2016 10:23

Hits: 301

Read more...

20. Internationales Berliner Bierfestival

Vom 5. bis 7. August findet das 20. Internationale Berliner Bierfestival an der Karl-Marx-Allee auf 2,2 Kilometern zwischen Strausberger Platz und Frankfurter Tor statt. Es werden wieder annähernd 800.000 friedlich feiernde Besucher aus aller Welt mitten im Herzen von Berlin erwartet.
Im „Längsten Biergarten der Welt“ präsentieren sich 344 Brauereien aus 87 Ländern, mit 2400 einmalig vertretenen Bieren. Man kann 22 Bierregionen mit ihren kulinarischen Spezialitäten durchwandeln und auf 19 Bühnen Live-Musik mit nationalen und internationalen Künstlern erleben. Das alles bei freiem Eintritt.
Jedes Jahr steht ein Land, eine bestimmte Region oder ein spezielles Thema im Mittelpunkt des Festivals. So zum Beispiel 2008 die Tschechische Republik, 2009 Belgien, 2010 Vietnam, 2011 wurde zum 15. Internationalen Berliner Bierfestival ein neuer GUINNESS WORLD RECORDTM aufgestellt, 2012 Biere der Ostseeregion, 2013 Polen, 2014 Craft Beer – handwerklich gebraute Bierspezialitäten und 2015 „Erlebnistour der Bier - und Burgenstraße“. Das Jubiläums-Motto 2016 lautet: 500 Jahre deutsches Reinheitsgebot. Es werden zwei Festivalbiere präsentiert. Mit dem Thüringer Kupferbier haben die beiden Thüringer Braumeister Ralf Hohmann, vom Bürgerlichen Brauhaus Saalfeld und Gunther Herrmann von der Vereinsbrauerei Apolda eine alte, thüringische Braurezeptur aufleben lassen. Eingebraut wird das Festivalbier vom Thüringer Brauernachwuchs. Die Braumeister der Bayerischen Staatsbrauerei Weihenstephan in Freising haben zu Ehren des Jubiläums 500 Jahre Reinheitsgebot das Weihenstephaner 1516 in einer limitierten Abfüllung gebraut. Dieses Festivalbier ist ein naturtrübes, leuchtend-bernsteinfarbenes Kellerbier. Die Brauerei ist die älteste der Welt.

Last Updated on Tuesday, 09 August 2016 18:23

Hits: 299

Read more...

6. „Summer In The City“ auf dem Breitscheidplatz

Das 6. „Summer In The City“ vom 5. bis 21. August 2016 steht ganz im Zeichen der Olympischen Spiele und des Gastgebers Brasilien. Eröffnet wird das internationale Sommerfest für den Kurfürstendamm am 5. August 2016 durch Bürgermeisterin und Senatorin Dilek Kolat, den Bezirksbürgermeister von Charlottenburg-Wilmersdorf, Reinhard Naumann, dem Staatssekretär für Verkehr und Umwelt, Christian Gaebler, sowie Vertretern der Straßenpartner.



Parallel zum 6. „Summer In The City“ startet am Zuckerhut die olympische Medaillenjagd. Wer die Ikonen des Sports nicht direkt in der Gastgeberstadt Rio de Janeiro erleben kann, hat auf dem Breitscheidplatz nicht nur die Gelegenheit, einige der Wettkämpfe bei Live- Übertragungen zu sehen, sondern kann auch echtes brasilianisches Flair genießen. Ob gemütliche Strandkörbe, Sambatänze oder original brasilianische Steaks und Cocktails - das seit 2011 mittlerweile zur Tradition gewordene Open-Air–Sommerfest für den Kurfürstendamm widmet sich mit seinem olympischen Motto ganz der lateinamerikanischen Lebensfreude. Auch die Kulisse präsentiert sich mit dem diesjährigen „Olympia-Turm“, der in Anlehnung an das Wahrzeichen Rios von der berühmten Jesusstatue gekrönt wird, im lässigen Brasilien-Look. Dabei geht es abseits der Copacabana-Atmosphäre auch sportlich zu: So sind deutsche Spitzensportler auf dem Fest zu Gast und begeistern das Publikum mit Interviews und Showeinlagen. Selbst die kleinsten Besucher können sich da ganz groß fühlen und auf einem „olympischen Siegerpodest“ Medaillen entgegennehmen. Gleich am ersten Abend von Summer In The City können die Besucher auf der Hauptbühne „am Wasserklops“ ab etwa 22 Uhr eine musikalische Lasershow bestaunen.

Last Updated on Tuesday, 09 August 2016 17:49

Hits: 375

Read more...

Deutsche Bahn Halbjahrespressekonferenz 2016

Nach dem unbefriedigenden Geschäftsjahr 2015 kann die Deutsche Bahn im ersten Halbjahr 2016 wieder mit positiveren Zahlen aufwarten. Das operative Ergebnis (EBIT bereinigt) erhöhte sich um 117 Millionen Euro oder 13,1 Prozent auf 1,007 Milliarden Euro. Der Umsatz der Deutschen Bahn wuchs gegenüber dem Vorjahreszeitraum leicht um 0,2 Prozent auf 20,03 Milliarden Euro. Im Schienenpersonenfernverkehr der Deutschen Bahn erhöhten sich die Fahrgastzahlen im gleichen Zeitraum um 6,4 Millionen auf den Rekordwert von 66,7 Millionen (+10,6 Prozent).

„Ein Jahr nachdem wir einen weitreichenden Umbau unseres Konzerns gestartet haben, können wir heute erfreulicherweise feststellen, dass sich die ersten wirtschaftlichen Erfolge einstellen“, sagte der DB-Vorstandsvorsitzende Dr. Rüdiger Grube am Mittwoch in Berlin.


Presseinformation
Deutsche Bahn: Fahrgastrekord im Fernverkehr und steigender Konzerngewinn • Mehr Personal für Sicherheit

Leichtes Umsatz-Plus im ersten Halbjahr • DB-Chef Dr. Rüdiger Grube zum laufenden Konzernumbau: „Erste spürbare Verbesserungen für unsere Kunden“ • DB-Tochter Arriva erneut erfolgreich

(Berlin, 27. Juli 2016) Nach dem unbefriedigenden Geschäftsjahr 2015 kann die Deutsche Bahn im ersten Halbjahr 2016 wieder mit positiveren Zahlen aufwarten. Das operative Ergebnis (EBIT bereinigt) erhöhte sich um 117 Millionen Euro oder 13,1 Prozent auf 1,007 Milliarden Euro. Der Umsatz der Deutschen Bahn wuchs gegenüber dem Vorjahreszeitraum leicht um 0,2 Prozent auf 20,03 Milliarden Euro. Im Schienenpersonenfernverkehr der Deutschen Bahn erhöhten sich die Fahrgastzahlen im gleichen Zeitraum um 6,4 Millionen auf den Rekordwert von 66,7 Millionen (+10,6 Prozent).

„Ein Jahr nachdem wir einen weitreichenden Umbau unseres Konzerns gestartet haben, können wir heute erfreulicherweise feststellen, dass sich die ersten wirtschaftlichen Erfolge einstellen“, sagte der DB-Vorstandsvorsitzende Dr. Rüdiger Grube am Mittwoch in Berlin.

Last Updated on Sunday, 31 July 2016 23:10

Hits: 392

Read more...

HOTEL ZOO BERLIN Rooftop. Über den Dächern Berlins

Das ROOFTOP trägt ebenfalls die unverkennbare und einzigartige Handschrift der US-amerikanischen Interior Designerin Dayna Lee – unerhört viel Geschmack, zeitgemäße, lässige Eleganz und mystische Natur.

Lee, hat mit ihrem in L.A. ansässigen „Powerstrip Studio“ während der Umbauphase des Hotels von 2012 bis 2014 den urbanen Townhouse-Look des gesamten Hauses geprägt. Das Hideaway ist Ihr letzter Coup und ergänzt das Portfolio des HOTEL ZOO um einen weiteren begehrlichen Ort.

Besucher betreten die neue Chill-out-Area über das siebte Stockwerk, hoch über den 144 Zimmern und Suiten des Hotels.

Last Updated on Saturday, 16 July 2016 01:30

Hits: 361

Read more...

Dattelfest in Abu Dhabis Wüste lädt zum Roadtrip

In Abu Dhabis Wüstenregion Al Gharbia findet vom 20. bis 30. Juli eines der traditionsreichsten Feste im Emirat statt: das Liwa Dattelfestival. Ein Highlight für alle Besucher, die an Kultur, Land und Leuten interessiert sind. Jährlich zieht es rund 70.000 Besucher zur Erntezeit der Dattel in die 250 Kilometer südwestlich der Hauptstadt gelegene kleine Oasenstadt Mezaira´a.

Das bunte Festival lockt mit arabischem Flair, einem traditionellen Markt, Workshops für Kinder und bietet sich als perfektes Ziel oder als Zwischenstopp für Selbstfahrer an. Weitere Höhepunkte des Festes sind spannende Dattelauktionen mit Kilopreisen bis zu 1.500 Euro und die beliebten „Fruit-Mazayas“ – das sind Schönheitswettbewerbe für Datteln, Zitronen und Mangos aus der Region.

Das landestypische Festival erstreckt sich auf über 20.000 Quadratmetern und ist ein Geheimtipp für Touristen, die das Emirat per Selbstfahrer-Route erkunden möchten. Wer während eines Urlaubes in Abu Dhabi mehr von der Kultur und der Faszination des Emirats kennenlernen will, der sollte mit dem Mietwagen einen ein- oder mehrtägigen Ausflug ins Landesinnere unternehmen. Die Liwa-Oase bildet das Tor zur beeindruckenden Rub al-Khali – der größten zusammenhängenden Sandwüste der Welt.

Last Updated on Sunday, 10 July 2016 23:37

Hits: 383

Read more...

5. Duckstein-Festival am Schloss Charlottenburg

Das Duckstein-Festival lädt vom 8. bis 17. Juli zu Live-Musik, Straßentheater und gehobener Gastronomie vor der malerischen Kulisse des Schlosses Charlottenburg ein. Unter dem Motto Kunst, Kultur und Kulinarisches hat der Kiez Charlottenburg für zehn Tage ein wunderschönes Open-Air-Festival zu Gast. Das Duckstein-Festival vereint Musik, Design und internationales Straßentheater.

Show-Einlagen zum Staunen und Lachen, Mit- und Nachfühlen präsentieren das internationale Straßentheater, renommierte Gaukler sowie Luftakrobaten unter freiem Himmel auf dem Theaterplatz. Außerdem dürfen die Besucher 10 Tage lang Live-Musik vom Feinsten genießen, die von Pop und Singer-Songwriter über Weltmusik bis hin zu Soul, Lounge und Tango reicht. Highlights auf der Musikbühne sind unter Anderem SameDay Records, Ulla Meinecke Band und Urban Beach.

Neben Bühne und Theaterplatz laden die weißen Arts & Crafts-Zelte zum Stöbern, Probieren und Verweilen ein. Hier präsentieren ausgewählte Kunsthandwerker und Designer Unikate und LiebhaberStücke: Taschen, Mode, Accessoires, Schmuck, Fotografie. Delikatessen wie Öl, Essig, verschiedene französische Salamis oder Trockenfrüchte gibt es auch zum Mitnehmen. Benachbarte Gastronomien wie die Kleine Orangerie nehmen teil und kochen zum Teil vor den Augen der Gäste.

Last Updated on Saturday, 09 July 2016 03:02

Hits: 361

Read more...

Neues Empfangsgebäude am Bahnhof Gesundbrunnen eingeweiht

Die Deutsche Bahn feiert am Samstag, 25. Juni, zusammen mit den Berlinern im neuen Empfangsgebäude am Bahnhof Gesundbrunnen.

Der Senator für Stadtentwicklung und Umwelt Andreas Geisel betont die Wichtigkeit des Bahnhofs Gesundbrunnen: „Bahnhöfe sind immer auch Eingangstore in eine Stadt und deshalb ist es besonders wichtig, ihnen eine einladende Gestalt zu geben. Der Bahnhof Gesundbrunnen wurde Stück für Stück für die vielen Reisenden immer attraktiver und bietet heute alle Annehmlichkeiten eines modernen Bahnhofs.“

Nachdem im letzten Jahr bereits die zwölf neuen Mieter ihre Läden eröffnet hatten, sind noch – mit Unterstützung des Senats – der Bodenbelag des Querbahnsteigs erneuert und ein Blindenleitsystem eingebaut worden. In den letzten Wochen wurden zudem die Aufzüge zu den S-Bahnsteigen modernisiert, sodass der Bahnhof nun funktional und kundenorientiert ist.

Mit täglich 30 Zügen im Fernverkehr, 90 Zügen im Regionalverkehr und rund 1.000 S-Bahnen sowie Übergängen zur U-Bahn und zum Bus, gehört Berlin Gesundbrunnen zu den wichtigen Verkehrsknoten der Hauptstadt. Hier steigen täglich rund 130.000 Menschen um, ein und aus.

Last Updated on Saturday, 25 June 2016 21:51

Hits: 331

Read more...

Richtfest Secret Garden Berlin

Nur ein Jahr Bauzeit und drei Jahre Vorarbeit: Am Freitag, 24. Juni 2016, feiert die Moritz Gruppe das Richtfest für den „Secret Garden“ in der Berliner Gartenstraße 6 in Mitte.

Das mehr als 80 Jahre vergessene, traditionsreiche Gebäude wurde im Oktober 2008 zufällig vom international tätigen Berliner Projektentwickler Dirk Moritz, Managing Director der Moritz Gruppe GmbH, in einem Hinterhof entdeckt: „Unsere Spezialität ist es, Potenziale in scheinbar unausführbaren Projekten zu erkennen. Hier war rasch klar, das Haus atmet Berliner Geschichte. Es verlangt Respekt und Behutsamkeit, wenn wir das Haus retten und für unser Zeitalter transformieren wollen. Mit dem Mixed-use-Konzept entsteht im 111. Jahr seines Bestehens wieder ein öffentlicher Ort, der Wohnen und Arbeiten, Kultur und Kreativität unter einem Dach vereint.“

1905 vom Berliner Baumeister Oscar Garbe (1861-1926; u.a. Bau der Villa Hans Ullstein, Grunewald) errichtet, beherbergten „Fritz Schmidt’s Restaurant und Festsäle“ ein Tanzlokal und Varietétheater (1919 nach Besitzerwechsel „KolibriFestsäle). Der letzte Vorhang fiel 1934, das Haus geriet in Vergessenheit. Von einer in den 50er Jahren ansässigen Bauschlosserei abgesehen, sind keine weiteren Nutzungen bekannt. Zum Zeitpunkt seiner Wiederentdeckung bemühten sich die damaligen Eigentümer um eine Abrissgenehmigung.

Last Updated on Saturday, 25 June 2016 23:51

Hits: 596

Read more...

Neues interaktives Stadtinformationssystem der Wall AG

Die Berliner Wall AG präsentiert gemeinsam mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann vor der Landesvertretung Baden-Württemberg am Berliner Tiergarten seine neueste Entwicklung für Stadtinformationssysteme.



Das Smartphone als Informationssäule: LiveTouch ist das neueste Produkt von Wall, das heute erstmals vor der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin öffentlich präsentiert wird. Die Stele mit integriertem Touchscreen ist eine Informationsplattform, die Einwohnern und Touristen auf einem Blick die wichtigsten Stadtinformationen zur Verfügung stellt. Auf dem LCD-Screen lassen sich verschiedene Apps anzeigen. Die Landesvertretung kann so Ihr Haus und ihre Aufgaben präsentieren, das Land vorstellen und Angebote für weitere Informationen machen.



Mit dem Land Baden-Württemberg verbindet Wall eine besondere Beziehung. Im Jahr 1976 in Ettlingen bei Karlsruhe gegründet, ist Wall heute noch flächendeckend präsent. Wall ist in zahlreichen Städten des Landes vertreten, unter anderem in den größten Stuttgart, Mannheim, Karlsruhe, Freiburg und Ulm.

Patrick Möller, Vorstand der Wall AG, zur Präsentation von LiveTouch: „Ich freue mich sehr, LiveTouch heute dem Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann und der Öffentlichkeit vorstellen zu dürfen. Mit dieser Innovation machen wir Städte digitaler und lebenswerter. Mit dem Land Baden-Württemberg ist unsere Unternehmensgeschichte eng verbunden, so dass wir gerne die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten am Beispiel dieses Bundeslandes zeigen.“

Last Updated on Saturday, 18 June 2016 09:39

Hits: 377

Read more...