Le Matin

Switch to desktop

Art’otel berlin mitte mit moderner Architektur und der Kunst von Baselitz

Das art’otel berlin mitte im Herzen Berlins erstrahlt nach umfangreicher Renovierung in neuem Glanz aus Kupfer, Gold und Holz. Werke des großen Künstlers Georg Baselitz, modernes Design und herausragender Service machen das Lifestyle-Hotel im Herzen Berlins zu einem einzigartigen Gesamterlebnis für die Besucher.

Alle Zimmer und Suiten sowie die öffentlichen
Bereiche des Hotels erhielten in den vergangenen Monaten einen atemberaubenden neuen Look, der sich am mehrfach ausgezeichneten art’otel amsterdam orientiert. Im ersten Bauabschnitt erhielten die 109 Gästezimmer neue Bäder, moderne Schlafund Wohnmöbel, sowie Vorhänge. Einige der Zimmer verfügen sogar über einen eigenen Balkon und bieten einen Blick auf die Skyline Berlins mit dem charakteristischen Fernsehturm am Alexanderplatz.

Der Eingang, die Lobby, Rezeption und Innenhof wurden im zweiten Abschnitt neu gestaltet. Im Erdgeschoss des historischen Ermelerhauses, das zum art’otel berlin mitte gehört, ist die ebenfalls neue, trendige „Upside Down Bar & Restaurant“ untergebracht. Auch hier gelang es dem erfolgreichen britischen Designteam Scott Brownrigg, die moderne Architektur und die „neue wilde“ Kunst von Georg Baselitz harmonisch miteinander verschmelzen zu lassen.

Last Updated on Sunday, 16 October 2016 01:46

Hits: 269

Read more...

HOTEL DE ROME FEIERT *GOLDENE ZEITEN“ ANLÄSSLICH DES 10. GEBURTSTAGS

Das Hotel de Rome, das zu Rocco Forte Hotels gehört, feiert am 12. Oktober 2016 Geburtstag: Vor genau 10 Jahren eröffnete Hotelier Sir Rocco Forte das 5-Sterne-Superior-Hotel am historischen Bebelplatz.

„Wir freuen uns, dass es uns innerhalb der vergangenen 10 Jahre gelungen ist, mit dem Hotel de Rome ein zweites Zuhause geschaffen zu haben: nicht nur für Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Sport und Entertainment, sondern auch für unsere Mitarbeiter. Ihre Treue und Hingabe machen das Hotel de Rome zu dem, was es heute ist: eine der ersten Hoteladressen Berlins“, sagt Peter Kienast, General Manager des Hotels. Bereits mehrere Jahre für die Rocco Forte Hotels tätig, übernahm er 2015 die verantwortungsvolle Aufgabe als Hoteldirektor.

Das Hotel de Rome durfte seit der Eröffnung vor 10 Jahren 495.366 Gäste beherbergen. Dabei wurden ungefähr 1.223.100 Kissen durch die Hausdame und ihre Mitarbeiter aufgeschüttelt. In der Hotelküche wurden 39.010 Gramm Trüffel gehobelt, während die hauseigene Patisserie 4.380 Kilogramm feinster Schokolade zu edlen Kreationen verarbeitete. Über den gesamten Zeitraum knallten 85.790 Champagnerkorken. Dabei sorgen 180 Mitarbeiter aus 17 Nationen vor und hinter den Kulissen für einen perfekten und sehr persönlichen Rocco-Forte-Service und freuen sich darauf, am Jubiläumstag, 12. Oktober 2016 um 11 Uhr, die große Geburtstagstorte auf dem Bebelplatz gemeinsam mit dem Hoteldirektor anzuschneiden.

Last Updated on Thursday, 13 October 2016 01:46

Hits: 304

Read more...

BERLIN leuchtet®: Unter dem Motto ,Licht verbindet' erstrahlt das herbstliche Gesicht der Hauptstadt

BERLIN leuchtet®: Unter dem Motto ‚Licht verbindet‘ erstrahlt das herbstliche Gesicht der Hauptstadt

Vom 30. September bis zum 16. Oktober 2016 lässt der Verein BERLIN leuchtet® die Hauptstadt wieder in bunten Farben erstrahlen. Unter dem diesjährigen Motto ‚Licht verbindet‘ werden die vielen verschiedenen Gesichter der Metropole mit rund 70 Lichtinstallationen unter der künstlerischen Leitung von Andreas Boehlke illuminiert. Überall in der Stadt werden Gebäude und Plätze abwechslungsreich in ganz unterschiedliche Lichtkreationen getaucht.

„Licht verbindet – Menschen, Kulturen, Religionen, Städte und Nationen. In Berlin leben und arbeiten die unterschiedlichsten Menschen kreativ zusammen. Dadurch gestalten wir alle unsere Stadt. Dies erfordert Toleranz und Freiheit - dafür ist Berlin international bekannt und beliebt. Die facettenreichen Lichtinstallationen unterstreichen diese Verbindung nach innen und außen“, erklärt Uwe Timm, Vorstandsvorsitzender BERLIN leuchtet® e. V.

Last Updated on Tuesday, 04 October 2016 01:09

Hits: 294

Read more...

20. Tourismusgipfel des BTW

Auch der 20. Tourismusgipfel hatte wieder spannende Themen und interessante Redner zu bieten. Die mehr als 500 Teilnehmer erlebten Reden von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, SPD-Generalsekretärin Dr. Katarina Barley sowie des UNWTO-Generalsekretärs Dr. Taleb Rifai. Inhaltlich ging es um das Thema Wertschätzung, interkulturellen Austausch und das Brückenbauen zwischen Kulturen sowie "Die smarte Diktatur" mit Blick auf Buchungsplattformen, Datennutzung und mehr. Auch das Thema Startups wurde sowohl inhaltlich als auch im Ausstellerbereich aufgegriffen. Den Schlusspunkt setzen die aus ihrer Phoenix-Sendung bekannten „Augstein und Blome“, die sich in einem verbalen Schlagabtausch - einerseits eher linksprogressiv und anderseits eher liberalkonservativ – touristischen Themen näherten.

Last Updated on Thursday, 13 October 2016 03:14

Hits: 304

Read more...

Berliner Wiesn-Anstich 2016 im Hofbräu Berlin

Natalia Avelon und Culcha Candela haben an diesem Samstag, den 17. September, vor 3.000 Gästen im Hofbräu Berlin am Alexanderplatz den offiziellen Wiesn-Anstich durchführen und das Oktoberfest 2016 eröffnet.


Die Arche-Botschafterin und die Arche-Botschafter freuen sich ganz besonders auf diesen Termin, denn pro verkaufter Wiesn-Maß des Anstichtags wird vom Hofbräu Berlin 1,- Euro für soziale Projekte der Arche gespendet.

Last Updated on Monday, 19 September 2016 03:10

Hits: 321

Read more...

Mastercard: Priceless® Berlin Bustour führt zu Hidden Spots in der Hauptstadt

Berlin ist immer eine Reise wert und lockt jährlich Millionen Touristen aus der ganzen Welt an. Auch der Großstädter an sich wird immer öfter zum #touristinmyowncity. Mastercard ermöglicht vom 15.09.2016 bis 11.10.2016, die Hauptstadt mit Priceless® Berlin ganz neu zu entdecken.


Vier Wochen lang haben Mastercard Karteninhaber die Möglichkeit, mit dem einzigartigen Hop-on-Hop-off-Bus hinter Berlins Kulissen zu blicken. Die Tour führt zum Brandenburger Tor, vorbei an der Siegessäule, der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche zum Alexanderplatz und wird von einem erfahrenen Guide moderiert. An diversen Stopps können Sie Priceless® Berlin Partner besuchen, verborgene Plätze wie die Rosenhöfe und die versunkene Bibliothek entdecken oder originelle Kulinarik an ausgesuchten Spots erleben.

Last Updated on Wednesday, 14 September 2016 22:37

Hits: 468

Read more...

Märchenhaft marrokanische Nacht im Garten von JT Touristik

Ein Abend wie 1000 und eine Nacht mitten in Berlin an einem wunderbar, herrlichen und milden Spätsommerabend lud Jasmin Taylor, Inhaberin und Geschäftsführerin des Reiseunternehmens JT Touristik, zusammen mit Karim Harouchi, Direktor des marokkanischen Fremdenverkehrsamtes in Deutschland am 07.09.16 Prominente aus Film und Fernsehen, Print sowie Wirtschaft und Society im zauberhaften „Pink Garden“ von JT Touristik.

In einer wunderschönen, dekorierten Villa , pinkfarbenem Teppich, marokkanischem Ambiente feierten unter anderem : Shermine Shahrivar, Natalia Avelon, Grace Capristo, Alena Gerber, Tanja Bülter, Tina Ruland, Jenny Elvers, Marie Nasemann, Jackie Hide, Nina Moghaddam, Yasmina Filali, Sina Tkotsch, Sara Tkotsch.

Bei marokkanischer Musik, marokkanischem Essen und wundervollem Ambiente direkt am Pool, konnten alle Gäste unterm Sternenhimmel einen wundervollen Abend im märchenhaften Zauber der Königsstadt Marrakesch verbringen.

Last Updated on Friday, 09 September 2016 04:10

Hits: 322

Read more...

HGHI Holding GmbH feiert Grundsteinlegung für das Schultheiss Quartier

Heute fand auf dem Gelände der ehemaligen Schultheiss Brauerei in Berlin Mitte-Moabit in Anwesenheit von Carsten Spallek (Bezirksstadtrat Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Ordnung), Nils Busch Petersen (Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Berlin-Brandenburg), Regula Lüscher (Senatsbaudirektorin / Staatssekretärin) sowie dem renommierten Architekten Max Dudler die feierliche Grundsteinlegung für das „Schultheiss Quartier“ statt. Das Lifestyle-Quartier wird nach Fertigstellung insgesamt 150 Gewerbeeinheiten auf ca. 30.000 m2 Retailfläche, 6.000 m2 Bürofläche sowie 400 Parkplätze bieten. In Planung ist zudem Wohnfläche sowie ein Meiniger Hotel mit rund 250 Zimmern.

Senatsbaudirektorin Regula Lüscher betonte: „Das Projekt versucht kein Einkaufszentrum zu sein. Viel mehr geht es darum ein gemischtes Portfolio aus Handel, Gewerbe und Wohnen zu schaffen“. „Wir freuen uns einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung dieses Bezirkes zu leisten“, sagte Karsten Kluge, Geschäftsführer der HGHI Holding GmbH. Carsten Spallek erwähnte die Wichtigkeit des Projektes für den Bezirk: „Das Schultheiss Quartier trägt zur deutlichen Attraktivitätssteigerung des Bezirkes bei“.


Fast 80% aller Flächen sind bereits vermietet. Als Mieter stehen u. A. Kaufland, dm, Orsay, Tom Tailer, Lindner Feinkost, Deichmann, Leiser, Douglas und die „Berliner Kaffeerösterei“ fest. Die Eröffnung ist für das Frühjahr 2018 geplant.

Weitere Informationen zur HGHI Holding GmbH:
Die HGHI Holding GmbH steht seit 2007 für die professionelle Betreuung gewerblicher Großimmobilien, effizientes Management auf höchstem Niveau sowie die Planung, Gestaltung und Realisierung großartiger Visionen. Neben den Bereichen Office, Logistic und Traffic blickt das Unternehmen insbesondere auf dem Geschäftszweig der Shoppingcenter auf einen internationalen Erfahrungsschatz zurück, der bereits mehr als 500.000 m2 erfolgreich vermarkteter Handels- und Büroflächen beinhaltet.

Last Updated on Sunday, 04 September 2016 23:00

Hits: 576

Read more...

Lobby des Hotel Adlon Kempinski nach Renovierung wiedereröffnet

„Wir haben uns insbesondere vom berühmten Elefantenbrunnen inspirieren lassen, einem Geschenk des Maharadscha von Patiala um 1930. Er liebte die feinen Dinge des Lebens und war vor allem für seinen aufwendigen Lebensstil bekannt“, erklärt Anna Maria Jagdfeld, die für die gesamte Neugestaltung der öffentlichen Bereiche des Hotel Adlon Kempinski Berlin verantwortlich zeichnete, anlässlich der heutigen Wiedereröffnung der Lobby. Nach dreimonatiger Umbau- und Renovierungsphase bei laufendem Betrieb und einer Investitionssumme von sechs Millionen Euro erstrahlt das Herzstück des Hauses jetzt in neuem Glanz: architektonisch optimiert und ausgestattet mit neuem Interieur und modernem Lichtkonzept.

„Zeitloser, eleganter Luxus im klassischen Grandhotelambiente - so haben wir den Stil des Maharadschas mit Leben gefüllt“, erläutert die Innendesignerin weiter. Ausgesuchte Antiquitäten und elegante Möbel aus Italien, prunkvolle Kronleuchter aus Murano-Glas und wertvolle Materialien wie Kalkstein, Leder, Messing und Onyx sind die charakteristischen Merkmale des neuen Designs. Die Farben sind reich und glänzend in Anlehnung an den indischen Stil des Maharadschas gewählt: warmes Gold, Türkis, Blaugrau und Silber.

Last Updated on Saturday, 27 August 2016 02:37

Hits: 348

Read more...

Zeiss-Großplanetarium in Berlin öffnet nach umfassender Modernisierung

Der All-Tag geht wieder los: Am 25. August 2016 öffnet das Zeiss-Großplanetarium in Berlin nach umfassender Modernisierung und Sanierung als modernstes Wissenschaftstheater Europas wieder seine Türen. Neben einer neuen Medientechnik, einem neu gestalteten Foyer und weiteren bautechnischen Vorhaben gehörte auch eine inhaltliche Neuausrichtung zum Gesamtkonzept der rund zweijährigen Modernisierung.
Das in Berlin Prenzlauer Berg gelegene Planetarium wird sich für neue Themengebiete öffnen: Statt wie bisher ausschließlich astronomische Programme zu zeigen, wird es sich in Zukunft auch anderen wissenschaftlichen Gebieten wie der Biologie, der Chemie oder Medizin widmen. Besonders durch die neue Fulldome-Technik können hier wissenschaftlich anspruchsvolle Themen eindrücklich und unterhaltsam vermittelt werden. Musik und Unterhaltung stehen natürlich ebenfalls weiterhin auf dem Programm.
Für die Erneuerung der Medientechnik und die baulichen Maßnahmen des Zeiss Großplanetariums sowie zur Teilfinanzierung der Eröffnungsproduktion „Sterne über Berlin“ wurden vom Land Berlin Mittel in Höhe von 12,8 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) steuerte zusätzlich rund 360.000 Euro bei. Die 360-Grad-Eigenproduktion „Sterne über Berlin“ wird durch die LOTTO-Stiftung Berlin mit einer Gesamtsumme von 618.500 Euro gefördert sowie mit einem Eigenanteil des Landes Berlin in Höhe von 300.000 Euro (in den oben genannten 12,8 Millionen Euro bereits enthalten).

Last Updated on Saturday, 27 August 2016 02:54

Hits: 337

Read more...

„Berliner Gedenktafel“ zu Ehren von David Bowie enthüllt

Der Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller und die Historische Kommission zu Berlin e.V. Enthüllten die „Berliner Gedenktafel“ zu Ehren von David Bowie am Montag, dem 22. August 2016, in der Hauptstraße 155

„We can be heroes“: Die Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin fertigt die offizielle Berliner Gedenktafel für den kürzlich verstorbenen Kultmusiker David Bowie. Am 22. August wird das Porzellan-Memorial am ehemaligen Wohnort des Künstlers in Berlin Schöneberg enthüllt.

Last Updated on Saturday, 10 September 2016 21:57

Hits: 242

Read more...

Übergabefest im Medienfenster Adlershof

Knapp zwei Monate vor dem Beginn des Wintersemesters 16/17 an den Berliner Universitäten herrscht Betriebsamkeit im Medienfenster. Im Erdgeschoss beziehen die neuen Mieter ihre Ladenflächen, darunter ein Restaurant, eine Bäckerei mit Café, Blumenladen und ein Waschsalon. Auch die Studenten haben das Haus bereits für sich entdeckt – mit dicken Bücherkisten, Kleidersäcken und häufig auch den letzten „Andenken“ an das Kinderzimmer unter dem Arm. Denn Möbel, Betten oder gar die Waschmaschine – das braucht hier niemand zu schleppen, da alle 153 Apartments mit Größen zwischen 24 und 83 qm und einem bis drei Zimmern vollständig möbliert und bezugsfertig sind.

Das maßgeschneiderte Konzept sieht eine speziell auf jede Wohnung zugeschnittene Ausstattung vor, die neben Bett und Nachttisch auch das Badezimmer mit Dusche, Waschbecken und WC sowie eine offene Kochnische mit kompletter Einbauküche und Mikrowelle beinhaltet. Alle Apartments sind mit maßgefertigten und modern gestalteten Möblierungen ausgestattet. „Wir haben für jeden Apartment-Typ ein Raumprogramm entwickelt, um die kompakten Grundrisse ideal nutzen zu können“, erläutert Projektsteurer Bernd Albrecht. Doch nicht nur in gestalterischer, sondern auch in technischer Hinsicht werden die Ansprüche der heutigen Studenten erfüllt: Das Gebäude entspricht den Vorgaben des modernen Energiestandards, zudem steht den Bewohnern Highspeed-Internet per WLAN zur Verfügung und der internetfähige Flachbild-TV empfängt Streamingdienste sowie nationale und internationale Programme.

Last Updated on Sunday, 21 August 2016 10:23

Hits: 313

Read more...