Le Matin

Switch to desktop

Cité du Vin – ein interaktives Museum für Genießer aus aller Welt

In Bordeaux entsteht derzeit ein weltweit einzigartiges Projekt: Die Cité du Vin – ein interaktives Museum zur Entdeckung der Weinkultur in aller Welt. Die Besucher reisen mit allen Sinnen durch die Welt der Weine – in unterschiedlichen Zeiten und Kulturen. Geprägt durch eine außergewöhnliche Architektur und modernste Technologien, lebt das Museum von seinem experimentellen und interaktiven Charakter. Erwartet werden jährlich mehr als 450.000 Besucher aus Frankreich und der ganzen Welt. Die Eröffnung ist geplant für den 2. Juni 2016.

Last Updated on Sunday, 21 February 2016 19:59

Hits: 408

Read more...

Neue Wellness-Programme im Sacha Jí in San Pablo/Ecuador

Gelegen hoch oben im Herzen der Anden, umgeben von Natur in ihrer ursprünglichsten Form, beim Einatmen pure Bergluft, vor Augen ein atemberaubend schönes Vulkan- und Seepanorama, eingebettet im sanften Grün der Felder und Berghänge – das ist Sacha Jí, der geliebte Berg. Ein Ort wie geschaffen dafür, um innezuhalten, Stress abzubauen und das innere Gleichgewicht wiederzufinden. Um seine Gäste in eine tiefe Entspannung zu führen, hat Sacha Jí neue Wellness Programme zusammengestellt.

Wer einmal eintauchen möchte in eine unvergessliche Erfahrung der Selbstfindung, Wellness und Kraftschöpfung, findet im Sacha Jí, in der Mitte der Welt, sein Paradies. Sacha Jí vereint die vier Elemente - Feuer, Wasser, Luft und Erde - auf natürliche Weise: die äquatoriale Sonne, der San Pablo See, die Winde aus den Anden und der Imbabura Vulkan. Die Zentralisierung auf diese vier Elemente wird im Sacha Jí deutlich spürbar und diente der Gründerin Maria Teresa und ihrem Team als Grundlage für die neuen Wellness-Packages.

Last Updated on Sunday, 21 February 2016 12:50

Hits: 411

Read more...

Berlin jetzt in der Liga der Städte mit 30 Millionen Übernachtungen

Der Berlin-Tourismus hat eine neue Bestmarke überschritten: Das Statistische Landesamt zählte 2015 mehr als 30 Millionen Übernachtungen durch Besucher aus der ganzen Welt. In den letzten fünf Jahren sind die Zahlen um 10 Millionen von 20,80 auf 30,25 Millionen Übernachtungen gestiegen. Der Anteil der Übernachtungen deutscher Gäste ist mit knapp 55 Prozent am höchsten. Aber auch die Zahl der Gäste aus dem Ausland nimmt kontinuierlich zu.

Berlins Regierender Bürgermeister, Michael Müller, sagt: „Der Tourismus ist und bleibt eine Erfolgsgeschichte. Die weltoffene und tolerante Hauptstadt Deutschlands wird international immer populärer, als Besuchsziel, als Wohnort oder auch als Drehort internationaler Produktionen. Tourismus ist deshalb ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für unsere Stadt und ein wichtiges Element für die Kulturförderung. Ich darf mich bei allen bedanken, die an dieser sensationellen Entwicklung mitgewirkt haben.“

Last Updated on Sunday, 21 February 2016 17:58

Hits: 402

Read more...

NACHTS IM MUSEUM – die AZURE Hotel Group lädt zum Meet & Greet

Die AZURE Hotel Group bot am 03. Februar einem illustren Teilnehmerkreis – unter anderem den Moderatorin Alina Merkau, den Schauspieler Falk-Willy Wild, Tobias Schenke und Tenor Tobey Wilson die Möglichkeit, Tristan Otto - das weltweit besterhaltenste Exemplar eines Tyrannosaurus Rex während einer exklusiven Führung durch das bereits geschlossene Museum für Naturkunde persönlich kennenzulernen.

Der neue Star des Naturkundemuseum Berlin ist erst seit Dezember der Öffentlichkeit zugänglich und ca. 70 Millionen Jahre alt. Er gilt unter Forschern als ein sensationeller Fund. Damit noch mehr Geheimnisse über das Urzeit-Tier gelüftet werden, wird – in Zusammenarbeit mit der Berliner Charité - weiterhin mit modernster Technik im Museum für Naturkunde an ihm geforscht: Die gründlichste Untersuchung die jemals bei einem Dinosaurier durchgeführt wurde. Es handelt sich hierbei um das einzige Originalskelett eines Tyrannosaurus Rex in Europa und ist 12 Meter lang. Allein der Kopf misst 1,5 Meter, der vollkommenste Dino-Schädel auf der Welt.

Last Updated on Friday, 05 February 2016 23:02

Hits: 452

Read more...

Frank Marrenbach ist Hotelier des Jahres

Das Jahr ist noch jung und schon konnten wir Zeuge eines ersten hochkarätign Events in Berlin werden.

Die AHGZ mit ihrer Jahresauftaktveranstaltung der Hotelbranche schlug diesmal, für die fast über 700 Teilnehmer, einen ganz neuen Weg ein. Zum ersten mal gab es drei hochkarätige Veranstaltungen, an einem gemeinsamen Ort.

Der Deutsche Hotelkongress, die Expo und die Galaveranstaltung Hotelier des Jahres fanden in diesem Jahr erstmals unter einem Dach, im wunderbaren Hotel Interconti, statt.

Neben dem Kongress und der Expo, gab es am Abend die sehr emotionale Preisverleihung geprägt von Laudatoren, die immer eine persönliche und lange Beziehung zu den Preisträgern hatten.

Es gab auch noch eine zusätzliche Neuerung, denn erstmals in der Geschichte des Preises, konnten nicht nur Jury-Mitglieder, sondern auch Leser der AHGZ Kandidaten vorschlagen.

Tagesschau-Moderatorin Judith Rakers führte mit viel Charme und Humor durch einen sehr emotionalen und wundervollen Abend.

Last Updated on Friday, 12 February 2016 13:17

Hits: 562

Read more...

PATRIZIA feiert Richtfest für Projektentwicklung MEINE MITTE in Berlin

Die Bauarbeiten für das urbane Wohnensemble MEINE MITTE der PATRIZIA Immobilien AG auf dem ehemaligen Mauerstreifen in Berlin gehen zügig voran. Nur acht Monate nach Baubeginn war der Rohbau fertig. Nun konnte das Richtfest für das Gebäude mit 102 hochwertigen Eigentumswohnungen an der Alten Jakobstraße 48a bis 52 im Bezirk Mitte gefeiert werden. Auch der Vertrieb ist bereits weit fortgeschritten. 80 Prozent der Wohnungen sind bereits verkauft. „Wir verzeichnen eine sehr starke Nachfrage. Nicht nur Selbstnutzer, sondern auch Kapitalanleger merken, dass eine hochwertige Wohnung in Berlin eine nachhaltige Kapitalanlage ist“, berichtet Matthias Fiss, verantwortlicher Projektentwickler bei PATRIZIA.
Zwischen Alexanderplatz, Checkpoint Charlie und Moritzplatz entwickelt PATRIZIA mit KSP Jürgen Engel Architekten das urbane Wohnensemble MEINE MITTE in einzigartiger grüner Parklage im Herzen der Hauptstadt. Das Spektrum der barrierefrei zu erreichenden Wohnungen reicht von komfortablen Ein- bis Zwei-Zimmer-Wohnungen ab 33 Quadratmeter bis zu großzügigen Vier- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen mit 172 Quadratmetern. Alle Wohnungen verfügen über lichte Raumhöhen von rund 2,70 Meter, bodentiefe Fenster und großzügige Balkone, Loggien oder Dachterrassen. Eine nun fertiggestellte Musterwohnung vermittelt Interessenten einen Eindruck des Eigenheims. Eine Tiefgarage mit rund 50 Stellplätzen sorgt für genügend Parkraum. Die Fertigstellung erfolgt noch in diesem Jahr. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf rund 40 Mio. Euro.

Last Updated on Thursday, 28 January 2016 11:48

Hits: 477

Read more...

„40 Jahre Arbeitsgemeinschaft City e. V.“ 1976 – 2016

Mehr als 400 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Presse und den Mitglieder der AG City wurde das Jubiläum zu einem großartigem Empfang.
Nach den Reden von Klaus-Jürgen Meier, Vorstandsvorsitzender der AG City e. V. und dem Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller sprach Reinhard Naumann, Bezirksbürgermeister Charlottenburg-Wilmersdorf
und zum Schluss der Hausherr Pfarrer Martin Germer.

40 Jahre Tradition –
40 Jahre Netzwerk. Mit 428 Mitgliedern hat sich die AG City zu einer lebendigen und kreativen Interessengemeinschaft in der City West entwickelt. Unter ihrem Dach vereinigen sich unter anderem Industriefirmen, Hotels, exklusive und innovative Geschäfte, Theater und Restaurants, Ärzte, Rechtsanwälte, Immobilien- und Dienstleistungsunternehmen, Einzelpersonen sowie der Zoologische Garten und die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche. Und dieses Netzwerk lebt. Die Veranstaltungsreihe CITY TALK ist nicht nur eine regelmäßig stattfindende Gelegenheit zum Kennenlernen. Sie bietet darüber hinaus immer etwas Besonderes: hier entdecken Sie Neues und haben die Gelegenheit, hinter den Kulissen spannender Unternehmen zu blicken.
Neben der Netzwerkarbeit steht bei der AG City die Stärkung der Kurfürstendamm-Region im Fokus. Die City West mit dem weltbekannten Boulevard und seinen attraktiven Seitenstraßen ist für die Stadt Berlin ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und gesellschaftlich von großer Bedeutung.
Die AG City engagiert sich immer für das Ganze, Partikularinteressen zählt nicht zur Strategie.

Last Updated on Thursday, 28 January 2016 00:20

Hits: 482

Read more...

Frederics Serviced Apartments STYLE Oranienburger Straße´ in Berlin eröffnet

Die ´Frederics Serviced Apartments STYLE Oranienburger Straße´ haben 2015 in Berlin-Mitte neu eröffnet. Sie befinden sich in der Großen Hamburger Straße 23, Ecke Oranienburger Straße in unmittelbarer Nähe der Hackeschen Höfe und wurden bereits Ende letzten Jahres mit dem SO!APART Award in der Kategorie ´neu und besonders´ ausgezeichnet. Frederics ist ein Konzept der IPG Immobilienprojekt GmbH. Michael Fischbaum, Investor von Frederics: „Einerseits ist der Serviced Apartment-Markt noch recht jung in Deutschland. Andererseits bietet Frederics bereits seit den 1960er Jahren dieses Segment der Hotellerie in München an, also komplett eingerichtete Wohnmöglichkeiten mit einer Auswahl an Serviceleistungen. Nur wurde der Begriff ´Serviced Apartment´ lange Zeit nicht gebraucht – zunächst waren Begriffe wie ´Wohnen auf Zeit´ oder ´möbliertes Wohnen´ üblich. Heute haben sich Serviced Apartments etabliert, so dass Frederics jetzt an drei Standorten in Deutschland vertreten ist.“

Last Updated on Tuesday, 26 January 2016 04:54

Hits: 706

Read more...

Store of the Year 2016

Der Handelsverband Deutschland (HDE) hat Hellner Moden aus Westerland auf Sylt, die Eataly Distribution GmbH aus München, Seipp Wohnen aus Waldshut-Tiengen, Saturn Connect aus Köln und das Stuttgarter VfB Fan-Center als Stores of the Year 2016 ausgezeichnet.

Die Preise wurden am heutigen Abend im Rahmen des Deutschen Handelsimmobilienkongresses in Berlin verliehen.

Last Updated on Wednesday, 03 February 2016 00:10

Hits: 283

Read more...

Neues Leben im ehemaligen Hotel Bogota

Ende 2013 schloss das Hotel Bogota aufgrund von Mietschulden. Doch das Ende des Hotelbetriebs nach mehr als 50 Jahren führte auch zu einem Neuanfang, der mit einer gründlichen Bestandsaufnahme durch den Eigentümer Dr. Thomas Bscher begann: „Der Zustand des Gebäudes Schlüterstraße 45 war besorgniserregend, da durch die Jahrzehnte der Nutzung die Statik nachhaltig beeinträchtigt wurde, so dass in Großteilen die in den Böden befindlichen Holzbalken verstärkt werden mussten. Außerdem wurde durch die Hotelnutzung die ursprünglich geplante Raumstruktur stark verändert. So wurde beispielsweise das ehemalige Atelierzimmer der Fotografin Yva in drei Hotelzimmer mit Gipswänden, zugebauten Fenstern und eigenen Nasszellen unterteilt. Sie können sich vorstellen, wie der Raum aussah! Auch der ehemalige Lichthof wurde zur Vergrößerung der Nutzfläche im Erdgeschoss durch eine Zwischendecke geschlossen, so dass die eigentliche Funktion einer atmosphärischen Belichtung nicht mehr gegeben war“, erzählt Dr. Bscher von seiner ersten Begehung nach dem Auszug des Hotels. Doch der Investor, der zuvor unter anderem den Gewerbeteil des Cumberland erworben und denkmalgerecht saniert hat, sah hier die Herausforderung. Anhand von historischen Fotos und alten Plänen ließ Bscher das Aussehen der Räume, der Fassaden und des Hofes wieder herstellen und hat diese als Grundlage für die Anfang 2014 begonnene Sanierung genutzt. Im März 2016 sollen die Umbauten endgültig beendet sein. Bereits im Januar 2016 beziehen die ersten Mieter ihre Büros und Ateliers an der Schlüterstraße 45, darunter Wolfgang Joop, der im ehemaligen Yva-Zimmer nun das Atelier seiner Modemarke Wunderkind einrichtet, und der Gründer der Modemesse Bread & Butter Karl-Heinz Müller, der mit seinem Multibrandstore 14oz im Erdgeschoss einzieht. „Ich freue mich sehr, dass mit Wolfgang Joop einer der renommiertesten deutschen Designer das Yva-Atelier bezieht und Herr Müller seinen neuen 14oz Store im Gebäude eröffnet“, so Dr. Bscher.

Last Updated on Saturday, 30 January 2016 20:59

Hits: 392

Read more...

Guide MICHELIN ist bester Restaurantführer

Der_Guide_MICHELIN bleibt bester Restaurantführer Deutschlands. Bereits zum sechsten Mal in Folge ging das rote Buch als klarer Sieger aus einer Umfrage des Magazins „Sternklasse" unter 4.500 Gastronomen hervor. Als einziger von insgesamt sieben Titeln erhielt die Ausgabe 2015 des Guide MICHELIN Deutschland die Note „sehr gut" und untermauert so den Status der renommierten Reihe als Nummer eins unter den Hotel- und Gastronomieführern.

Last Updated on Tuesday, 19 January 2016 19:20

Hits: 557

Read more...

Deutsche Lufthansa AG feiert 90. Jahrestag

Am_6._Januar_2016_jährt sich die Gründung der ersten Lufthansa zum 90. Mal. Aus diesem Anlass publiziert die Deutsche Lufthansa AG im kommenden Frühjahr im Piper Verlag die erste umfassende Darstellung der Geschichte der ersten Lufthansa im historischen, reich bebilderten Werk „Im Zeichen des Kranichs“ von Joachim Wachtel und Günther Ott.

Last Updated on Wednesday, 06 January 2016 11:09

Hits: 680

Read more...