Le Matin

Switch to desktop

Die UNCOVER ART BUS-TOUR 2018

Zwischen dem 14. und dem 21. Mai 2018 wird URBAN NATION mit mehreren One Walls am ersten Berlin Mural Fest 2018 teilnehmen. Mit dabei sind u.a. die internationalen Artists James Bullough (GER), Elle (AUS), Fanakapan (UK), Millo (IT), Nuno (NL), Snik (UK) und Telmo Miel (NL).

Die UNCOVER ART BUS-TOUR beginnt am URBAN NATION Museum. Bei einer zweistündigen Rundfahrt mit dem Bus zu den von UN gestalteten Murals treffen wir die Künstlerinnen und Künstler dort jeweils persönlich. Yasha Young begleitet die Tour und lässt uns an spannenden Insights zu den Werken teilhaben. Zurück im Museum kann ein Blick auf die vom Künstler SuperA gestaltete Museumsfassade geworfen werden. Bei einem Meet & Greet erzählt der bekannte Muralist gerne mehr.
Zwischen dem 14. und dem 21. Mai 2018 wird URBAN NATION mit mehreren One Walls am ersten Berlin Mural Fest 2018 teilnehmen. Mit dabei sind u.a. die internationalen Artists James Bullough (GER), Elle (AUS), Fanakapan (UK), Millo (IT), Nuno (NL), Snik (UK) und Telmo Miel (NL).

Die UNCOVER ART BUS-TOUR beginnt am URBAN NATION Museum. Bei einer zweistündigen Rundfahrt mit dem Bus zu den von UN gestalteten Murals treffen wir die Künstlerinnen und Künstler dort jeweils persönlich. Yasha Young begleitet die Tour und lässt uns an spannenden Insights zu den Werken teilhaben. Zurück im Museum kann ein Blick auf die vom Künstler SuperA gestaltete Museumsfassade geworfen werden. Bei einem Meet & Greet erzählt der bekannte Muralist gerne mehr.
Am Pfingstwochenende startet das erste Berlin Mural Fest. Zum Lineup gehören lokale und internationale Künstler, die ihre Werke an 22Hauswänden und noch mehr kleineren Wandflächenpräsentieren. Das Debut wird samstags und sonntags mit drei öffentlichenParties gefeiert, bevor die Gang am Montag das Heavy End begießt.

Ein lang gehegter Traum wird Wirklichkeit.Fast unvorstellbar, dass in Berlin die Stadt der 1000 Styles und internationale Urban Art Metropolebisher kein Mural Festivalausgerichtet wurde. Nach dem unerwarteten Erfolg von THE HAUS haben sich die Initiatoren dazu entschlossen die Welle zu reiten und ein Jahr später das nächste Ding rauszuknallen: das erste BerlinMural Fest.Wichtig war hierbei vor allem, ein Return an die Künstler zu geben, die THE HAUS durch ihre honorarfreie Arbeit erst ermöglicht haben und nun beim Berlin Mural Fest ein Honorar bekommen.

In ganz Berlin sind und waren 42Künstler tätig, um ihreKunst an 22 Wänden zu präsentieren. Einige haben ihre Murals schon an die Fassaden geknallt, während andere diese Woche starten, um ihre Werke zum Wochenende fertigzustellen.

Neben diesen Wänden, gibt es auch auf dem Gelände der ehemaligen Reemtsma Tabakfabrik in Berlin-Wilmersdorf einiges zu bestaunen. Dort sind mehr als 30, vorwiegend lokale, Künstler und Crews zugange, um das gesamte Gelände mit einer Menge Farbe zu beleben.

Zum Peak des Fests am Wochenende steigen an drei Spots unterschiedliche Parties, zu denen Künstler, Fansund Anwohner eingeladen sind: Während bei Berlin SoundsFunk-, Pop-und Elektro-Beats schallernund beim Paint Clubdie Skatekultur regiert, wird bei der BlockpartyHip Hops Finest gefeiert. Im ehemaligen Kornversuchsspeicher in der Heidestraße zeigt das ARTE Creative Kinoein freshes Urban-Art Programm. Die Besucher haben zu allen Spots kostenfreien Eintrittund finden detailliertere Infos auf der Festsideund Facebook.

Für alle, die Interesse am Thema haben, nach einem tieferen Einblick suchen und wissen wollen was in der Szene abgeht, haben sich Antonia, Jil, Sina und Emma mit unterschiedlichen Künstlern und Handlungs-und Entscheidungsträgern aus Politik, Kultur und Wirtschaft getroffen. In ihrem podcast,the PhatCast, sprechen sie verschiedene Themen und lassen sie zu Wort, die mitten drin stecken.

Zum Abschluss des Fests trifft sich die Gang zum Talk of Fame, um die zu ehren, die es verdient haben und auf das zurückzuschauen, was gemeinsam geschaffen wurde, um dann die Zukunft zu rocken. Danach geht es weiter mit dem Heavy End, dem exklusiven Aftershow-Bang aka Abriss, bei dem das erste Berlin Mural Fest begossen wird. Urban-Art Faszinierte können über die Berlin MuralsApp an einer Verlosung für Tickets zur Partie teilnehmen. Die App steht ab dem 19.05.2018 im App-und Google Play Store zum Download bereit.Für Homies und Medienpartner gibt es außerdem die Möglichkeit, dass jeweils 5x2 Gästelistenplätze auf deren Kanälen verlost werden können. Interessierte können sich bei heavyend@berlinmuralfest.commelden und ihre Verlosung ankündigen

Volltext nach Login