Le Matin

Switch to desktop

RICHTFEST AM OSTHAFEN: WAVE WATERSIDE LIVING BERLIN

Heute hat das Wohnprojekt WAVE Waterside Living Berlin am Osthafen einen wichtigen Meilenstein genommen: Vor rund 150 geladenen Gästen, darunter die Bauleute und Projektpartner, wurde der Richtkranz an einem Kran nach oben gezogen. Der Projektentwickler Bauwerk Capital mit Hauptsitz in München brachte für das Richtfest bayerische Gastlichkeit und Geselligkeit mit an die Spree. Mit fröhlichen Jodlern läutete die Berliner Jodlerin Doreen Kutzke den Beginn des Innenausbaus ein. Der zweiteilige Gebäudekomplex WAVE Waterside Living Berlin mit 161 Eigentumswohnungen auf mehr als 16.000 Quadratmetern Geschossfläche wird bis zum Frühjahr 2019 fertiggestellt sein.

Jürgen Schorn, Geschäftsführer von Bauwerk Capital betonte: "WAVE ist unser erstes Projekt in der Hauptstadt. Und WAVE bedeutet für Bauwerk Capital auch eine weitere Premiere: Zum ersten Mal treten wir als Investor, Entwickler und Vermarkter auf. Wir sind stolz, dass WAVE zu den attraktivsten aktuellen Wohnprojekten Berlins gehört." Für WAVE Waterside Living Berlin gewann Bauwerk Capital mit dem European Property Award 2017 bereits einen renommierten Preis. Roderick Rauert, Geschäftsführer von Bauwerk Development, freute sich über den Baufortschritt: "Wir haben Grund zum Feiern. Es ist erst zehn Monate her, seit wir anlässlich der Grundsteinlegung im Mai 2017 in eine Baugrube geblickt haben. Sie ist inzwischen einem stattlichen Rohbau gewichen. Das heutige Richtfest ist der Tag der Bauleute: Sie haben eine verlässliche Basis für einen Bau geschaffen, der eine mutige und ambitionierte Architektur umsetzt."
Heute hat das Wohnprojekt WAVE Waterside Living Berlin am Osthafen einen wichtigen Meilenstein genommen: Vor rund 150 geladenen Gästen, darunter die Bauleute und Projektpartner, wurde der Richtkranz an einem Kran nach oben gezogen. Der Projektentwickler Bauwerk Capital mit Hauptsitz in München brachte für das Richtfest bayerische Gastlichkeit und Geselligkeit mit an die Spree. Mit fröhlichen Jodlern läutete die Berliner Jodlerin Doreen Kutzke den Beginn des Innenausbaus ein. Der zweiteilige Gebäudekomplex WAVE Waterside Living Berlin mit 161 Eigentumswohnungen auf mehr als 16.000 Quadratmetern Geschossfläche wird bis zum Frühjahr 2019 fertiggestellt sein.

Jürgen Schorn, Geschäftsführer von Bauwerk Capital betonte: "WAVE ist unser erstes Projekt in der Hauptstadt. Und WAVE bedeutet für Bauwerk Capital auch eine weitere Premiere: Zum ersten Mal treten wir als Investor, Entwickler und Vermarkter auf. Wir sind stolz, dass WAVE zu den attraktivsten aktuellen Wohnprojekten Berlins gehört." Für WAVE Waterside Living Berlin gewann Bauwerk Capital mit dem European Property Award 2017 bereits einen renommierten Preis. Roderick Rauert, Geschäftsführer von Bauwerk Development, freute sich über den Baufortschritt: "Wir haben Grund zum Feiern. Es ist erst zehn Monate her, seit wir anlässlich der Grundsteinlegung im Mai 2017 in eine Baugrube geblickt haben. Sie ist inzwischen einem stattlichen Rohbau gewichen. Das heutige Richtfest ist der Tag der Bauleute: Sie haben eine verlässliche Basis für einen Bau geschaffen, der eine mutige und ambitionierte Architektur umsetzt."

-150 Gäste feierten die Fertigstellung des Rohbaus von WAVE Waterside Living Berlin an der Spree

-Die Kreuzberger Jodelkönigin Doreen Kutzke sorgte für Stimmung

-Die 161 Wohneinheiten am Berliner Spreeufer sind im Frühjahr 2019 bezugsfertig

Architektur überzeugt durch Wellenschlag und klare LinieFür den Entwurf zeichnen die Berliner Architekten GRAFT verantwortlich, die beim Richtfest durch die Gründungspartner Wolfram Putz, Thomas Willemeit und Lars Krückeberg vertreten waren. Der Name der beiden Häuser mit direkter Wasserlage an der Spree entspricht der "wie eine Welle" leicht geschwungenen Architektur der im Inneren geöffneten Baukörper zur Wasserseite. Die Bewohner der Wasserseite von WAVE haben die weltbekannte Skulptur Molecule Man in der Spree im Blick: Das mehr als 9.700 Quadratmeter große Grundstück der beiden WAVE-Wohnhäuser befindet sich zwischen Oberbaum- und Elsenbrücke, am Treffpunkt von Friedrichshain, Kreuzberg und Treptow. Die zwischen 26 und 296 Quadratmeter großen 161 Apartments, Wohnungen und Penthouses kosten ab 199.000 EUR. Hochwertige Ausstattung, Smart-Home-System, Concierge-Dienste, Car-Sharing-Möglichkeiten, Paketbox-System und E-Ladestation sind für die Bewohner inklusive. Das Architektur-Highlight WAVE verfügt nicht nur über Balkone, private Gärten, Terrassen und Dachgärten, sondern auch über einen hauseigenen, 50 Meter langen Bootsanleger für Sport- und Freizeitboote. Die vier WAVE Penthouses erlauben auf mehr als 200 Quadratmetern ein ganz besonderes Wohngefühl: Neben ihrer futuristischen Architektur und einem exklusiven Interior Design bieten sie vom Sundeck auf dem Dach einen atemberaubenden Blick auf eines der spannendsten Quartiere Berlins.


ÜBER BAUWERK CAPITAL GMBH & CO. KGBauwerk ist einer der führenden Projektentwickler sowie Berater und Vermarkter hochwertiger und designorientierter Neubauprojekte in München, Berlin und Frankfurt. Das Leistungsportfolio der beiden Geschäftsfelder Bauwerk Development und Bauwerk Capital erstreckt sich über die verzahnten Bereiche Projektentwicklung, Produktmanagement-Architektur, Marketing-Kommunikation und Vertrieb. In der Vermarktung hat Bauwerk Capital seit 2010 knapp 1.000 Neubauwohnungen mit rund einer Milliarde Euro Verkaufsvolumen erfolgreich platziert. Mit dem 2018 gegründeten Geschäftsbereich Bauwerk Development stärkt das Unternehmen seine Positionierung als Projektentwickler. Es steht zudem als Joint Venture-Partner oder Dienstleister für Grundstückseigentümer, Investoren und Immobilienentwickler zur Verfügung. Das Unternehmen mit Hauptsitz in München wurde im Jahr 2002 gegründet und ist mit Niederlassungen in Berlin und Frankfurt vertreten. Weitere Informationen unter www.bauwerk.de.

Volltext nach Login