Le Matin

Switch to desktop

Die weltweit größten Silvester-Open-Air-Party am Brandenburger Tor in Berlin

Mehrere hunderttausend Menschen feierten friedlich, sicher und ausgelassen den Start in das neue Jahr 2018 auf der weltweit größten Silvester-Open-Air-Party am Brandenburger Tor in Berlin. Nach dem berühmten Countdown auf der 300 qm großen Bühne verwandelte das spektakuläre Feuerwerk acht Minuten lang den Berliner Himmel mit mehreren tausend Effekten in ein Lichtermeer, untermalt mit dem Hit Feuerwerk von Wincent Weiss.

Auf der knapp zwei Kilometer langen Festmeile zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule konnten die Besucher aus aller Welt, zusammen mit internationalen und nationalen Interpreten wie Die Höhner, Münchener Freiheit, Die Lochis, Rednex, Alina, Micar, Alex Christensen, Fernando Varela, Ben Zucker, MousseT + Natalia Avelon, Lions Head, Conchita, Alice Merton, Spider Murphy Gang und Frontm3n, die Silvesternacht gebührend feiern. Nach Mitternacht sorgte die Open-End-Diskothek unter freiem Himmel für einen ausgelassenen Jahresstart.
Mehrere hunderttausend Menschen feierten friedlich, sicher und ausgelassen den Start in das neue Jahr 2018 auf der weltweit größten Silvester-Open-Air-Party am Brandenburger Tor in Berlin. Nach dem berühmten Countdown auf der 300 qm großen Bühne verwandelte das spektakuläre Feuerwerk acht Minuten lang den Berliner Himmel mit mehreren tausend Effekten in ein Lichtermeer, untermalt mit dem Hit Feuerwerk von Wincent Weiss.

Auf der knapp zwei Kilometer langen Festmeile zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule konnten die Besucher aus aller Welt, zusammen mit internationalen und nationalen Interpreten wie Die Höhner, Münchener Freiheit, Die Lochis, Rednex, Alina, Micar, Alex Christensen, Fernando Varela, Ben Zucker, MousseT + Natalia Avelon, Lions Head, Conchita, Alice Merton, Spider Murphy Gang und Frontm3n, die Silvesternacht gebührend feiern. Nach Mitternacht sorgte die Open-End-Diskothek unter freiem Himmel für einen ausgelassenen Jahresstart.
Das Sicherheitskonzept mit 500 Ordnern und den Einsatzkräften der Polizei, rund um das Festgelände herum, hat sich bewährt. Das DRK erbrachte bis kurz nach Mitternacht 95 Erste-Hilfe-Leistungen. Die Polizei berichtet lediglich von wenigen Interventionen. Die in einem DRK-Zelt eingerichtete Womens-Safety-Area wurde von vier Frauen aufgesucht. Dank gilt allen zuständigen Behörden, ganz besonders den Einsatzkräften der Direktion 3 der Berliner Polizei sowie den Mitarbeitern der Berliner Feuerwehr und des DRK.

Die Veranstaltung wurde live im ZDF übertragen, moderiert von Andrea Kiewel und Johannes B. Kerner. Lutz van der Horst berichtete live von der Festmeile.

Die „Silvester in Berlin Veranstaltungen GmbH“ dankt ihren Sponsoren und Partnern SKODA ZDF, Coca-Cola, Rotkäppchen, Berliner Kindl, den Dienstleistern und wünscht Ihnen ein frohes und erfolgreiches Jahr 2018.

Volltext nach Login