Le Matin

Switch to desktop

Eröffnung des Weihnachtsmarkts „Berliner Weihnachtszeit 2017“

Die Berliner Weihnachtszeit trotzt dem Wetter mit schöner Eröffnung! Trotz der unangenehmen Wetterlage fand auf dem Weihnachtsmarkt der „Berliner Weihnachtszeit“ am Roten Rathaus das Eröffnungsprogramm in vollem Umfang statt. Viele Besucher trotzen der Wetterlage!

Der Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller, ließ es sich nicht nehmen die Eröffnungsrede gemeinsam mit dem Veranstalter Hans Dieter Laubinger zu halten. Er bedankte sich bei den Schaustellern und bei der Familie Laubinger für den Erhalt von Tradition durch Kunsthandwerk oder historischen Fahrgeschäften. Der Bezirksbürgersmeister von Berlin Mitte Stefan von Dassel , wünschte allen Gästen viel Freude und Genuss bei einem wärmenden Glühwein und Pfarrerin Frau Machoni hatte bewegende Worte für eine besinnliche Berliner Weihnachtszeit liebevoll gewählt. Dem Wetter trotzten auch insbesondere die Eissternchen vom Sportclub Berlin mit einer gekonnten Einlage auf der einzigartigen Runden Eisbahn. Zu feierlich klassischen Klängen trugen die Berliner Tenöre bei. Michael Müller brachte den diesjährigen Weihnachtsbaum der Berliner Weihnachtszeit zum leuchten und viele Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur genossen in der beheizten Winterscheune köstlichen Glühwein, Eierpunsch oder auch heiße Schokolade. Eine wahrlich feierliche Eröffnung zum 10 jährigen Bestehen der Berliner Weihnachtszeit am Roten Rathaus
Die Berliner Weihnachtszeit trotzt dem Wetter mit schöner Eröffnung! Trotz der unangenehmen Wetterlage fand auf dem Weihnachtsmarkt der „Berliner Weihnachtszeit“ am Roten Rathaus das Eröffnungsprogramm in vollem Umfang statt. Viele Besucher trotzen der Wetterlage!

Der Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller, ließ es sich nicht nehmen die Eröffnungsrede gemeinsam mit dem Veranstalter Hans Dieter Laubinger zu halten. Er bedankte sich bei den Schaustellern und bei der Familie Laubinger für den Erhalt von Tradition durch Kunsthandwerk oder historischen Fahrgeschäften. Der Bezirksbürgersmeister von Berlin Mitte Stefan von Dassel , wünschte allen Gästen viel Freude und Genuss bei einem wärmenden Glühwein und Pfarrerin Frau Machoni hatte bewegende Worte für eine besinnliche Berliner Weihnachtszeit liebevoll gewählt. Dem Wetter trotzten auch insbesondere die Eissternchen vom Sportclub Berlin mit einer gekonnten Einlage auf der einzigartigen Runden Eisbahn. Zu feierlich klassischen Klängen trugen die Berliner Tenöre bei. Michael Müller brachte den diesjährigen Weihnachtsbaum der Berliner Weihnachtszeit zum leuchten und viele Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur genossen in der beheizten Winterscheune köstlichen Glühwein, Eierpunsch oder auch heiße Schokolade. Eine wahrlich feierliche Eröffnung zum 10 jährigen Bestehen der Berliner Weihnachtszeit am Roten Rathaus

Öffnungszeiten

27.11. - 30.12.2017
Mo. – Fr.: 12:00 - 22:00 Uhr
Sa. – So.: 11:00 - 22:00 Uhr
Heiligabend geschlossen
25.12. - 26.12.2017: 11:00 - 21:00 Uhr

Berliner Weihnachtszeit vor dem Roten Rathaus 2017 Der traditionelle Weihnachtsmarkt „Berliner Weihnachtszeit“ feiert in diesem Jahr am Roten Rathaus sein 10 jähriges Bestehen.
Die Familie Laubinger veranstaltet und gestaltet seit über 37 Jahren Berliner Weihnachtsmärkte mit viel Liebe und Hingabe. In diesem beachtlichen Zeitraum sind bis zu 50 Millionen Besucherinnen und Besucher mit der hier immer wieder geschaffenen besonderen weihnachtlichen Atmosphäre erfreut worden. Für alle Weihnachtsmarktfreunde, die Altbewährtes wie Ursprünglichkeit, Brauchtum und Tradition schätzen, sich aber gerne von neuen Düften und Kreativem inspirieren lassen, für diese Besucherinnen und Besucher ist in dieser Berliner Weihnachtszeit hier genau der richtige Weihnachtsmarkt. Zwischen dem Roten Rathaus und der zweitältesten Kirche der Stadt, der Marienkirche, direkt um den Neptunbrunnen herum, befindet sich die einzigartig große Runde Eisbahn. Der fliegende Weihnachtsmann auf seinem Hochseilschlitten überrascht immer wieder Groß und Klein. Ein wunderschönes Panorama bietet das 50m hohe Riesenrad. Der Blick aus den beheizbaren Gondeln erreicht das Brandenburger Tor und geht bis hin zum Potsdamer Platz. Die mittelalterlichen Kunsthandwerke wie Töpferei, Schmiedekunst und feinste Stoffe, werden feilgeboten. Glühwein nach alten Rezepturen, Nussbrennerei und viele Kulinarische Überraschungen laden ein zum Verweilen und Schmausen. Die unterschiedlichen Hütten und Tavernen machen für die Besucherinnen und Besucher immer wieder ein gemütliches Beisammensein möglich.
Außergewöhnlich und einzigartig ist die Runde Eislaufbahn! Nicht nur der Anblick des historischen Neptunbrunnens begeistert die Menschen aus dem Inund Ausland alljährlich, sondern auch die dafür extra konzipierte Eisbahn. Für „Groß und Klein“ können nicht nur Schlittschuhe ausgeliehen werden, eigene Schlittschuhe bekommen hier sogar noch mal den richtigen Schliff, um dann im Walzertakt auf dem Eis zu tanzen.
Interessant und auf jeden Fall erwähnenswert ist, dass die Familie Laubinger auf eine besinnliche Atmosphäre setzt. Die “ Drei Berliner Tenöre“ werden mit wunderbarer Klassischer Musik aufwarten.
Dieser Weihnachtsmarkt ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unkompliziert erreichbar. Eine barrierefreie Toilette steht zur Verfügung. Die einmalige Kulisse durch den Fernsehturm, den Neptunbrunnen, das Nikolaiviertel und insbesondere durch das Rote Rathaus macht die „Berliner Weihnachtszeit“ zu einem der schönsten und traditionellsten Weihnachtsmärkte von ganz Berlin.

Volltext nach Login