Le Matin

Switch to desktop

Internationale Sommerfest „Summer In The City“ auf dem Breitscheidplatz

Von 4. bis 20. August 2017 steht das internationale Sommerfest für den Kurfürstendamm ganz im Zeichen von Paris, Peking und Los Angeles. Ehrengäste des Eröffnungsrundgangs sind die Bürgermeisterin von Berlin und Wirtschaftssenatorin Ramona Pop, Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann sowie Vertreter der Straßenpartner.

Ob 30 Jahre Städtepartnerschaft mit Paris, die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zu Peking vor 45 Jahren oder 50 Jahre Städtepartnerschaft mit Los Angeles – Berlin und seine Partner haben dieses Jahr wieder viel zu feiern. Und weil sich bei „Summer In The City“ alles um die internationalen Beziehungen zu den Partnerboulevards dreht, stehen die Jubiläen mit den Berlin-Partnern Paris, Peking und Los Angeles besonders im Fokus. Doch selbstverständlich dürfen auch die anderen Partnerboulevards auf dem Fest nicht fehlen und präsentieren sich mit typischer Kunst und Kulinarischem. „Wir wollen den Besuchern jedes Jahr neue Welten erschließen und neue Partner in den Mittelpunkt stellen,“ erläutert Dr. Bernd Andrich, Beiratsmitglied der AG City und Projektleiter von Summer In The City. Auch Berlins wohl berühmtestes Paar, die Panda-Bären aus dem Zoo Berlin, bekommen im chinesischen Viertel einen eigenen Auftritt. Am Stand, der den kleinen Botschaftern der Deutsch-Chinesischen Freundschaft gewidmet ist, wird eine Dokumentation über die Reise der Bären nach Berlin gezeigt und viel Wissenswertes zu den Tieren präsentiert. Dekoriert ist der Stand natürlich auch – traditionell chinesisch mit der Panda-Lieblingsspeise Bambus.
Von 4. bis 20. August 2017 steht das internationale Sommerfest für den Kurfürstendamm ganz im Zeichen von Paris, Peking und Los Angeles. Ehrengäste des Eröffnungsrundgangs sind die Bürgermeisterin von Berlin und Wirtschaftssenatorin Ramona Pop, Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann sowie Vertreter der Straßenpartner.

Ob 30 Jahre Städtepartnerschaft mit Paris, die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zu Peking vor 45 Jahren oder 50 Jahre Städtepartnerschaft mit Los Angeles – Berlin und seine Partner haben dieses Jahr wieder viel zu feiern. Und weil sich bei „Summer In The City“ alles um die internationalen Beziehungen zu den Partnerboulevards dreht, stehen die Jubiläen mit den Berlin-Partnern Paris, Peking und Los Angeles besonders im Fokus. Doch selbstverständlich dürfen auch die anderen Partnerboulevards auf dem Fest nicht fehlen und präsentieren sich mit typischer Kunst und Kulinarischem. „Wir wollen den Besuchern jedes Jahr neue Welten erschließen und neue Partner in den Mittelpunkt stellen,“ erläutert Dr. Bernd Andrich, Beiratsmitglied der AG City und Projektleiter von Summer In The City. Auch Berlins wohl berühmtestes Paar, die Panda-Bären aus dem Zoo Berlin, bekommen im chinesischen Viertel einen eigenen Auftritt. Am Stand, der den kleinen Botschaftern der Deutsch-Chinesischen Freundschaft gewidmet ist, wird eine Dokumentation über die Reise der Bären nach Berlin gezeigt und viel Wissenswertes zu den Tieren präsentiert. Dekoriert ist der Stand natürlich auch – traditionell chinesisch mit der Panda-Lieblingsspeise Bambus.

7. “Summer In The City 2017” - 4. August (ab 16.30 Uhr) bis 20. August 2017
So. - Do. von 10 - 22 Uhr, Fr. & Sa. von 10 - 24 Uhr
Veranstaltungsort: Breitscheidplatz, 10789 Berlin - Eintritt frei! www.agcity.de

Von 4. bis 20. August 2017 steht das internationale Sommerfest für den Kurfürstendamm ganz im Zeichen von Paris, Peking und Los Angeles. Ehrengäste des Eröffnungsrundgangs sind die Bürgermeisterin von Berlin und Wirtschaftssenatorin Ramona Pop, Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann sowie Vertreter der Straßenpartner. Ob 30 Jahre Städtepartnerschaft mit Paris, die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zu Peking vor 45 Jahren oder 50 Jahre Städtepartnerschaft mit Los Angeles – Berlin und seine Partner haben dieses Jahr wieder viel zu feiern. Und weil sich bei „Summer In The City“ alles um die internationalen Beziehungen zu den Partnerboulevards dreht, stehen die Jubiläen mit den Berlin-Partnern Paris, Peking und Los Angeles besonders im Fokus. Doch selbstverständlich dürfen auch die anderen Partnerboulevards auf dem Fest nicht fehlen und präsentieren sich mit typischer Kunst und Kulinarischem. „Wir wollen den Besuchern jedes Jahr neue Welten erschließen und neue Partner in den Mittelpunkt stellen,“ erläutert Dr. Bernd Andrich, Beiratsmitglied der AG City und Projektleiter von Summer In The City. Auch Berlins wohl berühmtestes Paar, die Panda-Bären aus dem Zoo Berlin, bekommen im chinesischen Viertel einen eigenen Auftritt. Am Stand, der den kleinen Botschaftern der Deutsch-Chinesischen Freundschaft gewidmet ist, wird eine Dokumentation über die Reise der Bären nach Berlin gezeigt und viel Wissenswertes zu den Tieren präsentiert. Dekoriert ist der Stand natürlich auch – traditionell chinesisch mit der Panda-Lieblingsspeise Bambus.

Volltext nach Login