Le Matin

Switch to desktop

Beko setzt globales Wachstum fort – neue Märkte im Visier

Beko, die am schnellsten wachsende Hausgerätemarke in Europa, setzt ihr erfolgreiches Wachstum rund um den Globus in diesem Jahr fort. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern weltweit präsent.

Auch in Zukunft möchte Beko weiter auf der Überholspur bleiben. Aus diesem Grund soll die Marktpräsenz in den Regionen Nordamerika und Asien-Pazifik deutlich ausgebaut werden, wie Hakan Bulgurlu, CEO der Arçelik-Gruppe, auf der diesjährigen IFA in Berlin verkündet: „Unser erklärtes Ziel ist es, zu den Top-3 Marken im Hausgerätesegment in allen Märkten zu gehören, in denen wir aktuell präsent sind. Wir haben das Glück, mit Beko eine global führende Marke zu besitzen, die sich in Europa sehr positiv entwickelt hat. Diese hervorragende Marktposition möchten wir halten und gleichzeitig unsere Präsenz in neuen Märkten in Amerika und Asien ausbauen.“

Einen besonderen Fokus legt Beko dabei auf das Wachstum in der Region Asien-Pazifik, wie Hakan Bulgurlu bekräftigt: „Wir sind bestrebt, zwischen der Türkei und dem asiatisch-pazifischen Raum einen Handelskorridor als stabile und vertrauensvolle Geschäftsgrundlage aufzubauen. In Anlehnung an die historische Seidenstraße, die vom Osten in den Westen verlief, möchten wir eine „Beko-Straße“ etablieren, an der entlang wir Märkte erschließen.“

Auch den Erfolg im starken und wichtigen europäischen Markt würdigt Bulgurlu auf der IFA: „Beko ist seit sieben Jahren die am schnellsten wachsende Haushaltsgerätemarke in Europa. Wir konnten unsere Marktanteile in Kernmärkten wie Frankreich, Italien, Spanien und Polen in den vergangenen Monaten weiter steigern. In Großbritannien, dem wettbewerbsintensivsten Markt, ist Beko nach wie vor die am meisten verkaufte Marke.“

Last Updated on Sunday, 11 September 2016 03:17

Hits: 312

Read more...

AKG N40 einen In-Ear-Kopfhörer der Premiumklasse

HARMAN International Industries, Incorporated (NYSE: HAR), eines der führenden Unternehmen für vernetzte Technologien in den Geschäftsbereichen Automotive, Consumer und Firmenkunden, erweitert mit dem In-Ear-Kopfhörer AKG N40 seine AKG N-Serie. Der AKG N40 steht für höchste Audioqualität und stellt von kristallklaren Höhen bis hin zu tiefen Bassfrequenzen jedes Detail eines Musikstücks detailliert dar. Er bietet damit genau jene makellose Qualität, wie sie Musiker und Produzenten im Studio vorgesehen haben. Ausgestattet mit einer Kombination aus speziell ausgewählten dynamischen Treibern sowie Balanced Armature-Treibern präsentiert sich der AKG N40 als die perfekte Kombination von Handwerkskunst und Audioexpertise.

Der neue Ohrhörer ist von der Japan Audio Society für die Wiedergabe von Hi-Res Audio® zertifiziert. Seine großartige Klangqualität wird durch die patentierten Klangfilter von AKG zusätzlich bereichert. Die drei beiliegenden Klangfilter ermöglichen es, die Wiedergabe individuell zu verändern und geben AKG-Kunden die Möglichkeit, den Klang an ihren persönlichen Geschmack anzupassen. Die Filter erlauben eine Betonung im Bassbereich, die Wiedergabe eines linearen Klangbilds oder die Hervorhebung von hohen Frequenzen.

Last Updated on Sunday, 11 September 2016 22:13

Hits: 322

Read more...

Harman Kardon OMNI+ bringt HD-Audio kabellos in jedes Zimmer

HARMAN International Industries, Incorporated (NYSE: HAR), einer der führenden Anbieter vernetzter Technologien für Automotive, Consumer und Firmenkunden, präsentiert Harman Kardon Omni+: Das durch und durch elegante, WLAN-fähige Multi-Room-HD-Heimaudiosystem sorgt für dynamischen High-Definition-Klang in jedem Raum.

Während sich Musik über Apps wie Spotify und Google Cast direkt über die Heimlautsprecher wiedergeben lässt, kann mit der Link-Taste bequem eine Verbindung zu mehreren Omni+-Lautsprechern in anderen Räumen hergestellt werden: für vernetztes Audio im ganzen Zuhause mit nur einem Tastendruck. Und die optimierte Controller-App von Harman Kardon macht Einrichtung und Streaming zum Kinderspiel.

Für alle Musikquellen

Neben lokal auf Geräten gespeicherten Inhalten unterstützt die Harman Kardon Omni+-Produktreihe dank der Controller-App von Harman Kardon auch zahlreiche Streamingdienste wie Spotify Connect und Google Cast für Audio sowie Deezer, Qobuz und Tidal. Über Google Cast für Audio sind Hunderte von Anbietern wie Google Play Music, Pandora, TuneIn Radio und Rhapsody erreichbar, sodass Kunden alles in HD-Qualität hören können, wann und wo sie wollen.

Last Updated on Sunday, 11 September 2016 22:25

Hits: 263

Read more...

24 Tours du Pont an der Glienicker Brücke

bei bestem Wetter fand am 27. & 28. August bereits die dritte Runde der 24 Tours du Pont an der Glienicker Brücke statt. Tausende Besucher erfreuten sich bei bester Stimmung an den fast 120 außergewöhnlichen Klassikern im Parc de l’Automobile Historique und im Parc Fermé am Ufer des Jungfernsees. Über 20 historische Motorboote und Segelyachten besuchten den Klassikerhafen an der Kaiserlichen Matrosen-station. Selbst ein über 70 Jahre alter Doppeldecker , eine deHavilland Tiger Moth, begrüßte am Samstag die Besucher aus der Luft bevor die 180 Teilnehmer der Hamburg-Berlin-Klassik mit viel Prominenz aus Film, Funk und Fernsehen ihre letzte Prüfung vor dem Ziel in Berlin im Veranstaltungsgelände durchführte. Im Anschluss wurden die Sieger im Concours du Pont gekürt. Best of Show wurde ein seltener Alfa Romeo 6C 2500 SS Aerolux.

Am Sonntag drehten 48 Teilnehmer in Gruppen ihre 24 Runden der Garage du Pont. Seltene Klassiker wie Amilcar, Invicta, Riley, Mercedes SSK und 300 SL Flügeltürer, Ferrari 250 GT, BMW 507 oder auch Rennwagen wie Porsche 904 und 910 zeigten ihre Stärken. Der Botschafter Frankreichs besuchte unsere Veranstaltung, der Botschafter Portugals nahm sogar daran teil. Rennlegenden wie Hans Herrmann, Klaus Ludwig und Clemens Schickentanz aber auch Dr. Mario Theisen, Otto Wachs, Ulrich Meyer mit Giorgia Tornow gingen an den Start.

Wie unser Schirmherr, Ministerpräsident a.D. Matthias Platzeck, es so schön formulierte : Nach drei Veranstaltungen kann man schon von einer kleinen Tradition sprechen.

Last Updated on Saturday, 10 September 2016 23:24

Hits: 276

Read more...

Philips Avance Hochleistungsmixer „Innergizer“ bis zu 97 Prozent aller Nährstoffe freisetzen

Mit 45.000 Umdrehungen pro Minute in den Tag starten – ein leichtes für den neuen Philips Avance Hochleistungsmixer, der im September auf den Markt kommt. Er richtet sich insbesondere an Konsumenten, die eine Leidenschaft für ganz besonders feine und nährstoffreiche Smoothies haben oder regelmäßig auch härteste Zutaten pulverisieren möchten – dabei macht er selbst vor einem Avocadokern keinen Halt. Neben Frucht und Grünen Smoothies eignet er sich auch für cremige Milchshakes, Suppen, erfrischende Eissorbets oder zum Mahlen von Nüssen. All diese Nutzungsvarianten sind bereits in Voreinstellungen hinterlegt und ermöglichen somit eine kinderleichte Bedienung. Die innovative ProBlend Extreme Technologie ist dabei so kraftvoll, dass sie 97 Prozent aller Zellen aufbricht und damit die Nähstoffe aus den verwendeten Zutaten freisetzt, so dass diese vom Körper umgehend genutzt werden können. Zehn Geschwindigkeitsstufen und ein 2.000 Watt starker Motor sorgen für feinste Mixergebnisse, egal bei welchen Zutaten. Der sogenannte Comfort Noise Dome1 gewährleistet eine leisere Zubereitung. Inspirierende Rezepte und kleine Gesundheitsprogramme sind zudem in der „Gesunde Drinks-App“ zu finden.

„Pro Tag sollte man mindestens 5 Stücke Obst und Gemüse zu sich nehmen.2 Das ist mit dem Philips Avance Hochleistungsmixer ganz einfach. Wir möchten Menschen dabei unterstützen, die Aufnahme des täglichen Vitamin- und Nährstoffbedarfs leicht in den Alltag zu integrieren“, so Sandra Hein, Marketing Manager Kitchen Appliances bei Philips. „Oftmals ist es schlichtweg zu schwierig, über den Tag verteilt abwechslungsreiches Obst und Gemüse zu konsumieren. Da ist es doch wesentlich leichter, diese Menge zu mixen und dann leicht zu trinken – ganz egal ob zum Beispiel morgens zum Start in den Tag oder abends als leichte Mahlzeit nach dem Sport“, so Hein weiter.

Last Updated on Wednesday, 13 July 2016 02:00

Hits: 546

Read more...

Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer MOVE BT von Teufel

Teufel erweitert Kopfhörer-Sortiment um den ersten kabellosen In-Ear-Kopfhörer. Optimale Passform, lange Akkulaufzeit und komfortable Bedienung inklusive Freisprechfunktion machen den MOVE BT zum perfekten Alltags- und Sportbegleiter

Last Updated on Wednesday, 13 July 2016 01:21

Hits: 1151

Read more...

Ein Zeppelin für die Meere

Weltweit erstmalig wird ein Zeppelin für die Küsten- und Meeresforschung eingesetzt. Das Luftschiff startet heute unter der Flagge des Wissenschaftsjahres Meere und Ozeane vom Flughafengelände Berlin-Schönefeld aus zu der Expedition „Uhrwerk Ozean“. In den nächsten zwölf Tagen suchen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unter der Leitung des Helmholtz-Zentrums Geesthacht (HZG) im Gebiet zwischen Usedom und Bornholm nach Meereswirbeln, um diese zu vermessen. Die grundlegenden ozeanografischen Prozesse dieser kleinen Wirbel, die wie die Zahnräder eines großen Uhrwerks ineinander greifen, sind nahezu unerforscht. Es wird angenommen, dass sie einen großen Einfluss auf die Nahrungskette der Ozeane, die Algenblüte und das Klima haben.

„Um die Meere zu verstehen, muss noch viel geforscht werden. Dafür brauchen wir hochtechnische Geräte. Der Einsatz eines Zeppelins zeigt, dass wir keinen Aufwand scheuen. Wir können mit Stolz sagen, dass Deutschland mit seinen exzellenten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und seiner Forschungsinfrastruktur hier international eine Spitzenposition einnimmt“, sagte Bundesforschungsministerin Johanna Wanka im Vorfeld des Starts der Expedition auf dem Berliner Flughafen Schönefeld.

Last Updated on Sunday, 10 July 2016 23:33

Hits: 509

Read more...

Aussergewöhnliche MOKTAK PRO Lautsprecher

Kraftvolle Lautsprecher, die ganz
anders sind als alle anderen – tragbar, faltbar, stylisch und mit
beeindruckender Tonwiedergabe, über Bluetooth mit allen Geräten
verbunden – das ist MOKTAK! Vor einem Jahr kamen die farbenfrohen
Lautsprecher von YAMAZOKi auf den Markt und standen bei der mobilen und
trendorientierten, jüngeren Generation sofort im Mittelpunkt des Interesses,
rund um den Erdball. Das ganz besondere Design, beeinflußt von den
hölzernen Klanginstrumenten buddhistischer Mönche, sowie die leuchtenden
Farben sind echte Hingucker.

Der MOKTAK PRO ist ab sofort lieferbar, im (fast) gleichen Design wie sein Vorgänger, aber mit deutlich verbesserter Performance, und toller Stereoton-Wiedergabe für unterwegs, beim Sport oder in der Freizeit. Die zusammenfaltbaren Lautsprecher bestehen aus zwei Halbkugeln, die sich zum Transport per Magnetverschluß zu einem gut geschützten Ball zusammenschliessen lassen.

Der biegbare Bügel zwischen den zwei Lautsprechern dient nicht nur als praktischer Griff, vielmehr lässt sich mit deren Hilfe die optimale Stereowirkung an den Raum anpassen.

Last Updated on Saturday, 09 July 2016 03:31

Hits: 401

Read more...

ARCTIC Kopfhörer für jede Lebenslage

Für einen Moment die Welt um sich herum vergessen – mit Kopfhörern von ARCTIC. Vom Geheimtipp für Computer-Profis hat sich das Unternehmen mit den Jahren zum Lifestyle-Anbieter entwickelt und das Portfolio massiv durch hochwertige Audio-Produkte erweitert. Die Mission: Mit der Kompetenz eines einzigartigen Expertenwissens aus 15 Jahren (PC-)Geräuschminimierung nicht nur Erholung vom Alltagskrach bieten, sondern auch neue Sound-Akzente setzen. Als musikalische Begleiter und Fashion-Statement in einem passen die Bluetooth- und kabelgebundenen Kopfhörer perfekt zu jedem Lifestyle – für Fitness, Freizeit oder Gaming. Schweizerischen Werten wie Präzision und Innovation ist ARCTIC dabei schon durch seine Herkunft verpflichtet – und erreicht damit Fans von bestem Klang aus über 45 Ländern rund um den Globus.

Last Updated on Saturday, 09 July 2016 02:14

Hits: 408

Read more...

Eröffnung der Ars Electronica Ausstellung „HUMAN FACTOR – Endless Prototyping“

„HUMAN FACTOR – endless prototyping“ lautet der Titel einer 25 Arbeiten und Projekte umfassenden Ausstellung, die Ars Electronica ab sofort im Berliner DRIVE. Volkswagen Group Forum zeigt. Im Mittelpunkt stehen künstlerisch-wissenschaftliche Prototypen, die sich mit zentralen gesellschaftlichen, ökologischen und ökonomischen Fragen unserer Zeit beschäftigen. Präsentiert werden Konzepte und Projekte, die noch nicht fertig, noch nicht ausgereift, noch nicht erprobt oder deren Aus- bzw. Fortgang noch unsicher sind – die aber gerade deswegen unheimlich spannend und inspirierend sind. Ergänzt wird die Schau durch regemäßige Talks, Workshops, Performances und Interventionen. Die Ausstellung „HUMAN FACTOR – endless prototyping“ ist bereits die fünfte Ars Electronica-Präsentation im DRIVE. Volkswagen Group Forum in Berlin. Letzteres wurde nach zweijähriger Umbauzeit im Mai 2015 neu eröffnet, zeigt die Vielfalt des Volkswagenkonzerns und widmet sich darüber hinaus gesellschaftsrelevanten Fragen und neuen Perspektiven. HUMAN FACTOR – endless prototyping“ ist noch bis 28. August 2016 zu sehen, der Eintritt ist frei.

Der HUMAN FACTOR in einer zunehmend technisierten Welt

Jahrtausende lang haben Menschen um ihr nacktes Überleben gekämpft. Jahrtausende lang haben sie versucht, ihren Lebensraum so zu verändern, dass dieser Überlebenskampf künftighin leichter zu gewinnen wäre. Dank ihres Intellekts und ihrer Kreativität, der Bereitschaft zur Zusammenarbeit und dank ihres Willens haben die Menschen diesen Kampf schließlich für sich entschieden. Und nicht nur das – sie waren derart erfolgreich darin, alles um sich herum, ja sogar die Essenz des Lebens an sich, so weit zu verändern und so komplex zu gestalten, dass wir uns heute in der paradoxen Situation wiederfinden, die Welt, die wir uns geschaffen haben, nicht mehr zu verstehen. Der HUMAN FACTOR, der unser Überleben erst möglich machte, zeitigt nun Auswirkungen, die uns zu überfordern drohen.

Last Updated on Tuesday, 12 July 2016 01:07

Hits: 466

Read more...

Porsche-Vorstandschef Oliver Blume hat die neue Gran Turismo-Generation in Berlin präsentiert.

Mit einer spektakulären Inszenierung aus Licht, Musik und Choreografie hat Porsche in Berlin die Weltpremiere des neuen Panamera gefeiert. Mehr als 300 internationale Medienvertreter sowie Gäste aus Politik, Wirtschaft, Sport und Gesellschaft sahen zum ersten Mal die von Grund auf neu entwickelte zweite Generation des Gran Turismo. Der neue Panamera vereint mehr denn je zwei gegensätzliche Charaktere: Er bietet sowohl die Performance eines Sportwagens als auch den Komfort einer Luxuslimousine.

„Mit dem Panamera haben wir das Segment der Luxus-Sportlimousinen erschlossen. Seit dem Start 2009 wurden mehr als 150.000 Einheiten des Panamera verkauft. Mit dem neuen Modell sehen Sie hier ein vollkommen neu entwickeltes Auto – mit neuen Motoren, mit neuem Design, mit neuen Technologien. Neu ist ebenso, dass wir die zweite Generation nun komplett am Standort Leipzig fertigen. Dazu haben wir insgesamt 500 Millionen Euro investiert – unter anderem für einen völlig neuen Karosseriebau“, betonte Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG.

Last Updated on Monday, 27 June 2016 00:00

Hits: 319

Read more...

Porsche-Vorstandschef Oliver Blume präsentiert neue Gran Turismo-Generation Weltpremiere des neuen Panamera

Großer Auftritt in Berlin: Weltpremiere des neuen Panamera

Berlin. Mit einer spektakulären Inszenierung aus Licht, Musik und Choreografie hat Porsche am heutigen Dienstag in Berlin die Weltpremiere des neuen Panamera gefeiert. Mehr als 300 internationale Medienvertreter sowie Gäste aus Politik, Wirtschaft, Sport und Gesellschaft sahen zum ersten Mal die von Grund auf neu entwickelte zweite Generation des Gran Turismo. Der neue Panamera vereint mehr denn je zwei gegensätzliche Charaktere: Er bietet sowohl die Performance eines Sportwagens als auch den Komfort einer Luxuslimousine.

„Mit dem Panamera haben wir das Segment der Luxus-Sportlimousinen erschlossen. Seit dem Start 2009 wurden mehr als 150.000 Einheiten des Panamera verkauft. Mit dem neuen Modell sehen Sie hier ein vollkommen neu entwickeltes Auto – mit neuen Motoren, mit neuem Design, mit neuen Technologien. Neu ist ebenso, dass wir die zweite Generation nun komplett am Standort Leipzig fertigen. Dazu haben wir insgesamt 500 Millionen Euro investiert – unter anderem für einen völlig neuen Karosseriebau“, betonte Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG.

Last Updated on Monday, 04 July 2016 03:03

Hits: 336

Read more...