Le Matin

Switch to desktop

RTL Com.mit Award 2015: Doppelte Auszeichnung für „BAFF“ aus Joachimsthal für Musik und Ehrenamt

Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin wurden am Mittwoch, 9. September, die Preisträger des diesjährigen RTL Com.mit Awards für Musik und Ehrenamt ausgezeichnet. Die Gruppe „BAFF – Bands auf festen Füßen“ durfte gleich zwei Auszeichnungen entgegennehmen. Die rund 60-köpfige Gruppe aus Joachimsthal in Brandenburg, bestehend aus sechs Bands und drei Tanzgruppen, belegte in der Kategorie "Gruppen/Vereine" den 1. Platz. Auch der Publikumspreis, für den man im Internet auf der RTL Com.mit Award-Webseite abstimmen konnte, wurde an „BAFF – Bands auf festen Füßen“ verliehen. Die Gruppe engagiert sich mit ihrer Musik für Toleranz zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Religionen. Unter anderem machen sie gemeinsam mit Flüchtlingen Musik, um sie bei der Integration zu unterstützen.

Platz 1 des RTL Com.mit Awards in der Kategorie "Einzelpersonen" gewann die 23-jährige Musikstudentin Susanne Uhl, die in ihrer Gemeinde in Mannheim den Vesperkirchenchor leitet und mit diesem in Alten- und Obdachlosenheimen oder Straßenfesten auftritt. Der Chor zeichnet sich besonders dadurch aus, dass hier Menschen unterschiedlicher Herkunft und gesellschaftlicher Schichten gemeinsam singen.

Die Auszeichnungen auf dem n-tv-Stand bei der IFA in Berlin nahmen Prof. Christian Höppner, Vorsitzender des Deutschen Musikrats und Vorsitzender des neuen RTL-Medienbeirats, RTL-Chefmoderator Peter Kloeppel, Sängerin Nena, DJ Antoine und die X-Factor-Gewinner Mrs. Greenbird vor.

 
RTL-Chefmoderator Peter Kloeppel: „Mit unserem diesjährigen Motto „Die Musik macht‘s“ haben wir ganz offenbar ins Schwarze getroffen: es gibt eine Rekordzahl von Einsendungen, und die Bandbreite der Projekte zeigt uns auch, wie wichtig Musik für das Leben und Zusammenleben der Menschen in Deutschland ist. Besonders ermutigend ist das vielfältige ehrenamtliche Engagement, ohne das unsere Gesellschaft so viel ärmer wäre. Das macht Freude und Mut!“

Der RTL Com.mit Award richtet sich gezielt an junge Menschen zwischen 15 und 29 Jahren. In diesem Jahr wurde der Preis bereits zum achten Mal vergeben. Unter dem Motto "Die Musik macht’s“ bewarben sich zahlreiche musikalisch aktive junge Leute, die sich zudem sozial engagieren und mit ihrer Musik verschiedene Generationen und Kulturen zusammenführen. Sechs Einreichungen hatten den Sprung bis ins Finale geschafft. Die Prominenten-Jury traf eine endgültige Entscheidung über die Gewinner der beiden Kategorien „Einzelpersonen“ und „Gruppen/Vereine“. Auf der Internetseite www.rtlcommit.de hatten über 2500 Besucher abgestimmt, wer den „Publikumspreis“ erhält. Die Voting-Beteiligung war damit noch höher als im Vorjahr.

Die weiteren Platzierungen in der Kategorie "Einzelpersonen":

Platz 2 ging an die 27-jährige Musiklehrerin Scarlett Enkler aus Kaiserslautern, die Projekte mit Kindern und Senioren in Altersheimen verwirklicht und Benefizkonzerte organisiert. Zeitweise gibt sie ihren Musikschülern auch kostenlos Unterricht. Mit dem 3. Platz wurde Pierre Grönlund aus Köln ausgezeichnet. Der 25-Jährige engagiert sich für das Projekt „Pänzhausen“, eine Kölner Kinderstadt, in der täglich etwa 500 Kinder Erwachsene spielen und bis zu 56 Berufe ausprobieren dürfen. Pierre Grönlund bringt den Kindern den Beruf des Musikers nahe und schreibt mit ihnen Texte und Lieder, die sie aufnehmen und auf der „Pänzhausen“-Bühne präsentieren können.

Die weiteren Platzierungen in der Kategorie "Gruppen-/Vereinspreis":

Platz 2 ging an die Band "Against Remain" aus Merzig im Saarland, die sich für Obdachlose einsetzt. Während ihrer Konzerte kann jeder Gast einen Rucksack mit Hygieneartikeln, Kleidung oder Decken abgeben. Die Spenden sortieren die Bandmitglieder später und geben sie an den gemeinnützigen Verein "Streetlife" weiter. Platz 3 belegte die Band "Qunstwerk" aus Ulm. Die Bandmitglieder setzen sich in ihrer Freizeit für schwer erziehbare Jugendliche ein, die mit dem Gesetz oder in der Schule Probleme haben. Bei "Qunstwerk" können die Jugendlichen Musik machen und einen eigenen Song schreiben. So sollen sie wieder auf den richtigen Weg gebracht werden.

Alle Preisträger des diesjährigen RTL Com.mit Awards wurden mit einem Pokal geehrt. Die beiden Hersteller für musikalisches Zubehör KORG und TASCAM stellten für jeden Finalisten Spezialgeräte zur Musikproduktion zur Verfügung. Die Erstplatzierten der drei Kategorien, Susanne Uhl und „BAFF – Bands auf festen Füßen“, erhielten pro gewonnener Kategorie eine Spende von 2500 Euro für ihre Musikprojekte.

Zudem winken allen Finalisten hochwertige Erlebnispreise, wie Meet and Greets, exklusive Besuche diverser Konzerte und Veranstaltungen, Vocal-Coachings oder Musikvideoseminare. Für den Gewinn des Publikumspreises darf die Gruppe „BAFF – Bands auf festen Füßen“ als Supporting Act von Nena bei einem ihrer Konzerte auftreten. Susanne Uhl, Gewinnerin der Kategorie „Einzelpersonen“, wird einen Tag bei RTL mit Star-Geiger David Garrett verbringen und auch Peter Kloeppel bei RTL Aktuell treffen. Als Sieger der Kategorie „Gruppen/Vereine“ erhält „BAFF – Bands auf festen Füßen“ Tickets mit Meet and Greets zu einer von DJ Antoines Live-Sessions sowie Plätze in einem Musikvideo-Seminar bei RTL und ein Treffen mit RTL Chefmoderator Peter Kloeppel.

Alle eingereichten Beiträge der sechs Finalisten stehen unter der Rubrik "Videowall" auf der Website www.rtlcommit.de zur Ansicht zur Verfügung.

Volltext nach Login