Le Matin

Switch to desktop

Irina Mikitenko siegt beim 30. AVON RUNNING

Irina Mikitenko (LG Eintracht Frankfurt) siegte beim 30. AVON RUNNING Berliner Frauenlauf in 34:11 Minuten vor Lisa Hahner (Fulda, 34:49). Es war der fünfte Sieg der besten deutschen Langstreckenläuferin bei diesem Lauf. Ein sonniger Samstagnachmittag bot beste Rahmenbedigungen für den Jubiläumslauf im Berliner Tiergarten. 18.512 Frauen, Schülerinnen und Bambiniläufer hatten sich für den 30. AVON RUNNING Berliner Frauenlauf angemeldet und erlebten ein stimmungsvolles Jubiläumsfest auf der Straße des 17. Juni.

Last Updated on Saturday, 04 May 2013 02:00

Hits: 1039

Read more...

Deutsche Eishockeymeister 2013 Eisbären Berlin

Der deutsche Eishockeymeister 2013 und siebenfache DEL-Champion Eisbären Berlin hat den dritten Titelgewinn bei seinem langjährigen Meister-Hauptsponsor GASAG am Dienstagabend bei dem offiziellen Meister-Empfang im ehemalige Heizkraftwerk Mitte gefeiert.

Last Updated on Sunday, 05 May 2013 18:58

Hits: 875

Read more...

33. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON

Ein Außenseiter hat den 33. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON gewonnen: Jacob Kendagor triumphierte beim größten und hochklassigsten deutschen Rennen über die 21,0975 km am Sonntag. Der Kenianer lief mit 59:36 Minuten eine Topzeit und blieb erstmals in seiner Karriere unter einer Stunde. Auch die schnellste Frau kam bei sehr kalten Temperaturen (Start 4 Grad, Ziel 4 Grad Celsius), aber sonnigem Wetter, aus Kenia: Helah Kiprop siegte mit 67:54 Minuten und erzielte damit die drittbeste je in Berlin gelaufene Zeit. Die Rekordzahl von 30.114 Läufern hatte sich für das Rennen angemeldet. Zusammen mit 1902 Inlineskatern kam die Veranstaltung auf insgesamt 32.036 gemeldete Teilnehmer.

Last Updated on Monday, 08 April 2013 00:36

Hits: 1319

Read more...

NIGHT of the JUMPs Berlin 2013

Berlin, 08. März 2013: „Welcome to Berlin“ hieß es gestern in der o2 World beim ersten von zwei Freestyle Motocross Grand Prix der NIGHT of the JUMPs. 11 Fahrer aus sieben Nationen traten zur zweiten Runde der FIM Freestyle MX World Championship gegeneinander an. Mit dabei die beiden Deutschen Hannes Ackermann und der Berliner Kai Haase. Haase wurde frenetisch angefeuert, aber mit Platz 10 war für ihn schon nach der Vorrunde Schluss. Hannes Ackermann konnte mit fast überstandenen Rückenproblem besser fahren als beim WM-Auftakt in Kaunas, verpasste das Finale als Siebenter dennoch hauchdünn.

Last Updated on Monday, 11 March 2013 15:52

Hits: 1375

Read more...

Braehmer besiegt Gutknecht und ist neuer Europameister im Halbschwergewicht

Spannender hätte der EM-Kampf zwischen Eduard Gutknecht und Jürgen Brähmer am Samstagabend wohl nicht verlaufen können. In einer packenden Ringschlacht verbuchte der Herausforderer aus Schwerin am Ende das bessere Ende für sich, setzte sich vor 4.500 begeisterten Box-Fans in der Berliner Max-Schmeling-Halle (und über 3 Millionen Fernsehzuschauern in der ARD) gegen den Gifhorner Gutknecht mit 114:113, 116:111 und 117:110 einstimmig nach Punkten durch. Damit eroberte Brähmer nicht nur den EM-Titel, sondern erkämpfte auch das Recht, um die WBO-Weltmeisterschaft im Halbschwergewicht zu boxen.

Last Updated on Monday, 04 February 2013 20:59

Hits: 1005

Read more...

STEKO´S FIGHT NIGHT - WKA-WELTMEISTERSCHAFT

Hauptstadt-Premiere für Kickbox-Weltmeisterin Dr. Christine Theiss (32): Am Freitag, 7. Dezember 2012, steigt Deutschlands bekannteste Kampfsportlerin zum ersten Mal in Berlin in den Ring - gegen die Französin Cathy Le-Mée (26). "ran Boxen" überträgt den Kampf live aus dem Studio Berlin Adlershof. "Bislang habe ich überwiegend in Süddeutschland gekämpft. Jetzt geht's nach Berlin - und ich freue mich wahnsinnig, endlich mal in der Hauptstadt zu boxen. Ich bin großer Berlin-Fan und verspreche meinen Fans: Das Münchner Kindl wird im Ring zur Berliner Bärin!" sagt Dr. Christine Theiss mit einem Augenzwinkern. Mit der Französin Le-Mée wartet alles andere als Fallobst auf Theiss: Die Französin ist in 18 Profikämpfen bislang ungeschlagen. "Cathy ist ebenfalls WKA-Weltmeisterin und nicht zu unterschätzen. Aber je stärker meine Gegnerin, umso motivierter gehe ich in die Vorbereitung", so Christine Theiss.
Ebenfalls in den Ring steigen u.a. die WKA-Weltmeister Simon Poskotin, Willy "The Lion", Dardan Morina, Daniel Dörrer und die Polizistin Julia Irmen.
SAT.1 überträgt den Kampf am 7. Dezember 2012 live ab 23.15 Uhr. Einen Live-Stream gibt es auch auf ran.de.

Last Updated on Tuesday, 18 December 2012 00:27

Hits: 1866

Read more...

German Paralympic Media Award 2012

Der German Paralympic Media Award 2012 ist heute verliehen worden. Die Schirmherrin Daniela Schadt und der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), Dr. Hans-Joachim Wolff, überreichten den Preis für herausragende journalistische Berichterstattung über den Behindertensport in Berlin.
Preisträger des von der DGUV gestifteten Medienpreises in diesem Jahr sind:
In der Kategorie Print/Foto: Die Zeitschrift Men's Health für ihren Beitrag "Unsere Helden von London". In beeindruckenden Texten und Bildern werden fünf Paralympioniken und ihr Sport vorgestellt.

Last Updated on Monday, 10 December 2012 20:36

Hits: 1062

Read more...

"all originals represent" in der Berliner Münze

Wer in den letzten Wochen in Berlin unterwegs war, ist möglicherweise auch an dem enormen Billboard der Orsons vorbeigekommen, das derzeit das Stadtbild ziert. Dabei handelt es sich allerdings nicht um Werbung für ihr anstehendes Album "Das Chaos und die Ordnung", das Plakat ist vielmehr Teil der neuen adidas Originals-Kampagne "all originals represent", welche die vier Schwaben mit unterstützen.

Die Kampagne richtet sich an alle kreativen Köpfe, die im Verbund mit Freunden ein größeres Projekt realisieren möchten. Sei es, wie die Orsons, ein Konzert im Herzen Stuttgarts zu veranstalten oder wie die beiden anderen Künstlerkollektive KLUB7 und Miteinander Musik ein Street Art-Projekt bzw. eine Mixtape-Produktion zu verwirklichen.

Last Updated on Sunday, 25 November 2012 13:42

Hits: 956

Read more...

Julius-Hirsch-Preis des DFB 2012

Der Verein und die Fans des 1. FC Kaiserslautern hätten mit ihrer öffentlichen Verurteilung von Antisemitismus und Rassismus in einem deutschen Fußballstadion "alles richtig gemacht" und "damit mehr als das Übliche getan für den Ruf ihres Klubs", sagte der frühere FCK-Trainer Otto Rehhagel am Dienstag in seiner Laudatio vor rund 300 geladenen Gästen im "Bärensaal" im Alten Stadthaus in Berlin. Weitere Auszeichnungen gingen an Projekte aus Berlin und Frankfurt.
Der mit insgesamt 20.000 Euro dotierte Julius-Hirsch-Preis richtet sich an Initiativen, die sich für Toleranz und gegen Rassismus und Antisemitismus engagieren. Das Kaiserslauterer Fanprojekt hatte in der vergangenen Saison unter anderem mit einer Stadionchoreografie auf antisemitische Parolen pöbelnder FCK-Fans gegen den im eigenen Klub spielenden israelischen Nationalspieler Itay Shechter reagiert.
In dieser Saison ist Shechter an Premier-League-Klub Swansea City verliehen und dankte Klub und Fans des FCK in einer Videobotschaft für die ihm entgegengebrachte Solidarität.

Last Updated on Monday, 22 October 2012 15:52

Hits: 1183

Read more...

Länderspiel: Deutschland - Schweden in Berlin

Erst gezaubert, dann gezittert, und am Ende die ganz große Ernüchterung: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat auf ihrem Weg zur WM 2014 in Brasilien einen herben Dämpfer und eine gefühlte Niederlage hinnehmen müssen.

Last Updated on Monday, 22 October 2012 18:38

Hits: 940

Read more...

Westminster 22. Preis der Deutschen Einheit

Seit die Galopprennbahn 2008 in den Besitz des Fondsmanagers Gerhard Schöningh überging, entwickelt sie sich wieder zu einer beachteten Rennbahn in Europa. Am Nationalfeiertag erreicht die Rennsaison einen weiteren Höhepunkt. Im Mittelpunkt steht der mit 80 000 Euro dotierte Preis der Deutschen Einheit.

Last Updated on Friday, 05 October 2012 21:43

Hits: 1376

Read more...

BMW Berlin Marathon 2012

Dieses Mal hat es Geoffrey Mutai geschafft: Er gewann den knappsten Zieleinlauf in der Geschichte des BMW BERLIN-MARATHON, der zum 39. Mal stattfand. Nachdem der Kenianer vor zwei Jahren in einem Sprint-Finish seinem Landsmann Patrick Makau um zwei Sekunden unterlegen war, siegte der 30-jährige Kenianer am Sonntag mit nur einem halben Schritt beziehungsweise eine Sekunde Vorsprung vor seinem Trainingspartner Dennis Kimetto. Mit 2:04:15 Stunden erzielte Geoffrey Mutai dabei eine Jahresweltbestzeit. Lässt man die nicht rekordtauglichen Zeiten des Boston-Marathons außen vor, waren dies die viert- und fünftbesten Ergebnisse aller Zeiten, außerdem lief Dennis Kimetto einen inoffiziellen Debüt-Weltrekord.

Last Updated on Friday, 05 October 2012 16:25

Hits: 1550

Read more...