Le Matin

Switch to desktop

XVII. Europa Forum der BMW Stiftung Herbert Quandt

Treffen im Adlon Kempinski Berlin

„Europa im globalen Umfeld – die neuen Herausforderungen für Wirtschaft und Politik“


Längst hat die transatlantische Partnerschaft ihre Bedeutung als treibende Kraft der Weltwirtschaft eingebüßt. Die Vereinigten Staaten kämpfen infolge der globalen Krise mit stagnierenden Wachstumsraten, steigender Arbeitslosigkeit, Rekordhaushaltsdefiziten und exzessiver Auslandsverschuldung. Europa ringt zur selben Zeit um einen Ausgleich zwischen den angeschlagenen, vom Staatsbankrott bedrohten Ländern des Südens und den stabilitäts- und exportorientierten nördlichen Ländern des Euroraumes. Profiteur der wirtschaftlichen Schwäche der USA und der Asymmetrien innerhalb der EU sind die rapide wachsenden BRIC-Staaten, insbesondere das expandierende China mit seinen immensen Dollar- und Euroreserven, einer exportorientierten, Währungsvorteile nutzenden Produktion und einem ungebremsten, weit ausgreifenden Rohstoffhunger. Wie reagiert Europa auf die sich abzeichnende Mächteverschiebung hin nach Osten? Diese Frage stand im Mittelpunkt des ersten Panels „Globale Machtverschiebungen – welcher Spielraum für Europa?“

Last Updated on Tuesday, 31 January 2012 16:28

Hits: 1925

Read more...

In Berlin stellt Peter Scholl-Latour sein 27. Buch vor

Peter Roman Scholl-Latour (deutsch-französischer Jour­nalist und Publizist) spricht mit Hans-Ulrich Jörges über sein Buch "Arabiens Stunde der Wahrheit - Aufruhr an der Schwelle Europa­s"

Die arabische Welt ist in Aufruhr. An der Südflanke Europas brodelt es. Ob in Ägypten, Libyen, Syrien oder Tunesien – überall begehrt das Volk gegen korrupte Regierungen und despotische Regime auf. Wie kein zweiter kennt Peter Scholl-Latour die wechselvolle Geschichte dieser Länder, die er seit den 1950er Jahren immer wieder bereist hat. In seinem neuen Buch verknüpft er auf bewährte Weise seine sechzigjährige Erfahrung als Chronist des Weltgeschehens mit aktuellen Eindrücken seiner jüngsten Reisen nach Nordafrika, darunter der Sudan, Ägypten und Algerien.

Was Peter Scholl-Latours Bücher seit jeher auszeichnet, ist die profunde Kenntnis der Länder und Kulturen, über die er schreibt. Schon in den 1950er Jahren hat er die arabische Welt intensiv bereist und seitdem immer wieder über sie berichtet. So vermag er mit bestechendem Scharfblick das aktuelle Geschehen in seinem historischen und kulturellen Zusammenhang zu erklären. Zugleich beschwört er in eindringlichen Reportagen die magische Welt der Basare, Kasbahs und Oasen herauf, die er noch in ihrem ursprünglichen Zustand kennengelernt hat. So ist sein Buch beides: hochaktueller Bericht und faszinierende Zeitreise.

Last Updated on Tuesday, 31 January 2012 16:28

Hits: 2125

Read more...

Theodor-Wanner-Preis 2011

Für ein herausragender Beitrag zu Europa als interkulturellem und völkerverbindendem Friedensprojekt und sein Engagement im Sinne des Dialogs der Kulturen ehrt das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) heute mit dem Theodor-Wanner-Preis 2011 an Jacques Delors. Die Auszeichnung hat der französische Politiker am Abend im Allianz Forum am Pariser Platz in Berlin entgegen genommen .

Last Updated on Tuesday, 31 January 2012 16:28

Hits: 2275

Read more...

Dankeschön-Brunch für 100 Ehrenamtliche im Hotel Sylter Hof

Mit ganz persönlichen Ansprachen und einem Dankeschön für hundertfaches Engagement begrüßten Prof. Barbara John, Vorstandsvorsitzende des PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverbandes und Monika Helbig, Staatssekretärin für das Bürgerschaftliche Engagement rund hundert Gäste am Samstag, 22. Oktober im Hotel Sylter Hof. Auf der jährlich wechselnden Gästeliste zum Brunch stehen ehrenamtlich Aktive aus vielen unterschiedlichen sozialen Bereichen des Dachverbandes. Sowohl Prof. John als auch Staatssekretärin Helbig stellen anhand der Benennungen der sozialen Träger einzelne Beispiele der freiwilligen sozialen Arbeit vor.

Foto: Martin Thoma
Diese Beispiele stehen stellvertretend für die beeindruckende Spanne bürgerschaftlichen Engagements in den Mitgliedsorganisationen des Verbandes.

Die Geschäftsführung des Hotels beteiligt sich schon zum siebten Male als Kooperationspartner und richtet die Einladung zum Dankeschön-Brunch mit aus. Das Personal und die Räume stehen unentgeltlich zur Verfügung. Für die Mitarbeiter ist der Brunch schon zur Tradition und zur Herzensangelegenheit geworden.

Die Gäste genießen das festliche Ambiente des Hotels und das köstliche Buffet. Das Personal des Hotels verwöhnt die Anwesenden bei der Ankunft mit einem Sektempfang und während der gesamten Dauer mit seinem tadellosen Service. Die angenehme Geräuschkulisse vieler plaudernder Menschen wird zum deutlichen Zeichen einer entspannten Atmosphäre.

Als „Bonbon“ werden 11 Doppelkarten für Theaterbesuche und für ein Spiel von Alba Berlin verlost. Mit fröhlicher Mine stecken die Gewinner oder Gewinnerinnen die Karten ein. Alle Gäste werden mit einem Gutschein für den Besuch des gemeinnützigen Theaters Thikwa überrascht. Beim Abschied klingt erneut das Dankeschön, stellvertretend gerichtet an die vielen tausend Ehrenamtlichen in den über 675 Mitgliedsorganisationen des PARITÄTISCHEN Berlin.

Die Einladung zum Brunch wurde unterstützt von:
Dewiback Berlin, Vortella Preußisch Oldendorf, Deutsche See Bremerhaven

Last Updated on Tuesday, 31 January 2012 16:28

Hits: 1984

Read more...

Jubiläum der unabhängigkeit Aserbaidschan

Am 29. September fand in Berlin auf Initiative und Unterstützung der Heydar-Aliyev-Stiftung in Berlin die dem 20-jährigen Bestehen der Staatsunabhängigkeit von Aserbaidscan gewidmete Feierlichkeit statt. First Lady Aserbaidschans, Präsidentin der Heydar Aliyev-Stiftung, Sonderbotschafterin von UNESCO und ISESCO, Abgeordnete des aserbaidschanischen Parlaments Frau Mehriban Aliyeva nahm zusammen mit der First Lady Deutschlands Frau Bettina Wulff an dem Festabend teil. Vor der Festabend im Deutschen Historischen Museum traffen sich beide First Ladys zu einem Gespräch.

Last Updated on Tuesday, 31 January 2012 16:28

Hits: 1897

Read more...

Jahrestagung des Markenverbandes 2011

Die Jahrestagung des Markenverbandes 2011 fand in diesem Jahr im Palais am Funkturm statt. Unter dem Motto :Zukunft Marke - Wirtschaftsfaktor und Wertegarant

Der Markenverband vertritt die Interessen der markenorientierten Wirtschaft in Deutschland. Der 1903 in Berlin gegründete Verband hat knapp 400 Mitglieder, die in Deutschland zusammen einen Markenumsatz von rund 500 Milliarden Euro erwirtschaften. Der Markenverband ist der größte Verband dieser Art in Europa.

Last Updated on Tuesday, 31 January 2012 16:28

Hits: 1485

Read more...

Das Museum Berggruen feiert Richtfest

Heute begeht die Stiftung Preußischer Kulturbesitz das Richtfest zur Erweiterung und zum Umbau des Museums Berggruen in Berlin-Charlottenburg. Im Sommer 2012 wird dieses Haus der Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin wieder eröffnet werden mit einer um rund eintausend Quadratmeter erweiterten Ausstellungsfläche. Damit wird die Präsentation zusätzlicher Leihgaben der Familie Berggruen, hochkarätige Werke von Picasso, Matisse, Cézanne und Klee, ermöglicht. Mit einem gläsernen Verbindungsgang wird das benachbarte Gebäude, ein ehemaliges Kommandantenhaus, an das Museum angeschlossen. Der angrenzende Garten wird zu einem Skulpturenhof umgestaltet.

Last Updated on Tuesday, 31 January 2012 16:28

Hits: 1848

Read more...

"Deutschland jetzt" Wahlabend von Manfred Schmidt

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit hat mit der SPD zum dritten Mal in Folge die Abgeordnetenhauswahl gewonnen. Seine Partei erreichte 28,4 % (-2,4 %). Zweitstärkste Kraft ist die CDU mit 23,2 % (+1,9%). Die Grünen schafften auf 17,6 % und konnte deutlich (+4,5 %) zulegen. Der bisherige Koalitionspartner der SPD, die Linke, erreichte nur noch 11,6 % (-1,8 %). Die FDP konnte den Bundestrend nicht stoppen und fiel mit 1,8 % (5,8 %) deutlich unter die Fünfprozenthürde. Für die größte Überraschung sorgte die Piratenpartei. Sie zieht mit 9 % (+9 %) erstmals in ein Landesparlament ein.
Wahlparty der Berliner Wirtschaft (Verlag Der
Tagesspiegel, Askanischer Platz 3)
Wahlparty der Berliner SPD (Kesselhaus der
Kulturbrauerei, Schönhauser Allee 36)
Pressestatement des CDU-Generalsekretärs Hermann
Gröhe (Foyer des Konrad-Adenauer-Hauses, Klingelhöferstr.8)
Wahlparty der Berliner Grünen, mit Renate Künast,Claudia Roth und Cem Özdemir (Festsaal Kreuzberg,Skalitzer Straße 130)
Wahlparty der Berliner FDP (Thomas-Dehler-Haus,
Reinhardtstr. 14, Atrium)
Wahlparty Die Linke Berlin (Kosmos, Karl-Marx-Allee 131a)
Wahlabend bei der Berliner CDU (Abgeordnetenhaus)
Wahlparty der Piratenpartei (Ritter Butzke,
Ritterstr. 26)

Last Updated on Tuesday, 31 January 2012 16:28

Hits: 1829

Read more...

Reminders Day AIDS-Gala 2011

Vergessen ist ansteckend so lautet das Motto der Reminders Day AIDS-Gala, die sich gestern Abend zum zehnten Mal jährte. In Berlin kämpften wieder etliche Stars gegen das Vergessen an, unter anderem Jochen Schropp (32), der zusammen mit Kollegin Jessica Witte-Winter (39) durch die Veranstaltung führte.

Last Updated on Tuesday, 31 January 2012 16:28

Hits: 1960

Read more...

Sommerfest der Landesvertretung Hamburg

Olaf Scholz eröffnet das Fest "Hamburg in Berlin".

Last Updated on Tuesday, 31 January 2012 16:28

Hits: 19840

Read more...

Reminders Day AIDS-Gala 2011

Vergessen ist ansteckend so lautet das Motto der Reminders Day AIDS-Gala, die sich gestern Abend zum zehnten Mal jährte. In Berlin kämpften wieder etliche Stars gegen das Vergessen an, unter anderem Jochen Schropp (32), der zusammen mit Kollegin Jessica Witte-Winter (39) durch die Veranstaltung führte.

Last Updated on Tuesday, 31 January 2012 16:28

Hits: 1950

Read more...