Le Matin

Switch to desktop

Bürgerfest des Bundespräsidenten 2017

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ludt am 8. und 9. September zum Bürgerfest in den Park von Schloss Bellevue in Berlin ein. Mit dem Bürgerfest würdigt der Bundespräsident die Menschen in Deutschland, die mit ihrem bürgerschaftlichen Engagement zu einer starken Zivilgesellschaft beitragen.

Am 8. September dankt der Bundespräsident rund 4.000 Engagierten mit einer persönlichen Einladung, die gesellschaftliche

Am 9. September steht das Bürgerfest unter dem Motto "Tag des offenen Schlosses": Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.
Der Bundespräsident wird die Gäste an beiden Tagen gemeinsam mit Elke Büdenbender willkommen heißen. Anschließend besuchen sie das Fest und informieren sich über die Vielfalt des ehrenamtlichen Engagements.

Zur Idee des Bürgerfestes gehört es, dass zahlreiche Initiativen, Organisationen und Unternehmen Einblicke in ihre ehrenamtliche und gemeinwohlorientierte Arbeit geben. Zur Begegnung laden die Republik Österreich und die Freie und Hansestadt Hamburg ein, die sich in diesem Jahr als besondere Gäste auf dem Bürgerfest präsentieren.
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ludt am 8. und 9. September zum Bürgerfest in den Park von Schloss Bellevue in Berlin ein. Mit dem Bürgerfest würdigt der Bundespräsident die Menschen in Deutschland, die mit ihrem bürgerschaftlichen Engagement zu einer starken Zivilgesellschaft beitragen.

Am 8. September dankt der Bundespräsident rund 4.000 Engagierten mit einer persönlichen Einladung, die gesellschaftliche

Am 9. September steht das Bürgerfest unter dem Motto "Tag des offenen Schlosses": Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.
Der Bundespräsident wird die Gäste an beiden Tagen gemeinsam mit Elke Büdenbender willkommen heißen. Anschließend besuchen sie das Fest und informieren sich über die Vielfalt des ehrenamtlichen Engagements.

Zur Idee des Bürgerfestes gehört es, dass zahlreiche Initiativen, Organisationen und Unternehmen Einblicke in ihre ehrenamtliche und gemeinwohlorientierte Arbeit geben. Zur Begegnung laden die Republik Österreich und die Freie und Hansestadt Hamburg ein, die sich in diesem Jahr als besondere Gäste auf dem Bürgerfest präsentieren.

Last Updated on Sunday, 10 September 2017 22:09

Hits: 196

Read more...

VPRT-Sommerfest 2017

• Prof. Dr. Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, betont die Rolle der Privaten als unverzichtbarer Treiber im dualen Rundfunksystem
• VPRT-Vorstandsvorsitzender Hans Demmel warnt eindringlich vor der Erweiterung der Internetaktivitäten von ARD und ZDF


Gemeinsam mit rund 600 Repräsentanten aus Medienwirtschaft und Politik sowie zahlreichen bekannten Fernseh- und Radioschaffenden feierte der private Rundfunk am gestrigen Abend das Sommerfest des Verbandes Privater
Rundfunk und Telemedien e.V. (VPRT) in der Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund in Berlin.

Prof. Dr. Michael Hüther, Direktor und Mitglied des Präsidiums des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln e.V., betonte als Gastredner des Abends die Bedeutung der privaten Medien als Wirtschaftsfaktor: „Das Zwei-Säulen-Modell aus öffentlich-rechtlichem und privatem Rundfunk hat sich etabliert. Dabei sind die Privaten ein unverzichtbarer Treiber. Denn sie zeigen, es geht auch anders. Man könnte dafür die Logik des Bundesverfassungsgerichts umdrehen: Ein öffentlich-rechtliches Fernsehen ist nur wettbewerbsfähig und effizient denkbar, wenn es den Ansporn privater Wettbewerber gibt. Ökonomisch spielt die Audio- und audiovisuelle Medienwirtschaft in einer Liga mit den größten Wirtschafts- und Industriezweigen Deutschlands; fast 2 Prozent der Gesamtbeschäftigung und fast 2,5 Prozent der Gesamtwertschöpfung.“

Hans Demmel, VPRT Vorstandvorsitzender und Geschäftsführer von n-tv, begrüßte die Gäste des Abends bei „einer der schönsten Branchen der Welt“. Gleichzeitig richtete er an die politischen Gäste eine eindringliche Warnung vor der aktuell diskutierten umfassenden Erweiterung der Internetangebote der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten.
• Prof. Dr. Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, betont die Rolle der Privaten als unverzichtbarer Treiber im dualen Rundfunksystem
• VPRT-Vorstandsvorsitzender Hans Demmel warnt eindringlich vor der Erweiterung der Internetaktivitäten von ARD und ZDF


Gemeinsam mit rund 600 Repräsentanten aus Medienwirtschaft und Politik sowie zahlreichen bekannten Fernseh- und Radioschaffenden feierte der private Rundfunk am gestrigen Abend das Sommerfest des Verbandes Privater
Rundfunk und Telemedien e.V. (VPRT) in der Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund in Berlin.

Prof. Dr. Michael Hüther, Direktor und Mitglied des Präsidiums des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln e.V., betonte als Gastredner des Abends die Bedeutung der privaten Medien als Wirtschaftsfaktor: „Das Zwei-Säulen-Modell aus öffentlich-rechtlichem und privatem Rundfunk hat sich etabliert. Dabei sind die Privaten ein unverzichtbarer Treiber. Denn sie zeigen, es geht auch anders. Man könnte dafür die Logik des Bundesverfassungsgerichts umdrehen: Ein öffentlich-rechtliches Fernsehen ist nur wettbewerbsfähig und effizient denkbar, wenn es den Ansporn privater Wettbewerber gibt. Ökonomisch spielt die Audio- und audiovisuelle Medienwirtschaft in einer Liga mit den größten Wirtschafts- und Industriezweigen Deutschlands; fast 2 Prozent der Gesamtbeschäftigung und fast 2,5 Prozent der Gesamtwertschöpfung.“

Hans Demmel, VPRT Vorstandvorsitzender und Geschäftsführer von n-tv, begrüßte die Gäste des Abends bei „einer der schönsten Branchen der Welt“. Gleichzeitig richtete er an die politischen Gäste eine eindringliche Warnung vor der aktuell diskutierten umfassenden Erweiterung der Internetangebote der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten.

Last Updated on Monday, 11 September 2017 01:52

Hits: 134

Read more...

TV-Duell von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und SPD-Kandidat Martin Schulz

Am Sonntag, 3. September 2017, fand in Berlin-Adlershof das einzige "TV-Duell" zwischen Angela Merkel (CDU) und Martin Schulz (SPD) vor der Bundestagswahl 2017 statt. Der verbale Schlagabtausch wird gemeinsam vom Ersten, RTL, SAT.1 und ZDF ab 20:15 Uhr übertragen. Dass in- und ausländischen Redaktionen rechtzeitig aktuelle Pressefotos vorliegen, dafür sorgen die vier Sender.
Am Sonntag, 3. September 2017, fand in Berlin-Adlershof das einzige "TV-Duell" zwischen Angela Merkel (CDU) und Martin Schulz (SPD) vor der Bundestagswahl 2017 statt. Der verbale Schlagabtausch wird gemeinsam vom Ersten, RTL, SAT.1 und ZDF ab 20:15 Uhr übertragen. Dass in- und ausländischen Redaktionen rechtzeitig aktuelle Pressefotos vorliegen, dafür sorgen die vier Sender.

Last Updated on Monday, 04 September 2017 00:35

Hits: 148

Read more...

Sommerfest der Wirtschaft 2017

Es ist der mehr als versöhnliche Abschluss eines eher gewöhnungsbedürftigen Hauptstadtsommers: Mehr als 1000 Entscheider und Macher Berlins sind der Einladung des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) zum Sommerfest der Wirtschaft 2017 gefolgt und sorgen am Sonnabend mit viel sommerlicher Stimmung für einen krönenden Abschluss der Saison. Die Devise lautete: Gute Gespräche führen, Kontakte knüpfen und gemeinsam einen angenehmen Abend verbringen.

Erstmals findet der VBKI-Event in der European School of Management and Technology (ESMT) statt, ehemals Sitz des Staatsrats der DDR. Im Garten des geschichtsträchtigen Ortes begrüßte VBKI-Präsident Markus Voigt gemeinsam mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, das versammelte Hauptstadtunternehmertum. In einem launig vorgetragenen Frage-Antwort-Spiel streiften die beiden zahlreiche Punkte der Berliner Agenda – von der Wachsenden Stadt, über die Digitalisierung und den Wissenschaftsstandort bis hin zur Tegel-Frage.

Unter den Gästen fanden sich zahlreiche Mitglieder des Berliner Senats, darunter Ramona Pop (Wirtschaft), Sandra Scheeres (Bildung), Dr. Dirk Behrend (Justiz) und Andreas Geisel (Inneres); auch die Opposition zeigte Präsenz, etwa in Person der Berliner CDU-Chefin und Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters und durch den Berliner FDP-Chef Sebastian Czaja.
Es ist der mehr als versöhnliche Abschluss eines eher gewöhnungsbedürftigen Hauptstadtsommers: Mehr als 1000 Entscheider und Macher Berlins sind der Einladung des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) zum Sommerfest der Wirtschaft 2017 gefolgt und sorgen am Sonnabend mit viel sommerlicher Stimmung für einen krönenden Abschluss der Saison. Die Devise lautete: Gute Gespräche führen, Kontakte knüpfen und gemeinsam einen angenehmen Abend verbringen.

Erstmals findet der VBKI-Event in der European School of Management and Technology (ESMT) statt, ehemals Sitz des Staatsrats der DDR. Im Garten des geschichtsträchtigen Ortes begrüßte VBKI-Präsident Markus Voigt gemeinsam mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, das versammelte Hauptstadtunternehmertum. In einem launig vorgetragenen Frage-Antwort-Spiel streiften die beiden zahlreiche Punkte der Berliner Agenda – von der Wachsenden Stadt, über die Digitalisierung und den Wissenschaftsstandort bis hin zur Tegel-Frage.

Unter den Gästen fanden sich zahlreiche Mitglieder des Berliner Senats, darunter Ramona Pop (Wirtschaft), Sandra Scheeres (Bildung), Dr. Dirk Behrend (Justiz) und Andreas Geisel (Inneres); auch die Opposition zeigte Präsenz, etwa in Person der Berliner CDU-Chefin und Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters und durch den Berliner FDP-Chef Sebastian Czaja.

Last Updated on Sunday, 03 September 2017 23:12

Hits: 137

Read more...

Brandenburger SPD-Sommerfest 2017

Zum traditionellen Sommerfest der SPD-Landtagsfraktion und der SPD Brandenburg sind am Freitag rund 2.000 Gäste gekommen. Bis in den Abend feierten im Volkspark Potsdam Bürgerinnen und Bürger aus ganz Brandenburg zusammen mit SPD-Mitgliedern und Vertretern von gesellschaftlichen Gruppen, Vereinen und Institutionen. Die Stimmung war hervorragend, das Wetter (wie manchmal Wahlergebnisse) besser als vorhergesagt. Für Unterhaltung sorgten das „Pelle-Musical Oderbruch“, die Vorwärts-Liederfreunde, „Die Haie“ und „The Soulrippers“.
Der SPD-Fraktionsvorsitzende Mike Bischoff hob in seiner Ansprache die erfolgreiche Entwicklung Brandenburgs hervor: „Wir haben gesehen, dass wir mit harter Arbeit und Anstrengung unser Land voranbringen können. Nie waren in Brandenburg mehr Menschen sozialversicherungspflichtig in Lohn und Brot, nie war die Wirtschaft in Brandenburg so stark. Wir tilgen Schulden und geben Jahr für Jahr mehr für Kitas, Schulen und Infrastruktur aus. Für mich ist das ein Beleg, wie Politik aussehen kann, wenn Sozialdemokraten die Regierung anführen.“
Mit Blick auf die Bundestagswahl sagte Brandenburgs SPD-Spitzenkandidatin Dagmar Ziegler: „Ob Mindestlohn, Rente mit 63, Kita-Ausbau oder mehr Geld für Familien: Alles, was unser Land ein Stück gerechter gemacht hat, hat die SPD durchgesetzt. Wir wollen Martin Schulz als Kanzler, weil sein Motto lautet: Arbeiten statt Aussitzen, Ranklotzen statt Raute."
Zum traditionellen Sommerfest der SPD-Landtagsfraktion und der SPD Brandenburg sind am Freitag rund 2.000 Gäste gekommen. Bis in den Abend feierten im Volkspark Potsdam Bürgerinnen und Bürger aus ganz Brandenburg zusammen mit SPD-Mitgliedern und Vertretern von gesellschaftlichen Gruppen, Vereinen und Institutionen. Die Stimmung war hervorragend, das Wetter (wie manchmal Wahlergebnisse) besser als vorhergesagt. Für Unterhaltung sorgten das „Pelle-Musical Oderbruch“, die Vorwärts-Liederfreunde, „Die Haie“ und „The Soulrippers“.
Der SPD-Fraktionsvorsitzende Mike Bischoff hob in seiner Ansprache die erfolgreiche Entwicklung Brandenburgs hervor: „Wir haben gesehen, dass wir mit harter Arbeit und Anstrengung unser Land voranbringen können. Nie waren in Brandenburg mehr Menschen sozialversicherungspflichtig in Lohn und Brot, nie war die Wirtschaft in Brandenburg so stark. Wir tilgen Schulden und geben Jahr für Jahr mehr für Kitas, Schulen und Infrastruktur aus. Für mich ist das ein Beleg, wie Politik aussehen kann, wenn Sozialdemokraten die Regierung anführen.“
Mit Blick auf die Bundestagswahl sagte Brandenburgs SPD-Spitzenkandidatin Dagmar Ziegler: „Ob Mindestlohn, Rente mit 63, Kita-Ausbau oder mehr Geld für Familien: Alles, was unser Land ein Stück gerechter gemacht hat, hat die SPD durchgesetzt. Wir wollen Martin Schulz als Kanzler, weil sein Motto lautet: Arbeiten statt Aussitzen, Ranklotzen statt Raute."

Last Updated on Monday, 04 September 2017 10:57

Hits: 128

Read more...

34. „Tour de Hoffnung“: Vom Kanzleramt zu TRANSUMED

Wenn 185 Radfahrer, eskortiert von einer Polizeistaffel, am 4. August um 10.20 Uhr in die Jägerstraße in Berlin-Mitte einbiegen, werden sie schon mit Freude erwartet. Die Radler, die bei der 34. „Tour der Hoffnung“ gestartet sind, werden von TRANSUMED-Unternehmensgründer und -Inhaber Herrn Dr. Bassam Helou und seinem Team im Innenhof des Firmensitzes empfangen. Dort können sich die Radler, die vorher im Bundeskanzleramt Station gemacht haben, bei gesunden Snacks und Getränken für die nächste Etappe stärken, die sie an den Pariser Platz führt. Mit am Start bei dieser karitativen Radtour, die traditionell in Gießen startet und dann drei Tage lang durch die Hauptstadt und Brandenburg tourt, sind namhafte Vertreter aus Sport, Politik, Wirtschaft und Medizin. Die erfolgreiche Biathletin Petra Behle ist Schirmherrin der Tour. Kapitän des Fahrerfeldes ist der aus Gevelsberg stammende mehrfache Radfahr-Querfeldein-Weltmeister Klaus Peter Thaler. Für spektakuläre Fallschirmabsprünge an den Radlertagen sorgen Ex-Reckweltmeister Eberhard Gienger (MdB) und der Weltmeister im Fallschirmspringen, Klaus Renz. Die musikalische Unterstützung verantwortet Sänger Michael Heck, der extra für die Tour das Lied „Atlantis“ geschrieben hat, das bei jedem Stopp zum Besten gegeben wird. Über 20 Stationen werden in Berlin und Brandenburg an drei Tagen von der Tour angesteuert, darunter so namhafte Ziele wie die Landesvertretung RheinlandPfalz, die Vivantes Kinderklinik in Friedrichshain und die Zentrale der Allianz Deutschland AG.
Wenn 185 Radfahrer, eskortiert von einer Polizeistaffel, am 4. August um 10.20 Uhr in die Jägerstraße in Berlin-Mitte einbiegen, werden sie schon mit Freude erwartet. Die Radler, die bei der 34. „Tour der Hoffnung“ gestartet sind, werden von TRANSUMED-Unternehmensgründer und -Inhaber Herrn Dr. Bassam Helou und seinem Team im Innenhof des Firmensitzes empfangen. Dort können sich die Radler, die vorher im Bundeskanzleramt Station gemacht haben, bei gesunden Snacks und Getränken für die nächste Etappe stärken, die sie an den Pariser Platz führt. Mit am Start bei dieser karitativen Radtour, die traditionell in Gießen startet und dann drei Tage lang durch die Hauptstadt und Brandenburg tourt, sind namhafte Vertreter aus Sport, Politik, Wirtschaft und Medizin. Die erfolgreiche Biathletin Petra Behle ist Schirmherrin der Tour. Kapitän des Fahrerfeldes ist der aus Gevelsberg stammende mehrfache Radfahr-Querfeldein-Weltmeister Klaus Peter Thaler. Für spektakuläre Fallschirmabsprünge an den Radlertagen sorgen Ex-Reckweltmeister Eberhard Gienger (MdB) und der Weltmeister im Fallschirmspringen, Klaus Renz. Die musikalische Unterstützung verantwortet Sänger Michael Heck, der extra für die Tour das Lied „Atlantis“ geschrieben hat, das bei jedem Stopp zum Besten gegeben wird. Über 20 Stationen werden in Berlin und Brandenburg an drei Tagen von der Tour angesteuert, darunter so namhafte Ziele wie die Landesvertretung RheinlandPfalz, die Vivantes Kinderklinik in Friedrichshain und die Zentrale der Allianz Deutschland AG.

Last Updated on Sunday, 13 August 2017 00:38

Hits: 194

Read more...

Sommerfest des Bayerischen Landtags auf Schloss Schleißheim

Der Sommerempfang des Bayerischen Landtags im Neuen Schloss Schleißheim bot auch in diesem Jahr wieder über 3.000 geladenen Gästen die Gelegenheit, in festlicher Atmosphäre eines der schönsten Bürgerfeste in ganz Bayern zu feiern. Das Besondere dieses Festes offenbart ein Blick auf die Gästeliste: Neben Landtagsabgeordneten, Kabinettsmitgliedern, Vertretern der Gerichte, Kirchen und Religionsgemeinschaften und Gästen aus allen gesellschaftlichen Bereichen, steht auch in diesem Jahr eine ganz besondere Gruppe im Mittelpunkt: Ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger aus ganz Bayern.
Der Sommerempfang des Bayerischen Landtags im Neuen Schloss Schleißheim bot auch in diesem Jahr wieder über 3.000 geladenen Gästen die Gelegenheit, in festlicher Atmosphäre eines der schönsten Bürgerfeste in ganz Bayern zu feiern. Das Besondere dieses Festes offenbart ein Blick auf die Gästeliste: Neben Landtagsabgeordneten, Kabinettsmitgliedern, Vertretern der Gerichte, Kirchen und Religionsgemeinschaften und Gästen aus allen gesellschaftlichen Bereichen, steht auch in diesem Jahr eine ganz besondere Gruppe im Mittelpunkt: Ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger aus ganz Bayern.

Last Updated on Wednesday, 16 August 2017 00:38

Hits: 191

Read more...

STALLWÄCHTERPARTY „200 Jahre Fahrrad – tRADition trifft vision“

Rund 1500 Gäste aus Politik, Medien, Kultur, Wirtschaft und Zivilgesellschaft erwartet die baden-württembergische Landesvertretung in Berlin am Donnerstag zur traditionellen Stallwächterparty. Das diesjährige Sommerfest steht unter dem Motto „200 Jahre Fahrrad – tRADition trifft vision“.

„Die Erfindung der Laufmaschine vor 200 Jahren war der Urknall der individuellen Mobilität. Hierauf bauten viele weitere Innovationen und Entwicklung auf, bis zur Fahrradvielfalt von heute. Wir in Baden-Württemberg sind daher natürlich stolz darauf, dass dies nicht irgendwo, sondern bei uns stattgefunden hat und feiern dies gebührend“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann im Vorfeld der diesjährigen Stallwächterparty in der Vertretung des Landes in Berlin.

Rund 1.500 Gäste zum traditionellen Sommerfest erwartet
Das diesjährige Thema der 54. Stallwächterparty in der baden-württembergischen Landesvertretung wird „200 Jahre Fahrrad – tRADition trifft vision“ sein. Zum traditionellen Sommerfest, das bereits in der alten Bundeshauptstadt Bonn etabliert wurde, werden heute wieder rund 1.500 Gäste aus Politik, Medien, Kultur, Wirtschaft und Zivilgesellschaft erwartet. „Die Landesvertretung ist ein Ort des Netzwerkens und auch des politischen und gesellschaftlichen Diskurses“, betonte Staatssekretär Volker Ratzmann, der Hausherr der Landesvertretung.

Last Updated on Sunday, 09 July 2017 19:50

Hits: 202

Read more...

Deutsche Bauerntag 2017

"Wir stehen zu Ihnen". Mit diesem Bekenntnis zu den Bauernfamilien und zur heimischen Landwirtschaft begrüßte Bundeskanzlerin Angela Merkel die über rund 1.000 Delegierten und Gäste des Deutschen Bauerntages 2017 in Berlin. Bereits in ihrer wöchentlichen Videobotschaften hatte sie die Leistungen der Bauernfamilien anerkannt. Ihr gefalle das Motto des Deutschen Bauerntages "Gemeinsam Zukunft gestalten", da es auch ihr Ziel sei, gemeinsam an Entwicklungen und Herausforderungen zu arbeiten. Man solle mehr miteinander reden als übereinander. Zielkonflikte könnten von der Politik nicht zu Lasten einer gesellschaftlichen Gruppe gelöst werden. Auch gebe es "null Komma null Rechtfertigung", den Berufsstand mit pauschaler Kritik an den Pranger zu stellen.

Last Updated on Saturday, 01 July 2017 02:35

Hits: 289

Read more...

Schweiz feiert 150 Jahre diplomatische Vertretung in Berlin

«Wir haben Glück, dass es nicht so regnete wie tags zuvor. Es gab schon Panik, dass wir die Party absagen müssen», sagte Ihre Exzellenz Frau Christine Schraner Burgener (53) seit August 2016 Botschafterin der Schweiz in Deutschland bei ihrer Eröffnungsrede.
In der deutschen Hauptstadt wurde am Freitag die 150 Jahre der Schweizer Vertretung in Berlin gebührend gefeiert. Für die Schweiz war unteranderem Bundesrat Ueli Maurer, für Deutschland Kulturstaatsministerin Monika Grütters an den Festakt mit rund etwa 1400 Gästen geladen worden.
Die Botschafterin begrüßte zusammen mit ihrem Ehemann Christoph Burgener die Gäste aus Politik, Wirtschaft, Unterhaltung und Kultur, darunter alt Bundesrat Moritz Leuenberger, Walter Andreas Müller, Tim Guldimann vorheriger Botschafter , den früheren deutschen Innenminister Otto Schily und viele weitere .

Last Updated on Monday, 03 July 2017 00:53

Hits: 441

Read more...

Sommerfest Heimat 17 der Landesvertretung Rheinland-Pfalz

„Für mich ist Heimat 17 ein ganz besonderes Fest, denn Rheinland-Pfalz feiert in diesem Jahr sein 70-jähriges Bestehen. Auch durch die Bundesratspräsidentschaft sind viele Augen auf unser Land gerichtet. Darum zeigen wir mit Stolz, was Rheinland-Pfalz zu bieten hat“, unterstrich Ministerpräsidentin Malu Dreyer als Gastgeberin des Sommerfestes in der Berliner Vertretung des Landes Rheinland-Pfalz. Sie lud alle zum Besuch des Tages der Deutschen Einheit unter dem Motto „Zusammen sind wir Deutschland“ am 3. Oktober nach Mainz ein und betonte, „neben diesem besonderen Ereignis lockt Rheinland-Pfalz wie in jedem Jahr mit dem Kultursommer und den Nibelungenfestspielen. 2018 werden wir zudem zwei besondere Jubiläen mit Ausstellungen und Veranstaltungen feiern, nämlich die 200. Geburtstage von Karl Marx und Friedlich Wilhelm Raiffeisen.“

Ministerpräsidentin Malu Dreyer hatte gemeinsam mit der Bevollmächtigten des Landes beim Bund, Staatssekretärin Heike Raab, zum alle zwei Jahre stattfindenden Sommerfest in die Landesvertretung eingeladen. Zusammen mit den Mitgliedern ihres Kabinetts konnte sie Gäste aus allen Bereichen von Politik und Gesellschaft begrüßen: Bundesministerinnen und – minister, amtierende und ehemalige Ministerpräsidenten und – präsidentinnen, Mitglieder des Diplomatischen Corps, Abgeordnete des Bundestages, des Europaparlaments und aller Fraktionen des Landtags, Vertreter von Kommunen, von rheinland-pfälzischen und nationalen Unternehmen, von Verbänden, Institutionen und Hilfsorganisationen, Kulturschaffende, Sportler und Wissenschaftler sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundesministerien und der Landesvertretungen in Berlin.

Last Updated on Saturday, 01 July 2017 01:15

Hits: 284

Read more...

CDU Wirtschaftstag 2017

Der Wirtschaftstag 2017 "Welt im Wandel: Für Freiheit und Sicherheit" des Wirtschaftsrates der CDU e.V. u.a. mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel MdB, Dr. Wolfgang Schäuble, Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble MdB, EU-Kommissar Günther Oettinger, Kanzleramtschef Peter Altmaier MdB, Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt MdB und den Spitzen der deutschen und europäischen Wirtschaft findet statt am

Last Updated on Saturday, 01 July 2017 01:48

Hits: 372

Read more...