Le Matin

Switch to desktop

13 Nacht der Süddeutschen Zeitung

Etwa 1000 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur, und Medien waren am Montag der Einladung der „Süddeutschen Zeitung“ nach Berlin gefolgt.

Im ganz neuen Format nämlich nicht zu Anfang des Jahres als Neujahrsempfang sondern bei sommerlichen Temperaturen als „Nacht der Süddeutschen Zeitung “ wurde am Montagabend im Kulturforum gefeiert.

Es boten sich ganz andere Möglichkeiten:

Die Swing Band Eddy-Miller aus München lud zum feiern draußen auf der Terrasse des Kulturforums ein.

Der bayerischer Biergarten mit süffigem Fassbier dürfte auch nicht fehlen.
Etwa 1000 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur, und Medien waren am Montag der Einladung der „Süddeutschen Zeitung“ nach Berlin gefolgt.

Im ganz neuen Format nämlich nicht zu Anfang des Jahres als Neujahrsempfang sondern bei sommerlichen Temperaturen als „Nacht der Süddeutschen Zeitung “ wurde am Montagabend im Kulturforum gefeiert.

Es boten sich ganz andere Möglichkeiten:

Die Swing Band Eddy-Miller aus München lud zum feiern draußen auf der Terrasse des Kulturforums ein.

Der bayerischer Biergarten mit süffigem Fassbier dürfte auch nicht fehlen.
Wolfgang Krach, Chefredakteur der ,,Süddeutschen Zeitung", und Geschäftsführer Stefan Hilscher begrüßten ihre Gäste mit der Erklärung des veränderten Termins, wiesen auf das bayrische Element des Abend hin: nämlich der renommierte Caterer Käfer aus München würde die Gäste heute verwöhnen.
Unten den Gästen der größten überregionalen Abonnement-Tageszeitung in Deutschland hatte sich auch Bundeskanzlerin Angela Merkel den Abend vorgemerkt, direct am Eingang begegnete ihr CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer. Zu den geladenen Gästen gehörten außerdem Berlins Regierender Bürgermeister, Michael Müller, ehemalige Grünen-Chef Cem Özdemir, FDP-Chef Christian Lindner, Kulturstaatsministerin Monika Grütters, welsche von dem kultur Ort begeistert war. DPie Fraktionschefin der Linken, Sahra Wagenknecht, Daniela Schadt, die Lebensgefährtin des ehemaligen deutschen Bundespräsidenten, Grünen-Chefin Annalena Baerbock, Bundestagsvizepräsidentin
Claudia Roth,Wirtschaftssenatorin Ramona Pop, Gesundheitsminister Jens Spahn, Filmproduzentin Tanja Ziegler, sowie Schauspielerin Susanne Bormann und Starköchin Sarah Wiener. Es war ein wirklicher berliner Abend der Begegnung.

Volltext nach Login