Le Matin

Switch to desktop

25 Jahre Focus Jubiläums-Feier im Restaurant Borchardt

Focus hat seinen 25. Geburtstag in Berlin gefeiert – und viele prominente Gäste gaben sich die Ehre. Verleger Dr. Hubert Burda, BurdaNews-Geschäftsführer Burkhard Graßmann und Chefredakteur Robert Schneider luden in den ersten Stock des Borchardt. Auch Kanzlerin Angela Merkel war der Einladung gefolgt. Unter den Gästen waren außerdem Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Gründerin Fränzi Kühne, Künstlerin Aino Laberenz, Bloggerin Caro Daur, Kunstsammlerin Julia Stoschek und die stellvertretende CDU-Chefin Julia Klöckner.

„Focus ist eine Plattform für inspirierende Bilder, für hart recherchierte Geschichten, für Fakten und Menschen – und genau das spürt man heute Abend. Die Feier zum 25-jährigen Jubiläum zeigt, dass Focus die Einflussreichen zusammenbringt. Es ist die Mischung aus Politik, Wirtschaft, Medien, Kunst und Kultur, die das Nachrichtenmagazin ausmacht“, so Robert Schneider.

Im Eingangsbereich des Borchardt waren die Werke der 25 Künstler ausgestellt, die für die Jubiläumsausgabe des Focus ihre eigene Titelseite gestaltet hatten. Die Gäste erhielten die 25 Kunstwerke – u.a. von Ai Weiwei, Anselm Reyle, Erwin Wurm, Aino Laberenz, Andreas Mühe und Tobias Rehberger – außerdem im Postkartenformat.

Foto: BrauerPhotos / M.Nass fuer Hubert Burda Media
Focus hat seinen 25. Geburtstag in Berlin gefeiert – und viele prominente Gäste gaben sich die Ehre. Verleger Dr. Hubert Burda, BurdaNews-Geschäftsführer Burkhard Graßmann und Chefredakteur Robert Schneider luden in den ersten Stock des Borchardt. Auch Kanzlerin Angela Merkel war der Einladung gefolgt. Unter den Gästen waren außerdem Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Gründerin Fränzi Kühne, Künstlerin Aino Laberenz, Bloggerin Caro Daur, Kunstsammlerin Julia Stoschek und die stellvertretende CDU-Chefin Julia Klöckner.

„Focus ist eine Plattform für inspirierende Bilder, für hart recherchierte Geschichten, für Fakten und Menschen – und genau das spürt man heute Abend. Die Feier zum 25-jährigen Jubiläum zeigt, dass Focus die Einflussreichen zusammenbringt. Es ist die Mischung aus Politik, Wirtschaft, Medien, Kunst und Kultur, die das Nachrichtenmagazin ausmacht“, so Robert Schneider.

Im Eingangsbereich des Borchardt waren die Werke der 25 Künstler ausgestellt, die für die Jubiläumsausgabe des Focus ihre eigene Titelseite gestaltet hatten. Die Gäste erhielten die 25 Kunstwerke – u.a. von Ai Weiwei, Anselm Reyle, Erwin Wurm, Aino Laberenz, Andreas Mühe und Tobias Rehberger – außerdem im Postkartenformat.

Foto: BrauerPhotos / M.Nass fuer Hubert Burda Media

Volltext nach Login