Le Matin

Switch to desktop

25 Jahre n-tv Jubiläum in Berlin

Mit einer exklusiven Geburtstagsparty feierte der Nachrichtensender n-tv gestern Abend sein 25-jähriges Bestehen. Rund 250 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Medien waren in die Berliner Bertelsmann-Repräsentanz gekommen, um Deutschlands erstem Nachrichtensender zu gratulieren. Unter den Gästen waren neben Hermann Gröhe (Bundesminister für Gesundheit) unter anderem auch Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter (Bündnis 90/Die Grünen) sowie Wolfgang Kubicki (FDP). Auch zahlreiche aktuelle und ehemalige n-tv Gesichter, wie Politikexperte Heiner Bremer, News-Anchor Christoph Teuner, die beiden Telebörse-Moderatorinnen Isabelle Körner und Carola Ferstl, die n-tv Talker Louis Klamroth und Serdar Somuncu oder Leo Busch sowie die früheren n-tv Geschäftsführer Karl-Ulrich Kuhlo und Johannes Züll feierten in Berlin mit. Als Gastredner ging FDP-Chef Christian Lindner auf die Herausforderungen in einer digitalisierten Welt und die Bedeutung privater Nachrichtenangebote ein.
Mit einer exklusiven Geburtstagsparty feierte der Nachrichtensender n-tv gestern Abend sein 25-jähriges Bestehen. Rund 250 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Medien waren in die Berliner Bertelsmann-Repräsentanz gekommen, um Deutschlands erstem Nachrichtensender zu gratulieren. Unter den Gästen waren neben Hermann Gröhe (Bundesminister für Gesundheit) unter anderem auch Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter (Bündnis 90/Die Grünen) sowie Wolfgang Kubicki (FDP). Auch zahlreiche aktuelle und ehemalige n-tv Gesichter, wie Politikexperte Heiner Bremer, News-Anchor Christoph Teuner, die beiden Telebörse-Moderatorinnen Isabelle Körner und Carola Ferstl, die n-tv Talker Louis Klamroth und Serdar Somuncu oder Leo Busch sowie die früheren n-tv Geschäftsführer Karl-Ulrich Kuhlo und Johannes Züll feierten in Berlin mit. Als Gastredner ging FDP-Chef Christian Lindner auf die Herausforderungen in einer digitalisierten Welt und die Bedeutung privater Nachrichtenangebote ein.

Deutschlands erster Nachrichtensender feiert mit Gästen aus Politik, Wirtschaft und Medien seinen 25. Geburtstag in Berlin

Zum Auftakt der Feier begrüßte n-tv Geschäftsführer Hans Demmel die Gäste und bedankte sich in seiner Rede vor allem bei dem Team, das für den Erfolg von n-tv verantwortlich ist: "Es ist fast auf den Tag genau 25 Jahre her, als einige Kilometer weiter eine Handvoll mutiger Menschen auf einen roten Knopf drückten und dazu den klassischen Satz sagten: 'Wir fangen jetzt an zu senden und werden damit nie mehr aufhören'. Seitdem hat sich wirklich viel verändert, geblieben ist aber unsere Verpflichtung zur Wahrheit, unsere Aufgabe, verlässlich zu informieren und unsere Bereitschaft, dies rund um die Uhr zu tun. Wir haben ein fantastisches Team mit einem für mich immer wieder unglaublichen Commitment für unsere Leidenschaft Nachrichten."

Auch Anke Schäferkordt, Geschäftsführerin der Mediengruppe RTL Deutschland und Mitglied des Bertelsmann-Vorstands, unterstrich in ihrem Grußwort die Leistung aller Kolleginnen und Kollegen, die dazu beigetragen haben, aus dem Nachrichtensender einen multimedialen Nachrichtenanbieter zu machen. "Wenn wir heute 25 Jahre n-tv feiern, feiern wir auch eine echte Erfolgsgeschichte in Sachen Digitalisierung. n-tv hat sich zu einer multimedialen Nachrichtenmarke entwickelt, auf die wir als Gruppe, wie ich meine, ein bisschen stolz sein dürfen. Der Erfolg eines journalistischen Angebots wie n-tv ist nur möglich durch Kollegen, die täglich für Nachrichten leben. Sie besitzen Erfahrung. Sie besitzen Innovationsfreude. Sie haben ein Gespür für relevante Themen. Und sie kennen die Bedürfnisse der Zuschauer und User an ein Nachrichtenangebot bestens. Sie sind n-tv!"

Anschließend übernahm Christian Lindner das Wort und hob in seiner Rede unter anderem die Wichtigkeit privater Nachrichtenangebote hervor: "Unsere Demokratie lebt von der Vielfalt der Meinungen und Perspektiven. Seit 25 Jahren sorgt n-tv dafür, dass es auch einen privaten Qualitätsjournalismus im Fernsehen gibt. Das trägt zur Glaubwürdigkeit von Politik und Medien insgesamt bei."

Über n-tv:

Seit dem 30. November 1992 bietet n-tv seinen Zuschauern rund um die Uhr das Neueste aus Politik, Wirtschaft, Sport und Gesellschaft – 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Mit einem plattformübergreifenden News-Angebot und dem größten Wirtschaftsanteil im TV ist n-tv eine der bedeutendsten Nachrichten- und Wirtschaftsmarken in Deutschland. Die Berichterstattung des Nachrichtenanbieters der Mediengruppe RTL zeichnet sich besonders durch einen hohen Live-Anteil und Breaking-News-Kompetenz aus. Wann immer irgendwo in der Welt etwas Wichtiges passiert – n-tv berichtet sofort, schnell und zuverlässig. Hauptsitz und Sendezentrum von n-tv sind in Köln, weitere Standorte sind Berlin und das Börsenstudio in Frankfurt am Main. Darüber hinaus verfügt der Nachrichtensender gemeinsam mit der Mediengruppe RTL Deutschland über ein weltweites Korrespondentennetz und ist somit immer schnell am Ort des Geschehens.

Bereits seit mehreren Jahren verfolgt n-tv konsequent eine überaus erfolgreiche Multiplattform-Strategie. Als moderne News-Company bietet n-tv seine Inhalte jeweils spezifisch aufbereitet auf allen Plattformen und über alle Medien hinweg an. Ob im TV, online, auf dem Smartphone, als Car-Entertainment-Angebot oder bei Amazon Echo - mit n-tv ist man immer und überall bestens informiert. Eines haben dabei alle Videos, Streams und Texte von n-tv gemeinsam: Hohe journalistische Qualität und Glaubwürdigkeit. Das wird auch von den Nutzern honoriert. Mit monatlich bis zu 145,9 Millionen Visits beziehungsweise bis zu 12,76 Millionen Unique User (UU) ab zehn Jahren belegen die n-tv Angebote regelmäßig einen Spitzenplatz in den Digital-Rankings.

Volltext nach Login