Le Matin

COLLONIL Business-Luncheon: Strategien des deutschen Mittelstands zur Fachkräftesicherung

im Mittelpunkt des nunmehr sechsten COLLONIL Business-Luncheons am gestrigen Mittwoch stand der drohende Fachkräftemangel in Deutschland und dessen Konsequenzen für den deutschen Mittelstand. Frank Becker, Geschäftsführender Gesellschafter der in Berlin ansässigen Salzenbrodt GmbH & Co. KG, diskutierte zusammen mit dem Keynote Speaker Prof. Dr. Bernd Reissert, Präsident der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin sowie Vertretern aus Wirtschaft und Presse mögliche Strategien der deutschen Mittelständler zur Fachkräftesicherung.

Last Updated on Friday, 30 January 2015 23:18

Hits: 12

Read more...

Richtfest Büro- und Geschäftshaus ARENA BOULEVARD in Berlin

Richtfest für das Büro- und Geschäftshaus ARENA BOULEVARD an der O2 World in Berlin.
Nur sieben Monate nach Baubeginn feiern die Projektbeteiligten in Anwesenheit des Stellvertretenden Bürgermeisters und Bezirksstadtrats von Friedrichshain-Kreuzberg Dr. Peter Beckers das Richtfest von ARENA BOULEVARD. Dies ist bereits das zweite Projekt von STRAUSS & PARTNER neben der O2 World. „Das Areal an der O2

World entwickelt sich immer mehr zu einem attraktiven und vielfältigen innerstädtischen Quartier mit Kultur- und Freizeitangeboten, Büros und Wohnungen. Mit seinen Projekten HOTEL + OFFICE CAMPUS BERLIN und ARENA BOULEVARD trägt STRAUSS & PARTNER wesentlich dazu bei und setzt auch in puncto Ökologie und Nachhaltigkeit Maßstäbe“, sagt Dr. Peter Beckers, Stellvertretender Bürgermeister und Bezirksstadtrat von Friedrichshain Kreuzberg.

Last Updated on Sunday, 25 January 2015 12:28

Hits: 44

Read more...

Nacht der Süddeutschen Zeitung 2015

Am 19. Januar 2015 feierte die Süddeutschen Zeitung ihr Neujahrsempfang mit einem Jubiläum. Am 10. Mal lud die größte überregionale Abonnement-Tageszeitung in Deutschland ihre Gäste aus Politik, Wirtschaft, Medien, Sport und Kultur zum Neujahrsempfang ein. In diesem Jahr war erstmals die Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin zum Treffpunkt für um die 900 Gäste. Musikalisch wurde der Abend von der Band jAAzz, der Jazzband des Auswärtigen Amtes und Pianist Giorgio Di Luca. Kulinarisch wurden die Gäste von Flying Service sowie Buffet von Käfer München verwöhnt.
Zu Beginn der langen Nacht begrüßte SZ-Chefredakteur Kurt Kister die Gäste mit einer kleinen Ansprache, darunter aus der Politik Außenminister Frank-Walter Steinmeier, Familienministerin Manuela Schwesig, der Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller, Grünen-Chef Cem Özdemir, der ehemalige SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück, die Grünen Politiker Anton Hofreiter, Renate Künast, Jürgen Trittin und Rezzo Schlauch, sowie Wirtschaftsberater Roland Berger und der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Markus Dröge. Auch die Medien waren stark vertreten, u.a. durch Eckart von Hirschhausen, WDR-Indendant Tom Buhrow, Moderatorin Sabine Christiansen, Marietta Slomka, Michael Marx, Mitri Sirin, Bettina Schausten und Ulrich Deppendorf.
Zu ende des Abends bekam jeder Gast das druckfrische Exemplar der “Süddeutschen Zeitung”, erlsche 2015 auch ihren 70. Geburtstag feiern wird.
Also herzlischen Glückwunsch und weiter so!

Last Updated on Thursday, 22 January 2015 09:02

Hits: 69

Read more...

BLL-Neujahrsempfang mit Bundesminister Schmidt

Im Rahmen des Neujahrsempfangs des Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. (BLL) hat sich der Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Christian Schmidt, für eine "praktikable" Lebensmittelpolitik ausgesprochen, die nur dort eingreift, wo sie notwendig ist, so dass weder Verbraucher noch Wirtschaft überfordert werden: "Die mittelständische Struktur der Branche muss sich in der Politik widerspiegeln." Der Bundesminister gab zudem einen Ausblick auf die Arbeit seines Ministeriums 2015.

Neben Themen wie der Wertschätzung von Lebensmitteln steht zeitnah vor allem die Evaluierung der Deutschen Lebensmittelbuchkommission an: "Das von uns in Auftrag gegebene Gutachten liegt uns jetzt vor und wird geprüft." Schmidt bekannte dazu auch: "Im Kern hat sich die Lebensmittelbuchkommission meiner Meinung nach bewährt." Hinsichtlich des 60-jährigen Jubiläums des Spitzenverbands der deutschen Lebensmittelwirtschaft erklärte der Bundesminister außerdem überzeugt: "Wir brauchen den BLL, weil er in seiner Art und Weise eine gewisse Einzigartigkeit hat."

Last Updated on Friday, 16 January 2015 21:29

Hits: 58

Read more...

BEE Neujahrsempfang 2015 in Berlin

Wenige Monate nach Inkrafttreten der EEG-Reform brachte der BEE-Neujahrsempfang knapp 1300 Köpfe aus Industrie und Mittelstand, Politik, Verwaltung und Interessenverbänden in Berlin zusammen, um sich über den Fortgang der Energiewende unter den geänderten Rahmenbedingungen auszutauschen.

BEE-Präsident Fritz Brickwedde eröffnete den Abend mit einer Bilanz des vergangenen Jahres. Die Erneuerbaren Energien haben sich zwar erstmals an die Spitze der Brutto-Stromerzeugung gesetzt und knapp 30 Prozent des Stroms geliefert. Zugleich führte die EEG-Reform zu gravierenden Einbrüchen, insbesondere für die Solarwirtschaft und die Biogas-Branche.

Angela Merkel würdigte in ihrer Festrede die Fortschritte zu einer „nachhaltigen und grundlegenden Energiewende“ und betonte dabei auch das Zusammenspiel der unterschiedlichen Erneuerbaren-Technologien. Überraschend deutlich sprach sich die Bundeskanzlerin bei der Weiterentwicklung des Strommarktdesigns gegen die Subvebtionierung alter fossiler Kraftwerke aus: "Ich teile Ihre Skepsis gegenüber Kapazitätsmärkten." Als die Kanzlerin die sinkenden Ausbauzahlen für PV als "Atempause" bezeichnete, führte dies zu einem Raunen im Saal. Auf Twitter wurde die Atempause als drohender Atemstillstand für die Branche kommentiert.

Last Updated on Friday, 16 January 2015 22:01

Hits: 82

Read more...

NEUJAHRSEMPFANG VON IHK BERLIN UND HANDWERKSKAMMER BERLIN 2015

IHK Berlin und Handwerkskammer Berlin haben am Abend zu ihrem traditionellen Neu-jahrsempfang eingeladen. Dazu kamen Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Me-dien, Kultur und Sport ins Ludwig Erhard Haus in der Charlottenburger Fasanenstraße. Der Empfang wurde zum elften Mal von beiden Kammern gemeinsam ausgerichtet und war wie-der hervorragend besucht: Rund 1.700 Gäste waren der Einladung gefolgt.

IHK-Präsident Dr. Eric Schweitzer und Handwerkskammerpräsident Stephan Schwarz begrüßten neben Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Dazu gehörten fünf Senatoren, rund zwanzig Staatssekretäre sowie Abgeordnete aus Europa, dem Bund und den Ländern, zwei ehemalige Regierende Bürgermeister – Eberhard Diepgen und Klaus Wowereit –, der ehemalige Finanzsenator Dr. Ulrich Nußbaum so-wie zahlreiche Mitglieder des diplomatischen Corps. Hauptthema an diesem Abend war neben den zahlreichen internationalen Krisen vor allem der ungeminderte Aufschwung der Berliner Wirtschaft: In ihrer Begrüßungsansprache hoben die Präsidenten die positive Entwicklung Berlins hervor.

Last Updated on Monday, 12 January 2015 21:18

Hits: 89

Read more...

UVB-Neujahrsempfang in Potsdam

Drei zentrale Themen stellten Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke und der UVB-Vorstandsvorsitzende Potsdam, Stefan Meindl, auf dem Neujahrsempfang der UVB auf die wirtschaftspolitische Agenda der Hauptstadtregion: eine sichere und vor allem wettbewerbsfähige Energieversorgung, den Ausbau von Infrastrukturen und die Stärkung der Industrie sowie die Verbesserung von Bildung und Berufsorientierung. Angesichts des zunehmenden Fachkräftebedarfs und steigender Abbrecherquoten in Ausbildung und Studium lag beiden Rednern das Thema Fachkräftesicherung besonders am Herzen. Mit der Umsetzung der bundesweiten „Allianz für Aus- und Weiterbildung“ in der Region müsse zukünftig zu einer besseren Entwicklung beigetragen werden. Rund 200 Gäste aus Politik und Wirtschaft waren am Dienstagabend nach Potsdam gekommen, um im Haus der Wirtschaft gemeinsam die kommenden Herausforderungen der Region zu diskutieren.

Last Updated on Tuesday, 13 January 2015 01:26

Hits: 73

Read more...

Die BECKEN Development GmbH legt den Grundstein für „Bertha Berlin“

Die BECKEN Development GmbH aus Hamburg legte heute im Lehrter Stadtquartier südlich der Europacity den Grundstein für den neuen Bürokomplex „Bertha Berlin“. Vis-a-vis dem Kanzleramt entsteht bis Mitte 2016 in der Bertha-Benz-Straße / Alt-Moabit das neunstöckige Bürogebäude mit circa 18.000 m² Mietfläche. Im Umfeld der Europacity wird der Büroneubau „Bertha Berlin“ durch seinen offenen, einladenden Charakter im Erdgeschoss und einer eleganten Fassade überzeugen. Ziel ist es, für die zukünftigen Mieter einen kommunikativen Arbeits- und Treffpunkt an einem der lebendigsten Orte des neuen Berlins zu schaffen.
Dabei leistet die BECKEN Development GmbH mit ihrem ersten Berliner Projekt einen wichtigen Beitrag zur Stadtteilentwicklung rund um den Hauptbahnhof und sieht diesen Schlussstein des Lehrter Stadtquartiers als Initial für ein dauerhaftes Engagement in der Hauptstadt. „Ich freue mich sehr, dass wir mit „Bertha Berlin“ den Grundstein für unsere Arbeit in Berlin gelegt haben“, so Dieter Becken, geschäftsführender Gesellschafter der BECKEN Holding GmbH, bei der Grundsteinlegung. „Wir sind stolz darauf, als Hamburger Projektentwickler jetzt auch die Hauptstadt mitzugestalten. Dafür investieren wir rund 70 Mio. Euro“, erläutert Stefan Spilker, Geschäftsführer der BECKEN Development GmbH.
Ausgezeichnete Architektur
Dem deutsch-amerikanischen Architekturbüro Barkow Leibinger ist ein eleganter Entwurf gelungen, der sich trotz Eigenständigkeit harmonisch in seine Nachbarschaft einfügt. Der Bau folgt den Regeln des Ensembles in Hinblick auf Gebäudeform, Höhe und Materialität, gleichzeitig verleihen die Natursteinfinnen dem Haus eine starke Vertikalität und Dynamik. „Uns ging es vor allem darum, innerhalb der gewünschten Ensemblewirkung Individualität zu zeigen. Unser Ziel ist ein eher abstraktes, zurückhaltendes Fassadenbild, bei dem die äußere Hülle das Haus wie ein leichter Vorhang überzieht“, führt die Architektin Regine Leibinger aus.

Last Updated on Tuesday, 09 December 2014 20:47

Hits: 250

Read more...

Grundsteinlegung für den Neubau der Deutschen Bank Berlin

Am heutigen Dienstag fand die Grundsteinlegung für den Neubau an der Otto-Suhr-Allee in der Berliner City West statt. Hauptmieter wird die Deutsche Bank, die mit diesem Vorhaben ihre Präsenz in Berlin stärkt. Projektentwickler, Bauherr und Vermieter ist die Art-Invest Real Estate. Cornelia Yzer, Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung des Landes Berlin: „Ich freue mich, dass die Deutsche Bank ihren Berliner Standort weiter ausbaut und vor allem ihre Kompetenzen in der Hauptstadt bündelt. Mit dem Neubau bekennt sich das Unternehmen klar zur Gründer- und Innovationsmetropole Berlin und sichert mit seinen Investitionen rund 2.500 Arbeitsplätze.“ Auf dem Areal nahe dem Ernst-Reuter-Platz entsteht nach den Plänen des Architekturbüros HPP Hentrich-Petschnigg & Partner ein 7-geschossiger Bürokomplex mit einer Mietfläche von ca. 25.000 Quadratmetern. Es ergänzt das benachbarte Bürohochhaus, das ebenfalls von der Deutschen Bank genutzt wird und im Bestand der Art-Invest Real Estate ist. Der geschäftsführende Gesellschafter der Art-Invest Real Estate, Dr. Markus Wiedenmann, zum Neubau: „Es ist uns eine Ehre, den traditionellen Standort der Deutschen Bank am Ernst-Reuter-Platz um einen zukunftsorientierten Neubau zu ergänzen und damit auch einen neuen städtebaulichen Akzent in der Berliner City West zu setzen. Wir danken dem Bezirk und Senat für die sehr gute Zusammenarbeit.“

Last Updated on Sunday, 30 November 2014 01:43

Hits: 143

Read more...

Deutscher Handelspreis 2014

Der Handelsverband Deutschland (HDE) hat am Mittwochabend (19. November) auf dem Deutschen Handelskongress in Berlin zum 13. Mal die deutschen Handelspreise verliehen. HDE-Präsident Josef Sanktjohanser zeichnete das Modehaus Loden-Frey in der Kategorie Managementleistung Mittelstand, das Versand- und Online-Handelsunternehmen Otto Group in der Kategorie Managementleistung Großunternehmen und Peter Pohlmann (Poco Einrichtungsmärkte) mit dem Lifetime-Award aus.

Das Familienunternehmen Loden-Frey steht seit 1842 für exklusive Mode. Auf sechs Etagen und 7500 Quadratmetern Verkaufsfläche findet sich im Stammhaus am Münchner Dom internationale Mode für Damen, Herren und Kinder und die weltweit berühmte Auswahl an Trachten und Lodenbekleidung. Neben dem stationären Handel betreibt Lodenfrey seit 2010 erfolgreich einen Onlineshop. Bereits Ende 2012 wurde „Same Day Delivery“(innerhalb von drei Stunden) für Bestellungen im Raum München in den Onlineshops eingeführt.

Last Updated on Saturday, 22 November 2014 23:23

Hits: 225

Read more...

Einstieg Berlin mit 11.000 Besuchern gestartet

Mit der Einstieg Berlin ist heute die größte Berufswahlmesse Berlins gestartet. 221 Unternehmen und Hochschulen präsentieren in Halle 1.1 der Messe Berlin ihr Ausbildungs- und Studienangebot. Mit dabei sind unter anderem die Allianz, das Auswärtige Amt, BASF, die Berliner Verkehrsbetriebe, die TU Berlin und die Uni Potsdam. Bereits 11.000 Besucher nutzten am ersten Tag das Beratungsangebot. Ob Ausbildung, Studium oder Freiwilligendienst, auch am Samstag können Schüler von 9 bis 16 Uhr im persönlichen Gespräch ihre Zukunftsmöglichkeiten ausloten. Für Eltern, die ihr Kind begleiten, findet ein eigenes Vortragsprogramm statt. Informationen zu den Ausstellern und Messe-Highlights gibt es unter www.einstieg.com/berlin.

Last Updated on Sunday, 16 November 2014 22:02

Hits: 194

Read more...

Internationale Persönlichkeiten unterstützen BALLONAKTION zum 25 Jahre Mauerfall

Der Fall der Mauer in Berlin liegt 25 Jahre zurück und die weltweite Symbolkraft dieses Ereignisses wirkt unvermindert fort. Dass eine friedliche Revolution eine Diktatur stürzte und die Teilung Deutschlands, Europas und der Welt beendete, inspiriert nach wie vor Menschen, Initiativen und Institutionen, andere noch immer bestehende Mauern zu überwinden. Zahlreiche Organisationen und Einzelpersonen auf der ganzen Welt, die sich für die Überwindung von Mauern unterschiedlichster Art engagieren, seien es echte Mauern, kulturelle, ökonomische, politische, religiöse oder rassische Mauern, oder immaterielle Mauern, die den Zugang zu Nahrung, Bildung oder Chancengleichheit versperren, feiern daher auch den 25. Jahrestag des Mauerfalls und sind ebenfalls Ballonpaten geworden.

Einige dieser internationalen Persönlichkeiten werden den Regierenden Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, als Ehrengäste zum Start der Ballonaktion am Brandenburger Tor am 9. November 2014 begleiten. So auch der Friedensnobelpreisträger Prof. Muhammed Yunus, der NASA-Astronaut Ron Garan und der Wikipedia-Gründer Jimmy Wales. Sie erläuterten bei einem Pressetermin am Nachmittag gemeinsam mit Moritz van Dülmen, Kulturprojekte Berlin, und Burkhard Kieker, visitBerlin, im Hotel Adlon ihr Engagement bei der Ballonaktion zum Jubiläum.

Last Updated on Sunday, 09 November 2014 17:46

Hits: 247

Read more...

Copyright 1982 - 2012 Le Matin - All Rights Reseverd

Top Desktop version