Le Matin

Switch to desktop

Wiener Label Callisti debütiert auf der MBFW in Berlin, presented by Mercedes-Benz und ELLE

Callisti gehört zu den erfolgreichsten und bekanntesten Fashion-Labels in Österreich. Gestern Abend zeigte die Designerin Martina Mueller-Callisti erstmals ihre neue Herbst/Winter 2018 Kollektion auf der MBFW im ewerk in Berlin. Die rund 400 Gäste, darunter neben Modeexperten auch Prominente wie Jimi Blue Ochsenknecht, Philipp Boy und Jean Bork sowie Influencer wie Lisa Banholzer und Lisa Hahnbück waren begeistert von der Symbiose aus zeitgeistigem Design, futuristischen Elementen und verspielten Retro-Zitaten. Die Show war Teil der Nachwuchsförderung von Mercedes-Benz und dem Fashion-Magazin ELLE. Beide Marken laden jede Saison einen aufstrebenden Designer ein, sich in Berlin vor internationalem Publikum zu präsentieren.

Die Herbst/Winter 2018 Kollektion von Callisti ist die Fortsetzung und zugleich die Antwort auf die letzte Saison. Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums ihres Labels hat Martina Mueller-Callisti neben neuen Kreationen auch Designs der Vorjahre aufgegriffen und neu interpretiert. Das Ergebnis sind raffinierte Looks aus ausladenden, opulenten Röcken mit reduzierten Oberteilen und massiven, harnessartigen Taillengürteln, die Lockerheit und Strenge vereinen. Auch den Kimono- und Samurai-Stil greift die Designerin auf, ebenso die Anlehnung an die Military- und Uniformsprache in der für sie charakteristischen körperbetonten Linienführung. Hauptfarben sind dezente Töne wie Aubergine, Dunkelblau und Creme, Akzente setzen Taupe und Schwarz.
Callisti gehört zu den erfolgreichsten und bekanntesten Fashion-Labels in Österreich. Gestern Abend zeigte die Designerin Martina Mueller-Callisti erstmals ihre neue Herbst/Winter 2018 Kollektion auf der MBFW im ewerk in Berlin. Die rund 400 Gäste, darunter neben Modeexperten auch Prominente wie Jimi Blue Ochsenknecht, Philipp Boy und Jean Bork sowie Influencer wie Lisa Banholzer und Lisa Hahnbück waren begeistert von der Symbiose aus zeitgeistigem Design, futuristischen Elementen und verspielten Retro-Zitaten. Die Show war Teil der Nachwuchsförderung von Mercedes-Benz und dem Fashion-Magazin ELLE. Beide Marken laden jede Saison einen aufstrebenden Designer ein, sich in Berlin vor internationalem Publikum zu präsentieren.

Die Herbst/Winter 2018 Kollektion von Callisti ist die Fortsetzung und zugleich die Antwort auf die letzte Saison. Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums ihres Labels hat Martina Mueller-Callisti neben neuen Kreationen auch Designs der Vorjahre aufgegriffen und neu interpretiert. Das Ergebnis sind raffinierte Looks aus ausladenden, opulenten Röcken mit reduzierten Oberteilen und massiven, harnessartigen Taillengürteln, die Lockerheit und Strenge vereinen. Auch den Kimono- und Samurai-Stil greift die Designerin auf, ebenso die Anlehnung an die Military- und Uniformsprache in der für sie charakteristischen körperbetonten Linienführung. Hauptfarben sind dezente Töne wie Aubergine, Dunkelblau und Creme, Akzente setzen Taupe und Schwarz.
Martina Mueller-Callisti hat ihr Label 2007 in Wien gegründet. Schnell machte sie sich mit ihrer zeitlosen, urbanen und zugleich extravaganten Damenmode einen Namen. 2012 launchte sie dann ihre erste Männerkollektion. Allen Kreationen ist das
Avantgardistische und Selbstbewusste gemein, immer elegant und edgy zugleich. Seite 2 Im Callisti Flagship Store in Wien findet man auf zwei Etagen Womenswear, Prét-à-Porter und Ready-to-Wear, Cocktail- und Abendmode sowie Men’s Fashion. Seit Mitte der 1990er Jahre hat sich Mercedes-Benz als Partner von ausgesuchten Mode-Events weltweit etabliert. Die Marke ist aktuell auf über 60 internationalen Mode-Plattformen präsent und hat sich im Rahmen des konzerneigenen International Designer Exchange Program (IDEP) besonders in der Nachwuchsförderung begabter Designer einen Namen gemacht.

Volltext nach Login