Le Matin

Switch to desktop

»High Season« in Hamburg - die neue Luxury Hall im Alsterhaus

Am 16. November feierte das Alsterhaus die Fertigstellung der neuen Luxury Hall und damit die erste Etappe des mehrjährig andauernden Umbaus.
Mehr als 800 Gäste entdeckten im komplett neu gestalteten Atrium eine exklusive, internationale Markenauswahl: Taschen und Accessoires von Marken wie Céline, Saint Laurent, Balenciaga, Fendi und Valentino, Uhren und Schmuck des exklusiven Schweizer Juweliers Bucherer sowie die hochklassige Londoner Geschenk- und Genusswelt von Fortnum & Mason illustrieren den erstmaligen Einzug eines wahrhaft modernen Luxus in das Hamburger Traditionshaus.

Neben vielen bekannten Freunden des Alsterhaus feierten an diesem Abend die Botschafter internationaler Marken mit vielen Gästen: Anna Maria Mühe, Nadine Warmuth, Peter Lohmeyer, Nova Meier-Henrich u.v.m.

 
Die offizielle Eröffnung der brandneuen Luxury Hall markierte die erfolgreiche erste Etappe der
großen Transformation des Alsterhaus. Von nun an findet sich im Atrium die exquisiteste
Markenauswahl, die es seit der Eröffnung vor mehr als 100 Jahren im Alsterhaus gab: Taschen und Accessoires von Marken wie Céline, Saint Laurent, Balenciaga, Fendi und Valentino, Uhren und Schmuck des exklusiven Schweizer Juweliers Bucherer sowie die hochklassige Londoner
Geschenk- und Genusswelt von Fortnum & Mason illustrieren den erstmaligen Einzug eines
wahrhaft modernen Luxus in das Traditionshaus.

Das von Grund auf, nach den Designentwürfen von Kleihues & Kleihues neu gestaltete Atrium, ist
zeitgleich der Startschuss für eine neue Epoche. So wird das Alsterhaus im Laufe der kommenden Jahre ein neues Gesicht erhalten und auf eine Höhe mit international renommierten und
kulturprägenden Department Stores gehoben. Mit Blick auf die Luxuıy Hall ist schon heute
sichtbar, wohin die Reise geht: Die klassizistische Struktur und die maritime Atmosphäre sind einerseits ein deutliches Bekenntnis zu der Stadt, mit der das Haus seit Jahrzehnten verwoben ist; darüber hinaus erinnert das Atrium in seiner Klarheit an das unverfälschte, naturreine Bild von Küstenlandschaft und Kreidefelsen.

Das Interieur für das Zentrum im neuen Erdgeschoss wurde von Sebastian Herkner gestaltet, dessen Name aus der zeitgenössischen Designkunst nicht wegzudenken ist. Für das Surrounding adaptierte er die für ihn typischen Merkmale » sichtbares Handwerk und genuine Materialien » und erschuf ein gleichermaßen emotionales wie funktionales, luxuriöses und dabei zurückhaltendes Interieur, das den in der Luxury Hall vertretenen Namen Raum für die Entfaltung ihrer Brand Identity lässt, Herkners Kreationen machen nicht zuletzt deutlich, dass Shopping auf der Höhe der Zeit auch das ästhetische Erlebnis einschließt.

Begleitet wird die Eröffnung der Luxury Hall mit einer Kampagne, die die Verknüpfung von
hanseatischer Verbundenheit und einem Sortiment von Weltrang unterstreicht. Unter dem Motto
»High Season« lässt das von der Künstlerin Sarah Illenberger konzipierte maritime Crafty-Art- Thema schon beim Betrachten der Schaufensterfront den frischen Wind des neuen Atriums erahnen. Laut Andre Maeder, CEO der KaDeWe Group, spiegelt die Neuerung zugleich den
Anspruch wider, die lokale Verankerung des Hauses noch deutlicher hervorzuheben; »
Sein Standort am Jungfernstieg macht das Alsterhaus zu einer Perle der KaDeWe Group. Wir sind stolz, dass wir an die Einzigartigkeit der Lage an der Binnenalster nun im Innern anknüpfen - mit stadtverbundener Atmosphäre und einem Premium- Sortiment, das seinesgleichen such

Volltext nach Login