Le Matin

Switch to desktop

Nachhaltige Fisch- oder Schlangenleder Accessoires

Seit drei Jahren verfolgt die passionierte Designerin erfolgreich ihre Idee, Luxusaccessoires aus nachhaltig gewonnenen Materialien, zu etablieren. Mit neuem Logo, edlem Packaging, einem Pop Up-Showroom in Berlin sowie einem coolen Lookbook startet die gebürtige Französin in das zweite Halbjahr, um neue Märkte zu erobern.

Die in Wien lebende Designerin Adeline Germain ist für ihre zeitlosen, luxuriösen Lederwaren aus nachhaltig gewonnenem Fischleder bekannt. Die Idee, Luxus und Nachhaltigkeit auf höchstem Niveau zu kombinieren, trifft den Zeitgeist und auf regen Zuspruch. Frauen können sich damit sowohl von innen als auch von außen schön fühlen. Luxus mit gutem Gewissen ist die Devise. Die Entwicklung und Perfektionierung des Designs der Taschen sowie der Verarbeitung des ungewöhnlichen Materials war in den letzten Jahren eine große Aufgabe, welche nun bei einem italienischen Produzenten in besten Händen ist. „Das Accessoire als Statement ist nichts Neues, als Zeichen für verantwortungsbewussten Luxus schon”, so Adeline. „Meine Taschen sind ausdrucksvoll, unkompliziert modisch, hochwertigst gearbeitet, dabei auch noch zeitlos und richtige Eyecatcher mit Aussage.” Das war auch Adeline Germains Ziel, ihr Lebensgefühl, für Frauen mit größeren Ansprüchen an ihre Handtasche, tragbar zu machen.

 
Die Kollektion besticht durch eine Vielfalt an Modellen, praktisch für den Alltag, aber auch exklusiv und ungewöhnlich für den Abend. Die exotischen Materialen wie Lachs-, Aal- oder Piraruculeder in Kombination mit edelster Verarbeitung und einer unverkennbaren kreativen Handschrift machen die Taschen und Accessoires von Adeline zum absoluten Must-have Luxusgut.





Über das Label Adeline Germain - precious fish leather accessories: ADELINE GERMAIN arbeitet mit unterschiedlichen Fischlederarten, die ecofriendly gegerbt und nachhaltig verarbeitet werden. Zum Einsatz kommen somit außergewöhnliche Materialien wie zum Beispiel Pirarucu, Aal oder Lachs, die alle Neben- und Restprodukte der Lebensmittelindustrie sind. Bei dieser nachhaltigen Produktionsart ist die Designerin Pionierin! Die intensiven Farben und die besondere Haptik ihres Leders haben eine stark sinnliche Komponente, die stets ein Gefühl von zeitloser Eleganz und Leichtigkeit vermittelt. Die kleinen, exklusiven Auflagen der Kollektion werden in Italien produziert.

Volltext nach Login