Le Matin

Switch to desktop

Nightlife meets Shopping im E4!

Nightlife meets Shopping im E4! Wo sonst Nachtschwärmer und Partygänger jedes Wochenende zu Club Sounds feiern, wird am 3. und 4. September 2016 geshoppt, gestöbert und genascht. Ob angesagte It-Pieces oder trendiges Street-Food – beim neuen DiscoFlohmarkt beweist der angesagte Club am Potsdamer Platz, dass er auch als Eventlocation überzeugt: Begleitet von frisch gemixten DJ-Sounds präsentieren sich hier auf drei Etagen von 13 – 21 Uhr nicht nur Jungdesigner, Künstler und Second Hand-Seller an ihren Ständen, auch angesagte lokale Gastronomen beziehen Stellung und verköstigen die Schnäppchenjäger und Fashionistas mit kulinarischen Neuheiten, Drinks und Snacks.

Die bunte Mischung aus Bloggern, Modeschöpfern, Foodkreativen und Musikern versetzt das E4 zwei Tage lang in einen ganz eigenen Flow. Das wissen auch die Initiatoren und E4- Geschäftsführer Dustin Render und The Ahn Nguyen: „Ob es die Bloggerin ist, der ich schon lange auf Instagram folge, der neueste Veggie-Burger oder ein Paar Sneaker, die ich für die nächste Party brauche – beim Disco-Flohmarkt ist für jeden was dabei,“ meint Render und Nguyen ergänzt: „Und man muss nicht mal auf den Clubabend mit Freunden verzichten.“ Neben jungen Modeschaffenden wie dem Premium Streetwear-Label RUE Berlin, das mit neuen T-Shirts und Caps vor Ort ist, sorgen auch die nachhaltige Mode und ausgefallenen Schnitte von Natascha von Hirschhausen oder Designer Thomas Hanisch, dessen Looks auch Lady Gaga begeistern, für glänzende Augen bei den Shoppaholics.

Last Updated on Monday, 19 September 2016 03:01

Hits: 292

Read more...

Stone Brewing Grand Opening in Berlin

Sechs Jahre dauerte das Warten auf den Tag der Eröffnung. Damals stand Greg Koch, CEO & Mitgründer von Stone Brewing, vor der ehemaligen Reinigerhalle II auf dem alten Gaswerksgelände der GASAG Berlin - mit seinem Bagger um das Bier zu Revolutionieren, mit der Vision hier die erste amerikanische Craft-Beer Brauerei Europas aufzubauen.

Am 14. September 2016, war es soweit, Greg Koch stand fast an der selben Stelle. Die ersten amerikanischen Craft – Beer Brauerei in Europa, Stone Brewing Bistro & Gardens Berlin, im Marienpark Berlin sind Eröffnet.

Über 2.000 geladenen Craft – Beer Entusiasten, Unterstützern und Freunden aus aller Welt waren zu gast.

Bei der offiziellen Ansprache zum Grand Opening betonte die Bezirksbürgermeisterin von Tempelhof – Schöneberg, Angelika Schöttler, den Dreiklang von gutem Bier, guter Vermarktung und einem sozialen Unternehmens. Symbolisch für das Zusammenwachsen von Tempelhof – Schöneberg und Berlin mit Stone Brewing stand der anschließend mit Grüßen vom Regierenden Bürgermeister überrreichte Berlin Bär mit Stone Emblem und der Aufschrift "Berlin – San Diego“.


Die Eröffnung von Stone Brewing Bistro & Gardens Berlin ist ebenso ein Meilenstein für den Marienpark Berlin. Denn ähnlich wie bei Greg Koch´s Europa-Vision gab es anfänglich genügend Skeptiker, ob ein ,,Raum für Ideen“ soweit ab von Berlins Mitte auf einem ehemaligen, über hundert Jahre alten Industriegelände überhaupt lebensfähig wäre.

Greg Koch & Tim Kauermann

"Entscheidend ist aber sich von dem Produkt bzw. in unserem Fall dem Gelände selbst zu Überzeugen, um sich dann einfach sein eigenes Urteil zu bilden" sagte Tim Kauermann, Geschäftsführer des Marienpark Berlin der genauso wie Greg Koch an das große Potential des charmanten Gaswerksgeländes glaubt. Theoretisch wäre die Beziehung zwischen den Beiden die von Mieter und Vermieter. "In der Praxis ist Stone Brewing genauso Teil des Team Marienpark, wie wir Teil des Team Stone sind", so Kauermann weiter.

Last Updated on Saturday, 17 September 2016 23:54

Hits: 448

Read more...

Brooks Run Happy Tour durch Berlin

19 Städte in drei Wochen: Die Brooks Run Happy Tour geht in die zweite Saison. Vom 22. August bis zum 13. September 2016 fährt der Run Happy-Truck durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die Mission: Möglichst viele Menschen für einen entspannten Lauf durch die Innenstädte zu begeistern – ohne Startnummer, Zeitnahme und Siegerpokal. Als Belohnung warten lediglich kühle Getränke, frisch Gegrilltes und das tolle Gefühl, eine Stadt in der Gruppe zu erlaufen. „Die Run Happy Tour war 2015 ein Highlight des Laufsommers und für uns ein toller Erfolg,“ so Sören Greb, Marketing Manager DACH bei Brooks. „Unser Konzept des etwas anderen Laufevents ist bei den Läufern super angekommen. Wir freuen uns schon darauf, 2016 wieder mit den Menschen die Städte zu erobern.“ Startschuss ist am 22.08. in Hamburg.

Mit der Run Happy Tour setzt Brooks Maßstäbe. Dabei ist das Konzept denkbar einfach: Der Run Happy-Truck hält an ausgefallenen urbanen Locations und bringt Läufer aller Leistungsklassen bei lockerer Atmosphäre zusammen. Neben der Möglichkeit, Brooks-Schuhe zu testen, können sich die Läufer auf gute Musik, kühle Drinks und ein sommerliches BBQ freuen. Gelaufen werden maximal zehn Kilometer in einem Tempo, das alle mitgehen können – die Strecke bleibt bis zum Schluss eine Überraschung. Los geht’s jeweils um 19 Uhr, wobei es sich lohnt, schon früher vorbei zu schauen. Denn auf die ersten Teilnehmer warten coole Run Happy-Tourshirts - auf alle anderen ein toller Lauf und die Chance, den Abend anschließend mit alten Bekannten und neuen Freunden ausklingen zu lassen.

Last Updated on Thursday, 15 September 2016 00:21

Hits: 274

Read more...

Der beste Schwarzweiß-Champagner der Welt

Armand de Brignac stellt den besten Blanc de Noirs der Welt her! Das ist das Ergebnis einer Blindverkostung von 250 Champagnern, durchgeführt von FINE Champagne Magazine und Tastingbook.com. Der Sieger besticht „mit seiner raffinierten, runden und opulenten Natur“, findet Juha Lihtonen, Mitbegründer von Tastingbook.com.

Armand de Brignac Blanc de Noirs ist ein „weißer“ Champagner, der aus roten Pinot-Noir-Trauben hergestellt wird. Damit der Wein die rote Farbe nicht annimmt, müssen die Trauben nach der Lese schnell abgepresst werden, denn das Fruchtfleisch, aus dem der Saft zu Beginn rinnt, ist klar. Die roten Farbstoffe befinden sich in der Haut der Trauben. Wenn also gesunde Früchte nach der Lese gekeltert werden, haben die Farbstoffe in der Regel keine Zeit, um aus der Schale in den Most zu gelangen. Das Besondere am Pinot Noir ist, dass er im Vergleich zu weißen Trauben deutlich weniger Säure aufweist. Die Rebsorte, in Deutschland auch als Spätburgunder bekannt, zeichnet sich durch ihre Vollmundigkeit und Fruchtigkeit aus.

Die für diesen Champagner verwendeten Trauben stammen aus den besten Lagen und datieren von 2006, 2008 und 2009. Die aktuelle Produktion beschränkt sich auf 3.000 anthrazitfarbene Flaschen.

Armand de Brignac Blanc de Noirs ist zum Preis von 699,90 EUR bei www.armanddebrignac.de erhältlich.

Last Updated on Monday, 05 September 2016 02:06

Hits: 275

Read more...

GLOSSYCON feiet mit 10.000 Besuchern das größte Beauty Festival Europas

Mehr als 10.000 Besucher, nationale und internationale Influencer, Beauty Professionals und Deutschlands erfolgreichste Musik-Acts – am Samstag fand mit der GLOSSYCON Europas größtes Beauty Festival in Berlin statt. Zahlreiche Influencer und Beauty-Stars wie Bibi von BibisBeautyPalace, Dagi Bee, Jessica Weiß, Caro Daur, Shirin David, MRS BELLA und Novalanalove folgten dem Ruf von GLOSSYBOX und feierten in der Mercedes Benz Arena das erste Festival dieser Art.
„Das Ziel war es unser eigentliches Konzept der GLOSSYBOX in die reale Welt mit einem Event zu übertragen. Mit der GLOSSYCON ist es uns gelungen eine Plattform für Fans, Influencer und Marken zu etablieren. Wir sind stolz auf den großen Erfolg der Veranstaltung und sind schon gespannt auf das nächste Jahr“, zeigt sich GLOSSYBOX Deutschland Geschäftsführer Mark Ralea begeistert.

Last Updated on Sunday, 04 September 2016 22:18

Hits: 338

Read more...

Der dänische Möbeldesigner Sofacompany feiert Expansion auf dem deutschen Markt

Liebhaber skandinavischen Designs haben einen Grund zur Freude: Seit dem 25. August präsentiert Sofacompany seine Produkte nun auch auf dem deutschen Markt. Wer nach stilvollem Interieur in unvergleichlichem Stil sucht, wird ab sofort auf sofacompany.com fündig.

Zeitgleich fiel der Startschuss für den ersten deutschen Showroom in Berlin: Sofacompany lädt ab sofort auf ca. 700 Quadratmeter Ladenfläche zum geschmackvollen Interieur-Shopping am Berliner Kurfürstendamm ein.



Mit dem Launch auf dem deutschen Markt ist Sofacompany nun in insgesamt 9 Ländern vertreten. Hinter dem dänischen Unternehmen steckt das Gründerpaar Cathrine und Christian Rudolph. Das einzigartige Geschäftsmodell ist zum einen darauf ausgelegt, Produktion und Vertrieb im eigenen Haus abzuwickeln, zum anderen besticht ihr Konzept durch qualitativ hochwertiges Design zu erschwinglichen Preisen. Die Klarheit der Formen, die Funktionalität und die Liebe zum Detail tragen zum besonderen Charme der Sofas, Stühle, Tische und Liegen bei.

Last Updated on Sunday, 11 September 2016 02:40

Hits: 371

Read more...

Chala für das Barfußfeeling in der Stadt

Chala ist als Barfuß-Sandale mit einer Design-Reduzierung auf das absolut Wesentliche ausgestattet. Bei Chala tritt man auf pflanzlich gegerbte Ledersohlen, die mit lokal gefertigten Schnürsenkeln in der original Chala-Schnürung um den Fuß gebunden für optimalen Halt und ein einzigartiges Fußbett-Erlebnis sorgen. Die Schuhe sind beliebig individualisierbar, von den Sohlen aus Eco Leder und vegan über Sohlenfarbe, Fußbettmaterial und -farbe, Schnürsenkelfarbe bis hin zur Schnürung.Die Inspiration zu Chala kam Gründer Armin Gretzmeier über seine Unternehmung im Outdoor-Schuhhandel. 2004 gründete er mit seiner Partnerin Anna Dickmann die Handelsagentur voycontigo, mit der er sich auf den Vertrieb von minimalistischen Barfußschuhen von Nischenlabels spezialisiert hat. Barfuß-Schuhe zeichnen sich durch den kompletten Verzicht auf eine Fußpolsterung und -abfederung aus. Ein Verzicht zugunsten des natürlichen Tritts, auf den immer mehr Wanderer und Outdoor-Sportler setzen.Ein begeisterter Kunde berichtete ihm von den Tarahumara-Indianern. Der Stamm der Tarahumara aus dem Norden Mexikos ist bekannt für seine Fähigkeiten, extrem lange Strecken zu Fuß zurücklegen zu können. Im Laufe der Zeit haben sie sich zu wahren Ausdauerkünstlern entwickelt und bewältigen problemlos Strecken über 300 Kilometer. Dabei gehen sie meistens barfuß oder eben nur bekleidet mit einer Sandale – den Huaraches. Das Prinzip dieser Sandalen ist dabei ebenso simple wie genial: Es handelt sich lediglich um eine Sohle, die mit Hilfe von Schnüren am Fuß gehalten wird. Die Fußsohle ist somit vor Schmutz und Verletzungen geschützt, gleichzeitig kann sich der Fuß jedoch komplett frei bewegen.

Last Updated on Sunday, 31 July 2016 03:55

Hits: 405

Read more...

Lebendiger Kombucha von fairment

Fairment_ist Deutschlands erste Bio- & Raw-Kombucha-Brauerei. Dahinter stecken Paul Sehlhorst, Leon Benedens, Viktor Baisel und ihre gemeinsame Überzeugung von der Kraft der Paleo-Ernährung. Der Standpunkt: Was schon in der Steinzeit gut war, verhilft dem Körper heute erst Recht zu neuer Kraft. Le Matin hat die Jungs von fairment in ihrem Kombucha-Labor in Berlin-Pankow besucht und sich die Herstellung des urigen Getränkes genauer angeschaut.

Last Updated on Wednesday, 25 January 2017 17:51

Hits: 635

Read more...

Ein Jahr Blogfabrik: Zusammenarbeit der Content Creators zahlt sich aus.

Gemeinsame Projekte, Veranstaltungen und Veröffentlichungen, professionelle Synergien und echte Freundschaften. Nur ein Jahr nach ihrer Gründung hat die Berliner Blogfabrik etwas erreicht, das bundesweit einzigartig ist: Der Coworking­Space in der Oranienstraße in Berlin­Kreuzberg hat sich zu einem wachsenden Netzwerk starker Mikrounternehmer aus der Medienbranche entwickelt. Sie alle arbeiten selbständig als Blogger, Instagramer, Youtuber, Redakteure, Fotografen oder Videografen – und gemeinsam an einer starken Gemeinschaft, die sich täglich auch über das angeschlossene Online­Magazin DailyBreadMag ausdrückt.

Das vor genau einem Jahr gewählte Motto „Empowering Content Creators“ geht also voll auf; zur Freude der stetig anwachsenden Blogfabrik­Community und zur Freude von Dr. Holger Bingmann, Ideengeber und Chef des Münchener Medien­ und Logistikunternehmens Melo Group. Am Ende ihrer Möglichkeiten ist die Blogfabrik aber natürlich noch lange nicht! Deshalb feiert das Blogfabrik­Team am ersten Geburtstag nicht nur die gemeinsamen Erfolge – sondern auch alles, was aus der Blogfabrik noch kommen wird. „Hier steckt soviel Ideenpotenzial, dass selbst ich jeden Tag aufs Neue gespannt bin, welche Ideen und Kooperationen als Nächstes entstehen“, sagt Dr. Bingmann.

Knapp 50 Content Creators haben in der Blogfabrik einen Arbeitsplatz gefunden, der mehr ist als nur ein Büro. Im hauseigenen Onlinemagazin DailyBreadMag, dessen inhaltlicher Schwerpunkt auf digitaler Arbeit und der dafür verantwortlichen neu heranwachsenden Berufsgruppe liegt, stellen sich die Inhouse­Talente über Text, Bild und Video erfolgreich dar. Ihren Platzim Loft sowie die Nutzung von Infrastruktur, (Show­)Küche und Fotostudio „bezahlen“ sie statt mit Geld einfach mit ihren Beiträgen. Der Agenturbereich der Blogfabrik konnte sich im ersten Jahr erfolgreich etablieren und erweitertstetig sein Kundenportfolio. Mit der vereinten Kompetenz der Content Creators kann nahezu jede Anfrage umgesetzt werden –

Last Updated on Monday, 25 July 2016 01:31

Hits: 451

Read more...

Nominierung Spiel des Jahres 2016: „Imhotep“

– „Imhotep“ ist für die renommierte Auszeichnung „Spiel des Jahres 2016“ nominiert. In dem taktischen Familienspiel von Phil Walker-Harding schlüpfen die Spieler in die Rolle ägyptischer Baumeister und versuchen in sechs Runden, ihre Holzsteine per Boot zu fünf punkteträchtigen Monumenten zu fahren. Das klingt einfach. Wären da nur nicht die Mitspieler, die ständig die Pläne der anderen Baumeister durchkreuzen wollen.

Pro Zug wählen die Spieler eine der vier verschiedenen Möglichkeiten: „Neue Steine besorgen“, „Einen Stein auf ein Boot laden“, „Ein Boot zu einem Ort fahren“ oder „Eine 1x-Aktion-Marktkarte ausspielen“. Das bringt unterschiedlich viele Punkte und führt immer wieder zu der Frage, ob man mit einer Aktion vielleicht noch warten kann – oder ob der Plan durch die Mitspieler vereitelt wird. Nur wer das beste Timing hat und seine Steine am cleversten liefert, wird Ägyptens bester Baumeister. Phil Walker-Harding demonstriert mit „Imhotep“, dass Spiele trotz einfacher Regeln erstaunlich viel Spieltiefe haben können. „Imhotep“ ist für zwei bis vier Spieler ab zehn Jahren geeignet.

Last Updated on Sunday, 24 July 2016 23:02

Hits: 356

Read more...

Karuba von HABA ist zum Spiel des Jahres 2016 nominiert

Die Nominierung von Karuba zum Spiel des Jahres 2016 bestätigt die positive Resonanz von begeisterten Spielern und den hohen Spielreiz des spannenden Legespiels. Darüber freuen wir uns besonders, denn Familienspiele gehören erst seit Herbst 2015 zum HABA-Sortiment.
Karuba zeichnet sich durch hochwertiges Spielmaterial aus und bietet abwechslungsreichen Spielspaß mit Suchtpotential. Es ist besonders kurzweilig, weil alle gleichzeitig spielen!

Spieleautor Rüdiger Dorn und Illustrator Claus Stephan entführen die Spieler in den Dschungel: Nach einer langen Schiffsreise haben die Schatzjäger die Insel Karuba erreicht und können sich auf die Jagd nach den verborgenen Schätzen machen. Wer führt sein Expeditionsteam möglichst clever über die Dschungelpfade, achtet auf die Mitspieler und hält die Augen nach Gold und Kristallen am Wegrand offen? Doch am wichtigsten ist es, rechtzeitig loszulaufen! Denn die Ersten sichern sich die wertvollsten Tempel-Schätze.

Last Updated on Sunday, 24 July 2016 23:11

Hits: 384

Read more...

„Codenames“ ist das Spiel des Jahres 2016

Das Kennerspiel des Jahres 2016 heißt „Isle of Skye“


Das „Spiel des Jahres 2016“ heißt „Codenames“. Das gab die Kritikerjury vom Verein Spiel des Jahres am Montag in Berlin bekannt. Die Auszeichnung „Kennerspiel des Jahres 2016“ ging an das Spiel „Isle of Skye“.



Hat man Worte! „Codenames“ ist das Spiel des Jahres 2016. Die Kritikerjury des Vereins Spiel des Jahres wählte den Titel des tschechischen Autors Vlaada Chvátil aus mehreren Hundert Neuheiten des Jahrgangs als preiswürdig aus. „Wer gerne mit Sprache jongliert, wird Codenames lieben“, lobte die Jury bei der Preisverleihung in Berlin: „Das Spiel mit Assoziationen übt einen Sog aus, dem sich kaum jemand entziehen kann. Möglichst viele Wörter mit einem Begriff zu umschreiben, ohne auf Wörter der Konkurrenz hinzuweisen – diese wiederkehrende Aufgabe ist wie ein Rätsel, das man unbedingt lösen möchte.“ „Codenames“ eignet sich für zwei bis acht Spieler ab 14 Jahren (die Jury empfiehlt: ab zehn Jahren). Eine Partie dauert etwa 15 Minuten. Das Spiel kostet etwa 19 Euro und ist im Verlag Czech Games Edition erschienen (Vertrieb: Heidelberger Spieleverlag).

Last Updated on Sunday, 24 July 2016 23:34

Hits: 422

Read more...