Le Matin

Switch to desktop

Douglas verzaubert mit inspirierenden Duftwelten im Garden of Beauty

Am Donnerstagabend wurden im Rahmen einer glamourösen Gala im Kraftwerk Berlin zum 24. Mal die DUFTSTARS verliehen. Der Deutsche Parfumpreis DUFTSTARS ist die bedeutendste Auszeichnung der Kosmetikbranche und wird alljährlich von der Fragrance Foundation Deutschland vergeben. In insgesamt 14 Kategorien wurden Duftneuheiten, Duftklassiker, Flakonkreationen, Anzeigenmotive, Werbespots und Duftpersönlichkeiten mit der begehrten Trophäe ausgezeichnet. "Als Marktführer im Duftbereich und der selektiven Kosmetik passt ein Engagement bei den Duftstars für uns perfekt. Wir freuen uns, auch in diesem Jahr erneut Partner der Fragrance Foundation und somit der bedeutendsten Auszeichnung der Parfumindustrie zu sein", so Claudia Reinery, Parfümerie Douglas, Mitglied des Vorstandes und Vorsitzende der Geschäftsführung für Deutschland/Österreich/Schweiz.

Durch das Programm mit den besten Duftkreationen des Jahres und hochkarätigen Showacts führte einmal mehr die Moderatorin Barbara Schöneberger. Für die kulinarische Untermalung sorgte der mit einem Michelin-Stern dekorierte Spitzenkoch Markus Semmler und sein Team von Kochkunst & Ereignisse. Geladen waren zahlreiche prominente Gäste aus der Parfumbranche, aus Politik, Wirtschaft, Medien und Kultur, darunter auch Franziska Knuppe, Alexander Mazza, Eva Padberg, Collien Ulmen-Fernandes, Sila Sahin, Kostja Ullmann, Mariella Ahrens, Bettina Cramer, Isabel Edvardson, Gerit Kling und Jana Ina Zarrella. Für ein musikalisches Highlight während der Verleihung sorgte die Berliner Erfolgsband Culcha Candela.

Last Updated on Sunday, 15 May 2016 02:00

Hits: 426

Read more...

Designerbrillen vom Weltmeister Jérôme Boateng

Jérôme Boateng kann nicht nur Fußball, sondern auch Design! Am Mittwoch hat der frisch gebackene Deutsche Meister gemeinsam mit dem Online-Optiker Edel-Optics seine eigene Kollektion für Sonnen- und Korrektionsbrillen erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Und das natürlich in seiner Heimatstadt.

Für die #DefendYourStyle-Kollektion entwarf der Profifußballer sechs exklusive Unisex-Modelle in den Trendfarben Gold, Schwarz, Grau, Gun und Havanna - darunter auch eine Fassung für Kinder. Beim Design-Prozess ließ sich Boateng von seiner eigenen Biografie inspirieren: "Die Modelle sind benannt nach Städten, die eine große Bedeutung in meinem Leben haben. München, Berlin, Hamburg, Manchester, N.Y. und Rio de Janeiro, die ,Cities of my Life'", so der 27-Jährige, der 2015 von der Zeitschrift GQ zum "Most Stylish Man Germany" gewählt wurde.

Mit seiner Kollektion will Jérôme Boateng beweisen, dass er nicht nur einer der weltbesten Innenverteidiger ist, sondern auch souverän in Style und Design. "Neben Fußball ist Mode meine große Leidenschaft, und Brillen gehören definitiv dazu. Denn sie sind ein wichtiger Bestandteil des Outfits. Ich kann mit ihnen kleine Akzente setzen oder einen Kontrast zum jeweiligen Look kreieren", so Boateng am Mittwoch in Berlin.

Last Updated on Sunday, 15 May 2016 03:20

Hits: 736

Read more...

Stefanie Graf, Longines Botschafterin der Eleganz, auf Heimatbesuch in Deutschland

Stefanie Graf, die Ikone des Damentennis zu Besuch in Deutschland. Im Fokus stand dabei die von ihr gegründete, gemeinnützige Stiftung „Children for Tomorrow“. Als Stifterin und Gründungsvorsitzende des Zentrums unterstützt die ehemalige Profisportlerin mit ihrem Team des Universitätsklinikums in Hamburg-Eppendorf Flüchtlingskinder. Mit diesem herausragenden Engagement, ihrem Mut und ihrer Großzügigkeit verkörpert Stefanie Graf die Grundwerte der Schweizer Uhrenmarke Longines. Zusammen mit Longines, Titelpartner und Offiziellen Zeitnehmer der Longines Global Champions Tour in Hamburg, besuchte sie im Anschluss das deutsche Spring- und Dressur-Derby. Bei der internationalen Turnierserie im Springreiten nehmen die besten 30 Reiter der Weltrangliste teil und bieten dem Publikum ein spannendes und zugleich elegantes Pferdesportturnier.

Last Updated on Sunday, 08 May 2016 00:30

Hits: 487

Read more...

Rev House – Penthouse-Living auf dem Wasser

Rev House steht für Revolutionary Living Spaces und widmet sich der Frage, wie wir in Zukunft mit und auf dem Wasser leben werden. Für viele Menschen verspricht ein Leben in Wassernähe hohe Lebensqualität, doch Wassergrundstücke sind knapp und kostenintensiv. Hausboote wiederum sind zumeist einfach gebaut und wenig komfortabel. Rev House bietet als Lösung schwimmende Penthouses, die höchsten Design-, Qualitäts- und Langlebigkeitsansprüchen genügen. Sie sind voll fahrfähig und können auf Binnengewässern in ganz Europa genutzt werden und in jedem Yachthäfen anlegen.
Inspiriert von einer dreijährigen Segelreise von Australien nach Europa und der dabei erlebten Nähe zur Natur, entwickelte Yachtprofi Stefan Hübbe das Konzept von Rev House, um Menschen neuartige Lebensräume in fantastischen Umgebungen für mehr Lebensqualität zu bieten. Zusammen mit seinem langjährigen Freund Lars Voigt, Spezialist für Interior Design, wurde diese Idee 2010 zu einem schwimmenden Luxus-Objekt mit maximalem Komfort veredelt. Rev House Geschäftsführer Stefan Hübbe: „Als ich während meiner Reise auf meinem Schiff lebte, wusste ich, dass ich dieses Lebensgefühl auch anderen Menschen ermöglichen möchte. Doch eine Segelyacht ist für ein längerfristiges Leben auf dem Wasser nicht komfortabel genug. Vergeblich suchte ich nach Produkten auf dem Markt, die meinen Ansprüchen gerecht werden könnten und entschied mich schließlich, ein eigenes Produkt zu entwickeln, welches das Gefühl von Freiheit und Unabhängigkeit mit dem Bedürfnis nach einem höheren Lebensstandard vereint.“

Last Updated on Sunday, 01 May 2016 02:35

Hits: 548

Read more...

Sex Up Your Life EURE 15 TAGE HERAUSFORDERUNG

Ihr wollte mal wieder Schwung in Eure Liebesbude bringen? Dann haben wir jetzt die Lösung dafür! Ganze 15 Tage fordern wir bzw. Ihr Euch spielerisch heraus, neue Facetten an Euch zu entdecken. Schon heiß drauf? Dann nichts wie los!

Last Updated on Sunday, 01 May 2016 01:25

Hits: 1149

Read more...

Deutsche Telekom lud zur EntertainTV Night ins Hotel Zoo

Was wurde gefeiert?
Mit „Fernsehen wird EINS“ kehrt ab Mai 2016 die „Freude am Fernsehen“ zurück. Dann startet die Deutsche Telekom mit EntertainTV eine Neuauflage des TV-Angebots, das eine völlig neue Fernsehfreiheit mit einem umfassenden Angebot und optimalem Nutzerkomfort verknüpft.

Wie wurde gefeiert?
Die Gastgeber Niek Jan van Damme, Telekom Vorstand Deutschland und Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden Telekom Deutschland, präsentierten das neue Entertainment-Erlebnis in den Räumen des Berliner Hotel Zoo. Gäste aus der TV- und Entertainment-Branche feierten den Launch von EntertainTV gemeinsam mit den zahlreichen anwesenden Celebrities.

Durch das Bühnenprogramm führte Ruth Moschner. Die TV-Moderatorin befragte Talk-Gast Til Schweiger zu seiner Vision des Fernsehens der Zukunft und zu seinen persönlichen Fernsehvorlieben.

In den eigens eingerichteten EntertainTV-Suiten konnten sich die Gäste von den Vorzügen von EntertainTV überzeugen.

Das schweizerisch-deutsche Pop-Duo Boy bestritt das musikalische Rahmenprogramm. Die Berliner Djane Bonnie Strange sorgte für ausgelassene Partystimmung und brachte die Gäste zum Tanzen.

Welche Celebrities waren anwesend?

Zu den Gästen zählten zahlreiche Prominente wie Natalia Wörner, Til Schweiger, Wladimir Klitschko, Heiner und Viktoria Lauterbach, Andrea Sawatzki und Christian Berkel, Hannes Jaenicke, Esther Sedlaczek, Wotan Wilke-Möhring, Adel Tawil, Sila Sahin, Sophia Thomalla oder Holger Badstuber.

Produktion Live-TV-Spot
Im Rahmen der EntertainTV Night produzierte die Deutsche Telekom sechs unterschiedliche Live-TV-Spots. Ganz im Sinne von „Erleben, was verbindet.“ wurden Eindrücke vom magentafarbenen Teppich und Interviews mit Gästen wie Wladimir Klitschko und Adel Tawil von dem Moderatoren-Duo Clara Heins und Thore Schölermann in Echtzeit auf den Sendern Pro7, RTL und Sat1 übertragen und so einem breiten Publikum präsentiert.

Last Updated on Saturday, 30 April 2016 23:10

Hits: 1280

Read more...

Schauspieler Simon Licht wird Botschafter des Deutschen Brotes 2016

Zu Ehren der Qualität und regionalen Vielfalt des deutschen Brotes feiert der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V. am heutigen Dienstag gemeinsam mit rund 300 Gästen aus Handwerk, Politik und Wirtschaft eine große Abendgala zum Tag des Deutschen Brotes. Der feierliche Festakt steht unter dem Motto „Deutsche Brotkultur ist Genuss pur“. Höhepunkt des Abends ist traditionell die Auszeichnung eines prominenten Botschafters. Botschafter des Deutschen Brotes 2016 ist Simon Licht, der damit die Nachfolge von Kanzleramtschef Peter Altmaier antritt. Die feierlich-offizielle Staffelstabübergabe fand aus diesem Grund bereits einige Tage zuvor im Bundeskanzleramt statt.
Mit der Nominierung ehrt der Zentralverband den Schauspieler für seine charismatische Darstellung des Manfred Frisch in der Serie „Laible und Frisch“: Der Industriebäcker Frisch alias Simon Licht lässt sich hier in einem kleinen Dorf im Schwabenland nieder und macht fortan dem kleinen Handwerksbäcker vor Ort das Leben schwer. Die Koproduktion von SWR und Schwabenlandfilm war nicht nur im TV, sondern auch als daran anschließende Theaterinszenierung ein großer Zuschauererfolg und kommt 2017 mit neuer Geschichte ins Kino. „Durch seine unterhaltsame Rolle hat Simon Licht bereits Hunderttausende Zuschauer auf die aktuell realen Herausforderungen des Bäckerhandwerks aufmerksam gemacht“, so Zentralverbandspräsident Michael Wippler. Nicht nur als Schauspieler ist Simon Licht dadurch ganz nah dran an den aktuellen Themen und Problemstellungen der backenden Zunft.
„Als Pastorensohn hat Brot für mich alleine schon durch seine christliche Bedeutung seit jeher einen hohen Stellenwert“, erklärt der frisch ernannte Botschafter Simon Licht. „Auch ich gehe als Schauspieler einem Handwerk nach. Und egal ob im Schauspiel oder im Bäckerhandwerk – zur meisterlichen Kunst bringt es nur derjenige, der seinen Beruf mit Liebe und Hingabe ausübt. In diesem Sinne zolle ich den Innungsbäckern bundesweit meinen höchsten Respekt

Last Updated on Monday, 25 April 2016 21:32

Hits: 480

Read more...

Festgala macht deutsche Brotkultur als Genuss für alle Sinne erlebbar

„Deutsche Brotkultur ist Genuss pur“ – unter diesem Motto stand am gestrigen Abend die Festgala zum Tag des Deutschen Brotes, die der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V. mit rund 350 Gästen aus Handwerk, Politik und Wirtschaft im ewerk Berlin feierte. Zu Ehren der deutschen Brotkultur hatte sich das gesamte Who is Who des deutschen Bäckerhandwerks eingefunden, darunter die erste Garde deutscher Brotsommeliers als neue Brotgenuss-Experten und die vollständige Bäckernationalmannschaft. Höhepunkt des Abends war die Auszeichnung des Schauspielers Simon Licht als Botschafter des Deutschen Brotes.

„Das deutsche Bäckerhandwerk und die weltweit unvergleichliche Brotvielfalt sind schützenswertes Kulturgut und als solches von der deutschen UNESCO-Kommission vollkommen zu Recht als immaterielles Kulturerbe deklariert“, schwärmte der bekennende Brotliebhaber Licht. Mit der Ernennung zum Botschafter würdigt der Zentralverband den Schauspieler für seine Darstellung eines Bäckers in der erfolgreichen TV- und Theaterproduktion „Laible und Frisch“, die die Zuschauer unterhaltend auf die aktuellen Herausforderungen des Bäckerhandwerks aufmerksam macht. „Unser Anliegen ist es“, so Zentralverbandspräsident Michael Wippler, „auf den Stellenwert des Innungsbäckers und handwerklich gefertigten Brotes hinzuweisen. Gerade sie stehen in unserer zunehmend industrialisierten und von Massenware geprägten Welt für Entschleunigung, Kultur und Genuss.“

Last Updated on Saturday, 30 April 2016 23:36

Hits: 324

Read more...

MHK Group mit bestem Ergebnis der Unternehmensgeschichte

Die MHK Group Dreieich, Dienstleister für mittelständische Küchen- und Möbelhandelsun-ternehmen sowie für Sanitär-, Heizungs- und Klimabetrie-be, hat sich im Jahr 2015 überdurchschnittlich entwickelt. Die angeschlossenen Unternehmen der Gruppe konnten ihren Umsatz um 12,1 Prozent auf 4,509 Mrd. Euro stei-gern. Neben einem deutlichen Wachstum im Bereich Kü-chen tragen insbesondere auch die Mitglieder der Sanitär-, Heizungs- und Klimabetriebe zu den glänzenden Geschäftszahlen bei. Für den Vorstandsvorsitzenden der MHK Group AG, Hans Strothoff, ist dies ein Zeichen dafür, dass die Gruppe im Markt erstklassig positioniert ist und sich die Diversifikation in neue Geschäftsfelder positiv auswirkt.
Das Umsatzwachstum der Handelspartner, zu denen überwiegend mittelständische Küchenfachgeschäfte und Einrichtungshäuser in sechs Ländern zählen, liegt in Deutschland mit 10,5 Prozent deutlich über dem Markt. Im Ausland lag das Wachstum bei 15,9 Prozent. Das inländi-sche Wachstum ist vor allem auf die gute Stimmung bei den Verbrauchern und die gute Konjunktur im privaten Wohnbau zurückzuführen. Ferner nimmt der Stellenwert der Küche stetig zu.
Die positive Entwicklung in den Auslandsmärkten – insbesondere in den Niederlanden und Spanien – führte zu einem deutlichen Wachstum. Europaweit gehörten der Gruppe am Jahresende 2.358 Unternehmen (+122) an.

Last Updated on Monday, 25 April 2016 23:06

Hits: 515

Read more...

Verleihung des Award „Das Goldene Dreieck“ von MHK

Im Rahmen der MHK Hauptversammlung steht am Freitagnachmittag traditionell die Verleihung des Awards „Das Goldene Dreieck“ im Mittelpunkt. Bereits zum 12. Mal zeichneten die musterhaus küchen Fachgeschäfte und die Wohnzeitschrift Zuhause Wohnen die fünf schönsten Küchen des Jahres aus. Gemeinsam mit interdomus Haustechnik kürte Zuhause Wohnen au-ßerdem zum 3. Mal die drei schönsten Bäder des Jahres.
Acht glückliche Familien sowie acht Planer freuten sich am Ende über den Award „Das Goldene Dreieck“ und Preisgelder im Gesamtwert von 45.000 Euro. Die Qual der Wahl aus allen eingereichten Küchen- und Badplanungen hatten in diesem Jahr die prominenten Jurymitglieder Tanja Bülter (Moderatorin), Regina Burton (Model), Jürgen Hingsen (Zehnkampflegende), Barbara Meier (Model), Jimi Blue Ochsenknecht (Schauspieler und Sänger) sowie Simone Thomalla (Schauspielerin).

Last Updated on Monday, 25 April 2016 23:22

Hits: 683

Read more...

DJI präsentiert die Matrice 600 Flugplattform

DJI stellte am Sonntag den Matrice 600 vor, die Flugplattform der nächsten Generation. Damit beginnt eine neue Ära für die professionelle Luftbildfotografie, Filmindustrie und industrielle Anwendungen.



Der neue A3 Flugcontroller ist im M600 integriert und ist mit der fortschrittlichen Lightbridge 2 Videoübertragungstechnologie ausgestattet, die sich durch eine hohe Bildfrequenz und eine live HD-Übertragung von bis zu fünf Kilometern Entfernung auszeichnet.



“Der M600 ist die leistungsstärkste und benutzerfreundlichste Profiplattform, die DJI je entwickelt hat,“ sagte Senior Produkt Manager Paul Pan zur neuesten Kreation von DJI. „Wir haben alle Daten und Informationen des M600 im A3 Flugkontroller einprogrammiert, sodass die Aufbauzeit minimiert wird und man so schnell wie möglich abheben kann.“



Der M600 verfügt über sechs Rotoren und einer maximalen Tragkraft von bis zu 6 kg. Der M600 ist der ideale Partner für die DJI Zenmuse Gimbals, einschließlich den Z15 Modellen und der Serie Zenmuse X, die beispiellos stabilisierte Luftbildfotografie ermöglichen. Durch die Tragkraft des M600 kann dieser sogar mit dem Ronin-MX fliegen, DJI’s neuestem drei-Achsen Gimbal. Das Propellersystem des M600 ist durch die staubfeste Abdichtung einfach zu warten und ist besonders langlebig. Die Motoren werden während des Fliegens aktiv gekühlt, für ein zuverlässigeres Flugerlebnis. Das Landegestellt ist einziehbar für eine uneingeschränkte 360° Bilderfassung.

Last Updated on Monday, 18 April 2016 09:26

Hits: 485

Read more...

RatioDrink kürt den Gewinner des [COCKTAIL]2 Wettbewerbs in Berlin

Gestern Abend hat die Fach-Jury Carsten Möller aus Düsseldorf gleich zweimal mit dem ersten Preis in zwei Kategorien – „Alkoholische Getränke“ und „Nicht-alkoholische Getränke“ – als Gewinner des [COCKTAIL]2 Wettbewerbs 2016 gekürt. Zum großen Finale in Berlin sind die insgesamt 20 Finalisten in der Solar Sky Lounge in aufeinander getroffen. Sie haben ihre Cocktails am Abend live vor Publikum gemischt und einer Fach-Jury präsentiert, die sie auf Basis der neuen Fruchtsaftkonzentrate für die Gastronomie von RatioDrink kreiert haben.

Für den [COCKTAIL]² Wettbewerb haben sich im Vorfeld des Finales rund 150 Barmaids und Barkeeper angemeldet und ihre Cocktail-Kreationen auf www.cocktail-hoch-zwei.de einem breiten Publikum vorgestellt. Die Finalisten wurden im Online-Voting vom Publikum gewählt – 10 alkoholische und 10 nicht-alkoholische Cocktails haben es ins Finale geschafft. Aus ihnen hat die Jury den Gewinner mit den beiden besten Rezepten gekürt. Er erhält einen Preis von jeweils 1.000 Euro, außerdem wird er mit seinen beiden Cocktailkreationen im Rezeptbuch [COCKTAIL]2 2016 veröffentlicht: Ratio Icetea und Pretty Day.

Last Updated on Thursday, 21 April 2016 00:07

Hits: 429

Read more...