Le Matin

Switch to desktop

Eröffnungsfeier BERLIN leuchtet 2017

Bereits zum 5. Mal findet in diesem Jahr vom 29. September bis 15. Oktober 2017 das Lichtkunstfestival „BERLIN leuchtet®“ statt. BERLIN leuchtet ist mit über 80 Illuminationen und einer Dauer von 17 Tagen das größte Lichtfest Berlins, gehört weltweit zu den TOP 3 und ist kreativer Austauschplatz für internationale Künstler.

„Berlin leuchtet“ ist offizieller Partner der Stadt Berlin, so dass der regierende Bürgermeister Michael Müller am 29.09.2017 im zukunftsweisenden und für die Energiewende stehenden EUREF-Campus am Gasometer das Lichtfest eröffnet. Auf dem Gelände können während des gesamten Zeitraums verschiedene Installationen bestaunt werden und man kann bei Touren auf den Gasometer das leuchtende Berlin aus einer einzigartigen Perspektive betrachten.

Neben den Wahrzeichen der Stadt in Mitte illuminiert BERLIN leuchtet auch die Kieze wie Siemensstadt, dem zukunftsweisenden EUREF-Campus, Lichtenrade bis hin zur Wiege der Industriekultur Oberschöneweide. Das Projektteam um Lichtfest-Initiator Andreas Boehlke, Alice Paul-Lunow und Lasse Walter von AB Lichtdesign arbeiteten 10 Monate mit voller Energie daran, dass ein wundervolles Lichterfest entsteht, das durch zusätzliche Illuminationen einer kleineren Parallelveranstaltung vom 06.-15.10.2017 sinnvoll ergänzt wird.
Bereits zum 5. Mal findet in diesem Jahr vom 29. September bis 15. Oktober 2017 das Lichtkunstfestival „BERLIN leuchtet®“ statt. BERLIN leuchtet ist mit über 80 Illuminationen und einer Dauer von 17 Tagen das größte Lichtfest Berlins, gehört weltweit zu den TOP 3 und ist kreativer Austauschplatz für internationale Künstler.

„Berlin leuchtet“ ist offizieller Partner der Stadt Berlin, so dass der regierende Bürgermeister Michael Müller am 29.09.2017 im zukunftsweisenden und für die Energiewende stehenden EUREF-Campus am Gasometer das Lichtfest eröffnet. Auf dem Gelände können während des gesamten Zeitraums verschiedene Installationen bestaunt werden und man kann bei Touren auf den Gasometer das leuchtende Berlin aus einer einzigartigen Perspektive betrachten.

Neben den Wahrzeichen der Stadt in Mitte illuminiert BERLIN leuchtet auch die Kieze wie Siemensstadt, dem zukunftsweisenden EUREF-Campus, Lichtenrade bis hin zur Wiege der Industriekultur Oberschöneweide. Das Projektteam um Lichtfest-Initiator Andreas Boehlke, Alice Paul-Lunow und Lasse Walter von AB Lichtdesign arbeiteten 10 Monate mit voller Energie daran, dass ein wundervolles Lichterfest entsteht, das durch zusätzliche Illuminationen einer kleineren Parallelveranstaltung vom 06.-15.10.2017 sinnvoll ergänzt wird.
„Licht bewegt“: Unter diesem Motto steht „Berlin leuchtet“ in diesem Jahr. So wie das Licht Unternehmen, Vereine, Institutionen, Medienpartner, engagierte Einzelpersonen und Künstler im Verein BERLIN leuchtet e. V. zu ihrem Engagement bewegt, so wird das Licht im Eventzeitraum Berliner/innen, Neu-Berliner/innen und Gäste aus vielen Nationen in unsere Stadt und durch das abendliche Berlin bewegen. Mit Licht und Farben lassen Lichtkünstler aus aller Welt Bilder entstehen die begeistern, Visionen vermitteln und dafür sorgen, dass oft übersehende „hidden places“ gekonnt in das richtige Licht und damit in den Fokus der Menschen gerückt werden. Licht ist aber auch ein Symbol für Hoffnung und Frieden daher beenden wir das Fest mit einer Friedensparade um den Breitscheidplatz, auf der Bürgermeister von Wilmersdorf-Charlottenburg am 15.10.2017 sprechen wird.

Unsere Highlights:
Es können persönliche Grüße über das illuminierte Brandenburger Tor gesendet werden, an dem auch die neue Hauptstadtkampagne vorgestellt wird. Über weitere 80 Illuminationen an bekannten Orten und „hidden places“ verwandeln täglich von 19-24 Uhr die Hauptstadt in eine riesige Licht-Ausstellung. Neu im Programm ist die chinesische Botschaft und der PeterBehrens-Bau in Oberschöneweide, die per Videomapping auf die Geschichte hinweisen und Ausblicke in die Zukunft geben, Monolights die Mauerstücke entlang der historischen Grenze zu illuminierten Begegnungsorten machen und eine Licht-LifestyleMesse im Kranzler Eck die mit 3-D Liveperformances zum Thema „Licht bewegt“ ergänzt werden. Mit der Aktion „Augenlicht“ wird ein Charity-Rahmenprogramm für Sehbehinderte und Blinde stattfinden und Spenden gesammelt.

Unsere Mitmach-Aktion „Licht bewegt jeden Berliner“ ermöglicht jedem mit einem Licht-Würfel (powered by LEKKER Energie) selbst am Lichterfest teilnehmen und auch etwas Gutes für die Aktion Augenlicht tun. Erstmalig wird es ein Lichtcafé im NH Collection Berlin Friedrichstraße geben, in dem man jeden Tag Künstler treffen, mit Ihnen ins Gespräch kommen und sich zu Ihren Arbeiten austauschen und informieren kann und auf Berlins größter LED Wand die schönsten Fotos des Festes sehen kann.

Über BERLIN leuchtet®:
Der Verein BERLIN leuchtet® ist ein Zusammenschluss von Unternehmen, Vereinen, Institutionen, Medienpartnern und engagierten Einzelpersonen. Er nutzt die Symbolkraft des Lichts und macht so auf die positiven und international herausragenden Entwicklungen und Besonderheiten Berlins aufmerksam. Der noch junge Verein BERLIN leuchtet® e. V. steht in einer langen Tradition für bürgerschaftliches Engagement zum Nutzen Berlins. Ohne das tatkräftige Engagement unserer Mitglieder, Unterstützer und Projektteam von AB Lichtdesign wäre ein Event mit solch internationaler Strahlkraft nicht möglich. Der BERLIN leuchtet® e.V. – das sind zahlreiche engagierte Mitglieder, die ca. 6.000 Berliner und überregionale Unternehmen, Institutionen und Einrichtungen repräsentieren sowie Partner, Künstler oder Sponsoren. Zu den Mitgliedern zählen u. a. die AG City, die Mitte e. V., der Bundesverband mittelständischer Wirtschaft, das Europa-Center, das Kranzlereck, das CityQuartier DomAquareé, die Unternehmen Andreas Boehlke Lichtdesign, Reederei Riedel, Limes, LEKKER Energie, Galeria Kaufhof Alexanderplatz und viele weitere Partner.

Volltext nach Login