Le Matin

Switch to desktop

Angemacht & Weichgekocht – das ultimative Kochbuch für Männer, die nichts anbrennen lassen.

Autor Stefan Hermansdorfer (Redakteur/Blogger/Biersommelier) hat in der harten Schule des Lebens das Kochen gelernt. Das kulinarische Grundstudium fand bei Mutti statt. Sie hat ihm die Küchen-Basics mit auf den Weg gegeben und nebenbei noch sichergestellt, dass man ihn charakterlich der Frauenwelt zumuten kann.

Mit Begeisterung und gestiegener Erfahrung beim Zubereiten einfacher, aber köstlicher Speisen, die durch ihren Namen oder ihre Zubereitungsart etwas hermachen, wuchs auch der Erfolg bei den Frauen. Nicht, dass Sie jetzt denken, er habe sich das zur Masche gemacht. Na gut, vielleicht ein wenig. Es darf jedoch nicht außer Acht gelassen werden, dass sich die Angebetete überhaupt erst einmal am Küchentisch einfinden musste, bevor er sie Kochlöffel schwingend beeindrucken konnte. Bis dahin war es oft ein langer Weg und es bedurfte viel Charme, Erfahrung und Überzeugungskraft.

Nach jahrelanger Feld- bzw. Küchenstudie hat Stefan Hermansdorfer nun alle seine selbstgetesteten Rezepte, Tipps und Anekdoten in einem ebenso amüsanten wie schmackhaften Werk zusammengefasst.

Alle Rezepte werden in einfachen Schritten erklärt, sodass »Mann« sie problemlos nachkochen kann, ohne ein Sternekoch sein zu müssen. Dazu gibt es Tipps zur Getränkeauswahl und Deko – kurz das Rundumprogramm, mit dem »Mann« sich in die Herzen der Damenwelt kochen kann. Besonders praktisch: Zu jedem Rezept gibt es einen QR-Code, der die Zitatenliste enthält. Einfach vor dem Einkaufengehen scannen ...

 

TERMINE SINGLEKOCHKURS:
Mo, 13. März und Mo 20. März 2017 Jeweils um 18 Uhr! Weitere Info finden Sie auch unter: http://www.angemacht-und-weichgekocht.de

Die Idee aus der Sicht des Autors !

Warum schon wieder ein Kochbuch? !

Ist mir schon klar, dass es mittlerweile tausende von Kochbüchern auf dem Markt gibt.
Warum ich dennoch eins geschrieben habe?
Das erkläre ich gleich. !

Versprochen, ich werde nicht versuchen, das Kochen an sich zu revolutionieren oder neu zu erfinden. Es war eigentlich eine andere Intention, die mich dazu getrieben hat. Nämlich, was man mit dem Kochen so alles anstellen kann. !

Stell Dir nur mal vor, Du hast jemand kennengelernt und möchtest diese meist weibliche Person beim ersten Date bestmöglich beeindrucken. Klar, Du lädst sie in ein schickes Restaurant ein und lässt einen schönen Haufen Kohle im Laden liegen. Aber es geht durchaus günstiger und mit nachhaltigerer Wirkung. Das habe ich zumindest festgestellt. !


Einladen kann jeder, aber selber zu kochen, das ist die Kunst und beeindruckt weitaus mehr (auch wenn das Kochresultat oftmals nicht der Idealvorsatellung entspricht). Denn, der Wille zählt. Ein selbstgekochtes Essen zeigt, dass Du Dir wirklich Gedanken gemacht bzw. Dir Mühe gegeben hast, den Abend besonders und individuell zu gestalten. Und das ist, was Eindruck schindet. Jede Frau und fast jeder Mann wird Dir das bestätigen.

Volltext nach Login