Le Matin

Error
  • JFolder: :files: Path is not a folder. Path: /is/htdocs/wp1057335_RME75FBB6E/www/joom/images/fotos/2012/edsor-krone-fest-der-wahren-eleganz
Notice
  • There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery PRO plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images/fotos/2012/edsor-krone-fest-der-wahren-eleganz

Karabakh-Azerbaijan Collection by Edsor Kronen

Inspiriert von der Kultur und Landschaft Aserbaidschans präsentierte die Berliner Krawattenmanufaktur Edsor seine neue Kollektion unter dem Titel „Karabakh – Azerbaijan by Edsor Berlin“. Neben feinen Bindern, die die Herren trugen, zeigten die Damen elegante Kopftücher.
Shahin Namati von der European Azerbaijan Society dankte Jan-Henrik M. Scheper-Stuke sehr sein Land und insbesondere Karabakh in den Focus zu rücken.
Zahlreiche Prominente kamen ins noble Hotel de Rome, um bei Champagner und ein Fest der wahren Eleganz zu feiern. Für seine Gäste strahlte der bekannte Inhaber der Krawattenmanufaktur Jan-Henrik M. Scheper-Stuke umringt von Enie van de Meiklokjes und Mariella Ahrens.

 

Shahin Namati von der European Azerbaijan Society, Florentine Joop mit Stephan F. Meyer, Inga Doering, Designer Ivan Strano, Enie van de Meiklokjes + Freund Tobias Staerbo, Marc Fiedler + Carolin Heckenberger, Jörg Woltmann + Frau Kerstin mit Tochter Sandra-Sophie, Michaela Schaffrath, Florian + Birgit von Heintze, Elna-Margret Prinzessin zu Bentheim und Steinfurt, Henry de Winter, Andrej Hermlin + Frau Joyce, Mariella Ahrens, Jan Sosniok + Nadine Möllers, Gunnar Hasanova + Ulviyya Allahverdiyeva, Rolf Scheider, DJ Nicolino, Betty Amrhein, Harald Pignatelli, Jan Luckenbill, Rolf Scheider, Jo Groebel, Sandro Rath, Jens Hilbert, Martina Rau, Anna Müller & Felicitas von Anhalt.

Zur Foto-Galerie: Karabakh-Azerbaijan Collection by Edsor Kronen

Die älteste Krawattenmanufaktur Deutschlands in Berlin, erlebt mit ihrem neuen Geschäftsführer Jan-Henrik Scheper-Stuke gerade einen gewaltigen Umbruch, denn der führt die in den 70er Jahren des Zwanzigsten Jahrhunderts verhaftete Manufaktur direkt in die 2010er Jahre des Einundzwanzigsten Jahrhunderts.

Die neuen Stil- und Marketingansätze führten im vergangenen Jahr zur einer Produktion von mehr als 150.000 Krawatten und Fliegen, die aus dem unermeßlichen Dessin-Fundus des Firmengründers Edward Sexton entstehen und die dann bei so bekannten Adressen wie dem Kadewe und dem Quartier 206 in Berlin oder dem Alsterhaus in Hamburg zu erstehen sind.

Volltext nach Login

 

Foto-Galerie

Karabakh-Azerbaijan Collection by Edsor Kronen

{gallery}2012/edsor-krone-fest-der-wahren-eleganz{/gallery}

Copyright 1982 - 2012 Le Matin - All Rights Reseverd

Top Desktop version