Le Matin

Switch to desktop

David Garrett mit grandiosem Showdesign 2016 live!

Im November und Dezember 2016 ist David Garrett mit seiner neuen Crossover Tour in den größten Arenen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz zu sehen.
„Die kommende Tour ist mit nichts zu vergleichen, was ich vorher gemacht habe!“, verrät der Star-Violinist. Und das ist wohl noch untertrieben, denn: Die Fans und alle, die Crossover-Konzerte der Superlative lieben, erwartet ein nie da gewesenes Showdesign. David Garrett wird erstmals auf einer Centerstage spielen und bei seiner Performance auf der extra für ihn designten Bühne mit Drehelementen 360 Grad vom Publikum umgeben sein! Bei der neuen Show gibt es von jedem einzelnen Platz aus die perfekte Sicht auf das Live-Programm, das David Garrett mit seinem neuen Album auf die Bühne bringt.
Wenn David Garrett eine neue Tournee ankündigt, dann ist eins garantiert: Es wird gigantisch! Der Weltstargeiger misst sich dabei an seinen eigenen Vorlagen: Seine Classic-Revolution-Tour hat mit der Arena-Tour 2014 und der Open Air Tour insgesamt mehr als 300.000 Zuschauer mit einem Bühnenprogramm begeistert, das sämtliche Dimensionen sprengte! Und im nächsten Jahr wird David Garrett mit der EXPLOSIVE Live!-Tour zu seinem gleichnamigen brandneuen Album („Explosive“ Universal) alles in den Schatten stellen, was bisher von ihm zu sehen war!
Der Titel der EXPLOSIVE Live!-Tour ist, ebenso wie das Album, eine Ansage: Es wird heiß, es werden Funken sprühen, es wird knallen, es geht durch die Decke! Nie hat David Garrett so viele eigene Songs präsentiert, nie so viele pulsierende HouseRhythmen eingesetzt und nie hat er so viele verschiedene musikalische Stile verbunden. Ob mit dem radikalen Titelsong „Explosive“ – Adrenalin pur! – oder mit poetischen Stücken wie „Midnight Waltz“, einem Song wie ein Tanz in einem geheimen Sommergarten nachts in New York - nie war David Garrett so gut und so er selbst!

Last Updated on Saturday, 19 March 2016 23:53

Hits: 659

Read more...

Commandeur des Arts et des Lettres an den Schauspieler Bruno

Höchster französischer Kulturorden wurde zur Berlinale vergeben.
Anlässlich der 66. Internationalen Filmfestspiele von Berlin übergab Philippe Etienne, Botschafter der französischen Republik in Deutschland, am Montag, auf der »Soirée française du cinéma« in der Botschaft am Pariser Platz den höchsten französischen Kulturorden, den »Commandeur des Arts et des Lettres« an den Schauspieler Bruno Ganz und den TV-Produzent Reiner E. Moritz.

Die Veranstaltung ist der alljährliche Höhepunkt für die Frankophone -Filmbranche und für alle Freunde des französischen Films Kultur Scene.

Unter den rund 300 Gästen in der Französischen Botschaft waren zahlreiche Filmteams aus Deutschland und Frankreich, das auf der diesjährigen Berlinale mit 39 Produktionen und Ko-Produktionen vertreten waren.

Last Updated on Tuesday, 29 March 2016 01:29

Hits: 432

Read more...

BENEFIZKONZERT: OMAR SOULEYMAN

Im Mai kommt Omar Souleyman für ein exklusives Deutschlandkonzert nach Berlin. Mitgebracht hat der legendäre syrische Performer sein neuestes Album „Bahadeni Nami“ (Monkeytown Records), an dem unter anderem Modeselektor, Four Tet und Gilles Peterson mitgearbeitet haben. Musikalisch werden wir also einiges erwarten dürfen. Einst musste Omar Souleyman selbst aus Syrien fliehen und setzt sich seither für Menschen ein, die ebenfalls aufgrund des Krieges in Syrien ihr Heimatland verlassen müssen. Omar Souleyman und Melt! Booking spenden den Gewinn des Konzerts an die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“, um syrischen Geflüchteten direkte medizinische Versorgung anbieten zu können. An der Gästeliste sammelt die Berliner Organisation PLUS1 für lokale Hilfsprojekte, mit denen zusammen Melt! Booking einige unserer neuen MitbürgerInnen zu dem Konzert einladen wird. Kommt zahlreich, genießt das Konzert von Omar Souleyman und tanzt für einen guten Zweck!

Last Updated on Sunday, 13 March 2016 00:46

Hits: 524

Read more...

Gisela Burckhardt erhält Anne-Klein-Frauenpreis der Heinrich-Böll-Stiftung

FemnetVorsitzende Dr. Gisela Burckhardt, Foto: Stephan Röhl


Seit_dem_Einsturz der Textilfabrik Rana Plaza in Bangladesh hat sich bei den Arbeitsbedingungen in der Textilbranche nicht viel geändert. Das Motto Hauptsache billig verfolgen auch vermeidlich hochwertige Labels, womit unzureichende Bezahlung, unmenschliche Arbeitszeiten und schlechte Arbeitsumgebungen unverändert auf der Tagesordnung stehen. Der Frauenrechtsverein Femnet e.V. will diese Zustände ändern und engagiert sich für Frauen in der Textilbranche. Dafür wurde die Femnet-Vorsitzenden Dr. Gisela Burckhardt, jüngst mit dem Anne-Klein-Frauenpreis von der Heinrich-Böll-Stiftung ausgezeichnet.

Last Updated on Wednesday, 09 March 2016 17:29

Hits: 660

Read more...

Ein musikalisches Dinner mit Sarah Jane Scott im Soho House

Denkt man an Schlager fallen einem zunächst mal H. Fischer, A. Berg o. Ä ein. Es
geht aber auch anders, besser, frischer. Sarah Jane Scott stammt aus Honesdale,
Pennsylvania, USA, einer winzigen Stadt die allerdings bereits musikalische
Berühmtheit erlangt hatte. Auch Richard B. Smith, der Autor des berühmten
Christmas Carols Winter Wonderland (1934)stammt von dort. Nun bereichert sie die
Musikszene Berlins mit ihrer Gute-Laune-Musik, dank Stephan Remmler dem (Da)
Dadaisten und ihrem jetzigen Produzenten. Mit ihrem kleinen Akzent in ihrem
bezaubernden Deutsch erinnert sie ein wenig an Connie Francis, die 1964 mit
„Schöner Fremder Mann“ Marke gesetzt hatte als deutsch singende Amerikanerin.
Mit feinen Leckereien und gut gekühlten Getränken gespickt ist ein kurzweiliger
Abend im Red Room des geschichtsträchtigen Soho House aus den zwanziger Jahren
des letzten Jahrhunderts in Berlin-Mitte vergangen.
Am 15. April wird das Debütalbum von Sarah Jane Scott, des neuen Stars am
deutschen Schlagerhimmel, erscheinen. Wir wünschen ihr viel Erfolg damit. Zu essen
gab es:
Tomatenbruscetta und Lachstartar,
Pulled Pork und Granatapfelcouscous,
Ganachetörtchen

Last Updated on Monday, 28 March 2016 11:30

Hits: 609

Read more...

FFF Empfang auf der Berlinale

FFF Empfang auf der Berlinale - Fotogalerie online

„Meet the Bavarian Filmscene at the Berlinale“ – unter diesem Motto fand gestern der FFF Empfang in der Bayerischen Vertretung in Berlin statt. Medienministerin Ilse Aigner und FFF-Geschäftsführer Prof. Dr. Klaus Schaefer begrüßten mehr als 600 Gäste. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Teams der FFF-geförderten Filme, die ihre Weltpremiere auf der Berlinale feierten.

Vier geförderte Filme liefen in verschiedenen Sektionen der Berlinale: Das Tagebuch der Anne Frank (Sondervorführung Generation) von Hans Steinbichler, Ente gut! Mädchen allein zu Haus (Generation Kplus) von Norbert Lechner, Europe, she loves (Panorama Dokumente) von Jan Gassmann und Grüße aus Fukushima (PanoramaSpecial) von Doris Dörrie. Für Grüße aus Fukushima wurde Doris Dörrie gestern Abend mit dem von der DEFA-Stiftung ausgelobten und mit 5.000 dotierten Heiner-Carow-Preis ausgezeichnet.

Last Updated on Monday, 22 February 2016 20:33

Hits: 617

Read more...

Shooting Stars 2016

Tonight, in a very welcome return to where it all started, internationally recognized actor Daniel Brühl welcomed to the Berlinale Palast stage ten up and coming actors of their generation - the European Shooting Stars 2016. Brühl himself received the Shooting Stars Award back in 2003 and is star of this year’s Competition entry ALONE IN BERLIN.

EUROPEAN SHOOTING STARS is financially supported by the Creative Europe – MEDIA Programme of the European Union and participating EFP member organisations. Leading jewellery company TESIRO generously donates the annual Shooting Stars Award, presented at tonight’s ceremony to all ten Shooting Stars.

After a weekend of meeting and greeting industry professionals and interviews and introductions with the international entertainment media, tonight’s red carpet arrival and awards ceremony was a thrilling end to a busy few days for these young actors.

Last Updated on Wednesday, 17 February 2016 00:19

Hits: 528

Read more...

Ein Foto kommt selten allein – Neue Fotoausstellung im Museum für Fotografie

Im_Duett,_zu dritt oder in vielteiligen Serien formieren sich Fotografien zu Kunstwerken und Bildereignisse ganz eigener. Im Museum für Fotografie wird dieses spannende Phänomen erstmals zum Thema einer Ausstellung: „Ein Foto kommt selten allein“. Aus den Neuerwerbungen von der Sammlung Fotografie der Kunstbibliothek in Berlin komponieren verschiedene Fotos der letzten 25 Jahre ein Ausstellungsparcours, der die ganze Vielfalt der historischen Bestände thematisch auf Menschen, Gebäude und experimentelle Szenerien fokussiert. Vom 11. Februar bis 5. Juni 2016.

Last Updated on Tuesday, 16 February 2016 14:43

Hits: 678

Read more...

Cate Blanchett fasziniert in Manifesto von Julian Rosefeld

Cate_Blanchett ist das Chamäleon in der szenenreichen Videoinstallation Manifesto von Julian Rosefeldt. In 12 unterschiedlichen Charakteren - von Punk bis Übermutter - portraitiert die australische Schauspielerin 12 originale Künstlermanifeste aus dem 20. Jahrhundert. Dabei wird deutlich, dass die Manifeste heute aktueller denn je sind. Ab dem 10. Februar ist das facettenreiche Kunstwerk in der Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof Berlin zu sehen

Last Updated on Tuesday, 31 January 2017 14:47

Hits: 758

Read more...

B.Z.-Kulturpreis zum 25. Mal verliehen

Zum_25._Mal_ehrt die Berliner Tageszeitung B.Z., herausragende Persönlichkeiten, die mit ihrem Schaffen zur kulturellen und künstlerischen Vielfalt in Berlin beitragen. Der B.Z.-Kulturpreis wurde am 20. Januar 2016, im Haus der Berliner Festspiele verliehen.

Last Updated on Tuesday, 26 January 2016 17:49

Hits: 868

Read more...

Christof Maybach Gala-Night zur Veröffentlichung der neuen Single "If you could read my mind"

Eine_eindringliche Stimme, ein warmes Vibrato und viel Gefühl: Das sind die Komponenten für die Single „If you could read my mind“, die Sänger Christof Maybach am 15. Januar 2016 im Rahmen seiner Gala-Night im Berliner Hotel de Rome gemeinsam mit Kollegin Joana Zimmer vorstellt.

Last Updated on Thursday, 14 January 2016 17:26

Hits: 797

Read more...

DIE CAPPUCCINOS BEKOMMEN DRITTEN SMAGO AWARD!

Die Cappuccinos haben vergangenen Sonntag in Berlin ihren dritten Smago Award bekommen.
Schon 2011 und 2013 hatte die Band einen Award in den Kategorien “Bester Videoclip” und “Beste Band” bekommen. Dieses Jahr war es wieder so weit. Sie wurden in den Kategorien “Kämpfer des Jahres” und “Erfolgreichste Gruppe 2015 in der Rundfunk-Hitparaden” ausgezeichnet. Eine Anerkennung für die erfolgreiche Arbeit.

Frontmann René Ursinus: ,,Es ist eine schöne Anerkennung für die harte und erfolgreiche Arbeit, die das ganze Team 2015 geleistet hat. Wir sind sehr stolz, dass wir diesen Preis bekommen haben”.
Nächsten Monat wird die DVD “Curacao, Holland unter Palmen” erscheinen. Die Premiere findet am 13. Februar in Leipzig statt.

Last Updated on Saturday, 16 January 2016 23:39

Hits: 668

Read more...