Le Matin

Switch to desktop

Das himmlische Musical SISTER ACT kommt erstmals in die Hauptstadt

Große Premiere am 16.10. im Theater des Westens. Endlich ist das himmlische Musical SISTER ACT auch in Berlin zu sehen.Einige Gäste nahmen die Einladung zum himmlischen Musical sehr wörtlich: Moderatorin Sonya Kraus, Natascha Ochsenknecht, Julian F.M. Stöckel und sogar Oliver Pocher erschienen als Nonnen.
Casting-Direktor Rolf Scheider kam als Kardinal.
SISTER ACT ist mit über sechs Millionen Zuschauern die erfolgreichste Eigenproduktion von Stage Entertainment. Die energiegeladene Show begeisterte mit himmlischen Stimmen, göttlichen Songs, sakralen Kulissen, glitzernden Kostümen und frechen Dialogen .
Die Hauptrolle der Deloris von Cartier (alias Mary Clarence) spielt Aisata Blackman. Die Niederländerin mit karibischen Wurzeln spielt erstmals die Hauptrolle der Deloris van Cartier
Die bekannte Schauspielerin Daniela Ziegler ist erneut in der Rolle der Mutter Oberin zu sehen. Für Daniela Ziegler ist es die „große Rückkehr ins Kloster“ - im doppelten Sinn. Zurück als Mutter Oberin, spielt Ziegler nach 17 Jahren erstmals auch wieder am Theater des Westens in Berlin.

Last Updated on Thursday, 27 October 2016 01:22

Hits: 543

Read more...

Der Deutsche Musical Theater Preis 2016

Am Abend sind die Gewinner des Deutschen Musical Theater Preises verkündet worden. In dreizehn Kategorien hat die Deutsche Musical Akademie einen der wichtigsten Bühnenpreise Deutschlands ausgelobt, der herausragende Leistungen im deutschsprachigen Musical ehrt. Nominiert waren Musical-Produktionen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zudem verlieh die Akademie einen Ehrenpreis für besondere Verdienste am deutschsprachigen Musical, der dieses Jahr an die Musical-Größen Dr. Michael Kunze und Sylvester Levay ausgelobt wurde.



Der große Gewinner des Abends war das Musical „Stella“ der Neuköllner Oper Berlin. Die Produktion war insgesamt neunmal nominiert und die Freude der Mitwirkenden war groß, als „Stella“ in sechs Kategorien als Gewinner hervorging. Das Musical gewann in den Kategorien Beste Komposition (Wolfgang Böhmer), Bestes Buch (Peter Lund), Beste Liedtexte (Peter Lund), Beste Regie (Martin G. Berger), Beste Darstellerin in einer Hauptrolle (Frederike Haas) und wurde zudem als Bestes Musical ausgezeichnet.

Last Updated on Thursday, 13 October 2016 01:21

Hits: 541

Read more...

ECHO KLASSIK 2016: Die Preisträger stehen fest

Am Sonntagabend feierte die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI), die Verleihung des ECHO KLASSIK 2016 mit einer großen Gala im Konzerthaus Berlin. Der in diesem Jahr zum 23. Mal verliehene Preis gehört zu den wichtigsten Auszeichnungen im Bereich der klassischen Musik. Durch die Verleihung, die noch am gleichen Abend im ZDF ausgestrahlt wurde, führte Thomas Gottschalk. Im Anschluss an die Gala trafen sich Preisträger, Moderator und Laudatoren mit zahlreichen Gästen aus Kultur, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zur ECHO KLASSIK-Night im Foyer des Konzerthauses Berlin am Gendarmenmarkt. Der ECHO KLASSIK 2016 ist ab sofort in der ZDF-Mediathek zu sehen. Die Liste der Preisträger des ECHO KLASSIK 2016 liest sich wie ein Who’s who der klassischen Musik. So nahm die Starsopranistin Anna Netrebko, die im Laufe des Abends auch auftrat, ihre Auszeichnung als „Sängerin des Jahres“ aus den Händen der Entertainerin Barbara Schöneberger entgegen. Tenor Andrea Bocelli gab ebenfalls eine Kostprobe seines Könnens. Der Preis in der Kategorie „Klassik ohne Grenzen“ wurde ihm von Box-Legende Henry Maske überreicht. Der Countertenor Philippe Jaroussky wurde von der Jury zum „Sänger des Jahres“ gekürt. Die Laudatio hielt die amerikanische Bestsellerautorin Donna Leon.
Nachwuchskünstlerin am Saxophon ist Asya Fateyeva, der der ZDF-Wissenschaftsmoderator Dirk Steffens einen Preis überreichte. Über eine Auszeichnung in der Kategorie „Ensemble/Orchester“ durften sich die Mitglieder von German Brass freuen. Ihr ECHO KLASSIK wurde ihnen durch den Schauspieler und Moderator William Cohn überreicht. Die Laudatio auf Alfred Brendel, der in Berlin für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde, hielt Kulturstaatsministerin Monika Grütters.

Last Updated on Thursday, 13 October 2016 02:44

Hits: 554

Read more...

THE ONE Grand Show feiert Weltpremiere in Berlin

Lange angekündigt und endlich da. Die neue Show des Friedrichstadtpalasts setzt neue Maßstäbe und
übertrifft alles, was bisher dagewesen.
.

Kein Wunder, die Dimensionen der neuen Produktion sind schon optisch überwältigend:
über 100 Künstler*innen aus 26 Nationen auf der größten Theaterbühne der Welt, ein
Produktionsbudget von über elf Millionen Euro und 500 irrwitzige Kostüme vom
Weltstar der Pariser Haute Couture, Jean Paul Gaultier.


Die Grand Show ist eine äußerst kunstvolle Inszenierung in der Handschrift von
Showmacher Roland Welke. Verschwenderische Pracht wechselt mit leisen, poetischen
und surrealen Momenten. Das spektakuläre Lichtdesign stammt von Emmy-Preisträger
Peter Morse,

Im Stück wird ein verlassenes Revuetheater durch eine Undergroundparty aus dem
Tiefschlaf gerissen. Ein Gast - gespielt von Echo-Preisträger Roman Lob - verliert
sich in der magischen Aura des Ortes. Vor seinem inneren Auge erweckt die damalige
Theaterdirektorin (Brigitte Oelke) die alten Zeiten. Vergangenheit und Gegenwart
verschwimmen in einem Wachtraum. Immer stärker spürt der junge Mann dabei die
Sehnsucht nach dem einen Menschen, der alles für uns bedeutet - THE ONE.

Schon zur Premiere sind durch Rekordkartenverkäufe und -vorverkäufe knapp zwei
Drittel der Produktionskosten, nämlich 7 von 11 Millionen Euro, bereits eingespielt.

In diesen Minuten feiern knapp 2.000 Gäste die Showpremiere des Jahres im bis auf den letzten Platz ausverkauften Friedrichstadt-Palast Berlin. Bereits die Gäste der vorausgegangenen zwölf Previews in Deutschlands größtem und bekanntestem Unterhaltungstheater quittierten THE ONE Grand Show mit lang anhaltendem Applaus, Jubel und Standing Ovations.

Kein Wunder, die Dimensionen der neuen Produktion sind schon optisch überwältigend: über 100 Künstler*innen aus 26 Nationen auf der größten Theaterbühne der Welt, ein Produktionsbudget von über elf Millionen Euro und 500 irrwitzige Kostüme vom Weltstar der Pariser Haute Couture, Jean Paul Gaultier.

F

Last Updated on Saturday, 15 October 2016 23:17

Hits: 456

Read more...

SERIENALE BERLIN 2016

Am 29. September beginnt die Serienale in Berlin. Bis zum 02. Oktober findet damit das erste internationale Festival statt, das sich ausschließlich auf Serien konzentriert. Neben der Ausrichtung auf die Interessen von Konsumenten wird die Serienale vor allem auch Businessplattform für Branchenangehörige der deutschen und internationalen Serien-Szene sein.
Die Serie ist eines der beliebtesten Medien, in denen große Geschichten erzählt und emotionale Erlebnisse geteilt werden können. Das Film- und Fernsehgeschäft wird zunehmend durch die Entwicklung in der Serienbranche beeinflusst. Vor diesem Hintergrund hat Leonhard R. Müller, Vorstandsvorsitzender der ASKANIA AG, die Idee angestoßen, in Berlin ein Serienfestival zu etablieren:
„Auf allen Filmfestivals wächst der Anteil der Serien, sodass wir uns entschlossen haben, ein Festival ausschließlich für Serien ins Leben zu rufen. Als Standort kam nur Berlin in Frage, wo mit der Berlinale und zahlreichen kleineren Filmfestivals die größten Traditionen bestehen.“
Media.net berlinbrandenburg e.V ist eines der größten regionalen Netzwerke der Medien- und Digitalwirtschaft in Deutschland und unterstützt die Entwicklung der Serienale. Außerdem sind die Contentpartner Serienjunkies.de und Moviepilot maßgeblich an der Konzeptionierung des Festivals beteiligt.
Breakfast-Panels, Lunch & Network
Im Gegensatz zu vielen anderen Festivals wird die Serienale nicht in Genres unterteilt, sondern in Thementage. Jeder Festivaltag erhält ein Breakfast-Panel, dessen Schwerpunkt den Thementag einleitet. Geplant sind Panels zu den Themen „Series Music“, „Productplacement“, „Synchron“, „Förderung“ und „Trends & Innovation“.
Vorgestellt und diskutiert werden hier neue nationale und internationale Serien aus dem linearen TV sowie aus dem Pay-TV und Streaming-Video-On-Demand Segment.

Last Updated on Saturday, 01 October 2016 03:54

Hits: 573

Read more...

East End Ehrenpreis 2016 für Shermin Langhoff

„Shermin Langhoff ist eine unserer wichtigsten, innovativsten und erfolgreichsten Intendantinnen.“ So begeistert zeigt sich Tim Renner, Staatssekretär für Kultur, beim Jahresempfang von Die Mitte e.V. In diesem Rahmen erhielt die Intendantin des Maxim Gorki Theaters Shermin Langhoff vor rund 350 Gästen aus Wirtschaft, Politik und Kultur den „Ehrenpreis des Berliner Theaterviertels EAST END“.

Die Keynote zum Jahresempfang hielt die Präsidentin der IHK Berlin Dr. Beatrice Kramm und bemerkte, „DIE MITTE e.V. als die Standortvertretung für das Zentrum des historischen Berlins verkörpert quasi den Idealtyp eines Ansprechpartners und aktiven Kooperationspartners für die städtische Weiterentwicklung: Der Verein bringt Vertreter aller relevanten Branchen und Themenbereiche zusammen und identifiziert dann gemeinsam, in welche Richtung sich der Standort Mitte in Zukunft entwickeln soll."

Als Mitglied im DIE MITTE e.V. hat der Berliner Theaterviertel EAST END e.V. 2010 den Ehrenpreis ins Leben gerufen. Die dazugehörigen Theaterhäuser, der Admiralspalast, das Chamäleon Berlin, das Kabarett-Theater Distel, der Friedrichstadt-Palast Berlin und der Quatsch Comedy Club, ehren mit dieser Auszeichnung jedes Jahr eine Persönlichkeit, die sich durch jahrelange Arbeit in Deutschlands dichtestem Theaterbezirk verdient gemacht hat.

Last Updated on Wednesday, 21 September 2016 23:34

Hits: 515

Read more...

55th Rose d’Or Awards in Berlin

Programmes from Sweden, Ireland and the United Kingdom were awarded trophies in 11 categories including for the first time in 2016, Drama and Audio Stories.

Among the winners were the BBC's River which won Best TV Drama and SVT's Eurovision Song Contest 2016 which took home the prize for Best TV Entertainment. The full list of winners is below.

British comedy legend John Cleese was honoured with a lifetime achievement award for his outstanding contribution to the entertainment industry.

In an acceptance speech peppered with anecdotes from his career, including the making of "A Fish Called Wanda" and "Monty Python's The Life of Brian", Cleese made a plea for executives to trust performers and writers: ”When Monty Python was commissioned we didn't really know what we were going to do but we were trusted. The talent has a better record than the suits so why don't they bear that in mind?"

Last Updated on Wednesday, 14 September 2016 22:57

Hits: 492

Read more...

Lollapalooza erfolgreich beendet

Bei hochsommerlichen Temperaturen feierten am vergangenen Wochenende 70.000 Besucher täglich die bereits im Vorfeld ausverkaufte zweite Ausgabe von Lollapalooza Berlin. Nach umjubelten Auftritten von Radiohead, Kings Of Leon, Paul Kalkbrenner und Major Lazer kündigen die Veranstalter an, dass das Festival auch in 2017 in Berlin stattfinden wird.

Mit der zweiten Ausgabe des Festivals am 10. und 11. September im Berliner Treptower Park ist das Lollapalooza Berlin mit täglich 70.000 Besuchern zum größten innerstädtischen Festival Deutschlands aufgestiegen und hat sich damit einen sicheren Platz auf dem hartumkämpften Festivalmarkt Europas gesichert.

Last Updated on Wednesday, 14 September 2016 23:10

Hits: 455

Read more...

Deutschland-Premiere: Superstars Red Hot Chili Peppers in 360-Grad

Der erste 360 Grad Livestream in Deutschland auf YouTube war ein voller Erfolg:

Die US-Superstars Red Hot Chili Peppers begeisterten im Rahmen der Telekom Street Gigs 1.300 Fans im Kraftwerk Berlin und weit über hundertausend Nutzer, die sich über Smartphone, Tablet und Desktop zuschalteten. Mehrere 360-Grad-Kameras ermöglichten den Rundumblick auf der Bühne, in der ersten Reihe und als Weltpremiere sogar schwebend über dem Publikum. Zuschauer, die den Livestream auf Smartphones in Verbindung mit Cardboards oder Virtual Reality Brillen verfolgten, erlebten den Street Gig in einer neuen Dimension – so als könnten sie vom heimischen Sofa direkt auf die Bühne springen.

„Unser Anspruch ist es zu jeder Zeit mit technischen Innovationen unser Markenversprechen ‚Erleben, was verbindet‘ in die Tat umzusetzen. Gemeinsam mit den Red Hot Chili Peppers und dem 360-Grad Livestream im besten Netz haben wir einer Zukunftstechnologie eine erfolgreiche Premiere verschafft,“ erklärt Michael Schuld, Leiter Kommunikation und Vertriebsmarketing Telekom Deutschland. „Um solche Themen umzusetzen, brauchen wir auch innovative und mutige Partner, die zu uns passen. Und das sind die Red Hot Chili Peppers und Warner Music Germany.“

Last Updated on Sunday, 11 September 2016 02:21

Hits: 487

Read more...

Absolut Vodka und Lollapalooza feiern Festival-Highlight 2016

Der Festivalsommer erlebt in Berlin seinen absoluten Höhepunkt. Das Lollapalooza verwandelt am 10. und 11. September 2016 den Treptower Park in eine faszinierende Festival-Landschaft. Künstler, Artisten und Fans aus der ganzen Welt treffen sich hier, um gemeinsam internationale Live-Musik, Fashion, Kunst und den Sommer zu feiern. Mittendrin entsteht Absolut Lolla: der Treffpunkt für verrückte Ideen, Kreativität und Partystimmung. Lollapalooza und Absolut – eine perfekte Mischung mit kreativen Highlights, die die längste und verrückteste Nacht des Sommers verspricht

Last Updated on Sunday, 04 September 2016 23:36

Hits: 815

Read more...

Star-Fotograf Christopher Makos erklärte im art’otel berlin kudamm seine Werke

Es war eine Kunstführung, die persönlicher nicht sein könnte. Starfotograf Christopher Makos zeigte und erklärte in einer ausgiebigen Tour durch das art’otel berlin kudamm seine 63 Werke, die dort in einer ständigen Ausstellung zu sehen sind.

Last Updated on Sunday, 04 September 2016 20:53

Hits: 691

Read more...

Potsdamer Schlössernacht 2016

Mit Klängen zu Nessun Dorma fanden zwei sagenhafte Veranstaltungstage in einem beeindruckenden Höhenfeuerwerk einen mehr als würdigen Abschluss. Zur XVIII. Potsdamer Schlössernacht im Schlosspark Sanssouci und dem klassischen Vorabendkonzert am Neuen Palais kamen insgesamt 28.500 Flaneure und Klassikliebhaber voll auf ihre Kosten – und das trotz teilweise sintflutartigen Regengüssen am Samstag. Das hochkarätige Line-Up um Star-Tenor Fernando Varela und Barbara Helfgott auf der Hauptbühne und 278 über das gesamte Areal verteilte Künstler begeisterten die tapferen Gäste.

Last Updated on Sunday, 21 August 2016 09:52

Hits: 514

Read more...