Le Matin

Switch to desktop

Der "smago! Award 2015" im MERCURE Hotel MOA Berlin!

"Samago Award!" hieß es am 10. Junuar 2016 zum 5. Jubiläum des Online-Magazins für deutsche Musik-smago!. Im Mercure Hotel MOA Berlin präsentierten zahlreiche Stars, Künstler, Sänger, Musik Produzenten, Songwriter und Newcomer der deutschen Musikscene ihre Hits. Und erhielten in Ihrer Kategorie den smago!-Award.

Die Gala Preisverleihung wurde grandios moderiert von Isabel Varell und Sascha Heyna.

Es erschienen folgende Stars:

Der wohl bekanntesten unter ihnen war Heino mit seiner geliebten Ehefrau Hannelore, welsche extra für die Preisverleihung ihren Urlaub unterbrachen.
Florian Silbereisen der Freund von Helene Fischer, der am Vorabend zuvor „Das große Fest der Besten“ mit hochkarätigen Stars aus Schlager und Volksmusik. moderierte hat mit seinen Gesangskollegen Jan Smit und Christoff (zusammen sind sie das Trio Klubbb3), unser “Mr. Grand Prix“ und Hit-Produzent Ralph Siegel, die Amigos, Andy Borg, DJ Ötzi und Nik P., Sänger und Dschungel-Gewinner Ross Antony, Bernhard Brink, Herzdame alias Tine Kaltenecker, Claudia Jung, Ireen Sheer, voXXclub, Andrea Jürgens, Christian Lais, die Chappuccinos, der 21-jährige Sänger und Songwriter Jonathan Zelter, Mitch Keller, Daniel Küblböck und viele, viele mehr.

Last Updated on Sunday, 17 January 2016 00:34

Hits: 923

Read more...

Die Astor Film Lounge präsentiert Hildegard Knef-Abend mit Chansons, Film und Ausstellung.

Hildegard Knef kehrt zurück an ihren Ku’damm – wenigstens für einen Abend kurz vor Jahresende.

Am 28. Dezember wäre die 2002 verstorbene Filmdiva 90 Jahre alt geworden: Anlass für die Astor Film Lounge, mit einen einzigartigen „Knef-Abend“ an die große Berlinerin zu erinnern.

Den Start macht bereits am 14. Dezember die Ausstellung im Foyer des Premiumkinos mit zahlreichen Fotos, Zeitdokumenten und anderen spannenden Details aus ihrem bewegten Leben. Zusammengestellt hat sie ihr langjähriger Interviewpartner Dieter Bornemann, der über eines der sicher umfassendsten Archive zum Leben der Knef verfügt. Die Ausstellung ist bis zum 28. Dezember 2015 zu sehen.

Den Auftakt für das Programm am Sonnabend macht ab 17 Uhr ein Chanson-Programm mit der Berliner Sängerin Maila Barthel. Begleitet von Frank Augustin am Klavier, wird sie eine Reihe der bekanntesten, oft politischen, Chansons von Hildegard Knef präsentierten. Maila Barthel hat seit ihrem erfolgreichen Programm „Bin ich knef?“ das Leben und die Werke von Hildegard Knef immer wieder neu inszeniert – und wird auch in der Astor Film Lounge den Mythos der Diva auf die Bühne bringen: In knappen, oft widersprüchlichen und sich ergänzenden Dialogen und natürlich ihren Liedern.

Last Updated on Sunday, 27 December 2015 23:19

Hits: 628

Read more...

HANS ZIMMER - Erstmals live on tour in Deutschland

Hans Zimmer präsentiert seine großen Welterfolge aus Fluch der Karibik, König der Löwen, Gladiator, Inception, The Dark Knight, The Da Vinci Code – Sakrileg und vielen weiteren Filmen live on tour. Es sind Hans Zimmers erste Konzerte überhaupt, nach einem Festivalauftritt im Jahr 2000 in Belgien und zwei ausverkauften Debüt-Konzerten im Herbst 2014 in London. Er versammelt 70 Musikerinnen und Musiker um sich – seine Studioband, ein Orchester, einen Chor und Solisten wie Lebo M, der die markanten Vocals für den König der Löwen eingesungen hat. Hans Zimmer gestaltet mit seinen großen Kinomelodien ein bombastisches Klangspektakel in einer außergewöhnlichen visuellen Inszenierung. Der Meister selbst präsentiert diese Werkschau, in welcher er selbst verschiedene Instrumente spielt und moderiert.

Seit Eröffnung des Vorverkaufs Anfang November für dieses ganz besondere Musikereignis für Kinofans haben sich bereits über 50.000 Hans Zimmer Fans Karten für ihre Teilnahme an diesem außergewöhnlichen Ereignis gesichert. Nun wird Hans Zimmer mit seiner Musik auch die Kölner begeistern: am 28. April 2016 gastiert er mit Band und Orchester auch in der Kölner LANXESS arena, das einzige Zusatzkonzert dieser Tournee.

Last Updated on Friday, 25 December 2015 00:18

Hits: 625

Read more...

JAMIE-LEE KRIEWITZ IST THE VOICE OF GERMANY

Jamie-Lee Kriewitz ist "The Voice of Germany". Gestern Abend gewann die 17jährige aus Hannover das große Finale der beliebten Musikshow. Ab dem 27.12. können Fans die Siegerin gemeinsam mit den sieben Finalisten auf großer Deutschlandtour erleben.

Jamie-Lee Kriewitz hat bereits in den Blind Auditions alle Coaches so sehr überzeugt, dass sich alle Stühle für sie gedreht haben, sie hat in den Battles gekämpft und die Knock-Outs gemeistert. In den Liveshows hat sie mit ihrer Stimme und dem ungewöhnlichen Kleidungsstil die Zuschauer jedesmal aufs Neue begeistert. Am Ende war das Ergebnis eindeutig: 38,29% wollten Jamie-Lee Kriewitz als Siegerin sehen und haben für sie angerufen oder per SMS abgestimmt.

Doch viel Zeit sich auf dem Sieg auszuruhen bleibt nicht. Am 27.12. startet die große "The Voice of Germany - Live" Tour durch 14 Städte. Neben Jamie-Lee Kriewitz sind auch die anderen sieben Finalisten Isabel Ment, Dimi Rompos, Denise Beiler, Mary Summer, Tiffany Kemp, Ayke Witt, Tobias Vorwerk und Wildcardgewinner Michael Bauereiss dabei. Als Special Guest wurde ein Talent aus dem Letzten Jahr bestätigt. Alex Hartung, der bereits im vergangenen Jahr mit seiner Version von Eminems „Loose Yourself“ die Coaches und das Publikum überzeugt und begeistert hat, wird auch bei der kommenden Tournee das erwartungsgemäß sehr bunte Programm mit seinen Rap-Einlagen abrunden.

Last Updated on Saturday, 19 December 2015 23:18

Hits: 513

Read more...

Deutschlandzentrale des Kabbalah Centre in Berlin eröffnet

Das Kabbalah Centre International hat gestern Abend feierlich seine Deutschlandzentrale in Berlin eröffnet. Nach aufwendigen Umbaumaßnahmen der Räumlichkeiten im ehemaligen Fernmeldeamt in Schöneberg werden hier ab sofort Kurse, Seminare sowie andere Veranstaltungen des Kabbalah Centre Berlin stattfinden.
"Die Eröffnung des Kabbalah Centre Berlin ist für uns ein wichtiger Meilenstein. Wir können nun Schüler und Interessierte aus ganz Deutschland in unseren eigenen Räumlichkeiten empfangen, um ihnen die kabbalistischen Lehren näher zu bringen", erklärt Meir Yeshurun, Leiter des Berliner Standortes.
Rund 400 geladene Gäste wohnten der feierlichen Eröffnung bei. Nach Reden von Heskel Nathaniel, Geschäftsführer der Trockland Gruppe, und Karen Berg, Gründerin und Spiritual Director des Kabbalah Centre International, erfolgte mit dem Zerschneiden des Einweihungsbandes die offizielle Eröffnung des neuen Lernzentrums. Im Anschluss stellte das Anzünden der sechsten Chanukka-Kerze einen besonderen Höhepunkt der Feierlichkeiten dar.
Das Kabbalah Centre Berlin befindet sich im ehemaligen Handvermittlungssaal des Fernmeldeamtes Schöneberg, welches 1930 erbaut worden ist. Das Berliner Büro des renommierten Architekturbüros Graft sowie die Trockland Gruppe haben das Objekt den Bedürfnissen des Kabbalah Centres angepasst. "Unser Hauptaugenmerk bei der Planung und Umsetzung des Umbaus war es, die kabbalistische Lehre in die Gestaltung der Räume mit einfließen zu lassen", so Heskel Nathaniel.

Last Updated on Monday, 14 December 2015 00:34

Hits: 809

Read more...

‚RABBIT-HOLE’ – EIN AVANTGARDISTISCHES KUNSTEVENT DER EXTRAKLASSE.

Am gestrigen Donnerstag, den 10.12.2015, veranstaltete die Galerie Haute Presents anlässlich des 150-jährigen Jubiläums des Klassikers „Alice im Wunderland“ das außergewöhnliche Kunstevent RABBIT-HOLE in der Alten Münze Berlin. Rund 200 Besucher wurden von 12 Künstlern aus verschiedenen Bereichen mit in die fantastische Welt des Rabbit-Holes genommen.

Von Anfang an wurden die Besucher auf eine einzigartige Reise mitgenommen, die alle Sinne beanspruchte. Das Projekt „Kunst als Alkohol“ von dem Berliner Alkohol-Alchemist Marcus O’Shea demonstrierte die Einzigartigkeit des gesamten Events. Er präsentierte einen speziell für Rabbit-Hole produzierten Gin, der durch magische Infusionen zu einem echten Hingucker wurde. Bunt und etwas verrückt wurde es unter Anderem durch die russische Künstlerin Sasha Frolova, die ihre aufblasbaren Latexarbeiten ausstellte. Aber auch alle anderen Künstler, ob national oder international machten den Abend zu etwas ganz Besonderem. Eddie Granger, Adam Butcher, Gregory Robin, Brandt Parker, Marco Meiran, Stephanie Nückel ,Visual Artist _Airone_ (Lorenzo Francesconi) und die Performance Truppe Kunst Haus sowie Musiker und DJ Attic ließen sich von Lewis Carrol’s Bestseller inspirieren und zeigten mit ihren Ausstellungstücken und Darbietungen eine bunte Mischung aus Pop Art, Camp-Trash und avantgardistischen Arbeiten.
Galeristin Maxine Noth zeigte sich beeindruckt von den Perfomances und den Kunstwerken, die gestern in der Alten Münze präsentiert wurde: „Es war ein sehr gelungener Abend und wir sind fast ein wenig traurig, dass nun alles vorbei ist.“

Last Updated on Monday, 14 December 2015 01:52

Hits: 645

Read more...

Dokufilm „Die Indianer kommen“ - Wie das Humboldt-Forum mit indigenen Objekten umgehen will

Die_Kulturen_der Welt_auf_neuartige Weise zu präsentieren ist das Ziel, das sich das Berliner Humboldt-Forum für seine Eröffnung gesteckt hat. Wie seine Namensgeber, Wilhelm und Alexander von Humboldt, soll der Ort für ein respektvolles und gleichberechtigtes Miteinander stehen. In ihrem Film „Die Indianer kommen“ zeigt Carola Wedel wie sich das Forum den Traditionen der Indigenen Völker annähern und sie präsentieren möchte.

Last Updated on Thursday, 10 December 2015 12:31

Hits: 810

Read more...

Prix de l’Académie de Berlin an die Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy

Mit dem „Prix de l’Académie de Berlin“ wird heute die Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy geehrt. Die Auszeichnung würdigt Personen oder Projekte, die auf außergewöhnliche Art und Weise zur Belebung und Vertiefung der Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich beitragen. Die Preisverleihung findet um 11.00 Uhr in der Französischen Botschaft statt. Die Académie de Berlin verleiht den Preis in diesem Jahr zum achten Mal. Er ist mit 10.000 Euro dotiert und wird von der Würth-Gruppe gefördert.

Bénédicte Savoy, geboren 1972 in Paris, studierte Germanistik an der École Normale Supérieure in Paris (Fontenay). Ihren Magister erlangte sie mit einer Arbeit über Anselm Kiefer. 2000 promovierte sie mit einer Dissertation über Napoleons Kunstraub in Deutschland und die europäischen Folgen. Seit 2003 ist Savoy Professorin für Kunstgeschichte an der Technischen Universität Berlin. 2010/2011 kuratierte sie eine Ausstellung zu Napoleon und Europa in der Bundeskunsthalle in Bonn. Sie ist Mitglied des Stiftungsrates der Kulturstiftung des Bundes und des Deutsch-Französischen Kulturrates. Derzeit arbeitet Bénédicte Savoy unter anderem an ihrem Buchprojekt „Paris – Hauptstadt der deutschen Romantik“.

Last Updated on Wednesday, 02 December 2015 01:52

Hits: 750

Read more...

Absolut Art weihte Pop-Art Apartment in Berlin ein

Das innovative Kunstkonzept Absolut Art (www.absolutart.com/de), das ab dem
morgigen 27.11. Kunsteditionen bekannter Namen und aufstrebender Talente online zu einem
erschwinglichen Preis anbietet, weihte heute sein Pop-up-Apartment über den Dächern Berlins ein.
Um 20.30 Uhr öffneten sich für rund 200 geladene Gäste die Türen zum brandneuen, rundum verglasten
Atelier im obersten Stock des Aufbauhauses am Moritzplatz.
Gastgeberin Nahema Mehta, CEO von Absolut Art, begrüßte neben den beteiligten Künstlern, darunter u.a.
Gregor Hildebrandt, Matthias Bitzer, Lindsay Lawson, Juliette Bonneviot und Jonas Lund auch
Schauspielerin Natalia Avelon, Schauspieler Constantin von Jascheroff, Fotograf Max von
Gumppenberg sowie die Models Luca Gajdus und Dari Maximova. Galerist Johann König genoss den Abend. Der Musiker Jan Blomqvist spielte ein exklusives, 45- minütiges Live-Set, bevor die Party richtig losging.

Last Updated on Saturday, 28 November 2015 00:22

Hits: 794

Read more...

Preisverleihung „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland 2015“

Anlässlich der Preisverleihung der „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland 2015“ am heutigen Mittwoch in Berlin sagte die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, bei einem Empfang der Preisträgerinnen und Preisträger im Bundeskanzleramt: „Mit diesem Wettbewerb wollen wir ganz gezielt Innovationskraft und mutige Geschäftsideen der Kulturmacher und Kreativen fördern. Unsere Gesellschaft braucht die Kraft ihrer Phantasie, ihre schöpferischen Impulse, wenn es gilt, die Zukunft unseres Landes voranzubringen. Ich freue mich daher, für die kulturellen Schwerpunkte der Kultur- und Kreativwirtschaft - über die bisherige Unterstützung hinaus - zusätzlich Gelder in Höhe von 1,5 Millionen Euro zur Verfügung stellen zu können.“
Monika Grütters weiter: „Kreative Ideen für eine bessere Welt brauchen wir im Moment ganz besonders, um die Menschen aufnehmen zu können, die aus Kriegs- und Krisengebieten kommen und Zuflucht in Deutschland suchen. Umso wichtiger sind die Phantasie und die Produkte unserer Kultur- und Kreativpiloten, die z.B. das Zelt „Domo“ für eine menschenwürdige Unterbringung in Flüchtlingslagern ermöglichen und so Brücken bauen zwischen Einheimischen und Neuankommenden. Das verdient unser aller Unterstützung!“

Last Updated on Thursday, 26 November 2015 00:00

Hits: 499

Read more...

Das Musical ELISABETH - Die wahre Geschichte der Sissi

Dies ist der Stoff, aus dem große Dramen sind. Alles bietet er auf – Liebe, Macht, Ruhm, Schönheit, Verzweiflung, sogar Mord. Und er erzählt die Geschichte entlang einer einzelnen Person der Weltgeschichte – Elisabeth, geboren 1837 in München, erstochen als österreichische Kaiserin 1898 in Genf. Ihr Schicksal füllt Bücher, Filme, Theaterstücke, Museen und ist auch Gegenstand dieses einen sehr besonderen, geradezu rauschhaften Dramas – Elisabeth. Dass es einmal das erfolgreichste deutschsprachige Musical werden würde, durfte zur Uraufführung 1992 durch die Vereinigten Bühnen Wien niemand erwarten. Im Gegenteil, die Presse wehrte sich damals mit gefährlicher Häme gegen diese neue, dunklere Sicht auf die österreichische Nationalheilige.

Doch es war die Intention des Autors Michael Kunze, der naiv-herzigen Sissi aus den frühen Kitsch-Filmen das Bild einer starken, gebildeten, selbstbestimmten Frau entgegenzusetzen, die ihrer Zeit weit voraus war. Dafür schuf er ein funkelnd-verschattetes Drama über die Prinzessin aus Bayern, die mit 16 Jahren den Kaiser von Österreich heiratet, aber nicht lange glücklich bleibt und den Goldfesseln des Wiener Hofes bald durch ausgedehnte Reisen entflieht

Last Updated on Sunday, 22 November 2015 00:16

Hits: 598

Read more...

12. Original RONCALLI Weihnachtscircus

Alle Jahre wieder - großes Entzücken nach einem Besuch des Roncalli Weihnachtscircus: „Was für ein liebevolles, beeindruckendes Freudenfest – alle hatten ein Leuchten in den Augen und ein staunendes Lächeln auf den Lippen. Das war ein bezaubernder Abend, wirklich extraordinär schön! Weihnachten ist nun eingeläutet.“ Damit es vielen ebenso gehen kann, wie unzähligen Berlinern und Brandenburgern in den vergangenen Jahren, die nach einer Vorstellung des Roncalli Weihnachtscircus beseelt das Tempodrom verließen, sollten diese Termine vorgemerkt werden: 18.12.2015 – 03.01.2016. Denn dann wird zum 12. Mal der Roncalli Weihnachtscircus im Tempodrom gastieren. Und wie es schon Tradition ist, wird Circusdirektor Bernhard Paul alles dafür tun, um mit Charme und viel Herz sein Publikum in die Welt der Illusion zu entführen und es mit einem unvergesslichen Erlebnis zu beschenken. Ein Dutzend Mal Roncalli Weihnachtscircus in Berlin, das sind 12 Jahre Darbietungen von Artisten von Weltrang, Clowns, die sich mit ihrem Witz in die Herzen der Zuschauer spielen. Das sind 12 Jahre Inspiration eines Mannes, der den Circus liebt und sich ihm mit Haut und Haar verschrieben hat.

Last Updated on Saturday, 21 November 2015 23:04

Hits: 565

Read more...