Le Matin

Switch to desktop

Kulinarikfestival im Weingut am Nil

Das Weingut Paolo Scavino aus dem Piemont, das Weingut Polz aus der Südsteiermark, Silvio Jermann aus dem Friaul, die Tenuta Fattori vom Gardasee, die Tenuta Montetti aus der Toskana, die Herdade dos Grous aus dem Alentejo, die Quinta Valbom aus dem Douro, Soalheiro aus dem Vinho Verde - zahlreich und international waren die Winzer, die zu diesem Genussfest bei Kaiserwetter in die Pfalz kamen. Auch Kellermeister Johannes Häge präsentierte sichtbar stolz die Ergebnisse seiner ersten Jahre auf dem Weingut am Nil.
Insgesamt 40 kulinarische Stationen waren im Hof des Gutes aufgebaut, alle in das prächtige Lila getaucht, das dem Weingut am Nil seine hohe Wiedererkennung verleiht. Die Veranstaltung war schon Tage zuvor restlos ausverkauft. Insgesamt 850 Tickets waren aufgelegt worden. Die Gäste hatten nicht nur Interesse an gutem Essen und tollen Weinen, sondern nützten auch ausführlich die Möglichkeit, mit den Starköchen und –winzern persönlich zu sprechen. Und natürlich, um auch jede Menge Selfies mit den berühmten Persönlichkeiten aufzunehmen. Auch dank wunderbarer Musik war die Stimmung bald so unbeschwert und ausgelassen, dass der TV-Koch Kolja Kleeberg ans Mikrofon trat und ein Lied zum Besten gab.

Last Updated on Thursday, 25 May 2017 23:03

Hits: 150

Read more...

Bacardi Legacy Global Cocktail Competition 2017 zu gast in Berlin

Am gestrigen Abend war die Spannung im Berliner E-Werk nicht mehr zu steigern. Nach fast einer Woche zu Gast in Berlin, war die „BACARDÍ Familie“ jetzt hier versammelt um dem Höhepunkt entgegen zu fiebern. Nach weltweiten Nationalausscheiden traten am Sonntag die insgesamt 38 weltbesten Bartender zusammen. Die Kandidaten wurden durch Workshops, Seminare und Barbesuchen auf die Finalwoche in Berlin vorbereitet.



Am Montag war Christoph Henkel aus der „Shepheard Bar“ in Köln mit seinem Cocktail „Chapeau“ dran – einer Kreation aus Bacardi 8 Años, schwarzem Johannisbeeren Sirup, Balsamico Essig, Lakritz-Pulver und Salz. Christoph zeige eine überzeugende Performance in welcher er von „Entschleunigung“ sprach und sich an den Garten seiner Großeltern erinnerte welcher ihn zu dem Cocktail Führte. Er sprach von Respekt und von Gastfreundschaft was ihn zum Auftreten mit „Chapeau Claque“ veranlasste. Leider reichte es nicht für das finale der letzten Acht.

Am Dienstag trat die internationale Jury, bestehend aus Julie Reiner, Barbesitzerin in New York sowie gefeierte Mixologin und Branchen-Mentorin, Jose Sanchez Gavito, Maestro de Ron Bacardi und Jury-Mitglied der ersten Stunde, Gn Chan, Globaler Gewinner der Bacardi Legacy Cocktail Competition 2016 und Hidetsugu Ueno, Japans Meister im Cocktail-Mixen und „International Bartender of the Year“ by Tales of the Cocktail 2016 zusammen um unter den letzten acht den Gewinner zu küren.

Last Updated on Tuesday, 30 May 2017 12:29

Hits: 168

Read more...

Schlemmer Atlas Top50 Köche 2017

am vergangenen Montagabend haben rund 150 Gäste in der besonderen Atmosphäre des Grandhotels Hessischer Hof zum 14. Mal das durch die Schlemmer Atlas-Redaktion gewählte Who's who der deutschen Spitzengastronomie gefeiert.

Last Updated on Friday, 26 May 2017 00:35

Hits: 206

Read more...

Cem Özdemir Botschafter des Deutschen Brotes 2017

Am 5. Tag des Deutschen Brotes wurde Cem Özdemir zum Botschafter des Deutschen Brotes 2017 ernannt. Im Rahmen der Abendgala stellte das Bäckerhandwerk in Berlin den Relaunch der Nachwuchskampagne "Back dir deine Zukunft" sowie das neu gegründete Deutsche Brotinstitut e.V. vor.

Der Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Cem Özdemir, steht wie die deutsche Brotkultur für Vielfältigkeit und Bodenständigkeit. Er engagiert sich für einen starken Mittelstand, für Tradition und Integration. So wurde der neue Botschafter des Deutschen Brotes am Abend des 16. Mai 2017 auch zum Schirmherrn der Nachwuchskampagne "Back dir deine Zukunft" gekürt. "Die Schirmherrschaft der tollen Initiative "Back dir deine Zukunft" ist für mich besonders wertvoll, denn gerade das Bäckerhandwerk bietet jungen Menschen eine gute Perspektive", reflektiert Özdemir seine neue Rolle.

Last Updated on Thursday, 25 May 2017 22:32

Hits: 172

Read more...

The House of Thomas Henry bringt für zwei Tage europäische Barkultur in die Hauptstadt

20 internationale Bars, 40 Bartender, tausende von Besuchern, unzählige innovative Drinks und die Bitterlimonadenexperten aus Berlin: Am 18. und 19. Mai verwandelte sich das historische Kaufhaus Jandorf zum ersten Mal in das „The House of Thomas Henry“. Insgesamt 20 Top-Bars aus ganz Europa waren angereist, um die Premiere zu feiern. Über tausend Besucher strömten auf den schillernden Bar Market im Stil der 20er Jahre und ließen sich von der Crème de la Crème der Bartenderszene die neusten Drinkinnovationen servieren, besuchten neugierig einen der Workshops zum 1x1 der Barkultur oder tanzten ausgelassen zu den Beats von DJ Senay. Unter den Gästen auch Friedrich Liechtenstein, Rolf Schneider und viele bekannte Berliner Gesichter.

„Wir freuen uns riesig, dass The House of Thomas Henry bei den Berlinern, der Barszene und unseren internationalen Gästen auf eine so positive Resonanz gestoßen ist. Wir sind einfach überwältigt. Das muss im nächsten Jahr wiederholt werden“, so Bartender und Thomas Henry Brand Ambassador Phum Sila-Trakoon über die zwei Tage im historischen Kaufhaus.

Last Updated on Thursday, 01 June 2017 05:16

Hits: 149

Read more...

5. Tag des Deutschen Brotes

Am 16. Mai 2017 feierte die Deutschen Innungsbäcker zum fünften Mal den Tag des Deutschen Brotes mit vielfältigen Aktionen. Brot ist unser Grundnahrungsmittel Nummer eins und eines unserer wichtigsten Kulturgüter. Kein Wunder also, dass dem deutschen Brot ein eigener Festtag gewidmet wird.
Mehl, Wasser, Salz und Hefe: Um ein sehr gutes, charaktervolles Brot zu backen, benötigt der Bäcker nur wenige Zutaten – handwerkliches Geschick dafür umso mehr. Mit dem Tag des Deutschen Brotes werden die über 3.200 eingetragenen Brotspezialitäten in der gesamten Republik geehrt. Neben dem offiziellen Festakt in Berlin laden Innungsbäcker aller Bundesländer in ihre Backstuben ein, um ihre köstliche Brotvielfalt, immaterielles Kulturerbe unseres Landes, zu präsentieren. „Die regionale Vielfalt ist eine schützenswerte Errungenschaft unserer Brotkultur. Auch heute leben alte Traditionen und regionalspezifische Rezepturen, die über Generationen entwickelt und bewahrt wurden, fort. Dabei fließen neueste Erkenntnisse und kreative Neuschöpfungen in die Herstellung ein. Der Tag des Deutschen Brotes 2017 bietet uns Bäckern nicht nur eine besondere Möglichkeit, unser schönes Handwerk darzubieten, sondern schärft auch das Bewusstsein des Verbrauchers dafür, dass echte Qualität vom Innungsbäcker kommt“, beschreibt Michael Wippler, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks, die Bedeutung des besonderen Tages. „Unser zentraler Festakt in Berlin bietet uns zudem die Möglichkeit, uns mit Politikern auszutauschen und die Interessen des Bäckerhandwerks deutlich zu machen“, resümiert Hauptgeschäftsführer Daniel Schneider.

So vielfältig wie das Brot sind deutschlandweit die Aktionen der Innungsbäcker an diesem Tag: Brotverkostungen, Rabattaktionen, Gewinnspiele sowie Brotkreationen, die eigens für diesen Festtag hergestellt werden.

Last Updated on Friday, 19 May 2017 05:09

Hits: 154

Read more...

ALOIS OBERBACHER Teil drei

Alois Oberbacher, Senner und Großvater von Erwin Leitner kannte sich bestimmt gut aus mit der Küche der Berge, wo er aufwuchs und seiner Arbeit nachging. Viele Jahre später eröffnete sein Enkel, gebürtiger Bayer vom Schliersee, in Berlin ein Restaurant, Spezialität „Bergküche“ und nannte es nach dem Großpapa.

Vom österreichischen Kaiserschmarren, über Südtiroler Spinatknödel und bayrischer Obatzda kocht er hier alles, was die alpenländische Bergküche zu bieten hat und gibt zu jedem traditionellen Rezept noch eine kräftige Portion seines Ideenreichtums hinzu. Das große Highlight seiner Speisekarte sind aber die Schnitzelvariationen - nein, hier findet man nicht das klassische Schnitzel mit Pommes Frites und Salat.

Last Updated on Monday, 15 May 2017 18:43

Hits: 443

Read more...

Die Nominierten der Berliner Meisterköche 2017

Die unabhängige 14-köpfige Jury, bestehend aus Berlins führenden Food-Journalisten und -Kennern, hat die jeweils fünf Kandidaten in den folgenden Kategorien für das Jahr 2017 nominiert: „Berliner Meisterkoch 2017“, „Meisterkoch der Region 2017“, „Aufsteiger des Jahres 2017“, „Berliner Gastgeber 2017“ und „Berliner Szenerestaurant 2017“.

Andrea Joras, Geschäftsführerin von Berlin Partner: „Die Auszeichnung der Berliner Meisterköche zeigt jedes Jahr aufs Neue, dass sich Berlin zu einem außergewöhnlichen Gastronomie-Standort mit ganz eigener Persönlichkeit entwickelt. Wenn Berlin eine Köchin wäre, dann wäre sie erfinderisch, anspruchsvoll, international, mutig und immer auch ein wenig exzentrisch.“

Der Vorsitzende der Jury, Dr. Stefan Elfenbein, zur Auswahl der Nominierten: „Die Jury hat getagt, gewählt und ausgewertet. Zur Stärkung gab es Laugenbrezeln, Kaffee, Erdbeertorte. Und der Paukenschlag gleich am Anfang: Insgesamt 76 mögliche Kandidaten standen dieses Mal auf der Vorschlagsliste – die größte Anzahl an neuen guten, noch besser gewordenen oder herausragenden Restaurants, Köchen, Köchinnen, Gastgebern und Gastgeberinnen, die die Mitglieder der Jury in einem Jahr je zusammengetragen hat. Stillstand in Berlin? Von wegen, keine Spur! 71 Kandidaten waren es im letzten Jahr, 72 im Jahr davor. Über allein 17 'Aufsteiger' und 22 'Gastgeber' wurde abgestimmt. Die Liste der 'Szenerestaurant', also der Orte für bestes 'casual dining', ist vielfältiger, bunter, ethnischer und internationaler denn je. Geographisches Epizentrum der kulinarischen Entwicklung im aktuellen Berlin ist übrigens die Gegend rund um Potsdamer Straße und Gleisdreieck. Auch ins grüne Umland machen sich wieder junge Köche auf. Noch einen Dank von Herzen an dieser Stelle an Gourmet-Reporter Jürgen Schiller. Unser langjähriges Jurymitglied hat sich aus der Jury verabschiedet. Merci für alles, Dein mitgeteiltes Wissen, Deine Stimme!"

Last Updated on Sunday, 14 May 2017 02:08

Hits: 154

Read more...

Absolutes Nuss-Have des Sommers

36 Grad, Bullenhitze und das klebrige Eis läuft über die Hand. Macht nix: Diesen Sommer wird ohnehin nicht geschleckt, sondern geschluckt. Denn die neuen White Smoothies von true fruits sind das absolute Nuss-Have des Sommers. Von außen mögen sie aussehen wie „gewöhnliche“ Smoothies, doch spätestens beim ersten Schluck wird der Unterschied deutlich: Die absolut überwältigende Cremigkeit. Denn White Smoothies bestehen nicht nur aus Frucht*, sondern enthalten eine „weiße“ Basis (Tadaa: daher auch der Name) aus Kokosnusspüree und Cashewmus, die sie besonders sämig macht. Damit ist true fruits der erste Anbieter in Deutschland, der White Smoothies fertig ins Kühlregal bringt. Ab Mitte Juni steht die neue Produktkategorie in den Sorten erdbeere und matcha für jeweils 2,99 Euro (250 ml) flächendeckend im Kühlregal. P.S. Das Gute: Die Neuen gibt es auch nach dem Sommer noch – also dann, wenn man vergeblich auf das Dudeln des Eismanns wartet.)

Last Updated on Sunday, 14 May 2017 00:58

Hits: 145

Read more...

2. BEEF BOTTLE PARTY by OTTO GOURMET

Nachdem der Heinsberger Fleischspezialist OTTO GOURMET im letzten Jahr gemeinsam mit Spitzensommelier Gunnar Tietz mit großem Erfolg die 1. BEEF BOTTLE PARTY by OTTO GOURMET veranstaltet hat, geht das Event am 2. September 2017 in die zweite Runde und versammelt wieder die renommiertesten Köche und Winzer der Genussszene Deutschlands und Österreichs in Heinsberg.

Er ist ohne Zweifel der beste Sommelier Deutschlands und erhielt 2011 von Gault Millau durch die Auszeichnung „Sommelier des Jahres“ den Ritterschlag: Wein-Experte Gunnar Tietz aus Berlin. In der Hauptstadt war er 14 Jahre als Chef-Sommlier im Hotel Palace für den Weinkeller des „first floor“ verantwortlich und ließ die vielfach ausgezeichnete Weinkarte auf etwa 1.500 verschiedene Weine anwachsen. Dank seiner Expertise hat sich Gunnar Tietz längst zu einem der besten und angesehensten Kennern seiner Branche entwickelt. In Berlin etablierte er so vor bereits 10 Jahren die „Big Bottle Party“ und machte das Event zu einem Pflichttermin für alle namhaften Größen der Wein- und Genussszene.

Seit 2015 verstärkt er das Team von OTTO GOURMET als Genuss- und Fleischbotschafter. Dabei betreut er nicht nur Privat- und Gastronomiekunden in Berlin, sondern ist darüber hinaus als Moderator der von OTTO GOURMET konzipierten Perfect Meat Academy tätig und teilt dabei sein Fachwissen mit interessierten Wein- und Fleischfans.

Last Updated on Sunday, 14 May 2017 00:40

Hits: 137

Read more...

African Food Festival 2017 in Berlin

Nach einem erfolgreichen Launch im vergangenen Oktober findet am 20. und 21. Mai 2017 das zweite African Food Festival in der neuen Event-Location Alt Stralau 1 statt. Das ganze Wochenende können Besucher direkt an der Spree Afrika schmecken, hören und erleben. Über 13 Foodstände, eine Kids Corner, ausgiebiges Musikprogramm, die große After-Party und der ‚AFFB Designer Market’ bieten eine große Auswahl an Aktivitäten für alle Interessenten des afrikanischen Kontinents.

Veranstalterin Liane Kobe: „Nach der tollen Resonanz im letzten Jahr wollen wir dieses Jahr an einer neuen Location noch mehr Besucher anziehen. “ Gemeinsam mit Politologin und DJane Pamela Owusu- Brenyah und Event-Manager Juice Owusu organisiert sie das Festival. Für Juice Owusu steht neben Spaß vor allem der kulturelle Austausch im Vordergrund: „Für Afropeans, wie zum Beispiel meine Kinder, die hier groß geworden sind, ist ein kultureller Austausch sehr wichtig. Sie sollen mit der afrikanischen Lebensart in Berührung kommen und dafür ist ein gemeinsames Essen der Anfang.“

Die verschiedenen Essenstände bieten traditionelle afrikanische Gerichte, Streetfood und Fusion-Konzepte von AtayaCaffe mit Brot aus Sardinien und scharfer senegalesischer Yassa Sauce. Auch national sind mit Ägypten, Äthiopien, Angola, Gambia, Ghana, Marokko, Uganda, Senegal, Südafrika und den afrikanischen Diaspora-Ländern Brasilien und Jamaika diverse Länder geschmacklich vertreten. Gäste können mit Chapati und Mandazi zum Beispiel ostafrikanisches Gebäck probieren. Aus dem Süden des Kontinents wird mit Bunny Chow ein durbanisches Curry im Brotlaib angeboten. Mit Jerk oder Domoda Chicken gibt es Hühnchen gambischer bzw. jamaikanischer Art. Mit Gomen, Attiéké oder Moqueca de Peixe können darüber hinaus äthiopischer Grünkohl, fermentiertes Cassava aus der Elfenbeinküste oder ein afro-brasilianisches Fischgericht probiert werden.

Last Updated on Saturday, 13 May 2017 23:49

Hits: 271

Read more...

Richard Schneider ist neuer Küchenchef im 44 im Swissôtel Berlin

André Egger: „Mit Richard konnten wir einen tollen Küchenchef für unser Restaurant gewinnen. Er kocht modern interpretierte Schweizer Küche mit Produkten aus Brandenburg. Bei uns kann er seine eigene Handschrift entwickeln und ich bin davon überzeugt, dass er uns mit frischen, neue Ideen noch besser machen wird.“

Der 31-Jährige war in den letzten dreieinhalb Jahren Souschef im skykitchen im Berliner Andels Hotel. Vorher arbeitete Schneider nach Aufenthalten in Dubrovnik, London und Zürich im Restaurant Quarré im Adlon Kempinski Berlin.

Schneider: „Das Restaurant 44 ist für mich eine super Chance, die Schweizer Küche in Berlin weiter voranzubringen. Das 44 hat schon eine feste Schweizer Fangemeinde. Mein Ziel ist es, alle Berliner mit guter Küche zu erreichen.“

Egger wird künftig für den kompletten Food & Beverage Bereich des Swissôtel Berlin zuständig sein. Restaurantleiter im 44 ist Martin Thibault.

Ab dem 11. Mai wird auch wieder die Dachterrasse des 44 mit Blick über den Kudamm eröffnet sein. Auf der Karte stehen u.a. weisse Tessiner Polenta - Sbrinz AOP - Heilbutt - Cima di rapa, Apfel Fenchelsüppchen - Burrata - Olivenöl - Vanille oder Sauerampfer - St Jaques - Bündner Rohschinken - Radieschen.

Das Restaurant 44 ist täglich von Montag bis Samstag von 18 - 22 Uhr geöffnet. Reservierungen: +49 30 220102288 oder This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. .
Augsburger Straße 44, 10789 Berlin.

Last Updated on Sunday, 14 May 2017 00:49

Hits: 189

Read more...