Le Matin

Switch to desktop

bEAT Berlin Essen ist das neue Ausgehen

Wenn Top-DJs auf Berliner Szeneköche treffen, dann ist es wieder so weit. bEAT Berlin verbindet bereits zum zweiten Mal im Rahmen der Berlin Food Week an einem Abend Dinner und Party zu einem außergewöhnlichen Event. Neben heißen Beats landen dann nämlich auch feinste Gaumenfreuden auf den (Platten-)tellern.


Am Donnerstag den 6. Oktober 2016 machen internationale Spitzen-DJs und Berliner Szenerestaurants gemeinsame Sache. Sie kreieren spezielle Menüs, inspiriert von den kreativen Party-Sounds der Stadt. Das Ergebnis ist ein urbanes 5-Gang-Menü, bei deren Zubereitung den DJs und Köchen direkt über die Schulter geschaut werden kann – eine einzigartige Mischung für Foodies mit anspruchsvollem Musikgeschmack. Bereits letztes Jahr begeisterten DJ–Größen wie Oliver Koletzki, DJ Karotte, Pan-Pot oder die Jungs von Tiefschwarz mehr als 250 hungrige und tanzwütige Gäste, wobei sie von angesagten Restaurants wie dem Crackers, dem Ruby‘s oder dem Schneeweiß unterstützt wurden.

Last Updated on Monday, 15 August 2016 01:07

Hits: 384

Read more...

Startschuss für die Festbier-Saison mit Weihenstephaner Festbier der Saison 2016

Raus aus der Badehose und rein in die Lederhose! Wer noch immer einem beständigen Sommerwetter nachtrauert, kann sich jetzt schon auf die schönste Zeit des Jahres freuen, denn nicht nur in Bayern sondern auch in Berlin stehen schon die ersten Bier- und Volksfeste vor der Tür! Auch das Weihenstephaner am Hackeschen Markt ist bestens auf die Fest-Saison vorbereitet und schenkt seinen Gästen als erstes Lokal in Berlin ganz traditionell ab sofort das Original Weihenstephaner Festbier der neuen Festbiersaison aus. Das saisonale, anlässlich des Oktoberfests gebraute „Festbier“ aus den Kellern der Bayerischen Staatsbrauerei Weihenstephan wird im Weihenstephaner am Hackeschen Markt sogar noch vor dem Freisinger Anstich am 2. September bereitgestellt. Egal ob im 0,5 Liter Glas (4,60 Euro) oder als Maß (8,30 Euro) – auf das süffige und vollmundige Festbier vom Fass können sich die Volksfestfans bis zum Ende der Oktoberfest-Saison (4. Oktober) freuen. Doch nicht nur für Getränke ist gesorgt, natürlich dürfen dazu leckere alpine Schmankerln nicht fehlen. So bieten die Wirtsleut‘ neben sommerlich leichten Gerichten wie Blattsalat mit sautierten Pfifferlingen und Honig-Senf-Dressing auch Deftig-Zünftiges, wie das im gleichnamigen Bier eingelegte „Freisinger Festbiersteak“ oder das „Weihenstephaner Bauernhendl“. Als „Blaue Zipfel“ werden daneben auch die traditionellen Bratwürste aus dem Weinessigsud mit Zwiebeln zusammen mit Karotten, Lorbeer und Wacholder sowie Bauernbrot serviert. Den süßen Abschluss bildet schließlich die klassische Crème brûlée mit frischen Früchten. Bei schönem Wetter kann das Festbier auch weiterhin im lauschigen Innenhof oder auf der gemütlichen Sonnenterrasse genossen werden, die den besten Blick auf den geschäftigen Hackeschen Markt bietet. Bei herbstlichem Wetter empfängt der urige Gewölbekeller von 1749 die Gäste direkt unter dem Restaurant Weihenstephaner und sorgt für ein stimmungsvolles Ambiente.

Last Updated on Tuesday, 02 August 2016 03:27

Hits: 429

Read more...

Die ERBEN Rooftop Winebar

Berlin ist ja bekanntlich immer eine Reise wert! In diesem Sommer lohnt sich der Trip in die Hauptstadt aber ganz besonders, vor allem, wenn man ein Weinfreund ist. ERBEN Wein hat bereits am 1. Juli eine Pop-up-Bar unter freien Himmel und in luftiger Höhe eröffnet: Die ERBEN Rooftop Winebar! Noch bis zum 27. August hat man jede Woche von Donnerstag bis Sonntag die Gelegenheit in dieser Popup Location bei exklusiven Special-Events die Welt der ERBEN Weine live zu erleben. So gibt es spannende Workshops und inspirierende Expertentalks zum Thema Food und Wein, sowie Entertainment wie Poetry Slams, Live Music und DJ Sets. Den Auftakt machte ein Poetry Slam von Tilman Birr mit seinem Satirischen Reisegepäck aus Berlin: On se left you see se Siegessäule. Das war an einen milden Abend mit Sonnenuntergang über der Hauptstadt sehr, sehr chillaxed. An einem weiteren Abend kam mit frischer Brise und vereinzelten Tropfen vom Himmel Syltfeeling auf. Auch hier gilt: Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung! Jeden Abend um 18:30 Uhr wird eine geführte Tour durch die Welt der ERBEN Weine angeboten. Übrigens, so ganz schlecht zu Fuß sollte man nicht sein – auf den Fahrstuhl ist genauso wenig Verlass wie auf das Wetter. Man erhält Einblicke in das Wein-Unternehmen, erfährt Wissenswertes über die Weinherstellung und nimmt an einer exklusiven Verkostung teil. Dauer: ca. 60 Minuten – sehr lehrreich!

Last Updated on Thursday, 21 July 2016 10:44

Hits: 603

Read more...

Sommerfest DEHOGA Berlin 2016

Mehr als 1000 Gäste aus Politik Gastronomie und Hotelerie feierten das gestern das traditionelle Sommerfest, ausgerichtet vom der DEHOGA Berlin und der Marketinggesellschaft Visit Berlin, im Tipi-Zelt am Kanzleramt. Michael Müller besuchte auch das Fest und mahnte in seiner Rede bei allen Turbulenzen in Europa müsse Berlin immer ein Hort der Verständigung und Toleranz bleiben.
Der weitere Abend war zum Networken gedacht.

Last Updated on Sunday, 24 July 2016 23:51

Hits: 547

Read more...

Goldkehlchen Cider

Nach Aperol Spritz und Hugo avanciert der Cider in Österreich zum Trendgetränk. Angesichts der zahlreichen Apfelbauern und Mostproduzenten im Land liegt die Entwicklung eigentlich nahe. Dabei kam Adam & Eva die zündende Idee für den eigenen Cider im Ausland: „In Australien zwitscherten wir den einen oder anderen kühlen Cider und fragten uns, warum es gerade in Österreich, das voller Weltklasse-Apfelbäume ist, keinen Weltklasse-Cider gibt.“ Mit seinem würzig-frischen Frucht-bouquet von süßem Apfel und gereifter Zitrone, komplexen und zugleich feder-leichtem Gaumenspiel, leichter Perlage und sanftem Abgang löst Goldkehlchen Cider die hoch gesetzten Qualitätsansprüche ein.

Nachdem die Strategie geklärt und die perfekte Rezeptur gefunden war, legten Eva & Adam los. 2012 gründeten sie die Goldkehlchen KG, brachten Produktion und Vermarktung ins Rollen. Und das mit Erfolg. „Goldkehlchen findet bereits zahlreiche Fans“, freuen sich die Gründer. Von Bars und der Gastronomie über den Feinkostbereich bis hin zum gehobenen Lebensmitteleinzelhandel begeistert Cider als neues Kultgetränk.

Durch die zart-herbe Geschmacksnote und die deftig-frische Nase ist der Premium-Cider eine echte Alternative zu gängigen alkoholhaltigen Getränken. Pur ebenso wie gemixt, als vielseitige Cocktailbasis, hat Apfelschaumwein einen festen Platz in der modernen Barkultur. In den besten und angesagtesten Restaurants sorgen feine Moste neben erstklassigen Weinen und (Craft)-Bierspezialitäten für kreative Inspiration: Die ihm eigenen Bitterstoffe und das einzigartige Süße-Säure-Verhältnis öffnen Raum für außergewöhnliche Geschmackserlebnisse.

Last Updated on Wednesday, 13 July 2016 02:34

Hits: 482

Read more...

THE BOTANIST - FORAGING DAY - BERLIN

Ein etwas anderer Tag. Am 04.Juli 2016 streift eine zwanzig Personen starke Gruppe
Berliner Bartender/innen abseits der Wege durch die Natur und nimmt sich Zeit für
eine Spaziergang der anderen Art in versteckten Winkeln im wunderschönen Grunewald.
Das Ziel ist allerdings kein Ausflugslokal mit Kaffee & Kuchen (es ist Montag
morgen, Kaffee muss reichen...) sondern zunächst eine ungewohnte Aufgabe. Foraging
bedeutet nämlich erst einmal verstehen, dann sehen und erst dann selektiv sammlen.
Damit dies gelingt, hat sich THE BOTANIST es sich auch nicht nehmen lassen uns alle
mit dem perfekten Equipment auszurüsten.

Lisa Marie de Ridder erklärt dazu "Zum Foraging braucht man nicht viel, es reicht
neben dem ausreichenden Sachverständnis als Basisausrüstung zunächst eine gute,
scharfe Pflanzen-Schere, ein ordentliches Messer, ein Rosshaarpinsel, ein
Beerenkamm, geeignete Behälter für das Sammelgut und letztlich auch eine geräumige
und robuste Foraging-Tasche mit Schultergurt."

Wie nützlich das war, zeigte sich rasch. Und wer einmal ordentliches Gartenwerkzeug
gekauft hat, weiss den Wert seiner Ausrüstung umso mehr zu schätzen.

Last Updated on Saturday, 09 July 2016 02:30

Hits: 426

Read more...

Die Trattoria a¹ Muntagnola feierte 25-jähriges Jubiläum

Mit einer großen Party mit Live-Bands und Spezialitäten aus der süditalienischen Region Basilikata feiert Pino Bianco am 1. Juli ab 19 Uhr „25 Jahre Trattoria a’ Muntagnola“ in der Fuggerstraße 27 in Berlin-Schöneberg.

Inhaber Pino Bianco: „Ich stamme aus der Basilikata und möchte meine Region kulinarisch vorstellen, meine Küche und deren Gerichte, mit denen ich aufgewachsen bin. Heute undenkbar, aber das war vor 25 Jahren ein Schock für die Berliner. Bis dahin gab es italienische Küche nach deutschem Geschmack. Mit meiner Mama habe ich erstmals Spezialitäten aus einer einzigen Region serviert. Das war damals eine Ungeheuerlichkeit.“ Jede Woche schickte Bianco seinen Bruder mit einem Fiat Ducato in die Heimat im Süden Italiens, um Produkte aus der Basilikata nach Berlin zu holen. Sollte die Mama anfangs nur als Unterstützung für zwei Monate bleiben und einfache, typische Gerichte aus ihrer Heimat kochen, ist die mittlerweile 81-Jährige bis heute geblieben. 1997 eröffnete auch ihr zweiter Sohn Cosimo Bianco das Restaurant Al Contadino Sotto Le Stelle in der Auguststraße 36 in Berlin-Mitte.

Der Mama verdankt die Trattoria auch ihren Namen: Aus dem kleinen Bergdorf Cirigliano in der Region der Basilikata kommend, wurde Pinos Mutter Angela als junge Frau von ihrem Verlobten, der seinerseits von der See kam, liebevoll Muntagnola genannt. So war für Pino Bianco schnell klar, dass sein Restaurant den Kosenamen seiner geliebten Mama tragen sollte.

Last Updated on Monday, 11 July 2016 23:15

Hits: 747

Read more...

Priceless® Berlin Fashion Kitchen startet in der Hauptstadt

Kulinarisch setzt Berlin Trends und lockt mit seinem einzigartigen Mix Foodies aus der ganzen Welt an. MasterCard hat diesen Trend erkannt und bringt eine kulinarische Strategie an den Markt, die die bisherigen Priceless® Cities Erlebnisse ergänzt. Das Programm orientiert seine exklusiven Angebote in den Kategorien Erleben, Genießen, Reisen und Shoppen an den Interessen von Berlinern und Berlinbesuchern.

Pünktlich zur Mercedes-Benz Fashion Week launchte MasterCard im Rahmen der Priceless® Berlin Fashion Kitchen die kulinarische Komponente des Priceless® Cities Programms. In den Kategorien Erleben, Genießen, Reisen und Shoppen bekommen Verbraucher unbezahlbare Erlebnisse und exklusive Angebote, die sie das Leben in vollen Zügen genießen lassen. Zukünftig wird es eine Reihe von ‚unbezahlbaren Geschmackserlebnissen’ geben. Die Stadt profitiert von renommierten Veranstaltungen, die den Ruf Berlins als kreatives Zentrum etablieren. MasterCard unterstützt diesen Trend und Berlin als Stadt der Kreativen und Künstler, durch das Engagement als Partner der Berlinale sowie der Mercedes-Benz Fashion Week.

Last Updated on Sunday, 03 July 2016 23:46

Hits: 384

Read more...

Weiss ist heiss - weingut schwedhelm gibt Gas.

Morgendämmerung. Der Tau steht auf den Blättern. Ein leises Summen geht durch das Zellertal in der Nordpfalz. Wir befinden uns im achten Jahrhundert. Falsch. Rund 1300 Jahre später. Vieles hat sich verändert. Eine Konstante ist geblieben. Der Weinanbau. Ein Besonderer. Anders. Die Brüder Stephan und Georg Schwedhelm spielen frei auf. Kompromisslos und unbefangen wird Wein gemacht. Im Weinberg. Im Keller. In der Vermarktung. Diese Unbeschwertheit tut der noch vor einigen Jahren belächelten Weinregion sehr gut. Und Deutschland auch. Mit gerade einmal 36 (Stephan) und 29 (Georg) Jahren gab es in den letzten fünf Jahren eine beindruckende Entwicklung. Heute spielen die beiden bereits im VDP Spitzentalente Programm mit.Doch auch abseits der Klassifizierung möchte man eigentlich nur eins. Diese in ihrer Stilistik bestechenden Weine kennenlernen und trinken. Genau das macht diese Arbeit der beiden so außergewöhnlich: Unbeschwertheit, Seriosität und Terroir in einem Wein zu vereinen. Mehr über die Weine und das Interview finden Sie auf www.weinkrake.com.

Last Updated on Wednesday, 22 June 2016 13:34

Hits: 387

Read more...

Vadoli Pizza - Die nächste Generation der Pizzalieferanten

Vadoli führt die neue Generation der Pizza-Lieferanten an. Mit der neuen Induktionstechnologie in den Transportboxen schmecken die Pizzen immer wie frisch aus dem Steinofen. Die Rezepte wurden von den besten Pizzabäckern der Welt entwickelt. Bestellt werden darf auch online.

Last Updated on Monday, 10 April 2017 16:53

Hits: 1510

Read more...

Das BISTRO BARDOT serviert vegane Tapas

Tapas Mal anders: Das BISTRO BARDOT in Berlin Friedrichshain bietet seinen Gästen mit seiner veganen Küche die perfekte Alternative zur spanischen Traditionsküche. Die aus dem Mittelmeerraum bekannten traditionellen Köstlichkeiten lassen sich in vielen verschiedenen Variationen zubereiten und werden im BISTRO BARDOT zumeist vegan und immer vegetarisch in bester Bio-Qualität interpretiert. Dabei spielt nicht nur die Zubereitung, sondern auch die Qualität der Zutaten eine bedeutende Rolle.
Das BISTRO BARDOT hat sich ganz der vegetarischen Bioküche verschrieben. Sämtliche Speisen und Getränke sind aus kontrolliert biologischem Anbau. Das Restaurant bevorzugt regionale Lieferanten und saisonale Produkte. Gekocht wird ausschließlich vegetarisch bzw. vegan. Bei aller Gesundheit darf aber vor allem der Genuss niemals zu kurz kommen – so erleben Sie im BISTRO BARDOT Themenfrühstücke und wahre Gaumenfreuden der würzigen, frischen Mittelmeerküche.
Die Zubereitung der Tapas erfolgt mit leckeren und gesunden Zutaten: frisches Gemüse, proteinhaltige Hülsenfrüchte und vollwertiges Getreide sorgen dafür, dass die Gerichte ein gesunder Energielieferant sind. Tofu, Gemüse und Co. liefern schnelle, leicht zu verarbeitende Nährstoffe. Das mehrgängige Tapasmenü können Sie tagsüber als delikate Pause oder aber abends als Event zu zweit oder mit Freunden teilen.

Last Updated on Saturday, 18 June 2016 10:25

Hits: 391

Read more...

AEG Taste Academy: Ungewöhnliche Delikatessen zu Lande, zu Wasser und zu Luft mit Ludwig Maurer

Von der Flosse bis zur Schweinenase: Für Profikoch Ludwig Maurer ist die vollständige Verarbeitung von Lebewesen ein Zeichen des Respekts. In der AEG Taste Academy „Nose to Tail 2.0“ zeigt der Profikoch außergewöhnliche Rezepte für weniger beliebte Teile von Fisch, Ente, Schwein und Rind.
Für Ludwig „Lucki“ Maurer gibt es keine minderwertigen Fleischstücke. Allein auf die richtige Zubereitung kommt es an. Und die beherrscht er wie kein Zweiter: Der Profikoch verwertet sämtliche Teile des Tieres jenseits der gängigen Edelstücke – aus Respekt gegenüber dem Lebewesen. Was ihn antreibt, ist die Vision, Fleischgenuss verantwortungsbewusst und nachhaltig zu gestalten. „Wenn etwas ganzheitlich gemacht und mit Liebe erzeugt ist, dann ist das für mich gutes Fleisch“, sagt Maurer. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich mit diesem Thema und hat bereits unzählige Rezepte entwickelt. Ob Waller, Ente oder Kutteln: In der Taste Academy „Nose to Tail 2.0“ zeigt er, wie sich selbst außergewöhnliche Stücke schmackhaft zubereiten lassen.

Last Updated on Friday, 17 June 2016 00:00

Hits: 300

Read more...