Le Matin

Switch to desktop

Team Botucal erreicht Platz 75 der Paul Pietsch Classic 2018

Ein perfekt gereifter Rum und nostalgische Autos – hier kommt zusammen, was zusammengehört. Das dachte sich auch Rum Botucal und engagierte sich zum ersten Mal als Neben-Sponsor bei der Paul Pietsch Classic 2018. Mit eigenem Botucal Team und tollen Gewinnen im Gepäck, positionierte sich der venezolanische Rum an der Startlinie und ließ den Motoren freien Lauf.

Bereits zum siebten Mal fand am 8. und 9. Juni in Offenburg die Paul Pietsch Classic statt. Die Oldtimer Rallye soll an den im Alter von 100 Jahren verstorbenen Rennfahrer und Verleger erinnern. Kein Wunder, dass das Motto des Verlegers „Aus der Liebe zum Motorsport ist alles entstanden“ dem Rennen gewidmet ist. Raymond Echternach und Fernando Ribeiro konnten sich in einem Mercedes Benz 280-SL aus 1970 als Team Botucal den 75. Platz sichern
Ein perfekt gereifter Rum und nostalgische Autos – hier kommt zusammen, was zusammengehört. Das dachte sich auch Rum Botucal und engagierte sich zum ersten Mal als Neben-Sponsor bei der Paul Pietsch Classic 2018. Mit eigenem Botucal Team und tollen Gewinnen im Gepäck, positionierte sich der venezolanische Rum an der Startlinie und ließ den Motoren freien Lauf.

Bereits zum siebten Mal fand am 8. und 9. Juni in Offenburg die Paul Pietsch Classic statt. Die Oldtimer Rallye soll an den im Alter von 100 Jahren verstorbenen Rennfahrer und Verleger erinnern. Kein Wunder, dass das Motto des Verlegers „Aus der Liebe zum Motorsport ist alles entstanden“ dem Rennen gewidmet ist. Raymond Echternach und Fernando Ribeiro konnten sich in einem Mercedes Benz 280-SL aus 1970 als Team Botucal den 75. Platz sichern
Unter den prominenten Teilnehmern befanden sich Mario Ketterer, der 1978 die Sportwagen-Meisterschaft gewann und in einem VW Käfer Cabriolet (Baujahr 1979) auf Platz 68 landete. Bestes Damen-Team auf Platz 41 wurden die zweimalige Damen-Rallye-Weltmeisterin Isolde Holderied und Andrea Rometsch, die sich in einem Toyota Corolla GT aus 1984 über das stilvolle Botucal Zigarrenset freuen konnten. Für den zweimaligen Rallyebeifahrer-Weltmeister Christian Geistdörfer gab es den 25. Platz, Sieger wurde das österreichische Team Dr. Norbert Griesmayr/Ferdinand Baumgartner in einem Mercedes-Benz 220 S aus 1959. Als Wertungsprüfungs-Gewinner auf der Kartbahn wurden Axel und Dr. Andrea Ramperger in einem Maserati Mexico 4700 (1969) mit dem eleganten Leder-Weekender von Botucal gekrönt.

Nach dem Rennen tauschten sich die erschöpften Teilnehmer bei einem Glas puren Rum über die Rennerlebnisse aus. Klarer Liebling der Oldtimer Fans waren eindeutig der Botucal Reserva Exclusiva und der jüngst gelaunchte Single Vintage 2004. Sein reichhaltiges Aromaprofil vereint vanillig-schokoladige Noten mit würzigen Röst-Nuancen sowie einem Hauch von Kaffee und traf genau den gehobenen Geschmack der Ralleyfreunde. Für stilbewusste Viel-Reisende ist der Leder Weekender der ideale Begleiter auf jeder Etappe und mit etwas Glück noch online erhältlich.

Über Rum Botucal
Rum Botucal ist Teil der Diplomático Rum-Familie. Der Rum wird in Venezuela von den Destilerias Unidas S.A. (DUSA) hergestellt. International wird Rum Botucal unter dem Namen Ron Diplomático produziert und verkauft. Seit 2012 ist der Premium-Rum in Deutschland als Rum Botucal im Premium-Rum-Segment erfolgreich. Seinen Namen erhielt er in Anlehnung an eine venezolanische Hacienda, deren Namen wiederum von dem einheimischen Wort „botuka“ abstammt, welches „grüner Hügel“ bedeutet. Dort wächst das hochwertige Zuckerrohr, welches für die Herstellung der verschiedenen Rums verarbeitet wird. Die Basis von Rum Botucal ist Sugar Cane Honey, ein Sirup aus frischem Zuckerrohr. Dieser verleiht den verschiedenen Rumsorten der Rum Botucal Familie ihr besonderes Aroma.

Über Sierra Madre GmbH
Die Sierra Madre GmbH, gegründet 1995, ist ein führendes Unternehmen im Vertrieb von Premium-Spirituosen und verantwortet seit der Markteinführung 2012 den Vertrieb und die Vermarktung von Rum Botucal in Deutschland.

Volltext nach Login