Le Matin

Switch to desktop

24 WOCHEN Ergreifende Weltpremiere im Wettbewerb der 66. Berlinale

Mit langanhaltendem Applaus und lauten Bravorufen wurde am gestrigen Abend das Team von 24 WOCHEN nach der bewegenden Premierenvorführung auf der Bühne des Berlinale Palasts empfangen. Regisseurin Anne Zohra Berracheds eindringliches Drama um ein Paar und die schwerste Entscheidung seines Lebens ging Publikum und Kritikern unter die Haut. Neben dem beeindruckenden, intensiven Spiel von Julia Jentsch, Bjarne Mädel und Filmtochter Emilia Pieske begeisterten vor allem Berracheds authentische Regie und sensibles Drehbuch, das in Co-Autorenschaft mit Carl Gerber sowie in feiner Abstimmung mit dem Kamera- und Schnittkonzept von Friede Clausz und Denys Darahan entstand. Ebenfalls gefeiert wurden die weiteren Darsteller Johanna Gastdorf, Maria Dragus, Sabine Wolf und Karina Plachetka sowie die Produzenten von zero one film, Thomas Kufus, Tobias Büchner, Melanie Berke, und Producer Johannes Jancke.

Last Updated on Sunday, 21 February 2016 22:50

Hits: 467

Read more...

PAULA PREISVERLEIHUNG an Rolf Hoppe

PROGRESS und IHK Berlin luden mit freundlicher Unterstützung desuWilhelm-Fraenger-Instituts und ICESTORM am 14. Februar 2016, anlässlich der Berlinale, zur PAULA – Preisverleihung. Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, hat die PAULA an diesem Tag dem Schauspieler, Musiker und Entertainer, Manfred Krug, überreicht.

2010 verlieh PROGRESS die PAULA, die von der IHK Berlin gestiftet wird, anlässlich des 60. Unternehmensjubiläums zum ersten Mal. Die PAULA steht als Preis sowohl für die Bedeutung des deutschen Filmerbes, als auch zukunftsweisend für die Stärkung des deutschen Filmschaffens. Bisherige Preisträger sind Katrin Sass 2010, Katharina Thalbach 2011, Henry Hübchen 2012, Michael Gwisdek 2013, Corinna Harfouch 2014 und Rolf Hoppe 2015. Die PAULA ist eine vollständig aus Bronze gegossene Frauenfigur. Die Skulptur entwarf der bekannte Künstler und Filmschaffende Jürgen Böttcher Strawalde. Mit der Beteiligung am Filmpreis unterstreicht die IHK Berlin die Bedeutung der Filmwirtschaft für die Bundeshauptstadt.

Über Manfred Krug
Manfred Krug ist ein besonders vielseitiger Schauspieler der dem breiten Publikum sowohl aus Film und Fernsehen als auch durch beeindruckende Theaterinszenierungen bekannt ist. Rechnet man seine Zeit als Eleve an Bertolt Brechts Berliner Ensemble 1955 mit ein, dann steht Manfred Krug seit 60 Jahren auf den „Brettern, die die Welt bedeuten“. Bereits 1957 erhielt er erste Rollen im Kino und Fernsehen der damaligen DDR. Schon zu Beginn seiner Karriere arbeitete Krug stets mit den Besten seiner Zunft zusammen. Wir denken an die Regisseure, Frank Beyer oder Egon Günther. Er blieb seinem hohen Anspruch immer treu. Krug spielte sehr erfolgreich Liebling Kreuzberg, zu dem sein alter Freund Jurek Becker die Idee hatte. 2008 wurde sein Paul Stoever zu einem der beliebtesten Tatortkommissare gewählt.

Last Updated on Tuesday, 23 February 2016 01:51

Hits: 430

Read more...

Medienboard Empfang anlässlich der 66. Berlinale

Anlässlich der 66. Berlinale lud das Medienboard traditionell am ersten Festival-Samstag die Film- und Medienbranche ins Ritz-Carlton – zu einer der größten und beliebtesten Partys im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele. Glamour und Filmstars, Blitzlichtgewitter und eine bebende Tanzfläche, es war ein rauschendes Fest! On Top: Das "Fack ju Göhte 2"-Team zahlte die komplette Medienboard-Förderung in Höhe von 760.000 Euro zurück! Wir sind mitten im Berlinale-Fieber und freuen uns über 17 Medienboard-geförderte Filme im offiziellen Programm.

Wir danken allen Gästen für ihre Spenden, die zu 100% an zwei Flüchtlingshilfsprojekte in Berlin und Brandenburg gehen: Über 18.000 Euro konnten bislang bei verschiedenen Medienboard-Veranstaltungen gesammelt werden! Weitere Spenden an die unten genannten Initiativen sind herzlich willkommen.

Last Updated on Sunday, 21 February 2016 22:46

Hits: 416

Read more...

Kurzfilmpreis BLAUE BLUME 2016

Zum fünften Mal vergab Romance TV, der Pay-TV-Sender für die großen Gefühle, heute Mittag anlässlich der Berlinale den BLAUE BLUME Award für den schönsten romantischen Kurzfilm. Der mit 7.500€ und einem exklusiven Kinoevent im filmkunst66 dotierte erste Preis geht an den Südtiroler Martin Fischnaller und seinen Film „Fünf Meter Panama“. Den zweiten Platz belegt die Münchnerin Satu Siegemund mit ihrem Kurzfilm „Krippenwahn“, während „Love Birds“ von den österreichischen Regisseuren Alex Püringer und Thomas Christian Eichtinger als drittbester Beitrag ausgezeichnet wurde.

Unter dem diesjährigen Motto „Capture Love & Rock’n’Roll“ moderierte Alexander Mazza die Verleihungszeremonie im Historischen Frühstückssaal im Sony Center in Berlin. Er begrüßte im Namen der Gastgeber Gottfried Zmeck (Vorstandsvorsitzender Mainstream Media AG) und Tim Werner (Vorstandsmitglied Mainstream Media AG & COO Romance TV) neben Vertretern der BLAUE BLUME Jury, wie Marcus Ammon, Hendrik Duryn, Jeanette Hain, Hardy Krüger jr., Bettina Ricklefs und Marc Rothemund, auch zahlreiche Prominente, die gemeinsam mit den Nominierten mitfieberten, darunter u.a. Stella Maria Adorf, Thomas Bestvater, Tina Bordihn, Alice Brauner, Aline von Drateln, Ralf Lindermann, Francisco Medina, Ursela Monn, Florian Odendahl, Bettina Reitz, Michaela Schaffrath, Sarah Valentina Winkhaus und Dennenesch Zoudé.

Last Updated on Thursday, 11 February 2016 00:12

Hits: 599

Read more...

xConfessions - Die Nacht der erotischen Kurzfilme

Die_Berlin_Film_Society zeigt am 10. Februar die xConfessions der Erotik-Regisseurin Erika Lust. Die eigenwillige Schwedin dreht Sexfilme für Frauen. Dafür verfilmt Erika Lust die erotischen Fantasien ihrer Fans, die sich in einer eigens dafür geschaffenen Community zusammengefunden haben. Das Babylon in Berlin-Mitte zeigt eine Auswahl der erotischen Filme am 10. und 12. Februar. Auch die Regisseurin selbst wird an beiden Abenden anwesend sein.

Last Updated on Friday, 27 January 2017 12:07

Hits: 570

Read more...

Anke Engelke erhält Ernst-Lubitsch-Preis 2016

Der Club der Filmjournalisten Berlin, der jährlich die beste komödiantische Leistung in einem deutschsprachigen Film mit dem Ernst-Lubitsch-Preis kürt, hat gewählt: Am 29. Januar 2016 erhält Anke Engelke die legendäre Auszeichnung für ihre Darstellung einer übergriffigen Mutter in „Frau Müller muss weg“. Die Verleihung findet in Anwesenheit der Künstlerin im Filmtheater Babylon in Berlin-Mitte statt.
Dazu Anke Engelke: „Vielen Dank, lieber Club der Filmjournalisten Berlin, Sie machen mich froh und verlegen mit dieser ehrenwerten Auszeichnung. Selbstverständlich werde ich bei der Preisverleihung auf dem Weg zur Bühne ganz blöde stolpern und volle Kanne in irgendwas Wertvolles reinfallen und im Fallen noch ‚danke Sönke’ und ‚danke an alle die über mich lachen können’ rufen. Blutend aber beseelt! Heißa, das wird ein Spaß! Ich freu mich schon!"

Last Updated on Sunday, 07 February 2016 02:23

Hits: 428

Read more...

DIE TRIBUTE VON PANEM – MOCKINGJAY TEIL 2 - AB 21. MÄRZ 2016 IM HEIMKINO

Der mit derzeit 4,5 Millionen Kinobesuchern erfolgreichste Teil der PANEM - Reihe DIE TRIBUTE VON PANEM – MOCKINGJAY TEIL 2 startet am 21. März 2016 auch im Home Entertainment durch. STUDIOCANAL widmet dem hochkarätig besetzten Megaerfolg mit Oscar®-Gewinnerin Jennifer Lawrence eine umfangreiche Fan Edition auf DVD und Blu-ray und startet die größte Home Entertainment Marketing-Kampagne der bisherigen Firmengeschichte.



Zum Abschluss der epischen Filmreise erscheint außerdem eine limitierte und nummerierte Complete Collection mit allen vier Teilen der Bestsellerverfilmung auf DVD und auf Blu-ray.


DIE TRIBUTE VON PANEM – MOCKINGJAY TEIL 2: 2-Disc Fan Edition DVD, Fan Edition Blu-ray (2D) und 2 Disc Fan Edition Blu-ray (2D & 3D):

Die MOCKINGJAY TEIL 2 FAN EDITION erscheint im hochwertigen Digipak mit veredeltem Schuber auf DVD und Blu-ray. Neben einem 16-seitigen Booklet mit spannenden Hintergrundinformationen und einem exklusiven Filmposter sind mehr als 4 Stunden exklusives Bonusmaterial enthalten, darunter ein achtteiliges Making of, ein Featurette über die Drehorte in Atlanta, Paris und Berlin, eine Videotour durch die Ausstellung „The Hunger Games“, Featurettes zu allen Teilen mit exklusivem Blick hinter die Kulissen, zum Kampf gegen die Echsenmenschen, dem Cast, zur Erschaffung von Tigris u.v.m.

Die Blu-ray erscheint sowohl in der 2D-Fassung als auch als 2-Disc Edition, die die 2D- und 3D-Version des Films beinhaltet.

Last Updated on Wednesday, 27 January 2016 21:53

Hits: 492

Read more...

THE HATEFUL 8 feiert furiose Deutschlandpremiere in Berlin!

Hunderte von Fans bereiteten am gestrigen Dienstagabend vor dem Berliner Zoo Palast Kultregisseur Quentin Tarantino und seinen Hauptdarstellern Kurt Russell und Jennifer Jason Leigh einen lautstarken Empfang, als sie in Limousinen von Audi am Roten Teppich vorgefahren wurden. Tarantino kam in seine Lieblingsstadt Berlin, um mit THE HATEFUL 8 das achte Werk seiner phänomenalen Karriere zu präsentieren: auf einem blutroten Teppich stilecht gestaltet im Western-Motto des Films inklusive Kutsche und Cowboys. 1.300 geladene Gäste im bis auf den letzten Platz besetzten Zoo Palast bejubelten einen bestens aufgelegten Regisseur und seine lässigen Stars Kurt Russell und Jennifer Jason Leigh – darunter jede Menge prominente Gäste wie Fatih Akin, Leander Haußmann, Christian Berkel, Dominic Raacke, The Boss Hoss, Jella Haase, Sonja Gerhardt, Miriam Stein, Pega Ferydoni, Götz Schubert, Boris Endrup, Matthias Matschke, Simon Gosejohann, Sönke Möhring, Jürgen Trittin, Cem Özdemir, Christian Ströbele, Gedeon Burkhard, Jana Pallaske und Michi Beck.


Im Anschluss feierten Tarantino, Russell und Leigh gemeinsam mit den Premierengästen gleich nebenan in „Minnies Miederwarenladen“ bei Whiskey, Punsch und Western-Food. Nach der furiosen Premiere müssen sich alle Fans nur noch einen Tag gedulden: Am morgigen Donnerstag startet THE HATEFUL 8 bundesweit in den deutschen Kinos.

Last Updated on Wednesday, 03 February 2016 00:31

Hits: 395

Read more...

Tierisch was los bei der Deutschlandpremiere in Berlin!

Tierischen Trubel gab’s bei der Deutschlandpremiere von ROBINSON CRUSOE am Sonntag im ZOO Palast in Berlin. Viele kleine und große Fans freuten sich darauf, das neue Animationsabenteuer von 3D-Pioneer Ben Stassen auf der großen Leinwand zu sehen und die Synchronsprecher MATTHIAS SCHWEIGHÖFER (spricht Robinson Crusoe), CINDY AUS MARZAHN (spricht Tapirdame Rosie) und AYLIN TEZEL (spricht Stachelschwein Epi) einmal live zu erleben. Nach Photo Call und Interviews für die anwesende Presse begrüßten die Künstler die Premierengäste in den Premierenkinos vor Filmbeginn persönlich und wurden mit begeistertem Applaus bedacht. Später gab es im Foyer nur glückliche Gesichter. Das witzige Abenteuer von Papagei Dienstag und seinen Freunden hatte allen sichtlich paradiesischen Spaß gemacht.

Last Updated on Thursday, 28 January 2016 01:30

Hits: 407

Read more...

Kinostart von DIE WILDEN KERLE 6 – DIE LEGENDE LEBT am 11.2

Leo (Michael Sommerer), sein kleiner Bruder Elias (Aaron Kissiov), Finn (Bennett Meyer), Joshua (Vico Mücke), Oskar (Ron Antony Renzenbrink) und Matze (Mikke Rasch) spielen, sie wären die Wilden Kerle. Als ein Unbekannter mit schwarzer Augenklappe den Jungen eine mysteriöse Landkarte übergibt, die ihnen den Weg in ein geheimnisvolles Gebiet mit Baumhaus, Teufelstopf und Graffiti-Burgen zeigt, merken sie: Sie sind mitten drin im Wilde Kerle Land, hier haben sie schon immer gelebt! Und sie sind auserwählt, die Nachfolger der echten, inzwischen erwachsenen Wilden Kerle zu werden. Sie erfahren von einem Pakt, den die Wilden Kerle einst mit dem Dicken Michi (Daniel Zillmann) schlossen: Wenn es in zehn Jahren keine neue Mannschaft gibt, die gut genug ist, um die vom Dicken Michi zu besiegen, gehört das Wilde Kerle Land ihm, dann darf er es endlich zerstören. In zehn Tagen läuft dieses Ultimatum ab! Jetzt sind Leo und Co. auserkoren, die Mannschaft der Galaktischen Sieger zu schlagen. Sie müssen anfangen zu trainieren, Willi, den besten Trainer von allen, aktivieren, den Teufelstopf fit machen, und sie brauchen noch einen Spieler, denn sie sind nur zu sechst. Mädchen unerwünscht. Aber natürlich kommt alles ganz anders ...

Last Updated on Tuesday, 19 January 2016 19:50

Hits: 787

Read more...

Weltpremiere von "Bibi & Tina - Mädchen gegen Jungs"

Mit mehr als 1.500 begeisterten Zuschauern feierte BIBI & TINA – MÄDCHEN GEGEN JUNGS am vergangenen Samstag seine Weltpremiere im Kino in der Kulturbrauerei. Passend zum Setting des Films, der in einem Zeltlager spielt, wurde für die Stars ein grüner Rasenteppich ausgerollt. Die beiden Hauptdarstellerinnen, Lina Larissa Strahl (Bibi) und Lisa-Marie Koroll (Tina), waren dabei ebenso zu Gast wie Phil Laude (Urs), große Teile des Ensembles um Kostja Ullmann und Charly Hübner sowie Regisseur Detlev Buck.

Last Updated on Thursday, 28 January 2016 01:17

Hits: 387

Read more...

Deutscher Fernsehpreis 2016

Bei der Verleihung des 17. Deutschen Fernsehpreises gestern Abend in den Düsseldorfer Rheinterrassen ist das berührende TV-Movie NACKT UNTER WÖLFEN in der Königskategorie „Bester Fernsehfilm“ ausgezeichnet worden. In den Hauptrollen sind Florian Stetter, Peter Schneider, Sylvester Groth, Sabin Tambrea, Robert Gallinowski und Rainer Bock zu sehen.

NACKT UNTER WÖLFEN ist eine UFA FICTION-Produktion in Koproduktion mit dem MDR, der ARD DEGETO sowie dem WDR, dem SWR und dem BR unter Beteiligung der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM), dem Medienboard Berlin-Brandenburg (MBB) und dem tschechischen Staatsfonds der Kinematografie-Filmförderung in Zusammenarbeit mit Global Screen. Die Redaktion liegt federführend bei Jana Brandt und Wolfgang Voigt (MDR). Produzenten sind Benjamin Benedict, Nico Hofmann und Sebastian Werninger. Producer sind Verena Monssen und Korinna Roters. Koproduzent ist MIA FILM/Michal Pokorný.

Ebenfalls mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet wurde Jonas Nay als „Bester Schauspieler“, u.a. für seine Leistung in DEUTSCHLAND 83.

DEUTSCHLAND 83 wurde bereits mit zwei C21 Drama Awards als „Best non-English language drama series“ und für das „Best casting of a drama series“, dem „Special Jury Award“ des RomaFictionFests und für die „Beste Regie TV-Serie/Serienfolge“ (Edward Berger) mit dem Regiepreis Metropolis ausgezeichnet. Auf dem Festival Seriés Mania wurde DEUTSCHLAND 83 zudem zur „Besten Serie der Welt“ gekürt. Am 3. Januar startete die achtteilige Spionageserie erfolgreich auch auf Channel4 in Großbritannien und verzeichnete den besten Start einer Serie im britischen TV.

Last Updated on Sunday, 17 January 2016 02:16

Hits: 442

Read more...