Le Matin

Switch to desktop

Dialogue en perspective des des Deutsch-Französischen Jugendwerks

Bereits zum neunten Mal geben die Internationalen Filmfestspiele Berlin (9.-19. Februar 2012) und das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW), offizieller Partner der Berlinale, jungen Filmliebhabern die Chance, als Jurymitglieder an der Vergabe des Preises „Dialogue en perspective“ mitzuwirken. Jetzt wurden die sieben Cineasten – drei Deutsche, drei Franzosen und ein Slowake, die die 62. Internationalen Filmfestspiele Berlin als Jurymitglieder miterleben dürfen, ausgewählt. Sie werden am 18. Februar im Rahmen der Verleihung der unabhängigen Jurypreise ihrem Favoriten aus der Berlinale Sektion Perspektive Deutsches Kino den Preis „Dialogue en perspective“ überreichen.

Last Updated on Wednesday, 22 February 2012 20:56

Hits: 1296

Read more...

Robert Pattinson: „Bel Ami“ im Meisterssal

Vor knapp zwei Stunden hat Robert Pattinson(25) auf dem Berlinale-Teppich die Weltpremiere seines neuen Filmes „Bel Ami“ gefeiert. Kreischalarm pur war angesagt

Der Twilight-Star wagte sich bei etwa 5 Grad und leichtem Regen trotzdem nach draußen. Rob hatte ja auch vorgesorgt, denn er hatte sich in weiser Voraussicht eine Jacke über den edlen Anzug gezogen, damit war zumindest bei ihm Frösteln Fehlanzeige.

Seine Co-Stars Holly Grainger und Christina Ricci hatten es da schon etwas schwerer getroffen. Die Eine steckte in einem blauen Kleid, die Andere funkelte in einem Glitzerdress für die Fotografen, die sich wieder sprichwörtlich übereinandergestapelt haben, um das beste Bild von den Schauspielern zu erhaschen.



Lange Gesichter wird es auch da gegeben haben, denn wenn er wirklich ALLE glücklich gemacht hätte, würde er morgen früh noch schreiben und schreiben und….wer doch was ergattert hat, der darf sich jetzt über ein „R“ freuen. Die Berliner Morgenpost berichtet, dass er aus Zeitgründen nur seinen Anfangsbuchstaben auf Plakate, Bilder und Zettel gekritzelt hat.

Diesmal schien alles etwas gesitteter zuzugehen, als noch im November bei der schlecht organisierten „Breaking Dawn“-Premiere im Sony Center.

Gestern (16. Februar) schwebte Robert pattinson direkt aus Los Angeles in Berlin ein. Er residiert mit seinen Co-Stars im Hotel de Rome, das aktuell DIE Pilgerstätte schlechthin für die Twi-Hards sein wird. Heute soll für ihn noch eine Premierenparty im Meistersaal.

Last Updated on Monday, 20 February 2012 22:48

Hits: 1520

Read more...

Notte Delle Stelle 2012 im Maritim Hotel

Notte delle Stelle", die Nacht der Sterne. Der Name ist Programm und Veranstalter Massimo Mannozzi, der in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag feierte, versprach nicht zu viel. Im Rahmen der Berlinale wurden auch 2011 wieder bemerkenswerte Schauspieler mit dem "Premio Bacco" geehrt.
Veronica Ferres, Heino Ferch, David Fitz und der italienische Filmstar Christian De Sica (The Tourist) erhielten den begehrten Filmpreis und adelten die rauschende Ballnacht mit ihrer Anwesenheit. Veronica Ferres outete sich als Italien-Fan und bedankte sich auf italienisch für ihre Auszeichnung.

Was einst mit 35 Gästen in Mannozzis Restaurant Bacco in der Marburger Straße begann, zwei Jahre später mit 350 Gästen ins benachbarte Steigenberger zog, feierte 2010 zum ersten Mal im ballerprobten Maritim Hotel in der Stauffenbergstraße. Mit 600 Gästen war der Ball dieses Jahr doppelt so groß wie in den Jahren zuvor und „dreimal so erfolgreich“, wie Mannozzi erklärte. Trotz der neuen Dimension blieb die Atmosphäre herzlich, das Menü von Starkoch Renzo Pasolini und seinen Mannen lecker und der Ablauf liebenswert-chaotisch.
Die Notte delle Stelle 2011 war wieder eine unvergessliche, rauschvolle Nacht. Hierzu haben gerade auch Sie beigetragen.

2012 feiern wir zum 20. mal die " Notte delle Stelle" ganz nahe am Berlinalegeschehen, in exklusivem Rahmen im Maritim Hotel und werden wie schon in den vergangenen Jahren von Chefkoch Renzo Pasolini mit einem vorzüglichen Menü verwöhnt ... Seien Sie herzlich eingeladen!


Der "Premio Bacco" wird jedes Jahr am Ende der Berlinale an den Künstler verliehen, der in einem der ausgewählten italienischen Filme am besten oder am aussagekräftigsten die Werte des Lebens wiedergibt. Bis jetzt wurden Gerry Calà, Mario Monicelli, Isabella Ferrari, Ricky Tognazzi, Mariella Valentini, Diego Abatantuono, Giancarlo Giannini, Remo Girone und Gabriele Salvatores mit dem Preis ausgezeichnet.


Die Schauspielerin Anna Maria Mühe wird bei der Berlinale als Shooting Star ausgezeichnet. Mühe wird damit als eines der zehn begabtesten europäischen Nachwuchstalente gewürdigt. Aktuell ist sie in Christian Schwochows Drama «Die Unsichtbare» im Kino zu sehen. Die Shooting Stars werden von Samstag bis Montag bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin dem großen Publikum vorgestellt. Die Ehrung der European Film Promotion gilt als Karrieresprungbrett.

Hans-Werner Meyer gehört seitdem zu den meistbeschäftigten und vielseitigsten Schauspielern seiner Generation. Er spielte bislang in über 90 Filmen. Darunter 48 Folgen der erfolgreichen Krimiserie „ Die Cleveren “, für deren Titelrolle, des Polizeipsychologen Dominik Born, er den Bayerischen Fernsehpreis 2000 erhielt, sowie 2000 und 2001 für den Deutschen Fernsehpreis nominiert wurde.

Jochen Horst hat seine Schauspielausbildung an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Graz mit Auszeichnung im Studienbereich Schauspiel (Summa cum laude) abgeschlossen. Weitere zwei Jahre studierte der am 07. September 1961 geborene Osnabrücker das Method Acting am Lee-Strasberg-Institut in London. Seine praktische Laufbahn startete Jochen Horst 1985 und 1986 mit Engagements in den Serien „Derrick“ und „Der Alte“. 1986 erhielt er den O. E. Hasse-Preis als Bester Newcomer des Jahres.


Stephanie Stumph
Sie ist die Tochter des TV-Stars Wolfgang Stumph – im echten Leben und in der Serie „Stubbe“. Die 26-Jährige über familiäre Konkurrenz und ihre zweite Heimat Hamburg Stephanie Stumph wurde am 7. Juli 1984 in Dresden geboren.

Last Updated on Tuesday, 21 February 2012 02:20

Hits: 1780

Read more...

Director’s Night von Lancia zur Berlinale

Der italienische Autohersteller war auch in diesem Jahr Gastgeber eines hochkarätigen Events – der „Director’s Night”. In der „Lancia Lifestyle Lounge” wurde als Highlight der erste „Set Hacking Award” des Logentheaters Berlin verliehen.

Der vom erfolgreichen Schauspieler Johannes Brandrup ins Leben gerufene digitale Think Tank zu darstellender Kunst im Netz, das „Logentheater”, rief im vergangenen Jahr mit Unterstützung der Schauspiel-Legende Omar Sharif zu dem internationalen Wettbewerb „Set Hacking” auf. Viele professionelle Schauspieler aus aller Welt in Kostüm und Maske sind diesem Aufruf gefolgt und haben die Wartezeit am Set genutzt, um ihren eigenen kleinen, kreativen “Film im Film” zu drehen und einzureichen – frei nach dem Motto MAKE ART WHILE YOU WAIT.

Der Wettbewerb ist ein Appell an die phantasievollen und kreativen Instinkte der Schauspieler, empfiehlt sich aber auch als Marketing-Tool zur Film-Promotion, als Teil des übergreifenden Logentheater-Konzepts MAP MY STORY.

Zu den prominenten Gästen des Abends gehörten unter anderem Größen wie Armin Rhode und Götz Otto, sowie Alexandra Kamp und Sonja Kirchberger. Mit dabei war auch Christoph M. Ohrt mit neuer Freundin Dana Golombek und natürlich die wichtigsten deutschen Film- und Theater-Regisseure. Die Gäste genossen die entspannte Atmosphäre der Lancia Lounge für gute Gespräche im Kollegenkreis.

Last Updated on Sunday, 26 February 2012 21:33

Hits: 3435

Read more...

Business Location Südtirol auf der Berlinale 2012

zu einer Südtirol-Party lud BLS am 14. Februar in die Internationale Bauakademie Berlin. Unter dem Motto „BLS goes Berlinale“ trafen sich an die 400 Vertreter der Filmwirtschaft aus Deutschland, Österreich und Italien, Medienrepräsentanten und Botschafter des Filmlands Südtirol bei Südtiroler Spezialitäten, Wein und Livemusik zu einem angeregten Austausch über das Filmland Südtirol. Zu den prominenten Gästen der Veranstaltung zählten unter anderem die Regisseure Hans Weingartner („Die fetten Jahre sind vorbei“) und Philipp J. Pamer („Bergblut“) sowie die Produzenten Karl Baumgartner (Pandora Film), Philipp Kreuzer (Bavaria Film) und Martha Capello (Martha Production Rom). Auch die Schauspieler Alissa Jung („Im Brautkleid meiner Schwester“), Luise Bähr („What a man“) und Simon Böer („Elementarteilchen“) folgten dem Ruf Südtirols. Mit dabei waren auch die Südtiroler Schauspieler Verena Buratti („Ainoa“) und Anton Algrang („Operation Walküre – Das Stauffenberg Attentat“), beide auch im Cast von „Bergblut“.

Last Updated on Sunday, 26 February 2012 22:58

Hits: 10094

Read more...

5. Empfang der Filmhochschulen zur Berlinale

Am 14.02.2012 findet zum 5. Mal der Empfang der Filmhochschulen während der Berlinale in der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen (Hiroshimastraße 12, 10785 Berlin) statt. Dabei werden die kreativsten Talente der sieben größten Filmhochschulen Deutschlands in Form von Screenings und Pitchings einen Einblick in den Ideenreichtum der deutschen Filmhochschulen gewähren.

Die erste Veranstaltung dieser Art wurde im Sommer 2007 beschlossen. Der damalige Studierendenrat der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" (HFF-Potsdam) entschied den Gedanken eines hochschulübergreifenden Projekts gemeinsam mit Studierenden der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb) und zusammen mit anderen deutschen Filmhochschulen zu verwirklichen. Aus einer studentischen Initiative wurde so der Empfang der Filmhochschulen zur Berlinale geboren, der im Februar 2008 zum ersten Mal mit großem Erfolg stattfand. Bereits im ersten Jahr kamen 1.000 Gäste zu dieser einzigartigen Veranstaltung. Sogar Dieter Kosslick besuchte den Empfang und richtete als Leiter der Internationalen Filmfestspiele persönlich ein Grußwort an die Studenten.

Last Updated on Monday, 27 February 2012 00:02

Hits: 2021

Read more...

ARD Degeto Empfang zur Berlinale

Die ARD lud am Freitagabend zur „Blue Hour“ ins Museum für Kommunikation, wo unter anderem Schauspielerin Hannelore Elsner und Regisseur Rosa von Praunheim vorbeischauten. Im Hotel Ritz-Carlton trafen sich bei „Movie meets Media“ diverse Prominente aus der Fernsehwelt: von Lothar Matthäus über Roberto Blanco bis zu den Castingstars Sarah Engels und Pietro Lombardi

Last Updated on Saturday, 11 February 2012 18:26

Hits: 3377

Read more...

Medienboard-Empfang im “The Ritz-Carlton”

Wie an jedem ersten Samstag der Berlinale fand der traditionelle Medienboard-Empfang im “ Ritz-Carlton Berlin” statt, bei dem jedes Jahr etwa 1.500 Gäste aus Politik, Film und Medien zusammentreffen.

Insgesamt 15 Medienboard-geförderte Filme feiern im Hauptprogramm der Berlinale ihre Premiere! In der LOLA-Reihe German Cinema laufen weitere 21 und in der Studio-Babelsberg-Hommage noch mal drei!

Im offiziellen Festivalprogramm der Berlinale laufen 15 vom Medienboard Berlin-Brandenburg, der Filmfördergesellschaft der Hauptstadtregion, unterstützte Filme. Drei davon feiern ihre Weltpremiere im Wettbewerb um den Goldenen Bären. Unter den 15 Filmen, die in der Region produziert wurden, ist auch der Wettbewerbsfilm „Barbara", den Christian Petzold 2011 komplett in Brandenburg-Kirchmöser gedreht hat. Im Berlinale-Special läuft „Don - The King is back" mit Bollywood-Star Shah Rukh Khan. Bei dem 2010 in Babelsberg gedrehten Film kam der Wassertank im Studio zum Einsatz.

Insgesamt standen dem Medienboard im vergangenen Jahr 24,3 Millionen Euro für die Filmförderung zur Verfügung. Damit sind 263 Projekte unterstützt worden. „Jeder eingesetzte Euro bringt der Region einen Umsatz von mehr als dem Vierfachen", verwies Staatssekretär Heidemanns auf den hohen Regionaleffekt der Filmförderung.

In der Medienstadt Potsdam-Babelsberg sind nach Ministeriumsangaben 120 Unternehmen und Einrichtungen ansässig, 50.000 Menschen arbeiten in der Branche. Mehr als 300 Filme werden jährlich in Berlin und Brandenburg gedreht.

Last Updated on Tuesday, 21 February 2012 03:29

Hits: 2630

Read more...

Nordmedia talk & night zur Berlinale

Der Empfang der nordmedia im Rahmen der 62. Berlinale zu wurde Traditionell gefeiert am ersten Berlinale-Freitag in der niedersächsischen Landesvertretung. Gastgeber Thomas Schäffer, Geschäftsführer der nordmedia und Ernst Hüdepohl, Ministerialdirigent und Aufsichtsratvorsitzender, begrüßten die Gäste aus Film, Politik und Medien. Als Auftakt und Einstimmung zu der nordmedia night gab es den von Jochen Coldewey moderierten Talk, der aktuelle Produktionen präsentierte.

Last Updated on Sunday, 26 February 2012 23:31

Hits: 2812

Read more...

Berlinale Eröffnungs Feier 2012

Berlin ist wieder Hauptstadt des Films: Zur Eröffnung der 62. Berlinale kamen am Donnerstagabend zahlreiche Schauspieler und Filmemacher. Rund 1.800 Gäste strömten zu der Gala in den Berlinale Palast am Potsdamer Platz. Über den roten Teppich schritten unter anderen Diane Kruger, die im Eröffnungsfilm "Leb' wohl, meine Königin" zu sehen ist, sowie die Mitglieder der Internationalen Jury, darunter Regisseur Mike Leigh und die Schauspielerinnen Barbara Sukowa und Charlotte Gainsbourg.

Die Jagd nach dem Goldenen Bären beginnt. Mit der Weltpremiere des französischen Revolutionsdramas «Les adieux à la reine» wird die 62. Berlinale eröffnet. Die Jury stimmt sich auf einen politischen Wettbewerb ein.

In "Les Adieux à la Reine" werden die letzten Tage des Ancien Régime 1789 gezeigt. Zugleich ist der diesjährige Eröffnungsfilm der Berlinale hochaktuell.

berlinale-2012-Eroeffnung

Last Updated on Friday, 10 February 2012 11:45

Hits: 1379

Read more...

ARTE präsentiert "Lebt wohl, Genossen!"

Am 10. Januar fand im Politbüro des SOHO-House, dem Büro des ersten DDR-Staatspräsidenten Wilhelm Pieck, die große ARTE-Pressekonferenz zum Medienevent “Lebt wohl, Genossen!” statt. Es wurde die erste Episode der sechsteiligen TV-Serie gezeigt. Anschließend wurde das vielseitige Webformat “Lebt wohl, Genossen! Interactive” vorgestellt.

Last Updated on Tuesday, 31 January 2012 16:28

Hits: 1336

Read more...

Offroad Premiere in Berlin

Gestern Abend hatte in der Berliner Kulturbrauerei die Gangster-Komödie ‘Offroad’ mit Nora Tschirner (30) und dem kommenden Kinostar Elyas M’Barek (29, What A Man, Türkisch für Anfänger’), zunächst abonniert für due Kinokomödien, seine Deutschlandpremiere. Auch sexy Co-Star Maximilian von Pufendorf (33) und Regisseur Elmar Fischer huschten über den roten Teppich.

Last Updated on Tuesday, 31 January 2012 16:28

Hits: 1355

Read more...