Le Matin

Switch to desktop

Europäischen Filmpreis 2017

BR-Kino-Koproduktion "Vor der Morgenröte" erhält Publikumspreis
Die BR-Kino-Koproduktion „Vor der Morgenröte – Stefan Zweig in Amerika“ ist beim Europäischen Filmpreis, der am 9. Dezember 2017 in Berlin vergeben wurde, mit dem Publikumspreis („People’s Choice Award 2017 for Best European Film“) ausgezeichnet worden. Der Film von Regisseurin Maria Schrader erhielt bereits mehrere Preise, u.a. den Bayerischen Filmpreis, den CIVIS Medienpreis und den Preis der deutschen Filmkritik für Josef Hader als bester Darsteller in seiner Rolle des Stefan Zweig.

Filminhalt

Der seit Jahren im Exil lebende, weltweit bekannte Schriftsteller Stefan Zweig (Josef Hader) ist im Jahr 1936 Teilnehmer des 14. Kongresses der Autorenvereinigung PEN in Buenos Aires. Man erwartet von ihm ein eindeutiges Statement gegen den europäischen Faschismus und gegen die Rassenpolitik der Nationalsozialisten in Deutschland. In Gesprächen scheut Zweig das klare Urteil und ringt mit sich um die „richtige Haltung“. Er besucht mit seiner Frau Lotte (Aenne Schwarz) seine erste Frau Friederike (Barbara Sukowa) in New York. In ihrer Wohnung treffen sie auf Bekannte, Freunde und Verwandte. Er sieht sich von den Vielen, die ihn um Hilfe vor Verfolgung bitten, überfordert – und zugleich erdrückt ihn die Verantwortung, nur einigen Wenigen helfen zu können. Schon lange hat er nicht mehr unbeschwert schreiben können, und längst hat sich eine bleierne Traurigkeit in seiner Seele ausgebreitet, die immer deutlicher Oberhand über ihn gewinnt.
BR-Kino-Koproduktion "Vor der Morgenröte" erhält Publikumspreis
Die BR-Kino-Koproduktion „Vor der Morgenröte – Stefan Zweig in Amerika“ ist beim Europäischen Filmpreis, der am 9. Dezember 2017 in Berlin vergeben wurde, mit dem Publikumspreis („People’s Choice Award 2017 for Best European Film“) ausgezeichnet worden. Der Film von Regisseurin Maria Schrader erhielt bereits mehrere Preise, u.a. den Bayerischen Filmpreis, den CIVIS Medienpreis und den Preis der deutschen Filmkritik für Josef Hader als bester Darsteller in seiner Rolle des Stefan Zweig.

Filminhalt

Der seit Jahren im Exil lebende, weltweit bekannte Schriftsteller Stefan Zweig (Josef Hader) ist im Jahr 1936 Teilnehmer des 14. Kongresses der Autorenvereinigung PEN in Buenos Aires. Man erwartet von ihm ein eindeutiges Statement gegen den europäischen Faschismus und gegen die Rassenpolitik der Nationalsozialisten in Deutschland. In Gesprächen scheut Zweig das klare Urteil und ringt mit sich um die „richtige Haltung“. Er besucht mit seiner Frau Lotte (Aenne Schwarz) seine erste Frau Friederike (Barbara Sukowa) in New York. In ihrer Wohnung treffen sie auf Bekannte, Freunde und Verwandte. Er sieht sich von den Vielen, die ihn um Hilfe vor Verfolgung bitten, überfordert – und zugleich erdrückt ihn die Verantwortung, nur einigen Wenigen helfen zu können. Schon lange hat er nicht mehr unbeschwert schreiben können, und längst hat sich eine bleierne Traurigkeit in seiner Seele ausgebreitet, die immer deutlicher Oberhand über ihn gewinnt.

Last Updated on Friday, 15 December 2017 23:07

Hits: 68

Read more...

DEUTSCHLANDPREMIERE VON FERDINAND – Geht STIERisch ab!

Am Donnerstag, den 7. Dezember, eroberte der sanfte Riese Ferdinand bei der Deutschlandpremiere die Herzen der kleinen und großen Besucher im Zoo-Palast in Berlin.

Regisseur Carlos Saldanha (RIO, ICE AGE) und die deutschen Synchronsprecher Daniel Aminati (Stier Ferdinand), Bettina Zimmermann (Ziege Elvira), Simon Schwarz (Hengst Franz) und Ben (Paco, der Hund) ließen es sich nicht nehmen, das Premierenpublikum vor der Kinoreise in Ferdinands sonnige Heimat Spanien persönlich zu begrüßen.

FERDINAND – Geht STIERisch ab! ist die neueste Produktion der Blue Sky Studios, die unter anderem mit den ICE AGE- und RIO-Filmen ein weltweites Millionenpublikum begeistert haben. Gebannt verfolgten die Kinozuschauer das zu Herzen gehende Abenteuer von Ferdinand und seinen ungewöhnlichen Freunden Elvira, Una, Dos, Cuatro und Paco.

Die Animationskomödie sorgte bei Jung und Alt nicht nur für großen Spaß und herzhaftes Lachen, die Geschichte des großen, sanften Stiers überzeugte auch mit berührenden und emotionalen Szenen und bekam zum Schluss tosenden Applaus.

Bevor es am Abend über den roten Teppich ging, machten Carlos Saldanha, Daniel Aminati, Bettina Zimmermann, Simon Schwarz und Ben noch einen Abstecher zu einem ganz besonderen Ort: Im FERDINAND Bällebad im ALEXA erfüllten sie sich einen alten Kindheitstraum und tobten ausgelassen mit den Kindern in den Bällen.
Am Donnerstag, den 7. Dezember, eroberte der sanfte Riese Ferdinand bei der Deutschlandpremiere die Herzen der kleinen und großen Besucher im Zoo-Palast in Berlin.

Regisseur Carlos Saldanha (RIO, ICE AGE) und die deutschen Synchronsprecher Daniel Aminati (Stier Ferdinand), Bettina Zimmermann (Ziege Elvira), Simon Schwarz (Hengst Franz) und Ben (Paco, der Hund) ließen es sich nicht nehmen, das Premierenpublikum vor der Kinoreise in Ferdinands sonnige Heimat Spanien persönlich zu begrüßen.

FERDINAND – Geht STIERisch ab! ist die neueste Produktion der Blue Sky Studios, die unter anderem mit den ICE AGE- und RIO-Filmen ein weltweites Millionenpublikum begeistert haben. Gebannt verfolgten die Kinozuschauer das zu Herzen gehende Abenteuer von Ferdinand und seinen ungewöhnlichen Freunden Elvira, Una, Dos, Cuatro und Paco.

Die Animationskomödie sorgte bei Jung und Alt nicht nur für großen Spaß und herzhaftes Lachen, die Geschichte des großen, sanften Stiers überzeugte auch mit berührenden und emotionalen Szenen und bekam zum Schluss tosenden Applaus.

Bevor es am Abend über den roten Teppich ging, machten Carlos Saldanha, Daniel Aminati, Bettina Zimmermann, Simon Schwarz und Ben noch einen Abstecher zu einem ganz besonderen Ort: Im FERDINAND Bällebad im ALEXA erfüllten sie sich einen alten Kindheitstraum und tobten ausgelassen mit den Kindern in den Bällen.

Last Updated on Friday, 08 December 2017 23:57

Hits: 73

Read more...

Weltpremiere: Beutolomäus im 3D-Look

Seit 1997 steht Beutolomäus, der einzig wahre Geschenkesack des Weihnachtsmanns, für die Adventszeit bei KiKA. Als besonderes Präsent zum 20. Geburtstag des Senders verwandelt er sich in diesem Jahr in einen liebenswerten computeranimierten Helden, der sich in 24 Folgen auf die Suche nach einem neuen Weihnachtsmann begibt.

Die Märchenserie „Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann“ (KiKA) feiert ab dem 1. Dezember um 18:00 Uhr Weltpremiere und mit ihr startet ein aufregendes KiKA-Weihnachtsprogramm mit vielen Höhepunkten, das auf die besinnlichste Zeit des Jahres einstimmt.

Den Auftakt an den Adventssonntagen macht der tschechische Klassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ (WDR). Aber auch TV-Premieren wie „König Laurin“ (BR) warten auf die Märchenfans. Zum Nikolaustag präsentiert KiKA seinen Zuschauern orientalische Erzählungen mit dem Start der neuen 26-teiligen Trickfilmserie „Sherazade – Geschichten aus 1001 Nacht“ (rbb).

Winterliche Serien-Specials wie „Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab“, „Feuerwehrmann Sam – Achtung Außerirdische!“ und „Bernd Channel“ (alle KiKA) sowie Filmpremieren wie „Antboy – Superhelden hoch 3“ (NDR) laden die ganze Familie zum gemeinsamen Fernsehen ein. An Silvester wird es mit „Es war einmal... nach Roald Dahl“ (ZDF) fast schon gruselig, wenn ein zynischer Wolf sich fünf verschiedener Märchen annimmt.
Seit 1997 steht Beutolomäus, der einzig wahre Geschenkesack des Weihnachtsmanns, für die Adventszeit bei KiKA. Als besonderes Präsent zum 20. Geburtstag des Senders verwandelt er sich in diesem Jahr in einen liebenswerten computeranimierten Helden, der sich in 24 Folgen auf die Suche nach einem neuen Weihnachtsmann begibt.

Die Märchenserie „Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann“ (KiKA) feiert ab dem 1. Dezember um 18:00 Uhr Weltpremiere und mit ihr startet ein aufregendes KiKA-Weihnachtsprogramm mit vielen Höhepunkten, das auf die besinnlichste Zeit des Jahres einstimmt.

Den Auftakt an den Adventssonntagen macht der tschechische Klassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ (WDR). Aber auch TV-Premieren wie „König Laurin“ (BR) warten auf die Märchenfans. Zum Nikolaustag präsentiert KiKA seinen Zuschauern orientalische Erzählungen mit dem Start der neuen 26-teiligen Trickfilmserie „Sherazade – Geschichten aus 1001 Nacht“ (rbb).

Winterliche Serien-Specials wie „Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab“, „Feuerwehrmann Sam – Achtung Außerirdische!“ und „Bernd Channel“ (alle KiKA) sowie Filmpremieren wie „Antboy – Superhelden hoch 3“ (NDR) laden die ganze Familie zum gemeinsamen Fernsehen ein. An Silvester wird es mit „Es war einmal... nach Roald Dahl“ (ZDF) fast schon gruselig, wenn ein zynischer Wolf sich fünf verschiedener Märchen annimmt.

Last Updated on Friday, 15 December 2017 23:20

Hits: 25

Read more...

Kenneth Branagh präsentiert grandiosen Starcasts im MORD IM ORIENT EXPRESS

INHALT
Was als luxuriöse Zugfahrt durch Europa beginnt, entwickelt sich schnell zu einer der stilvollsten, spannendsten und aufregendsten Mysterien, die je erzählt wurden. Basierend auf dem Buch der Bestsellerautorin Agatha Christie, erzählt MORD IM ORIENT EXPRESS die Geschichte von dreizehn Fremden in einem Zug, von denen jeder ein Verdächtigter ist. Ein Mann muss gegen die Zeit ankämpfen, das Rätsel zu lösen, bevor der Mörder noch einmal zuschlägt. Kenneth Branagh inszeniert und führt das hochkarätige Star-Ensemble an, u.a. mit Penelope Cruz, Willem Dafoe, Judi Dench, Johnny Depp, Michelle Pfeiffer, Daisy Ridley und Josh Gad.
INHALT
Was als luxuriöse Zugfahrt durch Europa beginnt, entwickelt sich schnell zu einer der stilvollsten, spannendsten und aufregendsten Mysterien, die je erzählt wurden. Basierend auf dem Buch der Bestsellerautorin Agatha Christie, erzählt MORD IM ORIENT EXPRESS die Geschichte von dreizehn Fremden in einem Zug, von denen jeder ein Verdächtigter ist. Ein Mann muss gegen die Zeit ankämpfen, das Rätsel zu lösen, bevor der Mörder noch einmal zuschlägt. Kenneth Branagh inszeniert und führt das hochkarätige Star-Ensemble an, u.a. mit Penelope Cruz, Willem Dafoe, Judi Dench, Johnny Depp, Michelle Pfeiffer, Daisy Ridley und Josh Gad.

Last Updated on Wednesday, 08 November 2017 03:34

Hits: 108

Read more...

Mercedes-Benz startet Marketing-Kampagne zum Superhelden-Epos JUSTICE LEAGUE

Am 16. November 2017 startet der Warner Bros. Film JUSTICE LEAGUE, einer der meist erwarteten Superheldenfilme aller Zeiten, in den deutschen Kinos, und Mercedes-Benz Fahrzeuge unter-stützen Batman, Wonder Woman, Aquaman, Cyborg und The Flash in ihrem Bemühen, die Welt vor einem Angriff katastrophalen Ausmaßes zu retten. Begleitet werden die DC-Comic-Kultfiguren auf der Leinwand vom neuen E-Klasse Cabriolet, dem Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo mit einem eigens für den Film neu konzipierten Interieur, und der G-Klasse 4x42, die zusammen eine tragende Rolle in dem epischen Action- und Abenteuerstreifen spielen. Mercedes-Benz begleitet den Kinostart mit umfangreichen Marketing-Maßnahmen, darunter ein 30-sekündiger TV-Spot, sowie Print-, Online- und OOH-Werbung. Abgerundet wird die Kampagne durch vielfältige Aktivitäten in den sozialen Medien, sowie sechs exklusiven digitalen Comic-Geschichten für die Mercedes-Benz Instagram-Kanäle. Die Comic-Storys wurden in Zusammenarbeit mit dem Custom Creative Studio von DC Entertainment entwickelt. Der TV-Spot startet am 6. Oktober in den USA, Europa und China. Der erste digitale Comic wird am 20. Oktober auf Instagram zu sehen sein.

„Mit JUSTICE LEAGUE haben wir den perfekten Partner, um unsere Fahrzeuge und die Faszination unserer Marke prominent zu präsentieren. Das Mercedes-Benz E-Klasse Cabriolet passt wie selbstverständlich zu Wonder Woman“, so Dr. Jens Thiemer, Vice President Marketing Mercedes-Benz Cars. „Und wer anderes als Bruce Wayne alias Batman wäre besser geeignet, ein Auto wie den Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo zu fahren? Wir freuen uns, als Partner von Warner Bros. Pictures viele Menschen mit einer kreativen und innovativen Marketing-Kampagne rund um diesen mit Spannung erwarteten Superheldenfilm anzusprechen.“
Am 16. November 2017 startet der Warner Bros. Film JUSTICE LEAGUE, einer der meist erwarteten Superheldenfilme aller Zeiten, in den deutschen Kinos, und Mercedes-Benz Fahrzeuge unter-stützen Batman, Wonder Woman, Aquaman, Cyborg und The Flash in ihrem Bemühen, die Welt vor einem Angriff katastrophalen Ausmaßes zu retten. Begleitet werden die DC-Comic-Kultfiguren auf der Leinwand vom neuen E-Klasse Cabriolet, dem Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo mit einem eigens für den Film neu konzipierten Interieur, und der G-Klasse 4x42, die zusammen eine tragende Rolle in dem epischen Action- und Abenteuerstreifen spielen. Mercedes-Benz begleitet den Kinostart mit umfangreichen Marketing-Maßnahmen, darunter ein 30-sekündiger TV-Spot, sowie Print-, Online- und OOH-Werbung. Abgerundet wird die Kampagne durch vielfältige Aktivitäten in den sozialen Medien, sowie sechs exklusiven digitalen Comic-Geschichten für die Mercedes-Benz Instagram-Kanäle. Die Comic-Storys wurden in Zusammenarbeit mit dem Custom Creative Studio von DC Entertainment entwickelt. Der TV-Spot startet am 6. Oktober in den USA, Europa und China. Der erste digitale Comic wird am 20. Oktober auf Instagram zu sehen sein.

„Mit JUSTICE LEAGUE haben wir den perfekten Partner, um unsere Fahrzeuge und die Faszination unserer Marke prominent zu präsentieren. Das Mercedes-Benz E-Klasse Cabriolet passt wie selbstverständlich zu Wonder Woman“, so Dr. Jens Thiemer, Vice President Marketing Mercedes-Benz Cars. „Und wer anderes als Bruce Wayne alias Batman wäre besser geeignet, ein Auto wie den Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo zu fahren? Wir freuen uns, als Partner von Warner Bros. Pictures viele Menschen mit einer kreativen und innovativen Marketing-Kampagne rund um diesen mit Spannung erwarteten Superheldenfilm anzusprechen.“

Last Updated on Sunday, 08 October 2017 02:54

Hits: 150

Read more...

Glanzvolle Premiere für "Babylon Berlin" in Los Angeles

Nach der umjubelten Uraufführung im Berliner Ensemble feiert die Medienboard-geförderte Golden-Dirty-Twenties-Serie "Babylon Berlin" am Freitag in Los Angeles Internationale Premiere. Das Screening der ersten beiden Folgen in dem von Charly Chaplin gegründeten United Artist Theatre ist einer der Höhepunkte anlässlich der Jubiläums-Feierlichkeiten von 50 Jahren Städtepartnerschaft zwischen LA und Berlin. Vor Ort sind außer den Produzenten auch die Regisseure Tom Tykwer, Achim von Borries & Henk Handloegten sowie Volker Bruch, Liv Lisa Fries & Peter Kurth vom "Babylon Berlin"-Hauptcast.

Medienboard-Geschäftsführerin Kirsten Niehuus: "Ich glaube, es gibt kaum eine bessere Möglichkeit, die Partnerschaft von zwei liberalen Filmmetropolen zu feiern als mit der Premiere dieser außergewöhnlichen Serie, die noch dieses Jahr in den USA starten wird. Berlin wird schon lange auch in Kalifornien als starke Marke für Freiheit und künstlerische Vielfalt wahrgenommen. Wir freuen uns auf viele weitere gemeinsame Projekte in der Zukunft!"


Gemeinsam mit Michael Müller, dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, dem Medienboard Berlin-Brandenburg, der Produktionsgesellschaft X-Filme samt Crew und Cast und weiteren Partnern, wie der IHK Berlin, feierte visitBerlin gestern Abend die internationale Premiere der aufwendigen Filmserie über das Berlin der Zwanziger Jahre. Geladen waren 1.500 Gäste ins United Artist Theatre am Broadway in Los Angeles.

Die Veranstaltung, bei der auch die Regisseure von „Babylon Berlin“ Tom Tykwer, Henk Handloegten und Achim von Borries sowie zahlreiche Schauspieler dabei waren, war Programmhöhepunkt der Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Los Angeles und Berlin. Die Serie, die voraussichtlich ab Januar 2018 auf Netflix in den USA zu sehen ist, wird den positiven Nimbus Berlins in den USA eindrucksvoll verstärken.

„Babylon Berlin lässt den Mythos der Zwanziger Jahre lebendig werden. Diese Zeit prägt Berlin bis heute – und mit der Serie bekommt sie ein amerikanisches Publikum“, sagt Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin. „Da viele Besucher aus den USA an der Geschichte Berlins interessiert sind und auch Reisen zu Drehorten im Trend liegen, wird die Serie neue Gäste für Berlin gewinnen.“
Nach der umjubelten Uraufführung im Berliner Ensemble feiert die Medienboard-geförderte Golden-Dirty-Twenties-Serie "Babylon Berlin" am Freitag in Los Angeles Internationale Premiere. Das Screening der ersten beiden Folgen in dem von Charly Chaplin gegründeten United Artist Theatre ist einer der Höhepunkte anlässlich der Jubiläums-Feierlichkeiten von 50 Jahren Städtepartnerschaft zwischen LA und Berlin. Vor Ort sind außer den Produzenten auch die Regisseure Tom Tykwer, Achim von Borries & Henk Handloegten sowie Volker Bruch, Liv Lisa Fries & Peter Kurth vom "Babylon Berlin"-Hauptcast.

Medienboard-Geschäftsführerin Kirsten Niehuus: "Ich glaube, es gibt kaum eine bessere Möglichkeit, die Partnerschaft von zwei liberalen Filmmetropolen zu feiern als mit der Premiere dieser außergewöhnlichen Serie, die noch dieses Jahr in den USA starten wird. Berlin wird schon lange auch in Kalifornien als starke Marke für Freiheit und künstlerische Vielfalt wahrgenommen. Wir freuen uns auf viele weitere gemeinsame Projekte in der Zukunft!"


Gemeinsam mit Michael Müller, dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, dem Medienboard Berlin-Brandenburg, der Produktionsgesellschaft X-Filme samt Crew und Cast und weiteren Partnern, wie der IHK Berlin, feierte visitBerlin gestern Abend die internationale Premiere der aufwendigen Filmserie über das Berlin der Zwanziger Jahre. Geladen waren 1.500 Gäste ins United Artist Theatre am Broadway in Los Angeles.

Die Veranstaltung, bei der auch die Regisseure von „Babylon Berlin“ Tom Tykwer, Henk Handloegten und Achim von Borries sowie zahlreiche Schauspieler dabei waren, war Programmhöhepunkt der Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Los Angeles und Berlin. Die Serie, die voraussichtlich ab Januar 2018 auf Netflix in den USA zu sehen ist, wird den positiven Nimbus Berlins in den USA eindrucksvoll verstärken.

„Babylon Berlin lässt den Mythos der Zwanziger Jahre lebendig werden. Diese Zeit prägt Berlin bis heute – und mit der Serie bekommt sie ein amerikanisches Publikum“, sagt Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin. „Da viele Besucher aus den USA an der Geschichte Berlins interessiert sind und auch Reisen zu Drehorten im Trend liegen, wird die Serie neue Gäste für Berlin gewinnen.“

Last Updated on Saturday, 07 October 2017 23:55

Hits: 345

Read more...

DEUTSCHER SCHAUSPIELERPREIS 2017

Die Jury des DEUTSCHEN SCHAUSPIELERPREISES 2017, die Schauspielerinnen und Schauspieler Anna Stieblich, Sebastian Faust, Angelika Bartsch, Harald Krassnitzer, Jerry Kwarteng und Roman Knizka, hat nach Sichtung der relevanten deutschsprachigen Kino-, Fernsehfilme und Serien, die zwischen Januar 2016 und März 2017 zur Ausstrahlung kamen oder ihre Kinopremiere feierten, ihre Entscheidung gefällt: In neun Preiskategorien hat sie insgesamt 27 Schauspielerinnen und Schauspieler sowie ein Ensemble nominiert. Der DEUTSCHE SCHAUSPIELERPREIS wird am 22. September 2017 im Rahmen einer feierlichen Gala im Berliner Zoo Palast verliehen.

Zusammen mit dem Bundesverband Schauspiel, BFFS, gratuliert die Jury allen Nominierten. „„Über Genre- und Verwertungsgrenzen hinaus, unabhängig vom Bekanntheitsgrad hat die Jury eine überaus interessante Nominiertenriege versammelt, die so nur bei einem Preis von Schauspielern für Schauspieler möglich ist. Wer letztendlich den Preis bekommt, entscheiden in diesem Jahr die BFFS-Mitglieder selbst. Da diese Entscheidung immer auch subjektiv ist, und weil für uns ohnehin die Inspiration im Vordergrund steht, die vom Spiel der Kolleginnen und Kollegen ausgeht, feiern wir alle Nominierten gleichermaßen und bedanken uns für die sehr umfangreiche und gründliche Arbeit unserer Jury," so Hans-Werner Meyer, Vorstandsmitglied des ausrichtenden Bundesverbands Schauspiel.
Die Jury des DEUTSCHEN SCHAUSPIELERPREISES 2017, die Schauspielerinnen und Schauspieler Anna Stieblich, Sebastian Faust, Angelika Bartsch, Harald Krassnitzer, Jerry Kwarteng und Roman Knizka, hat nach Sichtung der relevanten deutschsprachigen Kino-, Fernsehfilme und Serien, die zwischen Januar 2016 und März 2017 zur Ausstrahlung kamen oder ihre Kinopremiere feierten, ihre Entscheidung gefällt: In neun Preiskategorien hat sie insgesamt 27 Schauspielerinnen und Schauspieler sowie ein Ensemble nominiert. Der DEUTSCHE SCHAUSPIELERPREIS wird am 22. September 2017 im Rahmen einer feierlichen Gala im Berliner Zoo Palast verliehen.

Zusammen mit dem Bundesverband Schauspiel, BFFS, gratuliert die Jury allen Nominierten. „„Über Genre- und Verwertungsgrenzen hinaus, unabhängig vom Bekanntheitsgrad hat die Jury eine überaus interessante Nominiertenriege versammelt, die so nur bei einem Preis von Schauspielern für Schauspieler möglich ist. Wer letztendlich den Preis bekommt, entscheiden in diesem Jahr die BFFS-Mitglieder selbst. Da diese Entscheidung immer auch subjektiv ist, und weil für uns ohnehin die Inspiration im Vordergrund steht, die vom Spiel der Kolleginnen und Kollegen ausgeht, feiern wir alle Nominierten gleichermaßen und bedanken uns für die sehr umfangreiche und gründliche Arbeit unserer Jury," so Hans-Werner Meyer, Vorstandsmitglied des ausrichtenden Bundesverbands Schauspiel.

Last Updated on Sunday, 24 September 2017 00:15

Hits: 207

Read more...

KINGSMAN: THE GOLDEN CIRCLE ab 21.09 im Kino

INHALT
KINGSMAN - THE SECRET SERVICE machte die Welt mit den Kingsman bekannt – einem unabhängigen, internationalen Geheimdienst, der auf höchstem Level von Diskretion operiert und dessen ultimatives Ziel ist, die Welt sicher zu halten. In KINGSMAN – THE GOLDEN CIRCLE müssen sich unsere Helden einer neuen Herausforderung stellen.
Als ihre Hauptquartiere zerstört und ihre Welt bedroht werden, führt sie ihre Reise zur Entdeckung einer verbündeten US-Spionageorganisation namens Statesman, die bis in die Tage der Gründung beider Organisationen zurückreicht. In einem neuen Abenteuer, das die Stärke und den Einfallsreichtum der Agenten bis zum Äußersten fordert, verbünden sich die beiden Elite Geheimorganisationen. Sie bekämpfen ihren rücksichtslosen, gemeinsamen Feind, um die Welt zu retten, was für Eggsy langsam zur Gewohnheit wird…


KINGSMAN: THE GOLDEN CIRCLE
Regie: Matthew Vaughn
Darsteller: Julianne Moore, Channing Tatum, Jeff Bridges, Taron Egerton, Colin Firth, Mark Strong, Sir Elton John, Halle Berry, Matthew Vaughn
Länge: ca. 140 Minuten
Kinostart: Donnerstag, 21. September 2017
INHALT
KINGSMAN - THE SECRET SERVICE machte die Welt mit den Kingsman bekannt – einem unabhängigen, internationalen Geheimdienst, der auf höchstem Level von Diskretion operiert und dessen ultimatives Ziel ist, die Welt sicher zu halten. In KINGSMAN – THE GOLDEN CIRCLE müssen sich unsere Helden einer neuen Herausforderung stellen.
Als ihre Hauptquartiere zerstört und ihre Welt bedroht werden, führt sie ihre Reise zur Entdeckung einer verbündeten US-Spionageorganisation namens Statesman, die bis in die Tage der Gründung beider Organisationen zurückreicht. In einem neuen Abenteuer, das die Stärke und den Einfallsreichtum der Agenten bis zum Äußersten fordert, verbünden sich die beiden Elite Geheimorganisationen. Sie bekämpfen ihren rücksichtslosen, gemeinsamen Feind, um die Welt zu retten, was für Eggsy langsam zur Gewohnheit wird…


KINGSMAN: THE GOLDEN CIRCLE
Regie: Matthew Vaughn
Darsteller: Julianne Moore, Channing Tatum, Jeff Bridges, Taron Egerton, Colin Firth, Mark Strong, Sir Elton John, Halle Berry, Matthew Vaughn
Länge: ca. 140 Minuten
Kinostart: Donnerstag, 21. September 2017

Last Updated on Thursday, 21 September 2017 09:05

Hits: 189

Read more...

FIRST STEPS AWARDS 2017

Die 18. Verleihung der FIRST STEPS Awards fand am 18. September im Stage Theater des Westens in Berlin statt.
Moderiert wwurde die Gala von den Schauspielern Jerry Hoffmann und Aylin Tezel. Begleitet wurden sie von dem DJ Duo Porto Bello.
In diesem Jahr erhielt Casting Director Nina Haun den FIRST STEPS Ehrenpreis 2017.
Die Eröffnungsrede hielt die Präsidentin der Deutschen Filmakademie, Iris Berben.
Die 18. Verleihung der FIRST STEPS Awards fand am 18. September im Stage Theater des Westens in Berlin statt.
Moderiert wwurde die Gala von den Schauspielern Jerry Hoffmann und Aylin Tezel. Begleitet wurden sie von dem DJ Duo Porto Bello.
In diesem Jahr erhielt Casting Director Nina Haun den FIRST STEPS Ehrenpreis 2017.
Die Eröffnungsrede hielt die Präsidentin der Deutschen Filmakademie, Iris Berben.

Last Updated on Wednesday, 20 September 2017 23:33

Hits: 173

Read more...

BLADE RUNNER 2049 in Berlin Vorgestellt

Bereits seit Samstag sind die Stars und Macher von BLADE RUNNER 2049 in Berlin, um den mit großer Spannung erwarteten Action-Thriller persönlich vorzustellen, ehe er am 05. Oktober 2017 in die deutschen Kinos kommt. Heute Vormittag standen die Hauptdarsteller Ryan Gosling, Harrison Ford, Ana de Armas und Sylvia Hoeks sowie Regisseur Denis Villeneuve bei einem von Steven Gätjen moderierten Press Panel gut gelaunt Rede und Antwort.

Ehe BLADE RUNNER 2049 am 05. Oktober 2017 in den deutschen Kinos startet, stellen die Hauptdarsteller Ryan Gosling, Harrison Ford, Ana de Armas und Sylvia Hoeks sowie Regisseur Denis Villeneuve den weltweit bereits mit großer Spannung erwarteten Action-Thriller persönlich in Berlin vor. Heute Vormittag nahmen sie an einem Photocall vor dem Brandenburger Tor teil.
Bereits seit Samstag sind die Stars und Macher von BLADE RUNNER 2049 in Berlin, um den mit großer Spannung erwarteten Action-Thriller persönlich vorzustellen, ehe er am 05. Oktober 2017 in die deutschen Kinos kommt. Heute Vormittag standen die Hauptdarsteller Ryan Gosling, Harrison Ford, Ana de Armas und Sylvia Hoeks sowie Regisseur Denis Villeneuve bei einem von Steven Gätjen moderierten Press Panel gut gelaunt Rede und Antwort.

Ehe BLADE RUNNER 2049 am 05. Oktober 2017 in den deutschen Kinos startet, stellen die Hauptdarsteller Ryan Gosling, Harrison Ford, Ana de Armas und Sylvia Hoeks sowie Regisseur Denis Villeneuve den weltweit bereits mit großer Spannung erwarteten Action-Thriller persönlich in Berlin vor. Heute Vormittag nahmen sie an einem Photocall vor dem Brandenburger Tor teil.

Last Updated on Monday, 25 September 2017 02:27

Hits: 142

Read more...

Delphi LUX mit einem Festakt eröffnet von Dieter Kosslick und die Präsidentin der deutschen Filmakademie Iris Berben

Insgesamt sieben neue Säle mit knapp 600 Plätzen am Bahnhof Zoo bereichern ab September die Kinohauptstadt Berlin. Am 6. September wurde das delphi LUX mit einem Festakt eröffnet. Als Redner sprachen Berlinale-Leiter Dieter Kosslick und die Präsidentin der deutschen Filmakademie Iris Berben.

Das delphi LUX steht mit einer Auswahl der besten deutschen und europäischen Filme sowie amerikanischen Independent-Produktionen für ein vielfältiges Programm. Dazu zählen auch Dokumentar- und Repertoirefilme, Kurzfilmprogramme sowie Originalversionen. Das Kino wird zudem eine Heimstätte für Festivals, offen für Innovationen und ein Labor für das Kino von morgen.

Gleichzeitig ist das delphi LUX ein bedeutender Baustein in der prosperierenden Entwicklung der City West und des Gebiets um den Bahnhof Zoo: Gemeinsam mit dem benachbarten C/O Berlin, dem Museum für Fotografie und der Newton-Stiftung soll die Gegend hinter dem Zoo am Eingang zum neuen Campus Charlottenburg als Foto- und Filmquartier entwickelt werden.
Insgesamt sieben neue Säle mit knapp 600 Plätzen am Bahnhof Zoo bereichern ab September die Kinohauptstadt Berlin. Am 6. September wurde das delphi LUX mit einem Festakt eröffnet. Als Redner sprachen Berlinale-Leiter Dieter Kosslick und die Präsidentin der deutschen Filmakademie Iris Berben.

Das delphi LUX steht mit einer Auswahl der besten deutschen und europäischen Filme sowie amerikanischen Independent-Produktionen für ein vielfältiges Programm. Dazu zählen auch Dokumentar- und Repertoirefilme, Kurzfilmprogramme sowie Originalversionen. Das Kino wird zudem eine Heimstätte für Festivals, offen für Innovationen und ein Labor für das Kino von morgen.

Gleichzeitig ist das delphi LUX ein bedeutender Baustein in der prosperierenden Entwicklung der City West und des Gebiets um den Bahnhof Zoo: Gemeinsam mit dem benachbarten C/O Berlin, dem Museum für Fotografie und der Newton-Stiftung soll die Gegend hinter dem Zoo am Eingang zum neuen Campus Charlottenburg als Foto- und Filmquartier entwickelt werden.

Last Updated on Monday, 11 September 2017 03:33

Hits: 150

Read more...

Weltpremiere "BULLYPARADE – Der Film" in München

Gestern Abend feierte der neue Film von Bully Herbig "BULLYPARADE – Der Film" seine glanzvolle Weltpremiere im Mathäser Kino in München.

Am 24. Mai 1997 ging die legendäre „bullyparade“ erstmals auf Sendung. 2017 kommt endlich der Kinofilm!

Allein in Deutschland sahen 21 Millionen Kinobesucher die Blockbuster „Der Schuh des Manitu“ und „(T)Raumschiff Surprise – Periode 1“.
Das Warten der Fans hat nun ein Ende! Michael Bully Herbig, Rick Kavanian und Christian Tramitz kehren zum 20jährigen Jubiläum der „bullyparade“ endlich wieder gemeinsam auf die große Leinwand zurück. Drehbeginn: Frühjahr 2016.

Michael Bully Herbig: „Dieser Episoden-Film wird unter anderem aus unendlichen Weiten, Blutsbrüdern und Monarchen bestehen. Eine explosive Mischung!“

Wie schon bei „Der Schuh des Manitu“ und „(T)Raumschiff Surprise – Periode 1“ wird Michael Bully Herbig auch diesmal als Produzent und Regisseur tätig sein.

Rick Kavanian meint: “Seitdem ich weiß, dass wir wieder gemeinsam einen Film machen, tanze ich jeden Tag Sirtaki in meiner Raumkapsel und mache Yoga im Yeti-Kostüm!”

Christian Tramitz sagt: “Es ging nicht anders, wir mussten leider mit dem Film so lange warten. Aber jetzt bin ich endlich zu alt, um nochmal auf’s Pferd zu steigen!”
Weltpremiere "BULLYPARADE – Der Film"
Gestern Abend feierte der neue Film von Bully Herbig "BULLYPARADE – Der Film" seine glanzvolle Weltpremiere im Mathäser Kino in München.

Am 24. Mai 1997 ging die legendäre „bullyparade“ erstmals auf Sendung. 2017 kommt endlich der Kinofilm!

Allein in Deutschland sahen 21 Millionen Kinobesucher die Blockbuster „Der Schuh des Manitu“ und „(T)Raumschiff Surprise – Periode 1“.
Das Warten der Fans hat nun ein Ende! Michael Bully Herbig, Rick Kavanian und Christian Tramitz kehren zum 20jährigen Jubiläum der „bullyparade“ endlich wieder gemeinsam auf die große Leinwand zurück. Drehbeginn: Frühjahr 2016.

Michael Bully Herbig: „Dieser Episoden-Film wird unter anderem aus unendlichen Weiten, Blutsbrüdern und Monarchen bestehen. Eine explosive Mischung!“

Wie schon bei „Der Schuh des Manitu“ und „(T)Raumschiff Surprise – Periode 1“ wird Michael Bully Herbig auch diesmal als Produzent und Regisseur tätig sein.

Rick Kavanian meint: “Seitdem ich weiß, dass wir wieder gemeinsam einen Film machen, tanze ich jeden Tag Sirtaki in meiner Raumkapsel und mache Yoga im Yeti-Kostüm!”

Christian Tramitz sagt: “Es ging nicht anders, wir mussten leider mit dem Film so lange warten. Aber jetzt bin ich endlich zu alt, um nochmal auf’s Pferd zu steigen!”

Last Updated on Wednesday, 16 August 2017 16:48

Hits: 580

Read more...