Le Matin

Switch to desktop

Berliner Immobilienunternehmen Rubina Real Estate startet Mitgliedschaft im Netzwerk von Berkshire Hathaway HomeServices

Das mehrfach ausgezeichnete Berliner Immobilienunternehmen Rubina Real Estate GmbH feiert den Start seiner Mitgliedschaft im globalen Netzwerk des US-Branchenprimus Berkshire Hathaway HomeServices. Ab sofort wird Rubina Real Estate unter dem Namen Berkshire Hathaway HomeServices Rubina Real Estate auftreten.

Peter Turtzo, Senior Vice President Berkshire Hathaway HomeServices, und Mitch Lewis, Managing Director EMEA, betonten die Chancen, die sich für beide Unternehmen in Zukunft ergeben werden: „Rubina Real Estate ist ein führendes Immobilienunternehmen der Hauptstadt und sehr gut in Berlins Immobilienmarkt positioniert. Für Berkshire Hathaway HomeServices ist Berlin ein Schlüsselmarkt und mit Rubina haben wir den perfekten Partner gefunden.“

Als Vertreter der US-Botschaft richtete John M. McCaslin, Minister Counselor for Commercial Affairs and Regional Senior Commercial Officer, Grüße des neuen US-Botschafters Richard Grenell aus und würdigte den Zusammenschluss der beiden Unternehmen als ein „vielversprechendes Erfolgskonzept."
Das mehrfach ausgezeichnete Berliner Immobilienunternehmen Rubina Real Estate GmbH feiert den Start seiner Mitgliedschaft im globalen Netzwerk des US-Branchenprimus Berkshire Hathaway HomeServices. Ab sofort wird Rubina Real Estate unter dem Namen Berkshire Hathaway HomeServices Rubina Real Estate auftreten.

Peter Turtzo, Senior Vice President Berkshire Hathaway HomeServices, und Mitch Lewis, Managing Director EMEA, betonten die Chancen, die sich für beide Unternehmen in Zukunft ergeben werden: „Rubina Real Estate ist ein führendes Immobilienunternehmen der Hauptstadt und sehr gut in Berlins Immobilienmarkt positioniert. Für Berkshire Hathaway HomeServices ist Berlin ein Schlüsselmarkt und mit Rubina haben wir den perfekten Partner gefunden.“

Als Vertreter der US-Botschaft richtete John M. McCaslin, Minister Counselor for Commercial Affairs and Regional Senior Commercial Officer, Grüße des neuen US-Botschafters Richard Grenell aus und würdigte den Zusammenschluss der beiden Unternehmen als ein „vielversprechendes Erfolgskonzept."

Last Updated on Monday, 21 May 2018 00:17

Hits: 318

Read more...

Charity Gala 'Rosenbal" in Berlin

Der „Rosenball 2018“ zugunsten der Stiftung Deutsche SchlaganfallHilfe wartet am Samstagabend in Berlin mit vielen Höhepunkten auf, der schönste aber steht bereits fest: ein Spendenrekord! Dank großzügiger Spenden der geladenen Gäste kamen bis zum Ballabend mehr als 300.000 Euro zusammen – mehr als je zuvor; zusammen mit Sponsorenbeiträgen ergab sich die Rekordsumme von mehr als einer halben Million Euro für den guten Zweck. Der Rosenball steht diesmal ganz im Zeichen des 25jährigen Bestehens der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe. Die Organisation wurde 1993 von Liz Mohn gegründet und setzt sich seither mit zahlreichen Initiativen für Aufklärung, Prävention sowie eine bessere Versorgung von Schlaganfall-Patienten ein. So hat sich etwa die Akutversorgung durch ein Netz von bundesweit mehr als 300 zertifizierten SchlaganfallSpezialstationen massiv verbessert. Schlaganfall-Patienten kann dort schnell und effizient geholfen werden. Die Schlaganfall-Hilfe betreut darüber hinaus rund 450 SelbsthilfeGruppen, in denen aktuell rund 16.000 Betroffene und deren Angehörige aktiv sind, und steht im engen Austausch mit Medizinern.

Das Jubiläum der Schlaganfall-Hilfe wird auf dem Rosenball mit einem ebenso abwechslungsreichen wie hochkarätigen Bühnenprogramm gefeiert. Die Gastgeber Liz Mohn und Bertelsmann-CEO Thomas Rabe erwarten dazu am Abend mehr als 600 namhafte Persönlichkeiten aus Medien, Kultur, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft im Großen Ballsaal des Berliner Hotels InterContinental. Die Gäste können sich auf Live-Auftritte der britischen Musik-Ikone Bryan Ferry („Don’t Stop The Dance“, „Slave To Love“), des Berliner Sängers und Produzenten Adel Tawil („So soll es bleiben“, „Lieder“, „Ist da jemand“) sowie von Patricia Kelly, Mitglied der legendären „Kelly Family“ und erfolgreiche Solo-Künstlerin, freuen. Patricia Kelly singt zur Eröffnung des nunmehr 13. Rosenballs eine Ballade, während Video-Portraits von jeweils 25 prominenten und nicht-prominenten Schlaganfall-Betroffenen an das Schicksal der Erkrankten und das Engagement der Schlaganfall-Hilfe in den vergangenen 25 Jahren erinnern.
Der „Rosenball 2018“ zugunsten der Stiftung Deutsche SchlaganfallHilfe wartet am Samstagabend in Berlin mit vielen Höhepunkten auf, der schönste aber steht bereits fest: ein Spendenrekord! Dank großzügiger Spenden der geladenen Gäste kamen bis zum Ballabend mehr als 300.000 Euro zusammen – mehr als je zuvor; zusammen mit Sponsorenbeiträgen ergab sich die Rekordsumme von mehr als einer halben Million Euro für den guten Zweck. Der Rosenball steht diesmal ganz im Zeichen des 25jährigen Bestehens der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe. Die Organisation wurde 1993 von Liz Mohn gegründet und setzt sich seither mit zahlreichen Initiativen für Aufklärung, Prävention sowie eine bessere Versorgung von Schlaganfall-Patienten ein. So hat sich etwa die Akutversorgung durch ein Netz von bundesweit mehr als 300 zertifizierten SchlaganfallSpezialstationen massiv verbessert. Schlaganfall-Patienten kann dort schnell und effizient geholfen werden. Die Schlaganfall-Hilfe betreut darüber hinaus rund 450 SelbsthilfeGruppen, in denen aktuell rund 16.000 Betroffene und deren Angehörige aktiv sind, und steht im engen Austausch mit Medizinern.

Das Jubiläum der Schlaganfall-Hilfe wird auf dem Rosenball mit einem ebenso abwechslungsreichen wie hochkarätigen Bühnenprogramm gefeiert. Die Gastgeber Liz Mohn und Bertelsmann-CEO Thomas Rabe erwarten dazu am Abend mehr als 600 namhafte Persönlichkeiten aus Medien, Kultur, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft im Großen Ballsaal des Berliner Hotels InterContinental. Die Gäste können sich auf Live-Auftritte der britischen Musik-Ikone Bryan Ferry („Don’t Stop The Dance“, „Slave To Love“), des Berliner Sängers und Produzenten Adel Tawil („So soll es bleiben“, „Lieder“, „Ist da jemand“) sowie von Patricia Kelly, Mitglied der legendären „Kelly Family“ und erfolgreiche Solo-Künstlerin, freuen. Patricia Kelly singt zur Eröffnung des nunmehr 13. Rosenballs eine Ballade, während Video-Portraits von jeweils 25 prominenten und nicht-prominenten Schlaganfall-Betroffenen an das Schicksal der Erkrankten und das Engagement der Schlaganfall-Hilfe in den vergangenen 25 Jahren erinnern.

Last Updated on Monday, 14 May 2018 02:39

Hits: 365

Read more...

OMNIA PINK SAPPHIRE PARTY von BVLGARI

Das italienische Juweliershaus feierte eine exklusive House-Party anlässlich des Launches seines neuen Duftes OMNIA PINK SAPPHIRE. Unter dem Motto #JUSTDAREBULGARI erlebten die geladenen Gäste eine rauschende Nacht im Atelier in Berlin.

Bvlgari tauchte mit seinen Gästen in einen unvergesslichen pink inspierierten Abend ein. Nachdem die geladenen Gäste vor einer kreativen Fotowand aus pinken Luftballons fotografiert wurden, brachte sie der Aufzug mit einzigerartiger Lasershow zur Partylocation auf die Dachterasse. Dort luden ein Kaleidoskop-Fotobooth, pinke Deko-Elemente und Drinks von Moet & Chandon und Belverdere sowie Lars Eidinger und das DJ Duo WOS von Musique Couture zum feiern ein. Mit der UBER App ging es zur Party Location nach Berlin Kreuzberg.
Das italienische Juweliershaus feierte eine exklusive House-Party anlässlich des Launches seines neuen Duftes OMNIA PINK SAPPHIRE. Unter dem Motto #JUSTDAREBULGARI erlebten die geladenen Gäste eine rauschende Nacht im Atelier in Berlin.

Bvlgari tauchte mit seinen Gästen in einen unvergesslichen pink inspierierten Abend ein. Nachdem die geladenen Gäste vor einer kreativen Fotowand aus pinken Luftballons fotografiert wurden, brachte sie der Aufzug mit einzigerartiger Lasershow zur Partylocation auf die Dachterasse. Dort luden ein Kaleidoskop-Fotobooth, pinke Deko-Elemente und Drinks von Moet & Chandon und Belverdere sowie Lars Eidinger und das DJ Duo WOS von Musique Couture zum feiern ein. Mit der UBER App ging es zur Party Location nach Berlin Kreuzberg.

Last Updated on Sunday, 06 May 2018 17:58

Hits: 415

Read more...

German Stevie Awards 2018

Der Rahmen war festlich und die Stimmung feierlich, als Michael Gallagher, Gründer und Präsident der Stevie® Awards, und die bekannte Nachrichtensprecherin Leslie Nachmann, in Ihrer Funktion als MC des Abends, den Siegern der German Stevie Awards am Freitag, 27. April 2018, im Berliner Hotel Adlon Kempinski ihre Gold, Silber und Bronze Stevies überreichten. 200 Gäste waren anwesend, als hochrangige Vertreter von über 50 Gewinnerunternehmen aus ganz Deutschland ihre Auszeichnungen auf der Bühne in Empfang nahmen.

Höhepunkt des Abends war die Verleihung des Grand Stevie Awards an die CROWDCONSULTANTS 360 GmbH aus Berlin. Die crowdbasierte Unternehmens- und Personalberatung hat sich seit ihren Anfängen zu einem erfolgreichen Vorreiter in Sachen Consulting 4.0 entwickelt und räumte bei den 4. German Stevie Awards kräftig ab. Das Unternehmen gewann den hochkarätigen Wirtschaftspreis gleich zehnmal in Gold, einmal in Silber und einmal in Bronze.
Der Rahmen war festlich und die Stimmung feierlich, als Michael Gallagher, Gründer und Präsident der Stevie® Awards, und die bekannte Nachrichtensprecherin Leslie Nachmann, in Ihrer Funktion als MC des Abends, den Siegern der German Stevie Awards am Freitag, 27. April 2018, im Berliner Hotel Adlon Kempinski ihre Gold, Silber und Bronze Stevies überreichten. 200 Gäste waren anwesend, als hochrangige Vertreter von über 50 Gewinnerunternehmen aus ganz Deutschland ihre Auszeichnungen auf der Bühne in Empfang nahmen.

Höhepunkt des Abends war die Verleihung des Grand Stevie Awards an die CROWDCONSULTANTS 360 GmbH aus Berlin. Die crowdbasierte Unternehmens- und Personalberatung hat sich seit ihren Anfängen zu einem erfolgreichen Vorreiter in Sachen Consulting 4.0 entwickelt und räumte bei den 4. German Stevie Awards kräftig ab. Das Unternehmen gewann den hochkarätigen Wirtschaftspreis gleich zehnmal in Gold, einmal in Silber und einmal in Bronze.

Last Updated on Tuesday, 01 May 2018 03:54

Hits: 515

Read more...

Bunte New Faces Award Film 2018

Der „Sonderpreis der Jury“ ging an den Kinofilm „Das schweigende Klassenzimmer“. Das Drama von Regisseur Lars Kraume beruht auf einer wahren Geschichte und erzählt von einer Gruppe von Schülern, die mit einer Schweigeminute das Regime der DDR erschüttern. Bunte-Chefredakteur Robert Pölzer überreichte den Preis an Anna-Lena Klenke, Jonas Dassler, Tom Gramenz, Leonard Scheicher und Isaiah Michalski.

Den New Faces Award als „Bester Nachwuchsschauspieler“ hat Jonathan Berlin für seine Darstellung in „Die Freibadclique“ gewonnen. „Jonathan Berlin zieht den Zuschauer durch ehrliche Emotionen in seinen Bann, wobei sein Spiel immer natürlich und unaufgeregt ist“, urteilte die Jury. „Sein selbstverständlicher Umgang mit Akzent und Sprache lässt einen direkt in seine Gefühlswelt eintauchen, die unglaublich facettenreich ist.“ Die Regisseurin und ehemalige New Faces Award-Preisträgerin Theresa von Eltz hielt die Laudatio.
Der „Sonderpreis der Jury“ ging an den Kinofilm „Das schweigende Klassenzimmer“. Das Drama von Regisseur Lars Kraume beruht auf einer wahren Geschichte und erzählt von einer Gruppe von Schülern, die mit einer Schweigeminute das Regime der DDR erschüttern. Bunte-Chefredakteur Robert Pölzer überreichte den Preis an Anna-Lena Klenke, Jonas Dassler, Tom Gramenz, Leonard Scheicher und Isaiah Michalski.

Den New Faces Award als „Bester Nachwuchsschauspieler“ hat Jonathan Berlin für seine Darstellung in „Die Freibadclique“ gewonnen. „Jonathan Berlin zieht den Zuschauer durch ehrliche Emotionen in seinen Bann, wobei sein Spiel immer natürlich und unaufgeregt ist“, urteilte die Jury. „Sein selbstverständlicher Umgang mit Akzent und Sprache lässt einen direkt in seine Gefühlswelt eintauchen, die unglaublich facettenreich ist.“ Die Regisseurin und ehemalige New Faces Award-Preisträgerin Theresa von Eltz hielt die Laudatio.

Last Updated on Friday, 04 May 2018 07:27

Hits: 306

Read more...

Axel Springer Award 2018

Er ist in Deutschland ein seltener Gast, aber für den Axel Springer Award kam Jeff Bezos, Amazon-Gründer und CEO sowie Eigentümer der „Washington Post“, persönlich und in Begleitung seiner Frau MacKenzie nach Berlin. Nach Mark Zuckerberg, dem Gründer und CEO von Facebook, und dem World Wide Web-Erfinder Sir Timothy Berners-Lee ist Jeff Bezos der dritte Preisträger des Axel Springer Awards, der seit 2016 von Europas führendem Digitalverlag an besonders innovative Persönlichkeiten verliehen wird. Besondere Preisträger verdienen besondere Preisverleihungen mit besonderen Gästen: Zu „An Evening for Jeff Bezos“ kamen 100 Top-Manager und Entscheider aus Wirtschaft und Politik, Gründer, Medienmacher und Künstler in den 19. Stock des Axel-Springer-Verlagsgebäudes. Durch den speziell für den Preisträger konzipierten Abend führte Alyson Shontell, Chefredakteurin von BUSINESS INSIDER US.

Mathias Döpfner: „Deutschland und Europa fehlt global bedeutendes Unternehmertum. Jeff Bezos ist ein Vorbild, denn er hat aus dem Nichts eines der größten Unternehmen der Welt geschaffen, das mehr als 500.000 Menschen Arbeit gibt und mehreren hundert Millionen Kunden weltweit durch sein Handelsmodell das Leben erleichtert. Darüber hinaus hat er mit der ‘Washington Post’ gezeigt, dass digitaler Journalismus eine großartige Zukunft hat. Mit der Verleihung des Axel Springer Awards an Jeff Bezos geht es uns darum, diese Leistungen zu feiern und junge Menschen darin zu bestärken, ihre eigenen Ideen zu entwickeln, an sie zu glauben und sie zu verwirklichen. Vielleicht sitzt ja in einem der vielen Start-ups in Berlin schon der Jeff Bezos der Zukunft. Wir wollen ihn – oder sie – ermutigen, groß zu denken.“
Er ist in Deutschland ein seltener Gast, aber für den Axel Springer Award kam Jeff Bezos, Amazon-Gründer und CEO sowie Eigentümer der „Washington Post“, persönlich und in Begleitung seiner Frau MacKenzie nach Berlin. Nach Mark Zuckerberg, dem Gründer und CEO von Facebook, und dem World Wide Web-Erfinder Sir Timothy Berners-Lee ist Jeff Bezos der dritte Preisträger des Axel Springer Awards, der seit 2016 von Europas führendem Digitalverlag an besonders innovative Persönlichkeiten verliehen wird. Besondere Preisträger verdienen besondere Preisverleihungen mit besonderen Gästen: Zu „An Evening for Jeff Bezos“ kamen 100 Top-Manager und Entscheider aus Wirtschaft und Politik, Gründer, Medienmacher und Künstler in den 19. Stock des Axel-Springer-Verlagsgebäudes. Durch den speziell für den Preisträger konzipierten Abend führte Alyson Shontell, Chefredakteurin von BUSINESS INSIDER US.

Mathias Döpfner: „Deutschland und Europa fehlt global bedeutendes Unternehmertum. Jeff Bezos ist ein Vorbild, denn er hat aus dem Nichts eines der größten Unternehmen der Welt geschaffen, das mehr als 500.000 Menschen Arbeit gibt und mehreren hundert Millionen Kunden weltweit durch sein Handelsmodell das Leben erleichtert. Darüber hinaus hat er mit der ‘Washington Post’ gezeigt, dass digitaler Journalismus eine großartige Zukunft hat. Mit der Verleihung des Axel Springer Awards an Jeff Bezos geht es uns darum, diese Leistungen zu feiern und junge Menschen darin zu bestärken, ihre eigenen Ideen zu entwickeln, an sie zu glauben und sie zu verwirklichen. Vielleicht sitzt ja in einem der vielen Start-ups in Berlin schon der Jeff Bezos der Zukunft. Wir wollen ihn – oder sie – ermutigen, groß zu denken.“

Last Updated on Wednesday, 02 May 2018 00:54

Hits: 280

Read more...

Victress Awards Gala 2018

Zum 13. Mal wurden bei der heutigen Victress Awards Gala in Berlin führende Frauen mit den Victress Awards ausgezeichnet. Über 1.000 geladene Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft erschienen im traditionsreichen Konzertsaal der Universität der Künste, darunter viel Prominenz. Zum ersten Mal führte TV-Moderator Cherno Jobatey durch den Abend. Die Preise gingen an erfolgreiche Gründerinnen, an Unternehmerinnen mit besonderem gesellschaftlichen Engagement sowie an Frauen mit starken Visionen. Alle Preisträgerinnen sind nach Meinung der hochkarätig besetzten Jury eindrucksvolle Vorbilder, die beweisen, dass Erfolg, Führungsstärke und Weiblichkeit bestens miteinander vereinbar sind.

Mit dem Victress of the Year Award, präsentiert von Ute Möbus, Vorständin Controlling/Finanzen DB Station&Service AG, wurde Sabine Aurélia gewürdigt. Die ausgebildete Balletttänzerin und studierte Betriebswirtschaftlerin verantwortete bereits im Alter von 21 Jahren das Innovationsmanagement der A1 Telekom Austria AG und veröffentlichte daraufhin mehrere Business-Bücher. 2014 starb ihre Mutter an Krebs, zwei Jahre später erkrankte sie selbst und verlor ihr rechtes Bein durch Amputation. Seitdem kämpft sie für Behindertenrechte und hat zu Ehren ihrer Mutter das Parfum- und Schmucklabel Red Saphir Group gegründet. Der deutsche Schauspieler und Regisseur Gedeon Burkhard würdigte sie in einer bewegenden Laudatio.
Zum 13. Mal wurden bei der heutigen Victress Awards Gala in Berlin führende Frauen mit den Victress Awards ausgezeichnet. Über 1.000 geladene Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft erschienen im traditionsreichen Konzertsaal der Universität der Künste, darunter viel Prominenz. Zum ersten Mal führte TV-Moderator Cherno Jobatey durch den Abend. Die Preise gingen an erfolgreiche Gründerinnen, an Unternehmerinnen mit besonderem gesellschaftlichen Engagement sowie an Frauen mit starken Visionen. Alle Preisträgerinnen sind nach Meinung der hochkarätig besetzten Jury eindrucksvolle Vorbilder, die beweisen, dass Erfolg, Führungsstärke und Weiblichkeit bestens miteinander vereinbar sind.

Mit dem Victress of the Year Award, präsentiert von Ute Möbus, Vorständin Controlling/Finanzen DB Station&Service AG, wurde Sabine Aurélia gewürdigt. Die ausgebildete Balletttänzerin und studierte Betriebswirtschaftlerin verantwortete bereits im Alter von 21 Jahren das Innovationsmanagement der A1 Telekom Austria AG und veröffentlichte daraufhin mehrere Business-Bücher. 2014 starb ihre Mutter an Krebs, zwei Jahre später erkrankte sie selbst und verlor ihr rechtes Bein durch Amputation. Seitdem kämpft sie für Behindertenrechte und hat zu Ehren ihrer Mutter das Parfum- und Schmucklabel Red Saphir Group gegründet. Der deutsche Schauspieler und Regisseur Gedeon Burkhard würdigte sie in einer bewegenden Laudatio.

Last Updated on Wednesday, 11 April 2018 21:57

Hits: 353

Read more...

STEIGER AWARDS 2018

Am Samstag, 17. März 2018, wurden zum 13. Mal im Rahmen einer festlichen Gala-Veranstaltung die STEIGER AWARDs verliehen. Die Verleihung in der Alten Kaue der Zeche Hansemann in Dortmund wird von Werner Hansch, der legendären „Stimme des Ruhrgebiets“ moderiert.

Geehrt werden die Schauspieler Heino Ferch und Claus Theo Gärtner, Musiker Rolf Zuckowski und der frühere israelische Botschafter in der Bundesrepublik Deutschland, Avi Primor.

Heino Ferch gehört zu Deutschlands beliebtesten Schauspielern. Er überzeugte in Rollen großer Produktionen, wie „Der Untergang“, „Baader Meinhof Komplex“ oder „Comedian Harmonists“. Durch sein Wirken der letzten Jahre hat er das europäische Kino maßgeblich bereichert. Die Laudatio auf Heino Ferch, der in der Kategorie Film gewürdigt wird, hält seine Schauspiel-Kollegin Aglaia Szyszkowitz.

Matula ist längst Kult. Claus Theo Gärtner hat eine Figur geschaffen, die weit über Deutschland zu einem Begriff geworden ist. Geradlinigkeit und mit großer Menschlichkeit löst der TV-Detektiv seine Fälle. Geboren in Berlin, wuchs Claus Theo Gärtner in Oberhausen auf. Das Ruhrgebiet ist ihm vertraut, die Tugenden des Steigers werden in seinen Produktionen immer wieder deutlich. Die Laudatio zum STEIGER AWARD „Film Lebenswerk“ auf Claus Theo Gärtner hält Schauspieler Paul Frielinghaus.

Rolf Zuckowski hat Musikgeschichte geschrieben und ist Deutschlands erfolgreichster Liedermacher. Ob für sein kleines oder älteres Fans – seit über 50 Jahren erreicht er ein Millionenpublikum mit anspruchsvollen Texten und Melodien. Den STEIGER AWARD in der Kategorie „Musik National“ erhält Rolf Zuckowski aus den Händen seines Freundes, des Schweizer Musikers Peter Reber.
Am Samstag, 17. März 2018, wurden zum 13. Mal im Rahmen einer festlichen Gala-Veranstaltung die STEIGER AWARDs verliehen. Die Verleihung in der Alten Kaue der Zeche Hansemann in Dortmund wird von Werner Hansch, der legendären „Stimme des Ruhrgebiets“ moderiert.

Geehrt werden die Schauspieler Heino Ferch und Claus Theo Gärtner, Musiker Rolf Zuckowski und der frühere israelische Botschafter in der Bundesrepublik Deutschland, Avi Primor.

Heino Ferch gehört zu Deutschlands beliebtesten Schauspielern. Er überzeugte in Rollen großer Produktionen, wie „Der Untergang“, „Baader Meinhof Komplex“ oder „Comedian Harmonists“. Durch sein Wirken der letzten Jahre hat er das europäische Kino maßgeblich bereichert. Die Laudatio auf Heino Ferch, der in der Kategorie Film gewürdigt wird, hält seine Schauspiel-Kollegin Aglaia Szyszkowitz.

Matula ist längst Kult. Claus Theo Gärtner hat eine Figur geschaffen, die weit über Deutschland zu einem Begriff geworden ist. Geradlinigkeit und mit großer Menschlichkeit löst der TV-Detektiv seine Fälle. Geboren in Berlin, wuchs Claus Theo Gärtner in Oberhausen auf. Das Ruhrgebiet ist ihm vertraut, die Tugenden des Steigers werden in seinen Produktionen immer wieder deutlich. Die Laudatio zum STEIGER AWARD „Film Lebenswerk“ auf Claus Theo Gärtner hält Schauspieler Paul Frielinghaus.

Rolf Zuckowski hat Musikgeschichte geschrieben und ist Deutschlands erfolgreichster Liedermacher. Ob für sein kleines oder älteres Fans – seit über 50 Jahren erreicht er ein Millionenpublikum mit anspruchsvollen Texten und Melodien. Den STEIGER AWARD in der Kategorie „Musik National“ erhält Rolf Zuckowski aus den Händen seines Freundes, des Schweizer Musikers Peter Reber.

Last Updated on Monday, 26 March 2018 00:09

Hits: 313

Read more...

13. Preisverleihung "Mestemacher Preis Spitzenvater des Jahres" 2018

WAS MEINT DIE INITIATORIN ÜBER SPITZENVÄTER?
Prof. Dr. Ulrike Detmers führt aus: „Wenn Väter motiviert sind und es als eine
wichtige Aufgabe in ihrem Leben begreifen, Kinder, Küche und Karriere unter einen Hut zu bringen, dann können sie das genauso gut wie motivierte Frauen und Mütter. Die Zusammenarbeit der Eltern in der Familie ist eine gute Voraussetzung dafür, dass es allen Familienmitgliedern gut geht und keiner über Gebühr strapaziert wird. Kinder haben regelmäßig zwei Ansprechpartner, die ihnen, wenn’s sein muss, zur Seite stehen, Väter steigern ihre Gestaltungsfreiheit. Sie werden zu intensiveren Mit-Gestaltern der Erziehung der Sprösslinge und Mit-Gestaltern der Haushalts- und Familienwelt, als es die tradierte Vaterrolle vorsah.

Und Mütter fühlen sich entlastet, wenn die Erziehungs- und Familienarbeit auf zwei Schultern ruht. Mütter wie Väter können im Doppelpack Beruf und Familie besser unter einen Hut bringen. Richtig gut kann es allen gehen, wenn die Familie durch familienergänzende qualifizierte Betreuungsangebote und Bildungsangebote unterstützt wird. Die gleichberechtigte Partnerschaft in der Ehe und Familie fördert die Leistungskraft von Gesellschaft und Wirtschaft. Immer mehr Männer und Väter entscheiden sich, gezielt ihre Fähigkeiten ausgiebiger für Kinder, Haus- und Kocharbeit zu nutzen. Sie haben sich von den Erwartungen an den typischen Mann verabschiedet und sind aufgebrochen zu neuen Ufern.“
WAS MEINT DIE INITIATORIN ÜBER SPITZENVÄTER?
Prof. Dr. Ulrike Detmers führt aus: „Wenn Väter motiviert sind und es als eine
wichtige Aufgabe in ihrem Leben begreifen, Kinder, Küche und Karriere unter einen Hut zu bringen, dann können sie das genauso gut wie motivierte Frauen und Mütter. Die Zusammenarbeit der Eltern in der Familie ist eine gute Voraussetzung dafür, dass es allen Familienmitgliedern gut geht und keiner über Gebühr strapaziert wird. Kinder haben regelmäßig zwei Ansprechpartner, die ihnen, wenn’s sein muss, zur Seite stehen, Väter steigern ihre Gestaltungsfreiheit. Sie werden zu intensiveren Mit-Gestaltern der Erziehung der Sprösslinge und Mit-Gestaltern der Haushalts- und Familienwelt, als es die tradierte Vaterrolle vorsah.

Und Mütter fühlen sich entlastet, wenn die Erziehungs- und Familienarbeit auf zwei Schultern ruht. Mütter wie Väter können im Doppelpack Beruf und Familie besser unter einen Hut bringen. Richtig gut kann es allen gehen, wenn die Familie durch familienergänzende qualifizierte Betreuungsangebote und Bildungsangebote unterstützt wird. Die gleichberechtigte Partnerschaft in der Ehe und Familie fördert die Leistungskraft von Gesellschaft und Wirtschaft. Immer mehr Männer und Väter entscheiden sich, gezielt ihre Fähigkeiten ausgiebiger für Kinder, Haus- und Kocharbeit zu nutzen. Sie haben sich von den Erwartungen an den typischen Mann verabschiedet und sind aufgebrochen zu neuen Ufern.“

Last Updated on Thursday, 15 March 2018 00:54

Hits: 323

Read more...

Ball der Wirtschaft 2018 im Olympiafieber

Es ist ein rauschendes Fest, gespickt mit viel Prominenz: Der Ball der Wirtschaft des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) macht auch in seiner 68. Auflage seinem Ruf alle Ehre – als inoffizielles Gipfeltreffen des Berliner Who’s whos und als eine der besten Partys der Stadt!

Gesprächsthema Nummer eins im Hotel InterContinental Berlin: die Olympischen Winterspiele in PyeongChang, genauer, das herausragende Abschneiden des deutschen Teams. „Was für eine tolle Bilanz“, freute sich auch VBKI-Präsident Markus Voigt über die Medaillenflut. In seiner Begrüßungsrede macht er sich dafür stark, Schwung und Begeisterung für eine neuerliche deutsche Bewerbung zu nutzen: „Holen wir gemeinsam die Olympischen Spiele nach Berlin!“ Gute Gründe gebe es mindestens so viele wie deutsches Edelmetall in Südkorea. So könnten die Spiele substanziell dazu beitragen, viele der großen Herausforderungen Berlins zu lösen: „Wohnen, Mobilität, Infrastruktur, wirtschaftliche Entwicklung – in fast allen Bereichen würde eine erfolgreiche Bewerbung den Turbo zünden“, sagte Voigt unter großem Applaus.

Über 3.000 Führungspersönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft sind der Einladung des VBKI gefolgt, unter anderem die Vorstandsvorsitzenden der DAX-Konzerne BASF und E.ON, Dr. Kurt Bock und Dr. Johannes Teyssen. Auch die Berliner Digitalszene zeigte in großer Stärke Präsenz, etwa durch den Gründer der Auto1-Gruppe Hakan Coç, den Gründer der Online-Bank N26 Maximilian Tayenthal oder Mister Spex-Chef Dr. Mirko Caspar. VBKI-Präsidiumsmitglied und Gründerin Verena Pausder (Fox & Sheep) und ihr Ehemann Philipp Pausder (Gründer Thermondo) waren ebenfalls erschienen.
Es ist ein rauschendes Fest, gespickt mit viel Prominenz: Der Ball der Wirtschaft des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) macht auch in seiner 68. Auflage seinem Ruf alle Ehre – als inoffizielles Gipfeltreffen des Berliner Who’s whos und als eine der besten Partys der Stadt!

Gesprächsthema Nummer eins im Hotel InterContinental Berlin: die Olympischen Winterspiele in PyeongChang, genauer, das herausragende Abschneiden des deutschen Teams. „Was für eine tolle Bilanz“, freute sich auch VBKI-Präsident Markus Voigt über die Medaillenflut. In seiner Begrüßungsrede macht er sich dafür stark, Schwung und Begeisterung für eine neuerliche deutsche Bewerbung zu nutzen: „Holen wir gemeinsam die Olympischen Spiele nach Berlin!“ Gute Gründe gebe es mindestens so viele wie deutsches Edelmetall in Südkorea. So könnten die Spiele substanziell dazu beitragen, viele der großen Herausforderungen Berlins zu lösen: „Wohnen, Mobilität, Infrastruktur, wirtschaftliche Entwicklung – in fast allen Bereichen würde eine erfolgreiche Bewerbung den Turbo zünden“, sagte Voigt unter großem Applaus.

Über 3.000 Führungspersönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft sind der Einladung des VBKI gefolgt, unter anderem die Vorstandsvorsitzenden der DAX-Konzerne BASF und E.ON, Dr. Kurt Bock und Dr. Johannes Teyssen. Auch die Berliner Digitalszene zeigte in großer Stärke Präsenz, etwa durch den Gründer der Auto1-Gruppe Hakan Coç, den Gründer der Online-Bank N26 Maximilian Tayenthal oder Mister Spex-Chef Dr. Mirko Caspar. VBKI-Präsidiumsmitglied und Gründerin Verena Pausder (Fox & Sheep) und ihr Ehemann Philipp Pausder (Gründer Thermondo) waren ebenfalls erschienen.

Last Updated on Sunday, 25 February 2018 09:49

Hits: 400

Read more...

Juergen Boos erhält den französischen Kulturorden

Am gestrigen Montagabend wurde Juergen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse, mit dem französischen Kulturorden Chevalier des Arts et des Lettres ausgezeichnet. Anne-Marie Descôtes, französische Botschafterin in Deutschland, übergab die Auszeichnung im Rahmen der Soirée française du cinéma anlässlich der 68. Internationalen Filmfestspiele von Berlin in der Botschaft am Pariser Platz.

Mit dem Kulturorden der Republik Frankreich werden Persönlichkeiten geehrt, die sich durch ihr künstlerisches Wirken insbesondere in der Welt des deutsch-französischen Kulturschaffens verdient gemacht haben. In ihrer Laudatio lobte Anne-Marie Descôtes den großen Anteil Juergen Boos‘ an dem erfolgreichen Auftritt Frankreichs als Ehrengast der Buchmesse im Oktober 2017, welche zum bedeutendsten deutsch-französischen Kulturereignis der letzten 30 Jahre wurde. Mit der Auszeichnung würdigt Frankreich einen aktiven Partner auf dem Gebiet der Kultur und der Wirtschaft und einen großen Freund.
Am gestrigen Montagabend wurde Juergen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse, mit dem französischen Kulturorden Chevalier des Arts et des Lettres ausgezeichnet. Anne-Marie Descôtes, französische Botschafterin in Deutschland, übergab die Auszeichnung im Rahmen der Soirée française du cinéma anlässlich der 68. Internationalen Filmfestspiele von Berlin in der Botschaft am Pariser Platz.

Mit dem Kulturorden der Republik Frankreich werden Persönlichkeiten geehrt, die sich durch ihr künstlerisches Wirken insbesondere in der Welt des deutsch-französischen Kulturschaffens verdient gemacht haben. In ihrer Laudatio lobte Anne-Marie Descôtes den großen Anteil Juergen Boos‘ an dem erfolgreichen Auftritt Frankreichs als Ehrengast der Buchmesse im Oktober 2017, welche zum bedeutendsten deutsch-französischen Kulturereignis der letzten 30 Jahre wurde. Mit der Auszeichnung würdigt Frankreich einen aktiven Partner auf dem Gebiet der Kultur und der Wirtschaft und einen großen Freund.

Last Updated on Tuesday, 20 February 2018 21:09

Hits: 347

Read more...

Bunte & BMW Festival Night 2018

Wenn Bunte und BMW traditionell zur Festival Night laden, strömen die Stars auf den Roten Teppich. Am Freitagabend kamen rund 500 Gäste ins Restaurant Gendarmerie, um den Auftakt der 68. Berlinale zu feiern. Bunte-Chefredakteur Robert Pölzer und Hans-Reiner Schröder, Direktor BMW Berlin, hatten eingeladen und boten der Filmbranche wieder einen der glamourösesten Treffpunkte während der Filmfestspiele. Sie begrüßten Schauspielstars wie Matthias Schweighöfer, Iris Berben, Maria Furtwängler, Clemens Schick, Josefine Preuß sowie Hollywood-Star Anne Heche.

Auch die junge deutsche Schauspielriege war mit Lea van Acken, Luise Befort und Lucas Reiber vertreten. Sie trafen auf Regisseure, Produzenten und Persönlichkeiten aus der Gesellschaft wie den ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff mit seiner Frau Bettina oder die Kunstsammlerin Julia Stoschek. Zu späterer Stunde ließen sich die Gäste auf der Tanzfläche von den Beats der DJs Lars Eidinger und Bonnie mitreißen.
Wenn Bunte und BMW traditionell zur Festival Night laden, strömen die Stars auf den Roten Teppich. Am Freitagabend kamen rund 500 Gäste ins Restaurant Gendarmerie, um den Auftakt der 68. Berlinale zu feiern. Bunte-Chefredakteur Robert Pölzer und Hans-Reiner Schröder, Direktor BMW Berlin, hatten eingeladen und boten der Filmbranche wieder einen der glamourösesten Treffpunkte während der Filmfestspiele. Sie begrüßten Schauspielstars wie Matthias Schweighöfer, Iris Berben, Maria Furtwängler, Clemens Schick, Josefine Preuß sowie Hollywood-Star Anne Heche.

Auch die junge deutsche Schauspielriege war mit Lea van Acken, Luise Befort und Lucas Reiber vertreten. Sie trafen auf Regisseure, Produzenten und Persönlichkeiten aus der Gesellschaft wie den ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff mit seiner Frau Bettina oder die Kunstsammlerin Julia Stoschek. Zu späterer Stunde ließen sich die Gäste auf der Tanzfläche von den Beats der DJs Lars Eidinger und Bonnie mitreißen.

Last Updated on Sunday, 25 February 2018 10:20

Hits: 314

Read more...