Le Matin

Switch to desktop

117. Presseball Berlin im Maritim Hotel

Gestern Abend fand der 117. Presseball Berlin, im Maritim Hotel Berlin mit rund 1.500 Gästen statt. Vergnügen, Unterhaltung, Netzwerken, Engagement – dafür steht der Presseball Berlin. Neben vielen Traditionen, wie dem Eröffnungswalzer, der Charity‐Tombola, einer Damenspende sowie einer vollgepackten Balltasche, gab es auch Neuerungen.

Das Motto 2018 ist "Deutscher Mittelstandsball" in Kooperation mit dem BVMW. Erstmals wurde auf dem Presseball Berlin der Deutsche Mittelstand Media Award verliehen. Der diesjährige Preisträger ist der Journalist Dr. Wolfram Weimer. Überreicht wurde der Preis durch Mario Ohoven, dem Präsidenten des BVMW (Bundesverband Mittelständische Wirtschaft).

Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Medien, wie Richard Lugner vom Wiener Opernball, die Fußballlegende Jean‐Marie Pfaff, die Anwältin und Frauenrechtlerin Seyran Ates, Botschafter Ali Kemal Aydin, Senator Andreas Geisel, Maren Gilzer Freiheit, Isa Gräfin von Hardenberg, Prof. Jo Groebel, Dr. Gregor Gysi, Walter Kohl, Richard Lugner, MdB Michaela Noll, Mario und
Ute-Henriette Ohoven, Jean-Marie Pfaff, Eduard Prinz von Anhalt, Lala Süsskind, Dr.
Wolfram Weimer und Hans Sarpei, diverse Botschafter und Wirtschaftsgrößen waren Gäste des Abend.

Die Veranstaltung gehört zu den ältesten Begegnungsplattformen für Persönlichkeiten,
der erste Ball fand 1872 statt. Zu den Gästen der letzten Jahrzehnte zählten Willy
Brandt, Walter Scheel, Marlene Dietrich, Hildegard Knef, Max Schmeling, Axel
Springer, Günter Grass, Klaus Wowereit, Ray Charles, Helmut Schmidt, Gerhard
Schröder, Engelbert, Placido Domingo und Claudia Abbado.
Gestern Abend fand der 117. Presseball Berlin, im Maritim Hotel Berlin mit rund 1.500 Gästen statt. Vergnügen, Unterhaltung, Netzwerken, Engagement – dafür steht der Presseball Berlin. Neben vielen Traditionen, wie dem Eröffnungswalzer, der Charity‐Tombola, einer Damenspende sowie einer vollgepackten Balltasche, gab es auch Neuerungen.

Das Motto 2018 ist "Deutscher Mittelstandsball" in Kooperation mit dem BVMW. Erstmals wurde auf dem Presseball Berlin der Deutsche Mittelstand Media Award verliehen. Der diesjährige Preisträger ist der Journalist Dr. Wolfram Weimer. Überreicht wurde der Preis durch Mario Ohoven, dem Präsidenten des BVMW (Bundesverband Mittelständische Wirtschaft).

Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Medien, wie Richard Lugner vom Wiener Opernball, die Fußballlegende Jean‐Marie Pfaff, die Anwältin und Frauenrechtlerin Seyran Ates, Botschafter Ali Kemal Aydin, Senator Andreas Geisel, Maren Gilzer Freiheit, Isa Gräfin von Hardenberg, Prof. Jo Groebel, Dr. Gregor Gysi, Walter Kohl, Richard Lugner, MdB Michaela Noll, Mario und
Ute-Henriette Ohoven, Jean-Marie Pfaff, Eduard Prinz von Anhalt, Lala Süsskind, Dr.
Wolfram Weimer und Hans Sarpei, diverse Botschafter und Wirtschaftsgrößen waren Gäste des Abend.

Die Veranstaltung gehört zu den ältesten Begegnungsplattformen für Persönlichkeiten,
der erste Ball fand 1872 statt. Zu den Gästen der letzten Jahrzehnte zählten Willy
Brandt, Walter Scheel, Marlene Dietrich, Hildegard Knef, Max Schmeling, Axel
Springer, Günter Grass, Klaus Wowereit, Ray Charles, Helmut Schmidt, Gerhard
Schröder, Engelbert, Placido Domingo und Claudia Abbado.
Die Eröffnungsrede wurde von Walter Kohl gehalten, um den Ballgästen einen Einblick über das Lebenswerk seiner Eltern Hannelore und Helmut Kohl zu geben. „Es war mir ein großes Anliegen, Walter Kohl als Ehrengast für den Presseball Berlin gewinnen zu können. Hannelore und Helmut Kohl waren selbst gern gesehene Gäste beim Presseball. Durch den Vater der Deutschen Einheit und der Europäischen Einigung ist der Ball in seiner heutigen Form mit Gästen aus Europa und der ganzen Welt möglich geworden.“, so Mario Koss, Gastgeber und Veranstalter.

Zum Auftakt startete Heiko Zademach „Chevalier de Champagne“, einen Weltrekordversuch: mit einem von weltweit 10 Säbeln des Champagnerhauses St. Gall, wird er versuchen den Massenweltrekord von über 100 gesäbelten Champagner‐Flaschen in 5 Minuten zu unterbieten.

Neben dem satirischen Jahresrückblick 2017 von Stefan Reusch, tratt als Starband des Abends Boney M. feat. Liz Mitchell mit Ihren größten Hits auf.

Die traditionelle Tombola – mit etwa 1.500 Preisen im Wert von über 100.000€ ‐ unterstützt diesmal u.a. zwei hochverdiente Organisationen: Kinder in Gefahr – Kinder‐ und Jugendhilfe und Aktion Pink – Verein zur Heilung von Brustkrebs.

Exklusiver Partner in diesem Jahr ist der BVMW. Der Bundesverband mittelständische
Wirtschaft (BVMW) hat den Deutschen Mittelstand Media Award 2017 dem Münchner
Journalisten und Verleger Dr. Wolfram Weimer zuerkannt. Dr. Weimer ist Publizist und
Verleger zugleich. Er war 2000 bis 2002 Chefredakteur der Welt und der Berliner
Morgenpost, von 2004 bis 2010 des von ihm gegründeten Politikmagazins Cicero und bis
2011 des Nachrichtenmagazins Focus. Im Jahr 2012 gründete er die Weimer Media Group
(u.a. Börse am Sonntag, The European, WirtschaftsKurier). Der Deutsche Mittelstand
Media Award ist im Jahre 2014 erstmalig verliehen worden. Der BVMW zeichnet jährlich
eine herausragende journalistische Persönlichkeit aus, die crossmedial in den
Bereichen Print, Radio, TV, Online und Social Media arbeitet und in seinen Beiträgen
den Leistungen und der Bedeutung des unternehmerischen Mittelstands für Deutschland
in besonderer Weise gerecht wird. Die drei bisherigen Preisträger des etablierten
Deutschen Mittelstand Media Award sind: Dr. Nikolaus Förster (impulse), Gabriele
Fischer (brand eins), Stefan Aust (Die Welt). Aus der Vielzahl der Kandidaten, die
von mittelständischen Unternehmern aus ganz Deutschland nominiert wurden, hat die
prominent besetzte Jury in diesem Jahr Dr. Wolfram Weimer als Preisträger
ausgewählt. Mitglieder der Jury unter Vorsitz von Kulturstaatsminister a.D. Prof.
Dr. h.c. Bernd Neumann sind Klaus Bresser (Chefredakteur a.D. ZDF), Hans Demmel
(Geschäftsführer ntv), Prof. Dr. Jo Groebel (Medienexperte, stellv.
Jury-Vorsitzender), Manfred Hart (Chefredakteur Digitalprojekte BILD), Dr. Michael
Inacker (stellv. Chefredakteur a.D. Handelsblatt), Helmut Markwort (Herausgeber
FOCUS), Tatjana Ohm (Chefmoderatorin WELT N24), Mario Ohoven (Präsident BVMW), Dr.
Sarah Tacke (stellv. Leiterin Redaktion Recht und Justiz ZDF) und Prof. Dr. Helmut
Thoma (RTL-Gründer).

Volltext nach Login