Le Matin

Switch to desktop

Veuve Clicquot Business Woman Award 2017

Das Champagnerhaus Veuve Clicquot verlieh am Mittwochabend zum 31. Mal in Deutschland den Veuve Clicquot Business Woman Award an eine Unternehmerin, die durch ihren Mut, ihre Risikobereitschaft, aber auch durch ihre Vision, Innovation und Kreativität überzeugt hat.

Veuve Clicquot Präsident Jean-Marc Gallot begrüßte rund 80 geladene Gäste im „The Grand“ in Berlin. Sie erlebten gemeinsam eine emotionale Award-Zeremonie im Rahmen eines edlen Gala-Dinners.

Höhepunkt war die Verleihung des Business Woman Award an Dr. Alice Brauner, Filmproduzentin und Geschäftsführerin der CCC Filmkunst GmbH und der CCC Filmstudios.

„Aspekte“-Moderatorin Katty Salié führte charmant durch den Abend und Schauspieler Kai Wiesinger hielt eine unterhaltsame Laudatio für Dr. Alice Brauner.

Unter anderem feierten den Veuve Clicquot Business Woman Award 2017: Tamara Gräfin von Nayhauß-Cormons, Natalia Wörner, Kai Wiesinger, Bettina Zimmermann, Annabelle Mandeng, Nadja Michael, Anna von Griesheim, Marie Nasemann, Esther Perbandt.
Das Champagnerhaus Veuve Clicquot verlieh am Mittwochabend zum 31. Mal in Deutschland den Veuve Clicquot Business Woman Award an eine Unternehmerin, die durch ihren Mut, ihre Risikobereitschaft, aber auch durch ihre Vision, Innovation und Kreativität überzeugt hat.

Veuve Clicquot Präsident Jean-Marc Gallot begrüßte rund 80 geladene Gäste im „The Grand“ in Berlin. Sie erlebten gemeinsam eine emotionale Award-Zeremonie im Rahmen eines edlen Gala-Dinners.

Höhepunkt war die Verleihung des Business Woman Award an Dr. Alice Brauner, Filmproduzentin und Geschäftsführerin der CCC Filmkunst GmbH und der CCC Filmstudios.

„Aspekte“-Moderatorin Katty Salié führte charmant durch den Abend und Schauspieler Kai Wiesinger hielt eine unterhaltsame Laudatio für Dr. Alice Brauner.

Unter anderem feierten den Veuve Clicquot Business Woman Award 2017: Tamara Gräfin von Nayhauß-Cormons, Natalia Wörner, Kai Wiesinger, Bettina Zimmermann, Annabelle Mandeng, Nadja Michael, Anna von Griesheim, Marie Nasemann, Esther Perbandt.
Die Gewinnerin

Dr. Alice Brauner
Berlins Ruf als Filmstadt beruht im Wesentlichen auch auf dem Erfolg der in den CCC Filmstudios gedrehten Filme und Serien. Nach der Sanierung der 70 Jahre alten Filmstudios, konnte Dr. Alice Brauner gerade in jüngster Zeit High-End-Serien wie „DARK“ (Netflix) oder „Ku’damm 59“ (ZDF) für ihre Ateliers gewinnen. Die von ihr selbst produzierten Projekte brachten bis heute einige Millionen Zuschauer im TV und Preise für die Arthouse-Kinoprojekte. Durch die aufwändige Digitalisierung der Klassiker, bewahrt sie die traditionelle Filmkunst und setzt sich damit auch bewusst für Nachhaltigkeit ein. www.ccc-film.de

Der Preis

Der Veuve Clicquot Business Woman Award wurde vor 45 Jahren im Jahre 1972 in Frankreich zu Ehren der Unternehmerin Madame Clicquot gegründet. Mit dieser Auszeichnung werden inzwischen weltweit Unternehmerinnen für ihren Mut, ihre Risikobereitschaft und ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet - Attribute, die einst Basis für den unternehmerischen Erfolg der Madame Clicquot waren. Barbe-Nicole Clicquot-Ponsardin übernahm zu Beginn des 19. Jahrhunderts als junge, alleinerziehende Frau im Alter von nur 27 Jahren die Firma ihres verstorbenen Mannes François Clicquot – gegen den Willen ihrer Familie und ihrer Berater. Sie erwies sich als außerordentlich willensstarke und fähige Geschäftsfrau und führte das Unternehmen zum globalen Erfolg. An diese Tradition anknüpfend, vergeben wir in Deutschland seit 1984 den Veuve Clicquot Business Woman Award.

Finalistinnen und Jury
Eine hochkarätige Jury wählte aus drei Finalistinnen ihre Favoritin und damit die Preisträgerin des Veuve Clicquot Business Woman Award 2017. Unter den Juroren waren
Béatrice Guillaume-Grabisch (Vorstandsvorsitzende von Nestlé Deutschland),
Florian Haller (Hauptgeschäftsführer der Serviceplan Gruppe),
Konstantin Mehl (Gründer von Foodora),
Jette Joop (Unternehmerin/Mode- und Schmuckdesignerin),
Judith Williams (Unternehmerin / TV-Moderatorin),
Susann Hofmann (Gründerin von Edition F),
Dr. Constance Neuhann-Lorenz (Plastische Chirurgin in München und Mitbegründerin von WomenforWomen, operiert unentgeltlich verstümmelte Frauen in Krisenregionen; ehemalige Gewinnerin des Business Women Award).
Zu den drei Finalistinnen gehörten neben der Gewinnerin Dr. Alice Brauner diese zwei außergewöhnlichen und bemerkenswerten Unternehmerinnen:
Lea-Sophie Cramer, Gründerin und Geschäftsführerin von Amorelie
Fränzi Kühne, Co-Gründerin und Geschäftsführerin der TLGG GmbH und jüngste Aufsichtsrätin Deutschland.

Volltext nach Login