Le Matin

Switch to desktop

Gabo Fame presented by LUMAS

Die Ausnahmekünstlerin GABO gibt gemeinsam mit der Editionsgalerie LUMAS in einer Ausstellung einen exklusiven Einblick in ihre umfangreiche Arbeit der letzten 30 Jahre.

Vergangenen Samstagabend wurde für die von GABO abgelichteten Prominenten, aber vor allem für alle Portraitphotographie-Begeisterten der Photographin GABO der rote bzw. blaue Teppich ausgerollt: Bei einer feierlichen Eröffnung der Vernissage *FAME in der Humboldt Box Berlin teilten - unter der Schirmherrschaft der Editionsgalerie LUMAS - viele herausragende Persönlichkeiten aus dem Show- und Musikgeschäft sowie aus Sport und Mode ihre Begeisterung für die Photographin GABO. Unter den Gästen waren Kai Wiesinger, Bettina Zimmermann, Till Brönner, Sophia Thomalla, Campino, Verona Pooth uvm.

Nach der ergreifenden Eröffnungsrede von Punk-Legende Campino, sang Natalia Avelon exklusiv für die Star-Photographin GABO unplugged. Im Anschluss eröffnete GABO zusammen mit Gunnar Wagner (Group Creative Director, LUMAS) die Ausstellung *FAME.

Die rund 90 ausgestellten Star-Portraits wurden als außergewöhnliche Installation von der Decke gehängt und bildeten einen wunderschönen Irrgarten der Photographie.

Die Location Humboldt Box am Schloßplatz 5 ist wohl eine der schönsten Seiten der Hauptstadt: Im 5. Stock auf den Humboldt Terrassen hoch über dem Schlossplatz eröffnet sich ein herrlicher Blick über Museumsinsel, Berliner Dom und dem Prachtboulevard Unter den Linden. Zusammen mit der Dachmarke Genusskombinat sorgten sie an dem Abend für das leibliche Wohl.

Vom 10. - 17.09.2017, parallel zum Auftakt der Berlin Art Week im September 2017, haben Besucher in der für jedermann kostenfrei zugänglichen Ausstellung, die Möglichkeit durch die außergewöhnliche Linse von GABO zu schauen und die Werke zu erwerben.
Datum: 10.09.2017 - 17.09.2017
Öffnungszeiten: 10:00 - 18:30 Uhr
Ort: Humboldt Box Berlin, Schloßplatz 5, 10178 Berlin
Eintritt: kostenfrei
Die Ausnahmekünstlerin GABO gibt gemeinsam mit der Editionsgalerie LUMAS in einer Ausstellung einen exklusiven Einblick in ihre umfangreiche Arbeit der letzten 30 Jahre.

Vergangenen Samstagabend wurde für die von GABO abgelichteten Prominenten, aber vor allem für alle Portraitphotographie-Begeisterten der Photographin GABO der rote bzw. blaue Teppich ausgerollt: Bei einer feierlichen Eröffnung der Vernissage *FAME in der Humboldt Box Berlin teilten - unter der Schirmherrschaft der Editionsgalerie LUMAS - viele herausragende Persönlichkeiten aus dem Show- und Musikgeschäft sowie aus Sport und Mode ihre Begeisterung für die Photographin GABO. Unter den Gästen waren Kai Wiesinger, Bettina Zimmermann, Till Brönner, Sophia Thomalla, Campino, Verona Pooth uvm.

Nach der ergreifenden Eröffnungsrede von Punk-Legende Campino, sang Natalia Avelon exklusiv für die Star-Photographin GABO unplugged. Im Anschluss eröffnete GABO zusammen mit Gunnar Wagner (Group Creative Director, LUMAS) die Ausstellung *FAME.

Die rund 90 ausgestellten Star-Portraits wurden als außergewöhnliche Installation von der Decke gehängt und bildeten einen wunderschönen Irrgarten der Photographie.

Die Location Humboldt Box am Schloßplatz 5 ist wohl eine der schönsten Seiten der Hauptstadt: Im 5. Stock auf den Humboldt Terrassen hoch über dem Schlossplatz eröffnet sich ein herrlicher Blick über Museumsinsel, Berliner Dom und dem Prachtboulevard Unter den Linden. Zusammen mit der Dachmarke Genusskombinat sorgten sie an dem Abend für das leibliche Wohl.

Vom 10. - 17.09.2017, parallel zum Auftakt der Berlin Art Week im September 2017, haben Besucher in der für jedermann kostenfrei zugänglichen Ausstellung, die Möglichkeit durch die außergewöhnliche Linse von GABO zu schauen und die Werke zu erwerben.
Datum: 10.09.2017 - 17.09.2017
Öffnungszeiten: 10:00 - 18:30 Uhr
Ort: Humboldt Box Berlin, Schloßplatz 5, 10178 Berlin
Eintritt: kostenfrei
LUMAS präsentiert GABO’s legendäre Starportraits der letzten 30 Jahre parallel zur Art Week in der Humboldt-Box in Berlin. Die Ausstellung FAME läuft vom 10.09. bis zum 17.09. in der Sky-Lounge und zeigt erstmals über 80 Original Fotografien von GABO, die im Anschluss an die Ausstellung einmalig käuflich erworben werden können. Darunter zu sehen sind weltbekannte Portraits von Boris Becker, Angelina Jolie, Nina Hagen und Yoko Ono über Legenden wie Sir Peter Ustinov und Udo Jürgens bis hin zu Campino.


Das LUMAS Konzept

In den vergangenen Jahren hat LUMAS die Vielfalt der zeitgenössischen Fotografie online und in über 40 LUMAS Galerien weltweit für einen immer größer werdenden Kreis von Kunstbegeisterten und jungen Sammlern zugänglich gemacht. Mehr als 3.000 Arbeiten von 250 etablierten Künstlern und Newcomern liefern einen umfassenden Einblick in die zeitgenössische Kunst- und Designszene. Die Werke bei LUMAS sind als handsignierte Originale in limitierten Auflagen von meist 75 bis 150 Exemplaren erhältlich.

Dank der engen und kontinuierlichen Zusammenarbeit mit den Künstlern und seinen erstklassigen Produktionspartnern bekleidet LUMAS im Bereich der Editionen weltweit eine einmalige Position. LUMAS ist Editeur und zugleich ein vom breiten Publikum wahrgenommener Händler. Durch die Strategie, alle Schritte von der Künstlerauswahl bis zur Produktion durch Experten direkt bei LUMAS anzusiedeln, können das künstlerische Niveau der Editionen auf höchstem Level gehalten und die Werke exklusiv mit hoher Beratungsqualität angeboten werden.

Das LUMAS Team, bestehend aus ausgewiesenen Kunstexperten, stellt kontinuierlich ein heterogenes Portfolio zeitgenössischer Positionen zusammen. Begabte Nachwuchskünstler der großen Hochschulen werden ebenso berücksichtigt wie bereits etablierte, internationale Künstler. Die ausgewählten Arbeiten sind herausragende Beispiele für das Konzept und Werk ihrer Autoren und werden in Kooperation mit führenden Laboren und Herstellern produziert.

Die LUMAS Galerien
Auf die Eröffnung der ersten LUMAS Galerie in Berlin-Mitte am berühmten Hackeschen Markt 2004 folgten rasch weitere Standorte. Mittlerweile ist LUMAS mit über 40 Galerien weltweit u.a. in New York, Paris, London und Seoul vertreten. Besucher haben dank des neuen Einrichtungskonzepts „The Collector’s Home“ das Gefühl, nicht eine unpersönliche Galerie, sondern vielmehr die Privaträume eines Kunstsammlers zu betreten. Die gezeigten Exponate in Wohnzimmer, Küche oder Bibliothek vermitteln so einen anschaulichen Eindruck davon, wie das jeweilige Werk an der eigenen Wand aussehen könnte. Das LUMAS Portfolio wird dabei wie eine Privatsammlung in wechselnden Ausstellungen präsentiert. Zusätzliche Veranstaltungen wie Buchpräsentationen, Experten- und Künstlergespräche runden allerorts das kulturelle Programm ab und sorgen für einen umfassenden Einblick in die zeitgenössische Kunst.

Die LUMAS Website
Im Internet unter www.lumas.com erhält man Einblicke in das gesamte LUMAS Portfolio. Virtuelle Ausstellungen sowie umfangreiche Bildseiten und Texte namhafter Autoren zu den Künstlern bieten ausführliche Informationen und einen Überblick. Des Weiteren finden sich detaillierte Erläuterungen zu Rahmungen und Kaschierungen, die unter anderem als besondere Empfehlung der Künstler vorgeschlagen werden. Alle Arbeiten aus dem Portfolio können auch online bestellt werden.

DIE GRÜNDER Die Gründer von LUMAS, Stefanie Harig und Marc Alexander Ullrich, sind begeisterte Kunstsammler. Mit LUMAS haben die beiden erfahrenen Unternehmer diese Leidenschaft zur Profession gemacht. Ihr Ziel: hochwertige Editionen für junge Sammler und ein breites kunstinteressiertes Publikum erschwinglich zu machen. Heute findet das Galeriekonzept in über 40 Standorten weltweit großen Anklang.

Volltext nach Login