Le Matin

Switch to desktop

PanAm Reunion in Berlin

rund 600 ehemalige Stewardessen, Piloten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der legendären, amerikanischen Fluggesellschaft PanAm kommen diese Woche aus aller Welt zur „PAN AM REUNION“ nach Berlin.

Höhepunkt des Treffens ist am Mittwochabend ein Besuch der legendären Berliner PanAm Lounge im 10. Stock des Eden-Hochhauses an der Budapester Straße.

Organisiert wird das Treffen vom 81jährigen Don Cooper von der Pan Am Historical Foundation. Ebenfalls zu Gast ist Ed Trippe, der Sohn des Firmengründers.



Die Geschichte der PanAm-Lounge und die Geschichte der berühmten amerikanischen Airline ist eng mit der Berliner Geschichte verknüpft. Die amerikanische Fluggesellschaft PanAm, die erste Fluglinie, die bereits 1939 den Pazifik überquerte, war die größte der drei westalliierten Gesellschaften, die nach Ende des Zweiten Weltkrieges West-Berlin anfliegen durfte, und den Berlinerinnen und Berlinern ein Tor in die Welt eröffnete. PanAm unterstützte außerdem tatkräftig das amerikanische Militär bei den Transportflügen der Berliner Luftbrücke.

 

Volltext nach Login